Vater ist Züchter- Gehege einrichten

Diskutiere Vater ist Züchter- Gehege einrichten im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo :) Mein Vater züchtet Kanarienvögel und das schon seit er auf der Welt ist (sein Vater züchtete und dessen Vater wiederrum auch). Mein Vater...
G

Gruppenkuschler

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hallo :)
Mein Vater züchtet Kanarienvögel und das schon seit er auf der Welt ist (sein Vater züchtete und dessen Vater wiederrum auch). Mein Vater hat auch sehr... sagen wir konservative Vorstellungen von der Tierhaltung. Bsp.: Als ich 8 war bekam ich 2 Kaninchen und (wie sollte es anders sein) wurden diese in einem gewöhnlichem "Schlachthasenstall" gehalten. Als ich 11 war, begann ich nicht mehr alles zu glauben, was er mir da sagte und kämpfte fast ein Jahr lang dafür, dass meine Kaninchen ein artgerechtes Gehege bekamen. Das Argument meines Vaters: "Die wollen doch gar nicht hoppeln". Na ja, jedenfalls ist das bei seiner Vogelzucht ähnlich. Wir haben zwar eine Voliere, aber diese ist halt ziemlich spärlich eingerichtet: rechts die kleinen Brutkäfige. Am gitter vorne ein Brett, auf dem ein bisschen was an Futter steht. Und dann halt noch 3 Stsngen, auf denen sie immer sitzen. Oft holt er auch zweige von Nadelbümn und stellt sie den Vögeln rein. Aber ich finde, dass das alles ein wenig lieblos eingerichtet ist. Ich brauche nur ein paar konkrete Vorschläge (am besten mit einer Angabe dazu, wie viel es kosten würde), damit ich ihn davon überzeugen kann, das ganze ein bisschen liebevoller zu gestalten.
Noch eine Hintergrundinfo: Wir haben wenn wir gerade Junge haben so um die 40 Kanarien, im normalfall sind es aber so um die 20.
Vielen Dank schon im Vorraus:)
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal in dem Ratgeber von Thomas Haupt geschaut? Dort steht viel Interessantes zur Auswahl und Kauf, zur richtigen Haltung und Pflege, zur ausgewogenen Ernährung, zur abwechslungsreichen Gestaltung des Vogelheims sowie zur sinnvollen Beschäftigung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Laura

Laura

Beiträge
11.182
Punkte Reaktionen
6
Hallo,

wie groß ist die Voliere denn? 20-40 Kanarien brauchen ja schon einiges an Platz....

Leicht, zweckvoll und billig wären Seile, die kreuz und quer durch die Voliere gespannt werden können. Naturäste eignen sich ebenfalls als Sitzmöglichkeit und natürliche Beschäftigung, allerdings sollte dein Vater keine Zweige von Nadelbäumen nehmen, sondern besser ungespritze Obstbäume oder Haselnuss. Schaukeln lassen sich aus Seilen und Stöcken einfach selber bauen, ebenso Leitern.
Auch Futter kann zur Beschäftigung werden, Hirsekolben oder -rispen werden sehr gern gefressen, ebenso Gräser, aus denen die Samen geschickt herausgepult werden müssen. Frischfutter kann an dünnen Stöcken aufgespießt und aufgehängt werden. Das Futter auf mehrere Stellen zu verteilen hält die Piepser auf Trab und beugt gleichzeitig Streitereien vor.

Vielleicht kennt dein Vater noch andere Züchter, bei denen er sich Anregungen holen könnte?
 
Mariama

Mariama

Beiträge
6.664
Punkte Reaktionen
12
Hallo,

Kanarienvögel baden sehr gern. Dazu kann dein Vater die üblichen Badehäuschen aus dem Zoofachhandel ans Gitter hängen oder mit Wasser gefüllte Schalen aufstellen.
 
G

Gruppenkuschler

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr beiden und Danke für die Vorschläge :)
@Mariama: Das hatte ich volkommen vergessen zu erwähnen - eine Bademöglichkeit gibt es natürlich.
@Laura: um ehrlich zu sein habe ich keine Ahnung, wie groß die Voliere ist... vielleicht irgendetwas um die 6 qm²
Danke für die vielen Vorschläge und ja, mein Vater ist sogar in einem Zuchtverein, aber er will eigentlich gar nichts am Gehege ändern - ich jammere ihm damit immer die Ohren voll, dass er es doch ein bisschen liebevoller gestalten soll. Und ich muss dann letzendlich auch Hand anlegen, wenn daraus was werden soll. Aber nicht das das jetzt hier falsch rüber kommt... mein Vater liebt seine Tiere und verbringt oft Stunden in ihrem Zimmer, um deren Geschlechter zu bestimmen und ihnen zuzusehen- oft sieht es aus, als würde er dabei meditieren :054:
Also ich habe vorhin hier im Forum zwei Anleitungen gefunden zu einer Hängebrücke und einer Schaukel... Da ich bald ein paar Tage lang alleine bin, werde ich das dann mal umsetzten. Weißt du, wo man solche Stricke, von denen du sprachst herbekommt?
Das mit der Hirse und den Gräsern macht er ab und zu, soweit ich weiß.
 
karl-käfer

karl-käfer

Beiträge
1.821
Punkte Reaktionen
37
Im allgemeinen Vogelforum oben gibt es einen Thread "Außenvoliere besatzung und Pflanzen" dort findest du schöne Bilder einer gut eingerichteten Außenvoliere.
"
 
Laura

Laura

Beiträge
11.182
Punkte Reaktionen
6
Seile aller Arten sollte es im Baumarkt geben ;) Würde irgendwas in Richtung Hanfseil nehmen, das ist natürlich und nicht irgendwie beschichtet. Zum Sitzen auf Dauer allerdings ein bisschen rau, da ginge Sisalseil besser.
 
karl-käfer

karl-käfer

Beiträge
1.821
Punkte Reaktionen
37
Sisalseile haben unsere Prachtfinken zerlegt und als Nistmaterial verwendet. In einer Schlaufe, die sich beim Zupfen gebildet hat , hätte sich unser Gouldhahn fast erhängt. Seit dem bin ich bei der Verwendung von Seilen sehr vorsichtig.
 
G

Gruppenkuschler

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Danke für die vielen Tipps :) Ich schreibe gerade eine Liste, was ich besorgen muss und welche Anleitung ich nutze. Ich berichte dann später, was ich basteln konnte :)
 
G

Gruppenkuschler

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
So... Die Hängebrücke ist gebaut. Ich muss sagen- es war echt ziemlich schwer :'D
Zuerst war da das Problem mit dem Akkuschrauber (Wie bekomme ich denn Bitte so ein Bohrding da rein?) Aber nach ein bisschen Youtubeanleitung-schauen hat das dann geklappt. Das Bohren an sich hat knapp 2 Stunden gedauert. Dann habe ich das ganze mit einem bastähnlichen Strick verbunden also Stock-Knoten-Stock-Knoten und so weiter. Jaa... Dann habe ich heute morgen die Hängebrücke in die Voliere gehängt und die Piepser möchten sie echt gerne. Leider haben die Vögel angefangen an den Stricken rum zu ziehen. Ich habe Angst, dass sie das Ding auseinander nehmen und das runterfällt und sich ein Vogel verletzt. Außerdem ist der Strick nicht natürbelassen und möglicherweise nicht so gut, wenn sie da was verschlucken. Habe die Brücke deshalb erstmal wieder rausgetan. Habt ihr Tipps? Ich lasse meinen Vater dann entscheiden, ob er die Hängebrücke so aufhängt oder noch irgendwas macht, damit sie die Stricke nicht auseinandernehmen können.
Wäre echt schade, wenn wir sie gar nicht verwenden können... so viel Arbeit:(
 
karl-käfer

karl-käfer

Beiträge
1.821
Punkte Reaktionen
37
was hast du denn für Strick verwendet?
 
Amber

Amber

Moderator
Beiträge
7.892
Punkte Reaktionen
267
Hallo Gruppenkuschler,

deine Befürchtungen wegen der Gefahr, die hinter solchen stricken liegen, teile ich ganz mit dir.
Ich hab selber schon beobachtet, dass auch meine Wellensittich, besonders die Henne, es super interessant fand, an dem Strick immer weiter herum zu knabbern und auch wenn das Seil bei mir damals aus einem natürlichen und somit ungiftigen Material bestand, war mir die Gefahr viel zu groß, dass sie mit ihren Krallen daran hängen und sich verletzen oder einzelne Faser von diesem abschlucken und dieses sich im Kropf ansammeln könnte.
Ich persönlich biete daher nichts mehr mit Seilen an, auf die sie sich setzen oder verfangen könnten...

Hast du mal in der Bücherei in der Tier- und Natur- Abteilung geschaut ob es dort ein gutes Haltungsbuch oder sogar ein artgerechtes Beschäftigungsbuch für Heimvögel gibt?
Ich bin vor längerer Zeit mal an einem Buch über Anleitungen zur Artgerechten Bastelanleitungen für Kaninchen Gegenständen (Brücken, Hütten, Buddelkisten u.s.w.) gestoßen und bekam richtig selbst lust drauf los zu Heimwerken, weil das alles so super toll aussah und das wirklich bis aufs kleinste Material beschrieben war.
Vielleicht gibt es solch tolle Bauanleitungen ja auch für Vögel?

Ansonsten gibt es hier ebenfalls ein paar Bauanleitungen, die eventuell was für dich sind? http://www.birds-online.de/unterbringung/freiluftschaukel.htm


Liebe Grüße
Amber
 
Thema:

Vater ist Züchter- Gehege einrichten

Vater ist Züchter- Gehege einrichten - Ähnliche Themen

Grundlagen der Haltung von Kaninchen: Ein Kaninchen: klein, süß, flauschiges Fell mit Knopfaugen und einer Wackelnase dran. Na, so viel wird das kleine Ding ja nicht brauchen.» Das ist...
Oben