Wie gewöhne ich meine Henne an den Hahn (Blaustirnamazonen)

Diskutiere Wie gewöhne ich meine Henne an den Hahn (Blaustirnamazonen) im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo zusammen, ich bin noch ganz neu hier und hoffe ich bekomme hierein paar gute tipps. Seit ca anderthalb Jahren lebt die...
F

Fallobst

Registriert seit
07.09.2014
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen, ich bin noch ganz neu hier und hoffe ich bekomme hierein paar gute tipps.

Seit ca anderthalb Jahren lebt die Blaustirnamazonendame meiner verstorbenen Mutter bei mir. Wie alt sie genau ist weiss
niemand, auf jedenfall weit über 30..solange hatte meine Mutter sie. Sie war immer alleine. Ich habe mich entschlossen ihr einen älteren Gefährten zu gönnen. Dieser ist jetzt seit 1 Woche bei uns. Hab beide Käfige zusammengestellt damit sie sich beschnuppern können. Abwechselnd mal den einen oder anderen Vogel rausgelassen. Sie versucht ihn durch die Gitter zu beissen. Er ist sehr an ihr interessiert. heute habe ich sie das erstemal gleichzeitig raus gelassen, sie hat ihn sofort auf ihn los wie eine Furie, hab sie sofort wieder gertrennt, hab ich sie zu früh aufeinander losgelassen. Wird sie überhaupt einen Genossen akzeptieren?
 
07.09.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wie gewöhne ich meine Henne an den Hahn (Blaustirnamazonen) . Dort wird jeder fündig!
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Hallo und willkommen im Forum!

Ich finde es toll, dass ihr einen Partner für die Kleine aufgenommen habt, denn auch wenn es momentan nicht den Anschein hat, sind Papageien hochsoziale Tiere, die Artgenossen brauchen.
Eure Henne war nun eine Ewigkeit allein und ist daher vermutlich auch ziemlich fehlgeprägt. Sie wird wahrscheinlich eine ganze Weile brauchen, bis sie ihren neuen Partner akzeptiert und noch länger, bis sie sich richtig mit ihm versteht. Bevor sie nicht aufhört, ihn durch das Gitter zu attakieren, würde ich sie erst mal nicht zusammen rauslassen - das kann durchauch ein paar Wochen dauern. Sollte es dann beim Aufeinandertreffen Streit geben, würde ich sie nicht trennen, solange es nicht blutig wird. Auch Vögel müssen untereinander klären, wer wie viel zu sagen hat und häufig sieht das schlimmer aus, als es wirklich ist.
Ist leider eine ziemlich blöde Situation, sowohl für euch, als auch für die Vögel. Aber ich denke sobald die Henne sich erst mal an ihren Hahn gewöhnt hat, werden ihre Instinkte wieder wach und sie werden sich langsam annähern.

Nur Geduld, eine Woche ist noch keine Zeit ;)
 
F

Fallobst

Registriert seit
07.09.2014
Beiträge
5
Reaktionen
0
Vielen Dank;)
Fehlgeprägt...das ist wohl das richtige Wort für sie. Nach nicht ganz 2 Wochen steht nun fest, das ich diejenige welche bin weswegen sie ihn immer wieder attackiert. Sie hockt ganz friedlich auf Ihrem Käfig, sobald ich den Raum betrete, fliegt sie auf seinen Käfig und versucht ihn durch die Gitter zu beissen.Die beiden sind völlig gestresst, deswegen habe ich das Hühnchen gestern zu meinem Partner gebracht, wir leben in der Woche wegen Job nicht zusammen, am Weekend werde ich den Hahn auch dahinbringen und mich zurückziehen, in der Hoffnung das sie sich dann annähern.
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Fallobst,

deine Henne hat vermutlich in Ermangelung eines artgleichen Partners deine Mutter als Partnerin erwählt und nun dich. Deshalb ist es aus ihrer Sicht völlig selbstverständlich, dich eifersüchtig zu bewachen und alle möglichen Nebenbuhler zu attackieren. Leider fällt darunter auch der für sie bestimmte Hahn.

Das wird nicht leicht werden, aber unter bestimmten Bedingungen sehe ich gute Chancen. Und genau diese Bedingungen hast du schon begonnen zu schaffen. Wenn beide Vögel bei deinem Freund zusammen kommen, er sich bis auf die notwendigen Handgriffe wie Futter und Wasser wechseln und die Reinigung des Käfigs völlig zurückzieht, muss sich deine Henne zwangsläufig mit dem Hahn anfreunden. Aber das kann dauern...

Wie alt ist denn das Hähnchen?

Ich wünsche euch gutes Durchhaltevermögen und viel Erfolg!
 
F

Fallobst

Registriert seit
07.09.2014
Beiträge
5
Reaktionen
0
hallo mariama,
meine mutter hatte sie ca 33 jahre..wie alt sie wirklich ist weiss niemand. er war bei seinem vorbesitzer 15njahre, auch da weiss niemandvwie alterwirklich ist
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Das ist gut. Ich hatte die Befürchtung, der Hahn wäre vielleicht noch nicht geschlechtsreif. Das hätte die Chancen auf eine Verpaarung gemindert. Aber so passt es. ;)
 
F

Fallobst

Registriert seit
07.09.2014
Beiträge
5
Reaktionen
0
Nun sind die beiden seit 14 Tagen bei meinem Freund, er hat sie lediglich versorgt, sonst nix..und was macht das hünchen? fliegt zu ihm aufs sofa erzählt ihm und will nicht weg von ihm. der hahn wird gar nicht beachtet oder angegriffen:(
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Fallobst,

solange er sich im gleichen Raum aufhält, ist er natürlich für das Hühnchen verfügbar,die ihn ihn aufgrund ihrer Fehlprägung als den passenderen Partner als den gefiederten Hahn einstuft.

Hat er die Möglichkeit sich ganz aus dem Raum zurückzuziehen?
 
Thema:

Wie gewöhne ich meine Henne an den Hahn (Blaustirnamazonen)

Wie gewöhne ich meine Henne an den Hahn (Blaustirnamazonen) - Ähnliche Themen

  • Gewöhnung an Obst und Gemüse

    Gewöhnung an Obst und Gemüse: Hallo Leute! Wie einige von euch wissen, habe ich mir ein Pfirsichköpfchenpaar von einer Privatperson gekauft. Ich weiß das die Tiere Obst und...
  • Ähnliche Themen
  • Gewöhnung an Obst und Gemüse

    Gewöhnung an Obst und Gemüse: Hallo Leute! Wie einige von euch wissen, habe ich mir ein Pfirsichköpfchenpaar von einer Privatperson gekauft. Ich weiß das die Tiere Obst und...