Umbau meines alten Käfigs

Diskutiere Umbau meines alten Käfigs im Degu Haltung Forum im Bereich Degu Forum; Hallo ihr Lieben, mein alter Käfig muss für eine hoffentlich bald anstehende VG fit gemacht werden. Den Thread eröffne ich nur, weil ich nicht in...
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

mein alter Käfig muss für eine hoffentlich bald anstehende VG fit gemacht werden. Den Thread eröffne ich nur, weil ich nicht in der Lage bin Bilddateien per Mail an die "Notfalldegu-Ost AG" zu senden. Sie werden den Link zu dem Thread erhalten und wahrscheinlich mitlesen, was ausdrücklich erwünscht ist. So kann ich sie immer auf dem Laufenden
halten, was den Umbaufortschritt betrifft.

Auf dem nachfolgenden Bild ist der Käfig in seinem Zustand gezeigt, wie er kurz nach dem Auszug der Degus aussah



Aktuell sieht er so aus:




Die Ebenen und Aluleisten habe ich entfernt, die rechte Tür ein paar Millimeter nach oben versetzt und die Streuklappen entfernt (oder das, was davon noch übrig ist). Nach dem entfernen der Ebenen sah ich die Nagewut meiner alten Zicken noch etwas deutlicher als zuvor. Mein ursprünglicher Plan, nur ein paar Lüftungsgitter, Vollebenen und eine neue Streuklappe einzusetzen wurden mit einem prüfenden Blick an den Wänden und Boden des Käfigs zerschlagen *Plopp* aus der Traum...

Mein neuer Plan besteht nun darin die Wände und den Boden mit dünnen Spanplatten zu verkleiden, welche mit Sabberlack gestrichen werden. Erst dann werde ich die neuen Ebenen und Belüftungen einsetzen. Die Belüftung soll durch Lochplatten sicher gestellt werden. Streuklappe und Deckel werden welche (oder eine große) erhalten. In die Wände werde ich nur Löcher bohren, wenn das noch erforderlich sein sollte.

Konstruktive Vorschläge dürft ihr mir gerne mitteilen. Achja, und wer liest, muss auch schreiben ;)
 
04.10.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Hallo Meike,

Da der Käfig aus Holz besteht, reicht es vielleicht auch, wenn du die Wände mit einem Exzerterschleifer abschleifst und dann mindestens 6x mit Sabberlack streichst.

Solltest du innen eine Verkleidung anbringen, würde ich nichts nehmen, was man mit Sabberlack streichen muss. Der ist teuer macht viel Arbeit und hält auch nur begrenzt Pippi ab.
Entweder könntest du innen mit Laminat auskleiden und die Ecken mit fungizigfreiem Silikon versiegeln (hab ich in einem meiner Käfige gemacht). Oder du könntest gleich dünne beschichtete Spanplatten nehmen und die Ecken ebenfalls mit Silikon ausfugen. Hier ist der Vorteil, dass du die Platten im Baumarkt gleich passgenau zuschneiden lassen kannst.

Für die Volletagen (ich nehme an es werden Volletagen) würde ich dir ebenfalls beschichtete Spanplatten empfehlen. Durchgänge und Kanten müssen natürlich mit Alupfofilen gesichtert werden, wie du es vorher auch hattest. Die kannst du bestimmt wieder verwenden.
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Da hatten wir beide in etwa die gleiche Idee. Schleifen staubt mir zu dolle und ich kann den Käfig nicht rausstellen. Ich habe 3mm starke HDF- Platten für die Rückwand und den Boden zuschneiden lassen. Für die Seitenwände werde ich evtl morgen meine Nachbarn mit der Stichsäge terrorisieren:029: (ich habe gerade entdeckt, dass es noch mehr Smileys gibt). In meinem anderen Käfig habe ich die Böden mit Sabberlack gestrichen und mit Holzleim versiegelt. Das abwischen klappt wunderbar. Selbstverständlich ist Aluminium an den Kanten angebracht. Das Alu aus meinem alten Käfig habe ich schon von den Ecken abgeschlagen und wird, so weit es geht, für die neuen Ebenen verbraucht. Hinter irgendeinem Schrank habe ich aber noch mehr Leisten von meinem Käfigneubau.

Material für die Ebenen habe ich noch nicht gekauft, weil ich nach dem Auskleiden die neuen Maße nehmen muss.

So ist im Moment der Stand der Dinge:



Ich finde es erstaunlich, wie sich die Optik verändert, nur weil zwei einfache Spanplatten angebracht wurden.

An dem Schild konnte ich leider auch nicht dran vorbeigehen. Ich überlege noch, ob ich das an meinem Monitor bei der Arbeit anbringe :mrgreen:

 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Bei Exzerterschleifen kann man den Staubsauger zum Absaugen des Staubes anschließen ;), aber das ist ja jetzt hinfällig.

Wie sind denn eigentlich die Innenmaße?

Das Schild gefällt mir :023:.
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Ich denke die Spanplatten sind günstiger gewesen als ein Exzenterschleifer ;)

Innenmaße müssten (LBH) ca 130x75x 95cm sein. Durch die Spanplatten ist er ein paar Millimeter kleiner geworden. Das Trenngitter wird genau mittig platziert werden.
Ich überlege gerade, ob es Sinn macht die beiden Käfighälften L-förmig aufzuteilen. Also ein/e Gruppe/Degu bekommt den kompletten Käfigboden und die Hälfte der mittleren Etage/n und die/der andere Gruppe/ Degu bekommt die oberste Etage komplett und die andere Hälfte der mittleren Etage/n. Für die Degus wäre es cooler, weil sie Platz zum rennen haben. Shy buddelt nicht, also könnte sie oben einziehen. Die Degus würden sich nur an den/der mittleren Etage/n begegnen und könnten sich auch mal zurückziehen, falls sie keine Lust auf Flirts am Trenngitter haben. Was sagt ihr dazu? Wie viel Platz sollte mindestens zwischen den Etagen sein? Maximal 40cm Sturzhöhe ist klar, aber die Mindesthöhe?
 
eichhorn33

eichhorn33

Registriert seit
11.02.2012
Beiträge
863
Reaktionen
0
Anstatt der HDF hätte ich aber immer lieber gleich KS-weiß genommen .
Die gibt es ja auch in anderen Farben / Holztönen .
Mir gefällt immer weiß am besten , weil es schön hell ist und man die Tiere gut sieht .
Dann könntest Du Dir die ganze Streicherei sparen .
Meine ältesten EB. aus KS-weiß sind jetzt über zwanzig Jahre alt und immer noch in Gebrauch .



An dem Schild konnte ich leider auch nicht dran vorbeigehen. Ich überlege noch, ob ich das an meinem Monitor bei der Arbeit anbringe :mrgreen:

Ein schönes Motiv für eine Fußmatte .:idea:
Nur die 2km müssten in 2m geändert werden .
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Hmmmm, ich muss ja noch neue Ebenen einbauen. Wäre auf jeden Fall eine Idee. Und da zieht auch wirklich nix ein?

Heute habe ich das Lüftungsgitter in den Deckel eingebaut und die beiden Seitenwände verkleidet. Mehr ging nicht, weil meine Freundin vergessen hat, meine Farbe mitzubringen :| und wir auf unserem Reiterhof eine Schnitzeljagd hatten. Das Schild hängt nun an meinem Sattelschrank Dort ist es gut aufgehoben:mrgreen:

Ein Beweisfoto für die umfrisierte Streuklappe wollte ich euch auch nicht vorenthalten. Der Käfig sah an einigen Stellen genauso aus, außer das Loch. Mit schleifen wäre ich da nicht weit gekommen.
















Hier gucken ganz viele Leute rein und schreiben nix:108:
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Ich überlege gerade, ob es Sinn macht die beiden Käfighälften L-förmig aufzuteilen. Also ein/e Gruppe/Degu bekommt den kompletten Käfigboden und die Hälfte der mittleren Etage/n und die/der andere Gruppe/ Degu bekommt die oberste Etage komplett und die andere Hälfte der mittleren Etage/n.
Ja, genau so macht man das mit dem Trenngitter :023:.

Wie viel Platz sollte mindestens zwischen den Etagen sein?
30 cm, Wenn du 2 Volletagen einbauen möchtest bekommst du das bei einer Gesammthöhe von 95 cm kaum hin. Vermutlich wird eine Etage weniger als 30 cm haben, wegen der Holzstärke, der Etagenbretter. Ein Laufrad passt dann jedenfalls nicht mehr rein. Hast du einen Laufteller?
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Ich habe ein Laufrad und einen Laufteller. Wenn eine Etage ein bisschen flacher ist, wird es nicht so schlimm sein, denke ich.
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Die Streuklappe wurde erneuert und mit einem Lüftungsgitter versehen. Ich hätte gerne Türen eingebaut, aber dann hätte ich mir ein neues Schließkonzept überlegen müssen. So einfach wie bei dem anderen Käfig geht es nicht:| Mehr konnte ich heute leider nicht machen.




 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Was für ein Gitter hast du denn eingebaut. Ich kann es auf dem Foto leider nicht erkennen.
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Das ist Lochblech.
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Heute habe ich endlich die Wände und den Boden streichen können. Morgen wird entweder nachgestrichen, falls es erforderlich ist, oder der Boden versiegelt. Freitag oder Samstag werde ich in den Baumarkt tingeln und Material für die Ebenen holen. Wenn es weiter gut läuft, bin ich in 2 Wochen fertig.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Hallo Meike,

für die Ebenen würde ich dir beschichtete Spanplatten empfehlen, dann kannst du dir das Streichen sparen.
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Jupp, das werde ich so machen :)
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Nach kurzer Krankheit konnte ich endlich wieder weiter basteln.

Heute habe ich für mein persönliches Empfinden viel geschafft. Das Plexifenster habe ich verkleinert und einen Streifen Casanet eingesetzt. Plexglas mit der einer Stichsäge bearbeiten gehört nicht zu meinen Lieblingsaufgaben. Das heiße Zeug hat sich schön heiß auf meine Unterarme gebrannt. Auf der anderen Seite habe ich ein Stück aus der Wand gesägt und ebenfalls Casanet eingesetzt. Und eine Ebene habe ich eingesetzt. Und hier die Fotos:





 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Hallo Meike,

du machst das echt gut :023:.

Über dem Plexiglas ist das Gitter ganz schön hoch. Ob das nicht zu wenig ist? In dieser Etage würde ich auch auf der anderen Seite noch ein Lüftungsgitter einbauen.
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Top, Danke!!!

Ich möchte auf der anderen Seite auf jeder Ebene ein Stück Gitter einsetzen. Nur das Gitter über dem Plexi musste ich vor dem Einsetzen der Ebene einbauen, weil ich sonst die Scheibe nicht hätte ausbauen können. Jeden Schritt muss ich relativ genau überlegen, sonst ärgere ich mich dumm und dämlich, wenn ich einen Fehler mache. Ich versuche jetzt in den Herbstferien ein paar Tage Urlaub zu ergattern, damit ich meine Krankheitstage aufholen kann.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.070
Reaktionen
2
Hallo Meike,

Ah, gut.

Die Spalten zwischen Etagenbrett und Wand solltest du mit Aquarium- oder Küchensilikon (fungizidfrei!) versiegeln, damit kein Deguurin dazwischen läuft und zu stinken anfängt.

Ich bin schon auf das Endergebnis gespannt.
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Die nächste Ebene wird morgen eingebaut. Passend zugeschnitten und Durchbrüche reingesägt habe ich heute schon erledigt. Des Weiteren habe ich dem Trenngitter etwas mehr Aluminium spendiert. Fotos kann ich heute nicht einstellen. Mein Wohnzimmer sieht aus...:087:
 
Thema:

Umbau meines alten Käfigs

Umbau meines alten Käfigs - Ähnliche Themen

  • Altes Degu-Weibchen - und jetzt?

    Altes Degu-Weibchen - und jetzt?: Hallo, meine Mutter hatte zwei Degus. Leider ist vor kurzem eines davon verstorben. Die Degu-Dame ist schon älter, genau wissen wir es nicht, da...
  • Ikeaschrank umbauen...nur welchen??

    Ikeaschrank umbauen...nur welchen??: Hallo :) Seit etwas über zwei Wochen darf ich mich nun auch stolze Besitzerin zweier Degumännchen nennen :D Und schon jetzt habe ich vor den...
  • Ikeaschrank umbauen...nur welchen?? - Ähnliche Themen

  • Altes Degu-Weibchen - und jetzt?

    Altes Degu-Weibchen - und jetzt?: Hallo, meine Mutter hatte zwei Degus. Leider ist vor kurzem eines davon verstorben. Die Degu-Dame ist schon älter, genau wissen wir es nicht, da...
  • Ikeaschrank umbauen...nur welchen??

    Ikeaschrank umbauen...nur welchen??: Hallo :) Seit etwas über zwei Wochen darf ich mich nun auch stolze Besitzerin zweier Degumännchen nennen :D Und schon jetzt habe ich vor den...