Fred jagt Mila!!!

Diskutiere Fred jagt Mila!!! im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo! Ich habe schon diverse Threads zum Thema "aggressive Kaninchen" durch und nichts passt auf meine Situation, denn dort ging es nur um...
  • Fred jagt Mila!!! Beitrag #1
F

Fintendo

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo!
Ich habe schon diverse Threads zum Thema "aggressive Kaninchen" durch und nichts passt auf meine Situation, denn dort ging es nur um Aggressivität gegenüber den Haltern. Das ist hier nicht so.
Ich besitze zwei Kaninchen: Fred (ca. 7 mon, Rammler, kastriert) und Mila ( Häsin, 4- 5 Monate). Sie bewohnen eine ausreichend große Spielwiese mit täglichen Auslauf in der gesamten Wohnung und Heu, Frischfutter etc etc.
Die Vergesellschaftung in unserem Flur vor ein paar Monaten verlief (finde ich) nicht so "eindeutig", wie bei meinen vorherigen Kaninchen. In dem Vergesellschaftungsgebiet war nach kurzer Zeit alles tippitop, doch als sie ihr Wohnzimmer und den Käfig beziehen sollten, begann Fred mila zu jagen. Nach Internetrecherche schmissen wir sie wieder ins Vergesellschaftungsgebiet mitsamt dem Käfig und harrten geduldig aus, dann versuchten wir es nochmal im Wohnzimmer und nach einer gewissen Zeit war auch hier wieder alles gut. Jedoch fiel uns auf, dass Fred Mila nicht ein einziges Mal gerammelt hat, wobei sie von Anfang an sehr unterwürfig war.
Dann war alles in Butter, abgesehen von Freds Futterneid, der kleine Tyrann.

Jetzt ist uns aber aufgefallen, dass Mila (sie hatte schon als wir sie bekamen einen Teil ihres Fells von der Blume verloren, durch einen Kampf unter Geschwistern vermuteten wir)an ihrer Blume blutete. Wir waren damit beim TA, sie bekam eine Halskrause (sie fügt sich das wohl selber zu, Fred ists definitv nicht!!!) und eine Salbe.
Zuhause angekommen, Mila ist noch mit ihrer Krause beschäftigt, Fred begutachtet sie, knabbert und zerrt an der Krause. Dies entwickelte sich soweit, dass er sie ausdauernd jagte ohne, dass Futter im Spiel wäre. Teilweise zeigte er auch ganz bipolares Verhalten, er jagt sie, dann macht sie sich irgendwann ganz klein und er kommt vorsichtig näher, makiert die Krause mit seinem Kinn und schmeisst sich kuschlig neben sie während sie noch im Panikmodus erstarrt ist.
In Rücksprache mit der TÄ haben wir die jetzt in zwei Käfige mit Sichtkontakt getrennt, aber mit gemeinsamen Auslauf unter Aufsicht, da Fred scheinbar von der Krause dermaßen irritiert ist, dass er Mila angreift. Den gemeinsamen Auslauf haben wir aber auch gestrichen, wegen der Jagd, sodass die zwei nur nacheinander raus können.

Heute hatten Mila und ich noch einen Kontrolltermin und die TÄ meinte, dass wir im Auslauf auch die Halskrause ablegen können, solange wir aufpassen würden, dass keins an Milas Blume rumknabbert. Damit wäre ja auch Freds "Angst" auch weg.
Beim zusammen rauslassen ohne Krause war die erste Zeit auch alles okay, doch irgendwann fing Fred wieder an Mila zu jagen. Jedoch kam er teilweise an und es sah so aus alsob er Mila rammeln wollte, doch sie ist so empfindlich am Po und Unterem Rücken, dass sie gleich abgezischt ist.

Fred ist echt ein super Kaninchen, er ist so unfassbar intelligent. Plötzlich saß er einmal im Bücherregal. Der findet überall einen Weg rauf und schmeisst sich dann dort hin.
Mila ist eher eine zarte, schüchterne Dame, die Fressen liebt, aber auch sehr empfindlich ist. Sie liebt Fred eigentlich über alles und rennt ihm nur hinterher, solange kein Futterneid ihn überkommt. Doch seit er sich so "tyrannisiert", zuckt sie bei jeder Bewegung von Ihm zusamen oder wenn er sich ihr nur nähert.
Im Internet steht auch, das das normal wäre. Pubertät etc. aber da bin ich mir so unsicher. Diente die Halskrause nur als "Auslöser"??

Um es nochmal deutlich zu machen: Fred jagt mila seit Montag (Tag der Halskrause) durch die Wohnung. Er erwischt nur ihr Fell, nicht ihre Blume. Auch uns gegenüber vertritt er seine Meinung schon immer sehr bestimmt. Wenn er kein Bock auf Hände hat schiebt er sie bestimmt zur Seite oder Zwickt sacht. Er hat uns oder Mila noch nie ernsthaft verletzt.

Mein Freund und ich sind langsam ratlos. Samstag sind wir wieder bei der TÄ und fragen nochmal nach Rat.

Müssen wir nochmal neu vergesellschaften? Passen die beiden dann nicht zusammen?? Kennt jemand die Situation zufällig??
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
  • Fred jagt Mila!!! Beitrag #2
Smoothie

Smoothie

Beiträge
4.400
Punkte Reaktionen
0
Ich denke es liegt a) an der Halskrause von Mila und b) sie riecht nach Tierarzt, nach fremden Händen, nach Medikamenten, sie riecht für Fred einfach ekelhaft, nicht wie das vertraute Tier sindern Fremd und fremd wird immer erst Mal vertrieben. Versucht es mal mit Käfigtausch. Mila in Freds Käfig und umgekehrt, dazu Fred mit einem Handtuch streicheln und danach mit diesen Mila. ;)
 
  • Fred jagt Mila!!! Beitrag #3
F

Fintendo

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
WOW!
Das ging ja schnell mit der Antwort ;) Ich war noch dabei meinem Freund den Text vorzulesen.:)

Okay, aber ich denke für heute lassen wir die beiden mal in ihren eigenen Käfig. Und Auslauf auch immer ohne Krause?
Also meinst du, dass das normal sei? Ich hoffe, dass sich das legt.
Es zerreist mir das Herz zu sehen, dass die ohnehin scheue Mila noch ängstlicher wird und Fred, der eigentlich so ein cooler Räuber ist, zu einem kleinem Tyrannen wird. :(
 
  • Fred jagt Mila!!! Beitrag #4
NinchenLu

NinchenLu

Beiträge
1.663
Punkte Reaktionen
0
Mmmh also ich würde sagen, dieses ganze hin und her ist sehr stressig für die beiden. Kaninchen sollten entweder ganz oder gar nicht zusammen sein. Und wenn man sie nicht durchgehend zusammen lassen kann, wegen jagen und co. würde ich sie beide ohne Sicht und reich Kontakt komplett trennen und dann erneut vergesellschaften. Denn durch Sicht und riechkontakt stauen sich meist aggressionen.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Komplett trennen für zwei Wochen (hab ich vergessen)
 
Thema:

Fred jagt Mila!!!

Fred jagt Mila!!! - Ähnliche Themen

Zwergkaninchenpärchen sucht liebevolle neue Besitzer: Sehr geehrte Damen und Herren, schweren Herzens müssen wir unsere beiden Zwergkaninchen in neue liebevolle Hände abgeben. Aus familiären Gründen...
Haltung von 2 kastrierten Rammlern: Hallo liebe Mitglieder, Wir haben uns letztes Jahr entschieden Kaninchen zu halten. Wir haben einen lieben 3 Jahre alten kastrierten...
Hilfe beim Thema Vergesellschaftung: Hallo liebe Community, erstmal einen wunderschönen Start in die Woche an alle 😀 Ich bin bisher immer ein stiller Forenteilnehmer gewesen und hab...
Frisch erblindete Katze - andere beiden Katzen fauchen: Hallo an alle! Ich warne vor: Es wird ein längerer Beitrag, weil mir das Thema wichtig ist, weil mir die Tiere wichtig sind. Bevor ich zu meiner...
Was tun mit schlecht gehaltenen Kaninchen?: Hallo zusammen, Mein Anlass ist leider ein ziemlich trauriger und ich bin echt ratlos, was ich tun soll. Ich bin bei meinem Freund zu Besuch...
Oben