Ich will einen Papagei

Diskutiere Ich will einen Papagei im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, ich würde gerne eine lange "Beziehung" mit einem Papageien Pärchen eingehen. Ich habe mich hier angemeldet, da ich Hilfe beim bestimmen der...
D

Danyyy1992

Registriert seit
12.10.2014
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo,
ich würde gerne eine lange "Beziehung" mit einem Papageien Pärchen eingehen. Ich habe mich hier angemeldet, da ich Hilfe beim bestimmen der Art bräuchte. Ich hätte auch nichts gegen Zwergpapageien. Ich habe mich genug über die Haltung eingelesen. Es sind sehr aufwendige und "verwöhnte"
Tiere könnte man sagen. Sie brauchen regelmäßig Zeit zum Ausflug und das mehrere Stunden.

Sollte es auch nicht ein Papagei seien, wäre ich auch nicht abgeneigt über Kanarienvögel, Singvögel oder Sittiche.

Ich hätte gerne ein Tier, das zahm wird und auch gerne von seinem Besitzer ab und zu genervt wird.

Zu meiner Person. Ich heiße Danny, bin 22 Jahre alt und habe zurzeit einige Aquarien und noch vor kurzem ein Riesen Terrarium samt Krabben gehabt. Ich habe eine Allergie gegen Meerschweinchen und Hasen Haare. Hund und Katze wiederum nicht. Laut meiner Allergologen soll ich gar keine Haustiere haben. Nicht mal Aquarien. Das finde ich aber extrem Quatsch. Wenn ich mal Familien Mitglieder Besuche habe ich mehrere Wochen am Stück sehr nahen Kontakt zu deren Tieren und öfters auch Nächte wo sie auf mir schlafen.
 
12.10.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Papageien versucht? Funktioniert auch mit Sittichen und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Papageien.
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Hallo und willkommen im Forum ;)

Wenn du zahme Vögel zum Anfassen haben willst, solltest du dir eine Art aussuchen, die von sich aus auch untereinander viel Körperkontakt pflegt. Kanarienvögel zum Beispiel haben ein ganz anderes Sozialverhalten als Papageien und kuscheln nicht direkt mit ihren Artgenossen - und demensprechend mögen sie meistens auch keine Berührung von Menschen. Papageien hingegen betreiben untereinander viel Gefiederpflege (zumindest Paare) und lassen sich daher auch mal vom Halter kraulen.
Das hängt natürlich von der Beziehung zum Halter ab und diese wiederrum ist auch charakterabhängig. Sprich nicht jeder Papagei wird so zahm oder überhaupt zutraulich. Da ist wirklich viel Geduld gefragt und man darf die Tiere zu nichts zwingen. Wenn sie nicht zahm werden, musst du das auch akzeptieren.

Großpapageien sind schon recht anspruchsvoll, sie brauchen sehr viel Platz, viel Beschäftigung und können sehr laut werden. Hast du Mitmieter, Nachbarn oder sonst jemanden, der sich an der Lautstärke stören könnte?
Wie viel Platz hast du, wie lange könnten die Vögel täglich fliegen?
Hast du schon Vogelerfahrung?
Und vor allem: Großpapageien können ein beachtliches Alter erreichen. Natürlich kann man keine 50 Jahre in die Zukunft gucken, aber das sollte man trotzdem unbedingt bedenken.

Hast du einen vogelkundigen Tierarzt in der Nähe oder hättest die Möglichkeit, einen solchen auch über größere Distanz aufzusuchen? Dieser Aspekt wird bei der Vogelanschaffung leider häufig übersehen. Bei weitem nicht alle Tierärzte sind in der Lage, Vögel kompetent zu behandeln und im Nachhinein sind dann nicht viele bereit, 100 km bis zum nächsten Tierarzt zu fahren... Adressen vogelkundiger TÄ findest du hier: http://www.vogeldoktor.de (Kommentare durchlesen) und hier: https://www.welli.net/tierarzt-liste.html

Wegen der Allergieen: Vor der Anschaffung von Vögeln würde ich mich an deiner Stelle erst mal testen lassen. Gefiederstaub kann schwerwiegende Allergieen auslösen und vor allem Papageien haben eine Menge Gefiederstaub, der so fein ist, dass er sich rasch und weit verteilt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dominik1224
D

Danyyy1992

Registriert seit
12.10.2014
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hai erstmal.
Ich dachte schon keiner antwortet :p.

Kann ich Gefiederstaub irgendeiner Papageienart nehmen oder muss es das Gefieder von unbedingt einer Art seien?

ich habe ein Auto und hätte auch kein Problem in andere Bezirke zu fahren. Einen Tierarzt habe ich eigentlich, keine Ahnung ob er auf Vögel spezialisiert ist, womöglich aber nicht.

Ich habe Nachbern, keine Ahnung ob sie sich gestört fühlen würden, ist mir aber auch relativ egal. Denn sowie die über mir Trampeln oder im Hof herumbrüllen oder sonstiges, kann mir das egal seien würde ich sagen.

Vogelerfahrung habe ich naja naja. Habe mal einige Wochen auf einen Wellensittich Aufgepasst gehabt. Das wäre es auch schon.

Ein Grund warum ich Papageien ausgewählt habe liegt im Alter. Ich mag es nicht mich von lang angewöhnten "Sachen" zu trennen.

Platz habe ich für einen Käfig der bis 6m hoch seien kann, um die 150 cm lang und breite müsste ich mal gucken. Sie könnten um die 5 Stunden aufwärts Fliegen.

Ich hoffe, dass ich alle Fragen beantwortet habe.
Edit: Nymphen könnten es auch seien, falls es keine Papageien werden. Habe vergessen Sie zu erwähnen.

Welche Art würde zu mir passen? Ich Google und Google und sehe immer mehr Arten.
 
Micarusa

Micarusa

Registriert seit
12.01.2011
Beiträge
2.094
Reaktionen
0
Nur mal so neben bei, Nymphen sind auch Papageien und gehören zu den Kakadus ;)

Was Laura mit den Gefiederstaub meint, ist das du da zum Arzt gehen musst und dich dort testen lassen müsstest (Ich denke mittels Blutprobe)

Bei Papageien ist die höhe nicht ganz so wichtig wie die Länge und Tiefe. Da sie mehr wege hin und her Fliegen als hoch und runter ;)
Welche art zu dir passt, das weis ich nicht. Das kommt auf deine "bedingungen" drauf an. Soll es eher groß sein oder klein, Leise oder laut (wobei Leise eher relativ ist da Vögel nun mal laut sind ;))
Quirlig oder mehr Ruhig?
Papageien machen auch viel Kaputt und machen auch nicht vor deinen Lieblings Decken, Büchern, Schränken oder Tapeten oder wichtigen sachen halt.
Sie machen auch ne menge Dreck.
Es ist also nicht immer so wie man es vlt im Fernsehn oder im Internet sieht. ;)
 
antemortem

antemortem

Registriert seit
03.10.2009
Beiträge
920
Reaktionen
0
Wie wäre es mit einem älteren Paar? Ich habe im Fernsehn schon öfter Berichte über Auffang-/Notfallstationen für Papageien gesehen.
Natürlich bleibt das dann keine 50 Jahre bei dir aber ein schönes Zuhause haben sie doch auch verdient, daher wollte ich das mal ansprechen.

Ich würde das auf jedenfall mit dem Vermieter abklären, sonst kommt in null komma nichts die erste Mahnung wegen Lärmbelästigung.

Off-Topic
"Ich habe Nachbern, keine Ahnung ob sie sich gestört fühlen würden, ist mir aber auch relativ egal."

Sry wenn ich mal kurz OT gehe aber genau diese Einstellung ist der Grund, warum ich in meiner Wohnung nie lernen kann. Geschreie im Hinterhof, Instrument lernen links neben der Wohnung und Musik die ich verstehe als ob ich sie spielen würde von oben (Techno) und von rechts (Hiphop)...
 
Mariama

Mariama

Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Danny,

ich würde die Warnung deiner Allergologin nicht als Blödsinn abtun. Bei mir wurde vor 20 Jahren auch eine Allergie gegen Meerschweinchen diagnostiziert. Auch ich wurde von meiner Allergologin vor Tierkontakten und Wollprodukten gewarnt. Genau wie du nahm ich diese Warnung nicht ernst und habe weder Pelztierkontakte gemieden noch die Wollteppiche aus meiner Wohnung entfernt.

Inzwischen reagiere ich hochgradig allergisch auf alle Pelztierarten, Wolle, Bienen und Wespen, Nymphensittiche und bestimmte Antibiotika. Allergien haben nämlich leider die Tendenz, sich auf andere potentielle Allergene auszuweiten. Deshalb wird ein Allergietest auf Tiere, die du bisher noch nicht hältst nichts bringen, denn er wird negativ ausfallen, obwohl du innerhalb kürzester Zeit eine Allergie gegen die Tierart entwickeln kannst, wenn du erst mit ihr zusammen lebst.

Sprich doch bitte noch mal mit deiner Allergologin und lass dir diese Zusammenhänge genau erklären.

Solltest du es trotzdem versuchen wollen, würde ich dir von Nymphensittichen besonders dringend abraten, denn sie gehören zu den besonders staubenden Vögeln und rufen deshalb besonders leicht allergische Reaktionen hervor.

Bei kleineren Vogelarten dürfte das allergene Potential geringer sein als bei Großpapageien. Außerdem musst du aufgrund deiner Allergieneigung jederzeit damit rechnen, die Vögel abgeben zu müssen. Deshalb würde ich dir eher zu einem Wellensittich- oder Kanarienpaar raten.
 
D

Danyyy1992

Registriert seit
12.10.2014
Beiträge
13
Reaktionen
0
Antemortem: hättest du bestimmte links für Auffangstationen? Habe im Tierheim Berlin schon geschaut. Die haben einige einzelne Tiere. Könnte mir vorstellen Adulte Tiere zu nehmen.

Der nächste Nachbar ist um die 20 m entfernt von uns. Über uns wohnt glaube ich der Zirkus. Wenn ihr mal das getrampel und die Ruhestörung hören würdet, die tagtäglich passiert, würdet ihr eventuell meine Denkweise verstehen. Geht Tag und Nacht so und Hausverwaltung tut nichts dagegen -_-.

@Micarusa: habe nachgefragt, die meinten hol Papageien Staub her und dann wird es mittels Pflaster für 4 tage an die Haut geheftet.
Können gerne Quirlig seien oder aber ruhig, ich mag aufgedrehte und laute Tiere. Meine Meerschweinchen haben nachts mehr rumgeturnt und gequietscht als am Tag.

Mir wäre es halt wichtig, dass er zumindest irgendwann etwas zahm wird und ich ihn Kraulen kann oder "nerven".

Solange die PlayStation nicht kaputt geht, ist alles in Ordnung :p.

@Mariama: Ich habe mit ihr geredet. Ich soll Federn mitbringen und dann testen wir es über 1 Woche hinweg. Traurig wäre es für die Tiere und mich schon, falls ich sie irgendwann abgeben muss aus diesem Grund.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Habe nicht so besonders viel Ahnung von Allergieen, aber bringt es etwas, einen Stoff, der eigentlich in der Lunge Probleme bereitet, auf der Haut zu testen? :eusa_think:

Die Einstellung zu deinen Nachbarn finde ich ehrlich gesagt überhaupt nicht prickelnd. Wie du mir, so ich dir? Bringt dir wahrscheinlich überhaupt nichts, außer noch mehr Störungen und Ärger. Darauf hätte ich bei allen Rachedürsten überhaupt keine Lust, zumal am Ende doch immer die Tiere die leidtragenden sind, weil sie am Ende weg müssen...

150 cm Käfiglänge sind für Großpapageien viel zu klein, die 6 m Höhe bringen, wie Micarusa schon sagte, nicht so viel, da Vögel keine Hubschrauber sind und nicht hoch und runter, sondern von einer Seite zur anderen fliegen. Da wären kleinere Sittiche besser angebracht oder was in Richtung Agaponiden. Je nach Charakter und Zuwendung können die auch zahm werden - aber dafür gibt es niemals eine Garantie, bei keiner Art.
Da du kaum Vogelerfahrung hast, würde ich dir für den Anfang auch eher zu was Kleinem raten, Großpapageien haben doch noch mal höhere Ansprüche.
 
D

Danyyy1992

Registriert seit
12.10.2014
Beiträge
13
Reaktionen
0
Wir haben Katzen auf dem Hof. Die 6 kämpfen öfters am Tag oder jaulen mindestens in der Woche 2 Nächte durch. Glaube ehrlich nicht, dass es ein krasser Unterschied seien wird.

http://www.tierschutz-berlin.de/tie...=12604&cHash=54d025d6b4d374e32b2c7f231284963e

Rosenköpfchen sind doch kleinbleibende Papageien oder? Das Papageien Weibchen in dem Link find ich ganz bezaubernd. Soll ja auch ein kleinbleibender Papagei seien oder
 
Farlo

Farlo

Registriert seit
07.04.2012
Beiträge
382
Reaktionen
9
Off-Topic
Haben die Weibchen der Blaugenick- Sperlingspapas auch einen blauen Nacken? Der Link vom Tierheim, da hätte ich jetzt auf ein Hähnchen getippt.


Hallo Danyyy,

ich kann mir vorstellen, du bist sicher erstmal erschlagen von all den Arten, die du im www gefunden und drüber gelesen hast.

Wie wäre es in "meine stadt.de" o.ä. zu inserieren, ob dich mal ein paar Vogelhalter einladen, damit du die Tiere mal live erleben kannst. Oder ein Besuch im Zoo, wenn der auch ein größeres Angebot an Vögeln bietet. Einen Vogelpark habt ihr wohl nicht?

Und was deine Allergie angeht, würde ich das nicht unterschätzen. Eine Bekannte von mir musste nun alle Vögel abgeben, da ging gar nix mehr.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Sperlingspapageien sind ziemlich kleine Zeitgenossen (sagt ja der Name schon), sehr putzig. Ich glaube, sie sind auch nicht so laut.
Bevor du dich nach Arten umschaust, würde ich aber wirklich erst mal die Umstände klären, vor allem die Sache mit der Allergie.
 
D

Danyyy1992

Registriert seit
12.10.2014
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ich lasse mir Zeit mit den Tieren. Kann auch noch 2 Monate dauern von mir aus, Hauptsache sie kommen irgendwann. Auf den Allergietest habe ich bis jetzt negativ reagiert. Bis Freitag muss noch ständig abgelesen werden -.-.

Einen Vogelpark und Zoo gibt es. Im Zoo war ich mal und die Papageien haben mir sehr gefallen. Laut waren sie schon, jedenfalls einige von ihnen, neugierig genauso. Sahen zudem sehr verspielt und zutraulich aus. Einer der Gründe warum ich mich für die Tierchen interessiere.
 
D

Danyyy1992

Registriert seit
12.10.2014
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo,
Zahlen Hahn Zwergara zu groß Papageien oder der Rosakakadu? Der Allergietest ist negativ.
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Ich übersetze:

Zählen Rosakakadu und Zwergara zu den Großpapageien? Der Allergietest auf die beiden Arten ist negativ.
(Wenn ichs richtig verstanden hab :mrgreen:)
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Kakadus und Aras müssten Großpapageien sein, egal ob Zwerg oder nicht. Hast du mit deinem Arzt mal wegen den Auswirkungen auf die Lunge gesprochen? Soweit ich das jetzt verstanden habe, wurde auf der Haut getestet - aber der Gefiederstaub ist vor allem dann gefährlich, wenn er in die Atemwege gelangt (was ja zwangsläufig passiert, wenn man bei den Vögeln ist).
 
D

Danyyy1992

Registriert seit
12.10.2014
Beiträge
13
Reaktionen
0
Sry für die Rechtschreibung. Smartphone Wörterbuch :p.

Darüber hat sie kein Wort verloren. Nur, falls mal eine Allergie auftritt, ich die Vögel abgeben muss.

Wollte es nicht so wahr haben mit dem Zwergara. 31 cm soll ja seine Endgröße seien. Wieso heißt er auch Zwergara :p.

Wenn ich Blaugenick-Sperlingspapageien finde, dann will ich die haben. Aber war in 6 Shops und habe einmal Zwergpapageien und Rosenköpfchen gesehen.

Was macht ihr eigentlich an kalten Tagen? Voliere haben ja auch Gitter? Ich hätte eine Miniheizung, hätte aber angst das die vögel sich daran weh tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Ich würde die Ärztin noch mal genau darauf ansprechen. Der negative Test bringt dir alles nichts, wenn du auf Hautkontakt nicht reagierst, aber in fünf Jahren japsend durch die Gegend läufst, weil deine Lunge mit dem Vogelstaub nicht klar kommt. Ich weiß nicht, ob dir der Ernst einer solchen Allergie bewusst ist, sowas kann lebensgefährlich werden. Wenn du dann auch noch Großpapageien hast, kannst du nicht mal eben schnell deine Vögel abgeben, wenn es sein muss - da suchst du länger nach einem guten Heim. Oder du musst sie ins Tierheim bringen.

Weil er der kleinste Vertreter der Aras ist. Das bedeutet ja nicht zwangsläufig, dass er nicht mehr zu den Großpapageien zäht. Alle Aras, Kakadus, Amazonen und Graupapageien gehören zu den Großpapageien.
 
D

Danyyy1992

Registriert seit
12.10.2014
Beiträge
13
Reaktionen
0
Doch na klar. Aber wenn man mal durchlüftet nachdem man gekocht hat oder allgemein, dann wird es doch kalt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Ich will einen Papagei

Ich will einen Papagei - Ähnliche Themen

  • Papagei anmelden

    Papagei anmelden: Hallo, Ich hoffe hier kann mir geholfen werden. Also folgendes.. Ich habe mir von einem Züchter eine Blaustirnamazone gekauft in Ungarn (vor...
  • Blaustirnamazonen

    Blaustirnamazonen: Guten Tag, Ich habe folgendes Problem. Ich habe seit 10 Jahren eine Blaustirnamazone. Er wurde nie wirklich handzahm. Er lässt sich zwar gerne...
  • Papagei beißt nur mich

    Papagei beißt nur mich: Hallo zusammen, wir haben seit 2 Monaten einen Graupapagei übernommen. Die Vorbesitzerin ist leider verstorben und anschließend wurde sie nicht...
  • Tolle Geschenkidee für Papageien Fans

    Tolle Geschenkidee für Papageien Fans: Hallöchen, ich habe neulich beim Durchstöbern von Amazon super schöne Papageien Tshirts entdeckt und mir sofort ein paar bestellt. Ich dachte...
  • Mohrenkopfpapagei macht komische Bewegegungen und Geräusche

    Mohrenkopfpapagei macht komische Bewegegungen und Geräusche: Hallo zusammen, Ich habe letzte Woche einen Mohrenkopfpapagei privat gekauft und er macht heute so komische Sachen. Weiß jemand zufällig was das...
  • Ähnliche Themen
  • Papagei anmelden

    Papagei anmelden: Hallo, Ich hoffe hier kann mir geholfen werden. Also folgendes.. Ich habe mir von einem Züchter eine Blaustirnamazone gekauft in Ungarn (vor...
  • Blaustirnamazonen

    Blaustirnamazonen: Guten Tag, Ich habe folgendes Problem. Ich habe seit 10 Jahren eine Blaustirnamazone. Er wurde nie wirklich handzahm. Er lässt sich zwar gerne...
  • Papagei beißt nur mich

    Papagei beißt nur mich: Hallo zusammen, wir haben seit 2 Monaten einen Graupapagei übernommen. Die Vorbesitzerin ist leider verstorben und anschließend wurde sie nicht...
  • Tolle Geschenkidee für Papageien Fans

    Tolle Geschenkidee für Papageien Fans: Hallöchen, ich habe neulich beim Durchstöbern von Amazon super schöne Papageien Tshirts entdeckt und mir sofort ein paar bestellt. Ich dachte...
  • Mohrenkopfpapagei macht komische Bewegegungen und Geräusche

    Mohrenkopfpapagei macht komische Bewegegungen und Geräusche: Hallo zusammen, Ich habe letzte Woche einen Mohrenkopfpapagei privat gekauft und er macht heute so komische Sachen. Weiß jemand zufällig was das...