Vergessellschaftung von Widder Dame mit Widder Männchen nach Tod von Rammler

Diskutiere Vergessellschaftung von Widder Dame mit Widder Männchen nach Tod von Rammler im Kaninchen Vergesellschaftung Forum im Bereich Kaninchen Forum; firstHallo, Vor ein paar Tagen ist leider mein Löwenköpchen Wuschel nach einer Krankheit gestorben :( Jetzt suche ich im Moment ein passendes...
S

superk

Registriert seit
29.08.2012
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,

Vor ein paar Tagen ist leider mein Löwenköpchen Wuschel nach einer Krankheit gestorben :(
Jetzt suche ich im Moment ein passendes Männchen zu der verbliebenen Widder Dame, da sie unbedingt wieder Gesellschaft braucht. Ich habe evtl. auch schon einen passenden Widder Rammler gefunden.Mein weiblicher Zwergwidder ist jetzt 2,5 Jahre alt und der evtl. infrage kommende Rammler 1,5 Jahre. Nun zu meiner Frage: Hat jemand Erfahrung mit der Vergesellschaftung ? Habt ihr Tipps usw. für mich?



Gruß Sebastian
 
07.10.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Bullstaff

Bullstaff

Registriert seit
17.08.2014
Beiträge
1.087
Reaktionen
0
http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html <-- steht eigentlich fast alles drin ;)

neija..also das wichtigste ist das die Vergessellschaftung an einem neutralem Ort stattfindet (z.B. Flur oder Bad) halt einen Ort den keiner der beiden Kaninchen kennt (z.B. wegen dem Reviergeruch..) und dann den ''Dingen ihren Lauf lassen'' . Das die Kaninchen auch miteinander kämpfen oder sie jagen ist normal, aber wichtig ist sie da nicht zutrennen! (ausser wenn schwere Verletztungen enstehen/es Blutig wird etc..)

ps. eine Vergesellschafftung ist nicht in 1 oder 2 Stunden getan, das dauert mind. 1-2 Wochen..!
 
Zuletzt bearbeitet:
S

superk

Registriert seit
29.08.2012
Beiträge
10
Reaktionen
0
OK.Und wie sollte man es dann mit dem Stall machen, weil ich hab ja keine 24h Kontrolle wenn sie alleine im Stall sind . Am besten erstmal (in den ersten Tagen) im Stall trennen oder?Und sollte man das Tier wirklich 2 Wochen in Quarantäne setzen?
 
Bullstaff

Bullstaff

Registriert seit
17.08.2014
Beiträge
1.087
Reaktionen
0
Also ein neues Tier sollte schon einige Tage/Wochen unter Quaratäne bleiben,wegen Krankheiten oder Krankheitskeimen etc.. und auf keinen Fall im Stall trennen!! da sich die Tiere da richen und sehen können, und sich dadurch Aggressionen aufbauen und dann zu Kämpfen führen wird.. . Die Tiere in verschiedenen Gehegen halten , bis die Quarantäne vorbei ist.

Ich würde dir empfelen die Vergesellschafftung dann zumachen ,wenn du länger Zeit hast sie zu beobachten und aufzupassen ,am besten in den Ferien oder an Urlaubtagen..

Alleine würde ich sie in der Zeit auf keinen Fall zusammen lassen.
[HR][/HR]Wohnen sie dann bei dir in Innen- oder Außenhaltung ?
 
Zuletzt bearbeitet:
NinchenLu

NinchenLu

Registriert seit
16.07.2014
Beiträge
1.663
Reaktionen
0
Genau, das kann 2 Tage oder 2 Wochen dauern, darum sollte der neutrale Ort, wo du sie vergesellschaftest auch sicher sein, sodass sie dort über Nacht bleiben können.
Und wenn du sie nach der geglückten VG zusammen in das alte Revier von deinem Weibchen tust, sollte dieses am besten auch etwas neutralisiert worden sein, das heißt: am besten machst du ordentlich sauber (Essig Wasser neutralisiert die Markierungen gut, musst aber danach nochmal mit Wasser drüber gehen) und stellst die Häuschen um und tauschst etwas aus also veränderst es etwas.
Warum? Weil sie wahrscheinlich, auch wenn sie sich im VG-Raum gut verstanden haben, ihr Revier noch ein wenig verteidigen wird, das ist aber normal (es gibt halt milderere kämpfe, wenn du ihr Revier vorher veränderst).

Was du vermeiden solltest:
-Riech-und Sichtkontakt vor der VG
-zu wenig Platz (sie müssen sich auseinander gehen können)
-hin und her, also nicht zeitweise zusammen setzen und für die Nacht trennen o.ä.

Ansonsten stehen ja die wichtigen Dinge bei diebrain (schrieb Bullstaff bereits).
Und hier im Forum haben wir auch eine Anleitung:
https://www.tierforum.de/showthread.php?t=106570

LG
 
S

superk

Registriert seit
29.08.2012
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,

Ich habe nochmal eine Frage: Wie alt sollte den der "neue" Rammler mindestens sein?

Gruß Sebastian
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Für eine Vg sollten die Tiere minimum 16 Wochen alt sein. Ich würde aber zu einer 2, 5 jährigen dazu raten, einen minimum 1 jährigen dazuzusetzen, der in jedem Fall schon 6 Wochen kastriert sein sollte.
Mit einem Jahr ist er durch das gröbste Pubertätsverhalten meist durch
 
Bullstaff

Bullstaff

Registriert seit
17.08.2014
Beiträge
1.087
Reaktionen
0
eigentlich ist das egal ( solange es über dem Abgebealter ist ) , am besten wäre aber wenn der Rammler dann nicht viel Altersunterschied gegenüber dem anderen Kaninchen hatt...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Off-Topic
ups...danie war schneller;)
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Es ist eben nicht egal ;) Abgabealter sind 10-12 Wochen. Für eine VG sollten sie minimum 16 Wochen sein ;)
 
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.454
Reaktionen
8
2-3 Jahre wäre das passende Alter. Allerdings ist da auch relativ viel Spielraum. Er kann auch wesentlich älter (> 4 Jahre) oder jünger (> 6 Monate) sein. Das kommt ganz auf den Charakter deiner Häsin und dem des Rammlers an. Vor allem sollten sie dahin gehend zusammen passen. Dann kommt das Alter.
 
S

superk

Registriert seit
29.08.2012
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo ,

Ich hab nochmal eine blöde Frage: Wäre es theoretisch möglich meine Zwerwidder Dame mit einem nicht kastriertem Rammler zu vergesellschaften oder ist dann sofort mit Nachwuchs zu rechnen?

LG
 
Tamadschge

Tamadschge

Registriert seit
26.02.2011
Beiträge
1.270
Reaktionen
0
Ja natürlich ist dann sofort mit Nachwuchs zu rechnen...
Nicht kastrierter Rammler + nicht kastriertes Weibchen = Nachwuchs...
Und man sagt nicht umsonst "die vermehren sich wie die Karnickel", das geht leider schneller als man gucken kann

Und auch ein nicht kastrierter Rammler und ein kastriertes Weibchen geht nicht, da das Männchen das Weibchen total bedrängen würde.
 
Bullstaff

Bullstaff

Registriert seit
17.08.2014
Beiträge
1.087
Reaktionen
0
so ein Deckakt dauert nur wenige Sekunden..
 
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.454
Reaktionen
8
Du kannst die nicht zusammen halten. Sowie der Rammler geschlechtsreif ist, kannst du mit Nachwuchs rechnen. Deckakt beim Kaninchen dauert bei einem erfahren Rammler 3 Sekunden.
Bei einer dauerhaften Haltung eines unkastrieeten Paares hast du dann alle 4 Wochen Nachwuchs. Du hast nur Widder geschrieben. Beim Zwergwidder 4-6 Jungtiere, beim Kleinwidder kannst du schon mit 4-8 rechnen und beim Meissner Widder auch mit 4-10 und beim Deutschen Widder kannst du auch "Glück" haben und über 10 Jungtiere bekommen. Gute Linien werfen bis zu 12/13 pro Wurf.
 
Bullstaff

Bullstaff

Registriert seit
17.08.2014
Beiträge
1.087
Reaktionen
0
außerdem ist es zum 1. Stress pur für das Weibchen,wenn dem Rammel sie die ganze Zeit jagt 2. das Sperma was der Rammler im Gehege verteilt stinkt..:eusa_doh:und das is dann auch kein harmonisches zusammenleben zw. den Ninis...
 
S

superk

Registriert seit
29.08.2012
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,

Mittlerweile ist schon fast eine Woche vergangen und ich habe immer noch keinen passenden Rammler für mein Widder weibchen gefunden. Das Problem: Die meisten Rammler sind nicht kastriert und viele sind auch zu Jung. Ich habe jetzt , da ich wirklich verzweifelt bin, nachdem ich knapp 1 Woche wirklich jeden Tag nach einem passenden Rammler gesucht habt überlegt, ob es möglich wäre einen ca. 10 Wochen alten rammler zu kaufen diesen dann kastrieren zu lassen und dann 6 Wochen in einem anderen Stall zu halten. Was haltet ihr davon? Das Kaninchen wäre da ja dann 4 Monate alt. Allerdings weiß ich nicht ob ich dem Weibchen es "antun"kann noch 6 Wochen allein zu sein.

Gruß sebastian
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Wo hast Du denn schon geguckt? Guck doch mal der Kaninchenhilfe oder dem Verein Kaninchenschutz, die vermitteln deutschlandweit und haben zig kastrierte Rammler
 
S

superk

Registriert seit
29.08.2012
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,

Ja habe da auch schon geschaut aber in meine Region gibt es kaum welche und in den umliegenden Tierheimen werden nur Pärchen vermittelt. Ich hab jedoch einen gesehen, der jedoch nur eine Niere hat und ich weiß nicht in wiefern er deswegen für eine Vergesellschaftung geeignet ist!??

Gruß Sebastian
 
Thema:

Vergessellschaftung von Widder Dame mit Widder Männchen nach Tod von Rammler

Vergessellschaftung von Widder Dame mit Widder Männchen nach Tod von Rammler - Ähnliche Themen

  • Noch warten mit der Vergessellschaftung?

    Noch warten mit der Vergessellschaftung?: Hey, ich hab da mal ne Frage. Kann ich Dante ( etwas über 3 Monate) jetzt schon mit meiner 5 Jährigen Bambi und meinem Opi Hasel...
  • Nachwuchs im Rudel

    Nachwuchs im Rudel: Hi Leute^^ Eines meiner Kaninchen hat ungewollt Junge bekommen (keine Ahnung, wie das passieren konnte!) ich hab es erst mit bekommen als sie ein...
  • 2 deutsche Widder

    2 deutsche Widder: Hallo Ich habe einen deutschen Widder, der jetzt leider Witwer geworden ist. Er ist 3,5 Jahre und kastriert. Seine Freundin war eine Holländerin...
  • Einen Zwerg Widder zu unserem Stehohr Ninchen?

    Einen Zwerg Widder zu unserem Stehohr Ninchen?: Hallo, Doofe Überschrift ich weiß :roll: wie einige schon mitbekommen haben suchen wir einen Kastrieres Ninchen. Es sind auch einige im...
  • Ähnliche Themen
  • Noch warten mit der Vergessellschaftung?

    Noch warten mit der Vergessellschaftung?: Hey, ich hab da mal ne Frage. Kann ich Dante ( etwas über 3 Monate) jetzt schon mit meiner 5 Jährigen Bambi und meinem Opi Hasel...
  • Nachwuchs im Rudel

    Nachwuchs im Rudel: Hi Leute^^ Eines meiner Kaninchen hat ungewollt Junge bekommen (keine Ahnung, wie das passieren konnte!) ich hab es erst mit bekommen als sie ein...
  • 2 deutsche Widder

    2 deutsche Widder: Hallo Ich habe einen deutschen Widder, der jetzt leider Witwer geworden ist. Er ist 3,5 Jahre und kastriert. Seine Freundin war eine Holländerin...
  • Einen Zwerg Widder zu unserem Stehohr Ninchen?

    Einen Zwerg Widder zu unserem Stehohr Ninchen?: Hallo, Doofe Überschrift ich weiß :roll: wie einige schon mitbekommen haben suchen wir einen Kastrieres Ninchen. Es sind auch einige im...