Ich kann es einfach nicht verstehen

Diskutiere Ich kann es einfach nicht verstehen im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Seit gestern haben wir eine neue Katze. Abgabegrund waren gesundheitliche Gründe. Die gesundheitlichen Gründe entpuppten sich als Schwangerschaft...
A

Angel74

Registriert seit
21.05.2013
Beiträge
224
Reaktionen
0
Seit gestern haben wir eine neue Katze. Abgabegrund waren gesundheitliche Gründe. Die gesundheitlichen Gründe entpuppten sich als Schwangerschaft der Besitzerin und ihr Arzt hätte ihr erzählt, sie müsse die Katze sofort hergeben. Ich verstehe so was einfach nicht, wie so ein "Schmarrn" heute noch verbreitet werden kann.:102:

Wir hatten selber schon 4 Katzen
als ich schwanger war und ich war auch Toxoplasmose negativ. Da hat halt mein Mann die Reinigung vom Klo übernommen und wenn ich es doch mal gemacht hab, dann hab ich Handschuhe benutzt. Mir wäre es nie in den Sinn gekommen, deshalb meine Katzen abzugeben. Zumal man die Katzen selber auf Toxoplasmose untersuchen lassen kann.

Ich werde das Gefühl nicht los, dass die Katze einfach nur im Weg war. Es macht mich traurig und zugleich wütend. Jahrelang wird die Katze gehegt und gepflegt, gestreichelt und beschmust. Plötzlich ist ein Kind im Anmarsch und sie wird entsorgt wie ein alter Turnschuh.

Ok, diese Miez hat es gut getroffen und ist jetzt bei uns, wo ihr dieses Schicksal garantiert erspart bleibt, aber trotzdem. Im Moment ist die Kleine einfach nur durch den Wind und versteht ihre Welt nicht mehr, die gestern noch so in Ordnung war.:(

Ich kann es einfach nicht verstehen. Kennt ihr auch solche Fälle?
 
04.10.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ich kann es einfach nicht verstehen . Dort wird jeder fündig!
L

LoccoGirl

Registriert seit
19.01.2011
Beiträge
459
Reaktionen
0
Also persönlich kenne ich Gott sei Dank keinen solchen Fall.
Aber ich finde sowas total furchtbar. Das käme für mich nie in Frage
mein Tier wegen der Schwangerschaft wegzugeben.

Gut das ihr sie aufgenommen habt :clap:
 
A

Angel74

Registriert seit
21.05.2013
Beiträge
224
Reaktionen
0
Also persönlich kenne ich Gott sei Dank keinen solchen Fall.
Aber ich finde sowas total furchtbar. Das käme für mich nie in Frage
mein Tier wegen der Schwangerschaft wegzugeben.

Gut das ihr sie aufgenommen habt :clap:
Ich finde es auch total schrecklich. Als ich sie gestern mitgenommen habe, hätte ich fast geheult, weil die Katze mir so leid tat und die Besitzer regelrecht froh waren, sie los zu sein.

Ich hab ja auch ein Kind und habe damals in der Schwangerschaft nicht im Traum daran gedacht meine Tiere wegzugeben. Es gibt doch für ein Kind nichts Schöneres, als mit Tieren aufzuwachsen. Ich sehe es ja jetzt immer wieder, wie toll unser Mädel (bald 4 Jahre) mit den Tieren umgeht.

Ich bin halt ein sehr emotionaler Mensch und versuche deshalb die Gründe irgendwie nachvollziehen zu können, gelingt mir aber nicht wirklich:( Nachvollziehbar wäre eine schwere Katzenallergie bei einem Neugeborenen oder so, aber doch keine normale Schwangerschaft. Die Katze wurde ja, als die Schwangerschaft bei der Frau festgestellt wurde, gleich zu deren Eltern (also Eltern der Frau) gebracht, wo sie natürlich auch nicht bleiben konnte, wegen deren Hund.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
So ein fall ist Mimi auch.
Mit ihren Bruder musste sie weg und die Rassekatze durfte natürlich bleiben. :/
Naja nun ist ihr Bruder wieder da und Mimi hierr(Weil Mimi ihn nur unterdrückt hat).
Ich kann es manchmal auch nicht verstehen, obwohl die echt nur gutes im sinne hatten für die Katzen.
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
20
Ich finde es ist jedem selbst überlassen inwieweit er seine Ängste umgehen möchte.:)
Ich denke mal die Besitzerin war bereits vorher schon verunsichert und dass der Arzt dann gesagt hat die Katze müsse weg, hat sie dann wohl verängstigt. Wenn der Doc ihr dann noch was von Toxo erzählt hat und wie gefährlich das fürs Kind sein könnte... :|
Oder sie hatte Angst es nicht zu schaffen, Katze und Kind. Es ist völlig legitim in meinen Augen wenn man dann sein Tier hergibt. Das Leben ist nicht immer planbar, man kann nicht pauschal sagen "Wenn sie weiß, dass sie dann-und-dann ein Kind will, warum holt sie sich dann eine Katze?". Katzen werden verdammt alt, das sollte man bedenken. Aber keiner hat eine Glaskugel daheim und kann voraussagen, wie die eigene Zukunft läuft. Vielleicht war die Schwangerschaft ungeplant aber letztendlich doch erwünscht oder sie hat es bereits abgeschrieben ein Kind zu bekommen. Man weiß es nicht.

Was wäre denn auch die Alternative? Katze behalten und "Kind gefährden" (natürlich nicht wirklich, aber wenn sie das denkt...) oder Katze behalten und vernachlässigen, weil sie dann mit Baby und Haustier überfordert ist? Das wäre auch falsch.

Jahrelang wird die Katze gehegt und gepflegt, gestreichelt und beschmust.

Das ist doch schön und so soll es sein!

Plötzlich ist ein Kind im Anmarsch und sie wird entsorgt wie ein alter Turnschuh.
Das dagegen ist eine Unterstellung. Und dann sich der Fokus aufs eigene Baby richtet, ist doch ziemlich normal, oder?:) Bei dem einen ist das mehr ausgeprägt, bei dem anderen weniger, manche werdende Mütter drehen auch komplett am Rad...:mrgreen: Wenn du Mama bist, kennst du sicher auch Mütter-Foren mit haufenweise Helikopter-Eltern, oder?:mrgreen:
 
boxi79

boxi79

Registriert seit
04.10.2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
ich versteh sowas auch nicht hab 3 kinder bekommen und meine katze nicht hergegeben
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Die Verantwortung für's Tier hört mit der Geburt eines Kindes nicht auf!

Diese Ängste sind ein Zeichen dafür, wie weit wir uns stellenweise schon von ganz natürlichen Vorgängen entfernt haben....schon beängstigend irgendwie.
Dass Ärzte oft nicht kompetent und nicht die besten Ratgeber sind, müssen wir ja leider oft erleben, das Forum hier ist ja auch schon voll von solchen Begebenheiten, bei Humanmedizinern ist es leider nicht anders.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.045
Reaktionen
3
Ich schließe mich Choupette an, niemand kann sein Leben vorhersehen und WENN man dann wirklich zu dem Punkt kommt an dem man sein Tier abgeben muss oder möchte, dann finde ich es prima, wenn man dafür sorgt, dass das Tier ein neues Zuhause bekommen hat ...und das hat die Vorbesitzerin ja gemacht ;)

"Wegwerfen wie einen alten Turnschuh" wäre es für mich wenn man die Katze vernachlässigt, aussetzt, vorm Tierheim anbindet etc...

Wenn du mit der Vorbesitzerin gesprochen hast kam doch sicher zur Sprache, dass die Sache mit der Toxoplasmose nicht ganz so heiß gegessen wird wie sie viele Ärzte servieren, wenn deine Gegenmeinung nicht dafür gesorgt hat, dass sie sich das Ganze nochmal überlegen wollte, dann ist die Toxoplasmose vielleicht wirklich nicht der einzige Grund warum sie die Katze abgeben möchte.

Wie gesagt, vielleicht fühlt sie sich auch allgemein überfordert, oder hatte vielleicht niemals eine so wirklich enge Bindung zu der Katze (auch sowas gibt es).
Wir kennen die Details nicht, aber genau das ist auch der Grund warum wir nicht schlecht urteilen sollten über die Vorbesitzerin ;)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
15
Und ich schließe mich hadschihalef an ;)
Wobei man natürlich immer den Einzelfall berücksichtigen muss - der eine oder die andere macht sich sicher viel mehr Panik als der andere oder die eine... Dass man besorgt um das Wohl des Kindes ist, verstehe ich auch absolut.
Dennoch kann ich diese übertriebene Übervorsorge einfach nicht verstehen, bei aller Liebe nicht.
Es ist inzwischen hinreichend bekannt, welche Vorkehrungen man im Falle von Toxoplasmoseverdacht und Schwangerschaft treffen kann.
Und ja, ich hege da als erstes auch mal den Verdacht, dass man das Tier loswerden will, weil das Kind wichtiger ist. Das klingt böse, und manchen trifft es vielleicht auch zu Unrecht, weil er eben den Worten des TA geglaubt hat und in Übervorsorge verfallen ist.
Meine Güte, meine Kindergartenfreundin hat mit 2-3 Jahren auf der Wiese gesessen und Kaninchenköttel gefuttert.... Ich saß im Sandkasten und habe Türmchen aus Katzenkacke gebaut... Und wir leben alle noch...
Gewisse Schutzmaßnahmen sollten da sein, klar.... aber ich kann die Krise kriegen, wenn ich von Übervorsichtsmaßnahmen en masse lese...
Meine Nichte hat heute Geburtstag - sie wird 1 Jahr alt. Meine Eltern waren ein paar Tage nach der Geburt im Krankenhaus - sie durften das Kind nicht anfassen, mein Bruder und meine Schwägerin hatten Angst, dass sie sich mit irgendwas infizieren könnte.
Hallo? Wo sind wir denn?

Etwas ratlose Grüße,
seven
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Türmchen aus Katzenkacke.....
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
15
Off-Topic
Hey, Mensch, das war cool - die haben wenigstens gut geklebt, im Gegensatz zum bröckeligen Sand :D Jetzt sag´ mal nix ;) Da konnte man prima Statik mit üben.... :D

Nee, im Ernst - aber war doch so...
Und meine Güte, wie oft haben wir Schnee gegessen.... ja, ich weiß, gelber Schnee ist ba :D
Aber sorry... man kann schlichtweg auch alles übertreiben....
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
15
Hadschi, genau so isses!
Jetzt muss ich aber trotzdem fragen: Hast Du ´ne Quelle zu dem Bild - bzw. direktverlinkt geht glaube ich leider gar nicht...
Also wenn Du ´nen Link hast, könnten wir das umwandeln....
Danke schon mal!
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
15
Off-Topic
Ich hab´ das jetzt mal geändert wegen dem direktverlinkten Bild - ich weiß aber trotzdem nicht, ob das dann so noch in Ordnung ist, weil ja nicht jeder direkt so auf Fatzebuck zugreifen kann, wenn er nicht da angemeldet ist.
Ich sollte nochmal die Forenregeln studieren gehen :uups:
Falls da also nochmal was geändert wird, nicht böse sein bitte!
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Wegen des Copyrights müsste das doch o.k. sein....bei fb isses ja auch nicht mehr geheim.....
Ist aber jetzt hier ja auch nicht das Thema....

Diese Übervorsichtigkeit passt für mich genau in's Bild der Mutti, die mit Desinfektionsmitteltüchern unterwegs ist.....
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
15
Off-Topic
Wegen fb geht es auch nicht um "geheim", sondern darum dass man evtl. da angemeldet sein muss, damit man das Bild / den Link sehen kann ;) Und da man das natürlich nicht von jedem User verlangen kann..... joar.... verstehste?
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.045
Reaktionen
3
Off-Topic
Ich finde die Übervorsicht auch bedenklich, weil sie irgendwie zum Teil genau in die falsche Richtung geht.
Nicht nur das Verwenden von zu vielen chemischen Reiniger und das Fernhalten der Kinder von der Natur, es gibt auch einen Trend den eigenen Körper "rein" (frei von Keimen) zu halten.

Das fängt schon da an, wo gegen jede erdenkliche Krankheit eine Impfung existieren muss, und geht da weiter wo selbst harmlose Erkrankungen sofort und immer mit Medikamenten behandelt werden müssen, damit die bösen "Keime" auch gleich wieder verschwinden.
Um den Menschen soll es "rein" sein, von innen und außen - alles steril, der Küchenboden ebenso wie der Magen-Darm-Trakt. Wo es nicht "rein" ist muss Chemie ran (oder rein), das scheint die Lebenseinstellung unserer Gesellschaft zu sein mittlerweile.
Wir sind unkritisch gegenüber jeglichen chemischen Anwendungen und haben uns einfach daran gewöhnt, dass Chemie ein Teil des Alltags ist.

Ich würde mir deswegen auch wünschen dass wieder mehr Kinder "Türme aus Katzenkake" bauen :)lol:) und wir uns zutrauen eine Erkältung mal ohne Medikamente zu überstehen, selbst wenn es etwas unangenehmer ist ;)

Chlorax, Sterilium und Antibiotika sollte man lieber für den wirklichen Ernstfall aufheben.


Um noch mal auf die abgegebene Katze zurückzukommen, so kann ich mir gut vorstellen, dass die Aussage des Arztes vielleicht nur noch der letzte Tropfen war wo das Fass schon vorher voll war.
Vielleicht hatte die Vorbesitzerin also noch andere Gründe warum sie sich von der Katze trennen wollte und hat nur die Schwangerschaft als endgültigen Aufhänger genommen.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Ich finde es schade, dass hier teilweise geurteilt wird ohne die komplette Situation zu kennen. Wisst ihr denn, ob es noch andere Gründe gibt, über die die Leute vielleicht nicht reden bzw. von denen sie nicht erzählen, weil sie fremde Leute einfach nichts angehen? Das Leben läuft nunmal nicht immer nach Plan und manchmal kommt man in Situationen, in denen man seinen Tieren nicht mehr gerecht werden kann - das hat dann nichts im "wegwerfen wie einen alten Turnschuh" zu tun. Wer noch nie in so einer Situation war, weiß nunmal nicht wie das ist, sich von einem Tier trennen zu müssen, weil die Umstände sich geändert haben. Und da ist es doch besser sich, zum Wohle des Tieres, zu trennen und einen guten Platz zu suchen, als weiterzumachen nach dem Motto "irgendwie klappts schon" - und das Tier leidet dann vielleicht darunter.

Ich fänds also schön, wenn ihr hier nicht über Leute urteilt, von denen ihr nicht die Gesamtsituation kennt und die sich hier nicht "wehren" können.
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Dann müssten wir jetzt mal auf die ganze Geschichte warten.....oder könnten nicht mehr diskutieren....
 
Thema:

Ich kann es einfach nicht verstehen

Ich kann es einfach nicht verstehen - Ähnliche Themen

  • Katzen Rekorde - einfach nur oh wow

    Katzen Rekorde - einfach nur oh wow: Hab gerade einen Artikel zu Katzen-Rekorden gelesen. Bin schon ein wenig baff, wie alt und groß Katzen werden können 😳. Katzen sind schon toll <3...
  • Diese Katze ist einfach nur wow

    Diese Katze ist einfach nur wow: Ich weiß nicht, ob man hier verlinken darf, aber diese Katze sieht einfach toll aus. So eine Fellzeichnung hab ich noch nie gesehen...
  • Katzen einfach mitnehmen?

    Katzen einfach mitnehmen?: Hallo ihr Lieben, wir haben ja im September neue Nachbarn bekommen, die auch 2 kleine Katzen haben. Amy und Lucky (beide ca. 7 monate). So, ich...
  • Mütze hat verloren - oder: eine nicht so ganz einfache Vergesellschaftung

    Mütze hat verloren - oder: eine nicht so ganz einfache Vergesellschaftung: Ja, Ihr Lieben. Auch ich will nun mal von einer nicht sehr einfachen Vergesellschaftung berichten. Bisher hatte ich ja noch nie Schwierigkeiten...
  • Langsam regt es einen einfach nur auf -.-

    Langsam regt es einen einfach nur auf -.-: Huhu, ich bin grad auf 180:evil: Ich fange mal von Vorne an: Vor ein paar Wochen kam unser Nachbar 2 Häuser weiter an. Nennen wir ihn mal Heinz...
  • Ähnliche Themen
  • Katzen Rekorde - einfach nur oh wow

    Katzen Rekorde - einfach nur oh wow: Hab gerade einen Artikel zu Katzen-Rekorden gelesen. Bin schon ein wenig baff, wie alt und groß Katzen werden können 😳. Katzen sind schon toll <3...
  • Diese Katze ist einfach nur wow

    Diese Katze ist einfach nur wow: Ich weiß nicht, ob man hier verlinken darf, aber diese Katze sieht einfach toll aus. So eine Fellzeichnung hab ich noch nie gesehen...
  • Katzen einfach mitnehmen?

    Katzen einfach mitnehmen?: Hallo ihr Lieben, wir haben ja im September neue Nachbarn bekommen, die auch 2 kleine Katzen haben. Amy und Lucky (beide ca. 7 monate). So, ich...
  • Mütze hat verloren - oder: eine nicht so ganz einfache Vergesellschaftung

    Mütze hat verloren - oder: eine nicht so ganz einfache Vergesellschaftung: Ja, Ihr Lieben. Auch ich will nun mal von einer nicht sehr einfachen Vergesellschaftung berichten. Bisher hatte ich ja noch nie Schwierigkeiten...
  • Langsam regt es einen einfach nur auf -.-

    Langsam regt es einen einfach nur auf -.-: Huhu, ich bin grad auf 180:evil: Ich fange mal von Vorne an: Vor ein paar Wochen kam unser Nachbar 2 Häuser weiter an. Nennen wir ihn mal Heinz...