(Shetty) Mineralien - Aber welche?

Diskutiere (Shetty) Mineralien - Aber welche? im Pferde Ernährung Forum im Bereich Pferde Forum; Huhu,Erstmal sorry, falls es das Thema schon gibt, durch meinen Umzug habe ich nur schlechtes Handynetz, welches mir das Recherchieren im Internet...
Firewire

Firewire

Registriert seit
10.07.2012
Beiträge
25
Reaktionen
0
Huhu,Erstmal sorry, falls es das Thema schon gibt, durch meinen Umzug habe ich nur schlechtes Handynetz, welches mir das Recherchieren im Internet sehr erschwert! Dauert jetzt sicher auch 10 min. Bis mein Beitrag gespeichert ist..Ich besitze seit kurzem eine Shettystute (pummelig), die Jahre lang
nicht bewegt wurde und ausschließlich von Gras und Heu ernährt wurde. Nun würde ich ihr aber gerne Mineralien zufüttern. Bisher tendiere ich zu den Isi-Bigs von Masterhorse, bin mir aber unsicher. Dafür spricht, dass es ohne Hauptfutter gegeben werden kann und zudem praktisch in der Größe ist. Aber jetzt wo der Winter kommt, frage ich mich, ob "Winter-bigs" der selben Marke sinnvoller wären oder doch ganz normales Mineralfutter in Pelletform - da wüsste ich aber nicht welches, da es einfach zu viele gibt und ich auch welches brauche, das Pur ohne Kraftfutter/Müsli gegeben werden kann. Blicke da nicht ganz durch.Hab gelesen, dass viele das Reformin (plus) von Höveler geben, an anderer Stelle dann aber gelesen, dass dieses für die Haferfütterung optimiert wurde - stimmt das?Was füttert ihr bzw. Würdet ihr empfehlen?LG
 
13.09.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in Pferde fit füttern werfen können? Vielleicht hilft dir das ja bei deinem Problem?
K

Koschi93

Registriert seit
05.01.2013
Beiträge
150
Reaktionen
0
Hallo,
also ich kann dazu nur sagen, dass mein Pferd seit Jahren eigentlich nur Heu und Gras bekommt bzw. Frischfutter Apfel/Möhre etc.. Wen ein Pferd immer Heu bzw. Gras zur Verfügung hat und auch z.B. im Offenstall steht ist das die beste Ernährung, da sie dem natürlichen Leben am nächsten kommt. Getreide wird bei uns nicht mehr gefüttert und seitdem gibt es bei uns auch keine Darmprobleme mehr. Trotz allem ist er ein Freizeitpferd das mind. 5 mal die Woche ordentlich bewegt wird und auch Wanderritte von einigen Tagen gehen kann.

Ich persönlich finde, dass es einfach ein sehr schwieriges Thema ist mit Minerarfutter, Vitamine oder Spurenelementen. Besonders die genaue Dosierung finde ich eine sehr komplizierte Angelegenheit. Darum würde ich einfach mal gerne wissen was du von dem Mineralfutter erwartest? Also warum genau willst du es füttern?

Liebe Grüße
 
Firewire

Firewire

Registriert seit
10.07.2012
Beiträge
25
Reaktionen
0
Huhu,Also sonst soll sie ja auch nichts bekommen, aber gerade weil das Heu in der Umgebung nicht sehr Mineralstoffhaltig ist, wollte ich das ausgleichen. Alle getesteten Pferde auf unserem Hof haben beispielsweise Selen-Mangel. An sich halte ich nämlich sehr viel von Mineralien, einfach um vorzubeugen und auszugleichen. Sofern etwas nicht überdosiert wird, wird normaler Weise auch kein Überschuss entstehen.Bei Fell- und Stoffwechsel etc. Hilft es ja auch. Die Meinungen gehen auseinander, aber ich bin dafür.Nur die Entscheidung welches Mineralfutter nun am besten für Shettys geeignet ist, fällt mir schwer, da ich eben nicht online vergleichen kann, weil es eben ewig dauert, bis sich eine Seite öffnet.. Empfohlen wurden mir weide-bigs, aber auf der Weide steht sie ja nun nicht wirklich..
 
K

Koschi93

Registriert seit
05.01.2013
Beiträge
150
Reaktionen
0
Hey,

Bei einem Mangel würde ich auf alle Fälle den Ta zu Hilfe nehmen. Meiner hatte vor Jahren einmal Selen-Mangel. Die damalige Besitzerin hat einfach mal Mineralien gegeben. Letztendlich hatte er eine Überdosierung. Der arme Kerl. Daher meine kleine Abneigung gegen solche Hilfsmittel. Einfach aus dem Grund heraus, dass es schwierig zu kontrollieren ist. Also da kann ich dir wirklich nicht helfen bei der futterwahl. Deutschland ist wirklich ein Gebiet wo Selen-Mangel häufig vorkommt. Seit 4 Jahren sind bei uns im Stall zum Glück im normal Bereich und sollte doch mal was sein renn ich immer zum Ta :D

Aber wie du schon sagtest ein sehr umstrittenes Thema. Bzgl der Gründe natürlich logisch doch was genau das passende ist das kann ich nicht beantworten. Vllt findet sich hier jemand mit mehr Ahnung bzw wissen über die Produkte.

Viel Spaß noch mit dem kleinen Pferd :)
 
Firewire

Firewire

Registriert seit
10.07.2012
Beiträge
25
Reaktionen
0
Im Übrigen hatte ich mir dann letztlich eine 4kg Dose Isi-Bigs gekauft.. Kam nicht gut an, Pony verschmähte sie nach ein paar Tagen :roll: Ich mach mir seither die Arbeit und mach die Dinger klein. Mit einer Hand voll Heucobs werden sie dann doch gefressen. In etwa 2 Monaten müssten sie endlich alle sein, dann muss was neues her und ich weiß einfach nicht was - bei dem Angebot!

Aufgrund der kargen Weiden und dem dementsprechendem Heu, halte ich persönlich einfach viel davon MiFu anzubieten, da sie sich die Mineralien sonst nirgends holen können. Habe auch mit meinem TA drüber gesprochen, der MiFu in Big-Form sogar als zu schwach empfindet.. Natürlich ist ein Überschuss nicht gut, aber genau deswegen achte ich sehr auf die empfohlenden Mengenangaben und Blutbilder sollen auch regelmäßig gemacht werden.
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
2.460
Reaktionen
16
Ich findr es auch gut sich darüber Gedanken zu machen.
Wir sind arg am über legen, ob wir Mineralien zur freiem Verfügung anbieten. Die kosten anfangs sind zwar höher, aber dafür zwänge ich dem Pferd keine Mineralien auf, die es momentan nicht benötigt.

Momentan sind wir noch bei eggersman Mineralien und sie werden so gut wie gar nicht angerührt.

Gar keine Mineralien zu füttern finde ich auch falsch. Auf unseren heutigen weiden ist die Auswahl an Kräuter und Gräser sehr geringer, als ursprünglich
 
Firewire

Firewire

Registriert seit
10.07.2012
Beiträge
25
Reaktionen
0
Mineralien zur freien Verfügung geht bei uns leider nicht, die Idee find ich aber gut!

Für mich stellt es einfach ein Problem dar, dass viele darauf abgestimmt sind zusätzlich zu Kraftfutter oder Hafer gegeben zu werden.. Und wenn nicht, ist irgendein blödes Zeugs drin (Melasse, Apfelsirup etc.).
Nochmal irgendwelche Bigs mag ich nicht mehr holen, die Arbeit mit dem Zerkleinern ist einfach zu anstrengend (sind wohl eher Beton-Bigs). Von St. Hippolyt gibt's ja welches in Müsliform, aber das gefällt mir von der Zusammensetzung nicht und da hat mein TA schon gemeint, es sei für unser Gebiet auf jeden Fall schonmal zu wenig Selen enthalten. :eusa_think: Na mal sehen, er kommt eh bald wieder, dann zeige ich ihm was die Isi-Bigs enthalten und je nachdem was er sagt, werd ich wohl nochmal recherchieren müssen - wobei die Meinungen im Netz ja sowas von auseinander gehen.
 
Thema:

(Shetty) Mineralien - Aber welche?

(Shetty) Mineralien - Aber welche? - Ähnliche Themen

  • Shetty nimmt weiter ab, was füttern ?

    Shetty nimmt weiter ab, was füttern ?: Hey ihr Lieben, seit ca 3 Monaten bin ich im Besitz meiner damaligen Shettypflegestute. Als ich sie damals schon bekommen habe, hat sie mir nicht...
  • Shetty-Welche Heucops?

    Shetty-Welche Heucops?: Hallo ihr Lieben, meine Freundin und ich wollen über den Winter hin Heucops zufüttern, besonders ich. Meine Maus hat ziemlich abgebaut als sie...
  • Mini shetty futter

    Mini shetty futter: Hallo :) Wie wäre die perfekte Fütterung für ein 2 jähriges Mini shetty ? :) es bekommt im Moment 2mal täglich eine halbe sheppe pellets und ein...
  • mineralien

    mineralien: wenn ich ein maultier hätte, MüSSTE ich ihm dann mineral futter geben oder könnte ich auch einen leckstein aufhängen? der enthält ja auch...
  • 2 Shetty-Mixe (eines mit Hufrehe) - wie füttern?

    2 Shetty-Mixe (eines mit Hufrehe) - wie füttern?: Huhu, mich sieht man ja hier recht selten rumgeistern, aber da ich es Leid bin, meinem Vater beim völlig falschen Umgang mit unseren Shettys...
  • 2 Shetty-Mixe (eines mit Hufrehe) - wie füttern? - Ähnliche Themen

  • Shetty nimmt weiter ab, was füttern ?

    Shetty nimmt weiter ab, was füttern ?: Hey ihr Lieben, seit ca 3 Monaten bin ich im Besitz meiner damaligen Shettypflegestute. Als ich sie damals schon bekommen habe, hat sie mir nicht...
  • Shetty-Welche Heucops?

    Shetty-Welche Heucops?: Hallo ihr Lieben, meine Freundin und ich wollen über den Winter hin Heucops zufüttern, besonders ich. Meine Maus hat ziemlich abgebaut als sie...
  • Mini shetty futter

    Mini shetty futter: Hallo :) Wie wäre die perfekte Fütterung für ein 2 jähriges Mini shetty ? :) es bekommt im Moment 2mal täglich eine halbe sheppe pellets und ein...
  • mineralien

    mineralien: wenn ich ein maultier hätte, MüSSTE ich ihm dann mineral futter geben oder könnte ich auch einen leckstein aufhängen? der enthält ja auch...
  • 2 Shetty-Mixe (eines mit Hufrehe) - wie füttern?

    2 Shetty-Mixe (eines mit Hufrehe) - wie füttern?: Huhu, mich sieht man ja hier recht selten rumgeistern, aber da ich es Leid bin, meinem Vater beim völlig falschen Umgang mit unseren Shettys...