Zwerg/Knirpsmaus, paar Fragen

Diskutiere Zwerg/Knirpsmaus, paar Fragen im Andere Mausarten Forum im Bereich Mäuse Forum; habe mir huete 8 stück zwergmäuse gekauft sind glaube die afrikanischen. ich habe zu hause schon farbmäuse und wollte etwas anderes haben. ich...
W

WiskasCat

Registriert seit
14.03.2007
Beiträge
1.385
Reaktionen
0
habe mir huete 8 stück zwergmäuse gekauft sind glaube die afrikanischen.
ich habe zu hause schon farbmäuse und wollte etwas anderes haben.
ich habe sie im mega zoo gekauft ich wieß nicht im zooladen kaufen habe aber bei ebay etc geschaut es gab sowas nicht nur vielzitzen und stachelmäuse etc.
ich wollte aber zwergmäuse haben.
die dame miente auch mindestens 8-10 müsste ich
kaufen, da die gruppentiere sind.
das scheint schonmal zu stimmen.
sie packte sie also nach und nach rein und als ich fragte das sie aber nicht nach dem geshclecht schaut meinte sie, das geht bei denen kaum da sie so klein und vor allen dingen mega flink sind.
es könne also durchaus sein das sic nachwuchs einstelle.
4,50 euro hat eine maus gekiostet habe noch nen tierpass mitbekommen und eine infobroschüre über haltung etc wo auch eben großes terra etc steht und gruppenhaltung.
nun meine frage an euch, stimmt das mit dem geschlecht dass es echt schwer ist zu unterscheiden?
wie ist das mit dem geruch? einfach aus neugierde ich kenne das vn meinem farbis das sie doch einen ganz schönen eigengeruch haben.
wie ist das eigentlich mit den zwergis ist das auch so?
habe das terra sonst so eingerichtet wie bei meinen farbis, mit viel buddeln klettern und so.
das es keine kuscheltiere sind weiß ich, aber es ist eben auch nur was zum beobachten weil ich eben auch etwas anderes mal beobachten möchte als immer das selbe.
und ich fastzinieren solche tiere einfach.
 
07.10.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Zwerg/Knirpsmaus, paar Fragen . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Meine Güte,
warum kaufst Du Dir ERST Tiere und fängst DANN an, Dich zu informieren?
Inzwischen solltest Du doch wissen, dass die Reihenfolge genau andersherum sein sollte, oder?
"Ich wollte aber...." klingt auch nicht gerade sehr erwachsen.... sorry, mir fehlt gerade jedes Verständnis....

Immerhin - die Verkäuferin hatte Recht - Zwergmäuse sind Rudeltiere, und ja, es ist verdammt schwer, sie nach Geschlechtern zu trennen. Soweit ich weiß, ist das bei denen leider auch kontraproduktiv, da sich gleichgeschlechtliche Rudel nicht gut vertragen. Kastra ist auch nicht - bleibt also nur gemischtgeschlechtliche Haltung, was wohl unweigerlich zur Vermehrung führen wird.
Ich bin jetzt aber auch keine Zwergmausexpertin - soweit ich gelesen zu haben meine, ist es so, dass sie sich nicht über die Maßen vermehren. Aber wie gesagt, da bin ich nicht sicher....
Vielleicht solltest Du Tante Google nochmal ein bisschen bemühen - was Du eigentlich schon früher hättest getan haben sollen...

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute mit den Kleinen!

LG, seven
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Soweit ich das in folgenden Links verstanden habe, muss man sie in gemischten Gruppen halten, was unweigerlich zu Nachwuchs führt. Also schon mal Abnehmer suchen, viele Abnehmer...

Hier sind nochmal Infoseiten:
http://www.diebrain.de/ma-knirps.html
http://www.das-maeuseasyl.de/doku.php/arten/knirspmaus

Ansonsten: Wieso muss man ausm Zooladen holen? Konnte es nicht ein Züchter sein? Wenn man so was exotisches haben will, muss man nunmal etwas weiter fahren. Wir wollen evtl. Shaw-Rennmäuse einziehen lassen und die nächste Züchterin ist fast 200 km (einfache Strecke!) entfernt, das ist es uns aber wert.
 
W

WiskasCat

Registriert seit
14.03.2007
Beiträge
1.385
Reaktionen
0
wenn man die zeit hat kann man es auch machen mit 3 kindern wo man voll mit terminen ist und dann noch arbeit etc ist es nicht jedermann so einfach 200 km zu fahren was auch mit zug bewältigt werdeb müsste aber nun gut.
vom preis her 4,50 pro maus ist das ok oder zu teuer?
JA ICH HABE ja schon etwas geoggelt finde aber doch das vielleicht halter dieser mäuseart mehr dazu sagen können auch ob man wenn man würde wollen sie auch handzahm bekäme oder wirklich nur zu beobachten sind auch ob es stimmt mnit 3-4 mal im jahr nachwuchs wie ich gelesen habe bei farbis kenne ich es ja, dass sie ja immer nach der geburt wieder gedeckt werden könenn es also deutlich mehr als 3 mal im jahr ist.
abnehmer finden wird sicher nicht so einfach hier bei uns gibts ja kaum welche die solche art möchten da ja zu klein und ja auch nicht soviel zu sehen da nachtaktiv.
ok miene farbis waren auch mmer nachtaktib habe sie nacheingewöhnung dennoch mal tagsüber gesehen.w
wenn in dem rudel mehr als ein bock drin ist vertragen die sich denn? Dazu finde ich leider im internet nichts.
bei farbis ist es ja nicht so einfach mehrere böcke zusammen zu halten.
es kann meistens dann zu stress führen wie ist es denn bei zwergen wenn dann mehr als ein bock im rudel ist?
UND DAS WIRD ja auch zwangsläufig dann zur inzucht führen richtig?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
McLeod hat Dir doch schon zwei tolle Links gegeben!
Es soll eine gemischtgeschlechtliche Truppe sein, das geht bei den Knirpsen eben einfach nicht anders... Und Nachwuchs ist dann vorprogrammiert - aber wie gesagt, ich meine, der hält sich in Grenzen - und so traurig es auch klingt, reguliert sich die Gruppengröße dann auch selbstständig - genauer möchte ich das gar nicht ausführen... Somit regelt sich dann wohl auch das mit der Inzucht....

Ich glaube kaum, dass sie handzahm werden....
Aber bitte, lies doch die Links, da steht eigentlich alles Wichtige drin...
Eigentlich hättest Du das vorher tun sollen...
Was ist denn, wenn die Zwerge mal krank werden? (Zum Glück sind sie wohl nicht so krankheitsanfällig wie Farbis) - Es kennt sich schon kaum ein TA mit Farbis aus, mit Zwergen dann erst recht nicht...
Und auch wenn sie noch so klein sind - Platz brauchen sie trotzdem.... gemistet werden müssen sie auch... bleibt da die Zeit bei 3 Kindern, wenn nichtmal die Zeit ist, zu ´nem seriösen Züchter zu fahren?

Sorry, dass ich so kritisch bin, aber ich versteh´s einfach nicht...

LG, seven
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Abnehmer als Liebhaber dürfte schwierig werden, aber Schlangenhalter werden sich freuen... Ne andere Wahl wirst du nicht haben.

Bei dem zweiten Link gehört auch ein Forum dazu, da gibt es auch einen extra Bereich für exotische Arten, vielleicht kann da dir eher einer helfen. Ansonsten vll. Mausebande.com... Ist zwar eher ein Vermittlungsforum, aber auch mit Bereich für Haltungsfragen.
 
W

WiskasCat

Registriert seit
14.03.2007
Beiträge
1.385
Reaktionen
0
Abnehmer als Liebhaber dürfte schwierig werden, aber Schlangenhalter werden sich freuen... Ne andere Wahl wirst du nicht haben.

Bei dem zweiten Link gehört auch ein Forum dazu, da gibt es auch einen extra Bereich für exotische Arten, vielleicht kann da dir eher einer helfen. Ansonsten vll. Mausebande.com... Ist zwar eher ein Vermittlungsforum, aber auch mit Bereich für Haltungsfragen.
aber welche schlange frisst so kleine mäuse? SELBST erwachsene kornnattern verspeisen ausgewachsene farbis.

es gig um die zeit die man wähgrend der schule und kindergarten hat die hat man doch zum ausmisten tagsüber dann schonmal eher als wenn man über 2-3 stunden erstmal wohin fahren muss.
da könnte man sie auch pertierversand schicken lassen obwohl ich das den mäuschen auch kaum antun würde wollen.

danke melde mich da gleich an und frage nach trotzdem danke schonmal
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
1.488
Reaktionen
255
Hi,

als ich noch im Zoo gearbeitet habe, hatten wir da auch Zwergmäuse, die haben ihren BEstand selbst reguliert. Man hat zwar ab und an Jungtiere durch die Gegend hüpfen sehen aber nie zu viele. Also da war weniger mit rausnehmen und abgeben, die Kleinen wurden schlicht und einfach gefressen. :?

Lg Demona
 
W

WiskasCat

Registriert seit
14.03.2007
Beiträge
1.385
Reaktionen
0
grusel wenn man bedenkt dass die gefressen werden aber anderseits ist es für die bande sicherlich auch ok so damit es alles stabil bleibt und keine zu große populaion herrscht.
dabei dachte ich alle mäuseartigen vermehren sich wie sonst was um ihren bestand zu erhalten wegen feinden, farbmäuse vermehren sich ja auch wenn kaum noch platz wäre, ob alle überleben oder gefressen werden mal abgesehen aber die würden auch bei einem hohen bestand nicht aufhören.
hatte ich auch alles damals schon gehabt bei rennmäusen ist es ähnlich.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.681
Reaktionen
80
Hausmäuse, die wilden Verwandten der Farbmäuse, fressen auch arteigene Jungtiere und die Gruppen regulieren sich einigermassen. Von den Würfen überleben nie alle, wenn da 2-3 erwachsen werden, ist das viel.
Farbmäuse sind schlicht domestiziert, da werden Instinkte angekratzt, reduziert oder gar weggezüchtet.
Zwergmäuse sind dagegen noch recht wild und für eine Heimtierhaltung nur bedingt geeignet.

Du solltest bedenken, dass du regelmässig frisches Blut in deine Gruppe bringst, da ein zu hoher Inzuchtgrad, der automatisch entsteht, später auch zu massiven Behinderungen führen kann.
 
Thema:

Zwerg/Knirpsmaus, paar Fragen

Zwerg/Knirpsmaus, paar Fragen - Ähnliche Themen

  • Afrikanische Knirpsmaus schwanger!!

    Afrikanische Knirpsmaus schwanger!!: Hey leute... habe seid kurzem wieder knirpse... das letzte mal ist schon ein paar jahre her... habe eine weibchen gruppe von einem züchter...
  • Knirpsmäuse gesucht

    Knirpsmäuse gesucht: Hallo, ich würde mir gerne demnächst Knirpsmäuse anschaffen. Eurasische oder afrikanische ist dabei nicht wichtig. Ich habe echt einiges versucht...
  • Kennt sich jemand mit der Haltung von Knirpsmäusen aus?

    Kennt sich jemand mit der Haltung von Knirpsmäusen aus?: Hallo ich bin heute beim rumstöbern bei ebay kleinanzeigen auf Knirpsmäuse gestoßen und wollte mal wissen wie diese gehalten werden müssen! Kann...
  • Afrikanische zwergmäuse haben ersten Nachwuchs!

    Afrikanische zwergmäuse haben ersten Nachwuchs!: Hallo alle miteinander, ich habe seit 23.september 2 afrikanische zwergmäuse auch knirpsmäuse genannt. Jetzt am 5.november habe ich zwei kleine...
  • Zwergmäuse...?

    Zwergmäuse...?: Hallo, Ich möchte mir nun mein zweites Kleintier anschaffen (bzw. mehrere bei Zwergmäusen) Und ich finde Zwergmäuse ganz reizend und da wollte...
  • Zwergmäuse...? - Ähnliche Themen

  • Afrikanische Knirpsmaus schwanger!!

    Afrikanische Knirpsmaus schwanger!!: Hey leute... habe seid kurzem wieder knirpse... das letzte mal ist schon ein paar jahre her... habe eine weibchen gruppe von einem züchter...
  • Knirpsmäuse gesucht

    Knirpsmäuse gesucht: Hallo, ich würde mir gerne demnächst Knirpsmäuse anschaffen. Eurasische oder afrikanische ist dabei nicht wichtig. Ich habe echt einiges versucht...
  • Kennt sich jemand mit der Haltung von Knirpsmäusen aus?

    Kennt sich jemand mit der Haltung von Knirpsmäusen aus?: Hallo ich bin heute beim rumstöbern bei ebay kleinanzeigen auf Knirpsmäuse gestoßen und wollte mal wissen wie diese gehalten werden müssen! Kann...
  • Afrikanische zwergmäuse haben ersten Nachwuchs!

    Afrikanische zwergmäuse haben ersten Nachwuchs!: Hallo alle miteinander, ich habe seit 23.september 2 afrikanische zwergmäuse auch knirpsmäuse genannt. Jetzt am 5.november habe ich zwei kleine...
  • Zwergmäuse...?

    Zwergmäuse...?: Hallo, Ich möchte mir nun mein zweites Kleintier anschaffen (bzw. mehrere bei Zwergmäusen) Und ich finde Zwergmäuse ganz reizend und da wollte...