Ratte aus Pärchen gestorben

Diskutiere Ratte aus Pärchen gestorben im Ratten Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo ihr Lieben, ich bin Rattenneuling (vorher immer Wüstenrennies gehabt) und gestern nacht ist nach einem Nottierarztbesuch meine kleine Dame...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
nyeeroo

nyeeroo

Registriert seit
12.04.2010
Beiträge
273
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

ich bin Rattenneuling (vorher immer Wüstenrennies gehabt) und gestern nacht ist nach einem Nottierarztbesuch meine kleine Dame leider verstorben.
Die andere sitzt nun allein in ihrem Käfig, was ich so kurz wie möglich halten möchte.
Den
Beitrag zur Vergesellschaftung habe ich schon gelesen.

Ich habe die Ratten seit 10Tagen. Jedenfalls ist die übriggebliebene noch ziemlich jung, gehe von 8-10Wochen aus.
Mir wurde bestürzt angeboten, das verstorbene Tier zum Wohl der anderen durch ein Neues zu ersetzen.
Nun stellt sich mir die Frage, wie ich das am Besten angehe.

Mickie ist relativ zahm, läuft den Arm hoch und Ähnliches, lässt sich jedoch nicht freiwillig hochnehmen.
Wenn ich nun eine neue Ratte dazuholen möchte, stellt sich mir die Frage, wie ich die zwei am besten verträglich bekomme.

danke euch schonmal :)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Nachtrag: meint ihr, ein Rudel aus drei Mädels zu machen wäre jetzt, wo ich ja eh eine neue hole, auch ne Idee?
 
22.09.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber zur Vergesellschaftung von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über die Vergesellschaftung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.857
Reaktionen
6
Huhu nyeeroo,
erstmal tut es mir Leid, dass Deine Ratz so früh verstorben ist :(

Und ja, das mit dem Dreierrudel ist eine deutlich bessere Idee als nur eine einzelne Ratte dazuzuholen - noch besser wäre, Du könntest ein Quartett daraus machen, denn im Gegensatz zu Rennern sind Ratten richtige Rudeltiere, da fängt ein Rudel bei frühestens 4 Tieren an, damit sich eine Rudelstruktur entwickeln kann....

Du solltest schon versuchen, so bald wie möglich 2-3 neue Tiere dazuzuholen (wie es sich anhört, hast Du sie aus der Zoohandlung? Das wiederum ist natürlich keine gute Idee... andererseits wäre es natürlich gut, wenn die Neuzugänge ebenfalls erst 8-10 Wochen alt wären, weil Du die Integration dann deutlich schneller über die Bühne bringen könntest. Wenn sie älter als 10 Wochen sind, musst Du sie auf die "umständliche" Weise vergesellschaften; sind sie jünger, kann es noch klappen, wenn Du sie (wobei ich das trotzdem auf neutralem Boden vorher testen würde) einfach so zusammensetzt...

LG, seven
 
nyeeroo

nyeeroo

Registriert seit
12.04.2010
Beiträge
273
Reaktionen
0
Ja, aus dem Aquatop Zoo & Co.
ist keine typische Zoohandlung, die Tiere werden 'artgerecht' gehalten. Im Heim hatten sie keine jüngeren Tiere.

meinst du denn 3 Tiere ist auch ne gute Lösung ist?
ich hab bisschen das Gefühl dass mir 4 über den Kopf wachsen könnten..
und zoffen die zwei dann nicht eventuell mehr mit der übrigen?
danke für deine Antwort
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.857
Reaktionen
6
Naja, "artgerecht" und "Zoohandlung" passt irgendwie nicht so wirklich zusammen, fürchte ich ;)

Und keine Sorge, 4 Ratten werden Dir nicht über den Kopf wachsen - wir haben anfangs auch gedacht: "Ohweh, 4 Farbmäuse, wie sollen wir das schaffen?" - Und siehe da, irgendwann hatten wir dann sogar 24. Man wächst da einfach rein und gewöhnt sich ganz schnell ;) (Nein, natürlich sollst Du nicht irgendwann 24 Ratten haben, das wäre wohl ein bisschen viel des Guten ;) Ich wollte damit nur sagen, dass man sich an eine größere Gruppengröße ganz schnell gewöhnt und sich hinterher fragt, warum man das nicht gleich so gemacht hat ;) )
4 machen keineswegs mehr Arbeit als 2 und sind (bis evtl. auf TA-Kosten) auch nicht wirklich teurer...
Ratten können nicht zählen und wissen auch nicht, was gerade und ungerade Zahlen sind - trotzdem wären 4 natürlich besser, denn wenn 2 miteinander kuscheln, sitzt die dritte evtl. doof da. (Es kann aber auch passieren, dass 3 Ratten sich gegen eine 4. zusammentun oder 4 gegen eine 5. usw....)
Wir hatten eine Dreiergruppe (leider hat mir meine Allergie einen Strich durch die weitere Rattenhaltung gemacht, sonst hätten wir sicher irgendwann ein nettes 6erRudel gehabt, das finde ich so die ideale Größe....), die haben sich gut verstanden. Zu Oma Chiqui sind zwei ganz junge Ratten dazugezogen, die haben sich aber auch ganz lieb um Chiqui gekümmert...
Und wie gesagt - je jünger sie noch sind, desto einfacher geht die Vergesellschaftung. Und solange sie unter 10 Wochen sind, kannst Du eine "Blitzinti" machen - wenn jemand schon älter ist, musst Du´s auf die herkömmliche Methode machen...

LG, seven
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.415
Reaktionen
89
Hey,

Und solange sie unter 10 Wochen sind, kannst Du eine "Blitzinti" machen -
Mit solchen Aussagen bitte vorsichtig sein. Gerade Weibchen sind gern mal frühreif und mit 8 Wochen derart entwickelt, dass sie zwingend korrekt über mehrere Tage integriert werden müssen. Wenn man da Babies unter 8 Wochen dazu setzt, die das Verhalten noch nicht verstehen, kann das böse enden.

Ich weiss jetzt nicht, wie weit dein Suchradius ist, aber von der Zoohandlung solltest du wirklich abstand halten. Am Ende hast du da ein ganzes Rudel trächtige Weibchen und einen halben Grossnotfall zuhause, wenn alle auspacken.
Eigentlich empfehle ich daher immer, dass man mind. 25 Tage wartet, eh man zu Zooladentieren neue integriert. 21 Tage plus minus dauert die Trächtigkeit und eine Integration während der Trächtigkeit ist derart viel Stress, dass sich das negativ auf die Charaktere der Jungtiere auswirken kann.
Jetzt hast du allerdings das Problem, dass du ein Tier in sehr sensibler Entwicklungsphase in Einzelhaltung hast - da muss Gesellschaft her, dringend. Wenn sie nicht gerade hochschwanger aussieht, dann solltest du wirklich integrieren und das besser gestern als morgen.
Also setz dich bitte vor den PC und durchforste alle Rattenforen nach Abgabetieren. Idealerweise auch weiter weg, viele Vermittler bringen die Tiere auch ein Stück. Der Süden Deutschlands platzt gerade vor Vermittlungstieren, da waren viele Grossnotfälle, einige sind noch nicht vermittelbar und werden behandelt, andere sind schon parasitenfrei und können vermittelt werden. Die brauchen alle ein gutes Heim. Also schau wirklich, wo du junge Weibchen bekommst, die zu deiner Dame sofort integriert werden können. Sie müssen also definitiv gesund sein, sonst wird das nix.
 
nyeeroo

nyeeroo

Registriert seit
12.04.2010
Beiträge
273
Reaktionen
0
Erinnerungsspanne Ratten?

Hey nochmal,
also ich habe auch schon Leute belehrt, dass sie bitte nicht in Zoohandlungen kaufen uÄ. allerdings habe ich mir vor Ort ein Bild machen können, die Ratten werden geschlechtergetrennt gehalten und haben rund 1m² Grundfläche mit Etagen und Spielsachen.
Auch die anderen Tiere und Gehege sind in top Zustand.

Aber mal was anderes, ich habe nämlich nun eben in dieser 'Zoohandlung' nun noch Tiere gekauft und sie vorsichtig auf neutralem Grund zusammengesetzt (Badewanne)
nach anfänglichem zögern und rumrennen haben sie sich in einen im Nachhinein reingesetzten Karton gequetscht und gewartet.
Im frischen Käfig (desinfiziert, alles abgewaschen) sitzen sie nun alle kuschelnd im Häuschen und putzen sich gegenseitig.
Ich habe bewusst keine ganz kleinen Ratten genommen sondern etwa altersgleiche und frage mich nun, wie lange die Erinnerungsspanne von Ratten andauert - kennt mein Ratti womöglich die anderen noch? (Markantes aussehen, habe ich vor 2 Wochen auch schon mit ihr in dem Käfig gesehen)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.415
Reaktionen
89
Nach 10 Tagen erkennen sich Ratten selten wieder, vermutlich sind sie alle noch unreif und damit Babies, die sich spontan verstanden haben.

Wieviele sind es denn geworden?

Ich drück alle Daumen, dass da keine schwanger ist. Wäre nicht das erste Mal, dass ein Kerl übersehen wurde. Und wenn die angeliefert werden, sitzen meist alle zusammen - die Damen dann zur Trennung schon schwanger .. da nützt die beste Haltung im Schaukasten nichts ..
 
nyeeroo

nyeeroo

Registriert seit
12.04.2010
Beiträge
273
Reaktionen
0
Muss ich denn noch mit Handgreiflichkeiten rechnen oder nur das normale Rangordnungsgeregele? :)
sie schlafen grad alle aufm Haufen und ch sitz daneben mit Argusaugen :D

Drei sinds geworden :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ratte aus Pärchen gestorben

Ratte aus Pärchen gestorben - Ähnliche Themen

  • Ratten zusammenhalten?

    Ratten zusammenhalten?: Hallo, ich hab vor einem Monat eine paar Wochen alte Ratte bekommen. Sie hat sich schnell eingelebt und ist sogar sehr friedlich. Heute habe ich...
  • Junge sowie fremde Ratten vergesellschaften

    Junge sowie fremde Ratten vergesellschaften: Hallo zusammen! :) Vorwort: Wir sind seit fast drei Wochen stolze und glückliche Besitzer dreier jungen, weiblichen Ratten. Zu dem Thema Ratten...
  • Hilfe ! Ratte erkrankt während der Vergesellschaftungsphase- wie gehe ich jetzt vor? 😳

    Hilfe ! Ratte erkrankt während der Vergesellschaftungsphase- wie gehe ich jetzt vor? 😳: Hallo zusammen, ich habe ein Problem und wäre sehr dankbar für eure Hilfe! Kurz zur Info, ich bin bin erst seit kurzem und eher wie die...
  • Ratten halten bei integration den Schwanz hoch

    Ratten halten bei integration den Schwanz hoch: Hallo allerseits, Ich habe jetzt schon was länger Ratten und aktuell ein Rudel aus 3 ca 1 Jahr alten Böcken. Jetzt habe ich vor 3 Wochen 3 kleine...
  • Ein paar kleine Fragen zur Integration meiner Rattendamen

    Ein paar kleine Fragen zur Integration meiner Rattendamen: Hallo^^ Ich versuche derzeit meine Zweijährige Rattendame Cassy mit zwei jungen Weibchen zu vergesellschaften. (Keine Angst, Cassy hat natürlich...
  • Ein paar kleine Fragen zur Integration meiner Rattendamen - Ähnliche Themen

  • Ratten zusammenhalten?

    Ratten zusammenhalten?: Hallo, ich hab vor einem Monat eine paar Wochen alte Ratte bekommen. Sie hat sich schnell eingelebt und ist sogar sehr friedlich. Heute habe ich...
  • Junge sowie fremde Ratten vergesellschaften

    Junge sowie fremde Ratten vergesellschaften: Hallo zusammen! :) Vorwort: Wir sind seit fast drei Wochen stolze und glückliche Besitzer dreier jungen, weiblichen Ratten. Zu dem Thema Ratten...
  • Hilfe ! Ratte erkrankt während der Vergesellschaftungsphase- wie gehe ich jetzt vor? 😳

    Hilfe ! Ratte erkrankt während der Vergesellschaftungsphase- wie gehe ich jetzt vor? 😳: Hallo zusammen, ich habe ein Problem und wäre sehr dankbar für eure Hilfe! Kurz zur Info, ich bin bin erst seit kurzem und eher wie die...
  • Ratten halten bei integration den Schwanz hoch

    Ratten halten bei integration den Schwanz hoch: Hallo allerseits, Ich habe jetzt schon was länger Ratten und aktuell ein Rudel aus 3 ca 1 Jahr alten Böcken. Jetzt habe ich vor 3 Wochen 3 kleine...
  • Ein paar kleine Fragen zur Integration meiner Rattendamen

    Ein paar kleine Fragen zur Integration meiner Rattendamen: Hallo^^ Ich versuche derzeit meine Zweijährige Rattendame Cassy mit zwei jungen Weibchen zu vergesellschaften. (Keine Angst, Cassy hat natürlich...