Welche Echse als Einsteigertier?

Diskutiere Welche Echse als Einsteigertier? im Echsen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; also ich möchte mir eine echse zulegen und wollte hier mal fragen was man so braucht und welche echse ich firstnhemen sollte als absoluter...
A

Alun

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
306
Reaktionen
0
also ich möchte mir eine echse zulegen und wollte hier mal fragen was man so braucht und welche echse ich
nhemen sollte als absoluter anfänger:
beschreibund der echse: sie sollte nicht zu groß sein(also kein leguan) und sie sollte auch nicht zu teuer sein und sie sollte leicht zu handhaben und zahm sein...und wen ich euch auskennt sagt mir bitte auch zu euren echsen vorschlägen was sie so alles brauchen und wie groß das terra min sein sollte....??!!!

danke im voraus;)
 
04.05.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Manfred zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Als Einsteigertiere eignen sich zum Beispiel Leopardgeckos, Hausgeckos, Anolis, ....

Fragen wir lieber andersrum: was hast du an Platz zur Verfügung und magst du eher ein Trocken- oder ein Feuchtterrarium?

ciao
André
 
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
614
Reaktionen
0
huhu

also erstmal möcht ich dir sagen das Reptilien nicht zum zahm werden da sind.;) dann kann man auch nicht einfach eine art nenen die leicht zu handhaben ist da es da unter den arten natürlich auch verschiedene charaktäre gibt.

ich würde dir auch zu Bartagamen oder Leopardgeckos raten. lies dich doch mal sonn bisschen durchhs netz und kauf dir ein buch wenn du dich entschieden hast. das ist immer der beste anfang.

mfG
Jonas
 
A

Alun

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
306
Reaktionen
0
ja ich mein mit leicht zu handhaben nicht das sie sitzen wen ich sitz sage sondern sie sollte halt nicht aggresiv sein vom wesen....
teuer sollten sie auch nicht sein und auch nicht zuviel platz nehmen....ich habe mehr als genug platz in der wohnung möchte aber totzm nur ein kleines terrarium da das in meinen augen besser aussieht, ich möchte nicht so ein riesen teil.....es sollte maximal die mase 60x60x60 haben alles drunter ist mir sehr wilkommen nur weis ich eben nicht welches tier in so ein terra passt...........?????
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

ich habe um beispiel die möglichkeit ein terra mit den masen 30x20x20 zu kaufen oder eines mit den masen 30x30x30 beides à 25€ nur weis ich eben nicht für welche tier sowas reichen würde...??
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

zur frage ob trocken- oder feuchtterrarium: habe keine ahnung glaube aber eher mehr trockterra da mir das einfacher scheint (feucht --> schimmel/reinigung/pflege)
 
Zuletzt bearbeitet:
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Für die beiden kleinen Terrarien eignen sich nur Vogelspinnen und Jungtiere zur Aufzucht...
In dem 60x60x60-Terrarium könntest du 1.1 - 1.2 Anolis (also 1 Männchen mit 1-2 Weibchen) pflegen. Sehr häufig werden Rotkehlanolis Anolis carolinensis gehalten und bleiben mit ca 18cm Gesamtlänge (wobei davon etwa 10cm auf den Schwanz entfallen) recht klein. Diese Tiere benötigen ein Terrarium, was viele Klettermöglichkeiten aufweist und auch feuchter ist.

Etwas unspektakulärer gefärbt, aber dennoch sehr interessant (wenn auch die Männchen nachts etwas lauter sind...), sind asiatische oder afrikanische Hausgeckos Cosymburus sp und Hemidacytylus sp.. Die werden nur ca 14cm lang und sind nachtaktiv.

Ansonsten eignen sich Bartagamen und Leopardgeckos nicht für das Becken und auch für Langschwanzeidechsen ist es zu klein.


ciao
André
 
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
614
Reaktionen
0
huhu

ja ich mein mit leicht zu handhaben nicht das sie sitzen wen ich sitz sage sondern sie sollte halt nicht aggresiv sein vom wesen....
wie schon gesagt kommtes beim wesen nicht auf die art sondern auf jedes tier einzelnd an.

nach einer Echse zu suchen die in ein 30er terra passt ist überflüssig da so ein terra grade für insekten reicht. ein 60er terra ist für echsen auch schon ziemlich klein aber die von andré vorgeschlagenen Rotkehlanolis sollten schon passen.

aber mach doch einfach ein 80cm terra. da kannst du locker Leos drinn halten.

mfG
Jonas



EDIT:
Na toll das kommt davon wenn man mitten im verfassen essen geht:(
 
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
614
Reaktionen
0
huhu

@André
die formel der berechnung von Leo terras ist 4x3x2 bei der größe von 15cm die ein Leo ereichen kann kommt man da also auf 60*45*30cm da das meiner meinung jedoch zu klein ist sollte man schon ein 80er terra nehmen und das reicht auch locker für 2 Leopardgekos. 1m ist zwar noch besser aber 80cm reich auch;)

mfG
Jonas
 
A

Alun

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
306
Reaktionen
0
ok also rotkehlanolis 1mänchen und 2 weibchen im 80cm terra....und was braucht man für die so alles bzw. was kostet alles (tiere + zubehör) jetzt mal ohne terra den das hohl ich mir gebraucht.....??
 
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
614
Reaktionen
0
huhu

also du hast dich schonmal für eine art entschieden das ist schön. jetzt können wir dir hier aber keine ganze artbeschreibung machen sondern du musst dich im netz und in büchern über die tiere informieren. wenn dann noch fragen offen bleiben kannst du sie hier stellen.

einen "Kostenvoranschlag" kann ich dir nicht geben da ich keine anolis Pflege.

mfG
Jonas
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
Hey

Ein 80er Terrarium sollte in diesem Fall der Rotkehlanolis eines mit 80 cm Höhe darstellen, da ein eher vertikal ausgerichtetes Terrarium besser geeignet ist.
Ein Terrarium mit den Maßen 60 x 50 x 80 (Länge, Tiefe, Höhe) oder auch 60 x 60 x 80 ist für eine Gruppe von 1.2-3 gut geeignet.

Als Bodensubstrat kannst du ein Erd-Sandgemisch verwenden. Dies solltest du in ca. 10-15 cm Höhe in das Terrarium einfüllen, damit du den Tieren das Eingraben ermöglichen kannst.

Die Temperaturen sollten 28-30°C betragen. Darüberhinaus wird ein Sonnenplatz mit Temperaturen bis zu 35 °C auch gerne angenommen. Die Temperaturen schaffst du beispielsweise durch einen Spotstrahler, was ich in diesem Fall auch für die beste Möglichkeit halte. Durch das vertical ausgerichtete Terrarium, schaffst du so automatisch eine Temperaturstaffelung, die die Tiere auch gerne nutzen.

Da die Tiere überwiegend in der Höhe leben, sind gut gesicherte Klettermöglichkeiten in Form von Ästen, Kork und Wurzeln unabdingbar.
Die benötigte relativ hohe Luftfeuchtigkeit kannst du durch echte Pflanzen (in dem Fall geeignet) und durch sprühen erreichen. Dafür kannst du z.b. einen Ficus verwenden. Wie oft du sprühen musst, hängt allerdings von einem Terrarium ab.
Eine Wasserscharle solltest du den Tieren ebenfalls zur Verfügung stellen.

Die Kosten lassen sich so leicht nicht berechnen und wäre reinste Spekulation.
Es hängt davon ab woher du dein Terrarium beziehst, welche Art von Terrarium es überhaupt ist, wie du deine Einrichtungsgegenstände beziehst, wo du deine Tiere kaufst etc.

Das du dich über Bücher und Fachwebseiten weiterhin informierst, bevor du dir die Tiere anschaffst, sollte klar sein.

Bei Fragen kannst du diesen Thread ja dafür verwenden :)


lg
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alun

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
306
Reaktionen
0
wieviel strom frisst so eine heizlampe eigentlich.....nud gibt es andere alternativen die stromsparen oder habt ihr andere tipps......ich hab zb. von heiz steinen gehört die sich aufheizen und wen die tiere wärme brauchen stellen sie sich darauf..................?????????
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
Hey

@ Alun:

Die Stromkosten sind ebenfalls abhängig davon, wie du die Sache angehst und lassen sich erst errechnen, wenn du weißt, wie du dein Terrarium beheizt.

Zu den Heizsteinen:

Diese "Methode der Beheizung" halte ich für absolut ungeeignet :!:
Diese sind wohl eher auf das Erfindungsreichtum einiger Terraristikshops zurückzuführen, als auf eine Kreation der sinnvollen Terrarienbeheizung.

Ebenfalls ist von Heizmatten- und Kabeln dringenst abzuraten. Bartagamen graben sich in kühleren Plätzen des Terrarium gerne ein, um dort niedrigere Temperaturen vorzufinden.

Daher sollte der Wärme von oben erzeugt werden.
Dabei gibt es einige Möglichkeiten und du solltest dich vorerst über die verschiedenen Methoden informieren um dir selbst ein Bild davon machen zu können. Solltest du dir dann unsicher sein, helfen wir dir gerne dabei ;)

Ps:

Ein Fragezeichen reicht, alles andere wirkt oft aufdringlich ;)

lg
Martin
 
A

Alun

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
306
Reaktionen
0
und noch eine frage: wie kan man bei rotkehlanolis männchen von eibchen unterscheiden.....den ich habe ine dsungarischen zwerghamstern und wurde da schon reingelegt sie gaben mir ein männchen anstatt das weibchen das ich wollte nur wusste ich da eben nicht sie zu unterscheiden dem will ich jetzt vorbeugen.....?

@tigerphyton

jetzt nur ein fragezeichen
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

achja und wie lange sollte die lampe eigentlich an sein????
 
Zuletzt bearbeitet:
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Welche Lampe meinst du: Heizstrahler, Grundbeleuchtung oder UV-Lampe?

Zum Geschlecht: Männchen haben vergrößerte Postanalschuppen (von lateinisch post = nach; anal = Kloake; also die Schuppen hinter der Kloake) und Hemipenistaschen (der Hemipenis bzw die Hemipenes sind die männlichen Fortpflanzungsorgane bei Reptilien).
Außerdem werden Männchen größer und haben eine farbige Kehlhaut, die bei Rotkehlanolis rot bis lila sein kann.

ciao
André
 
A

Alun

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
306
Reaktionen
0
naja weis nicht welche lampe sollte in trra sein??
 
G

glurak-ex

Registriert seit
15.09.2006
Beiträge
68
Reaktionen
0
Uv lampen sind pflicht (wegen calciumbildung) diese sollte man ca. 8 stunden am Tag anlassen.

Die Grundbeleuchtung logischerweise am ganzen tag.

Und Heizlampe je nach dem wie man es braucht halt so das es nicht überhitzt und nicht unterkühlt muss man ausprobieren.
 
A

Alun

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
306
Reaktionen
0
das ganze frisst doch extrem viel strom oder????
 
A

Alun

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
306
Reaktionen
0
ok wieviel watt würde ich ca. brauchen für so ein terra???

tut mir echt leid fals ich euch damit auf die nerven geheaber ich mus das wissen weil wen die stromkosten zu hoch werden dan lass ich das ganze lieber und bleibe bei meinem hamster...
 
Thema:

Welche Echse als Einsteigertier?

Welche Echse als Einsteigertier? - Ähnliche Themen

  • Sind Echsen oder Schlangen schneller?

    Sind Echsen oder Schlangen schneller?: Hallo, ich weiß es geht hier nicht um die Haltung oder so aber mich würde es interessieren ob Schlangen oder Echsen schneller sind. Ich hoffe ihr...
  • Welche Echse passt zu meinem Terrarium?

    Welche Echse passt zu meinem Terrarium?: Mein Terrarium hätte ca. die Maße 150x100x100 (LxBxH). So stellt sich mir die Frage was kann ich dort einsetzen? Ehrlich gesagt Agame und Geckos...
  • Bahamaanolis. :-)

    Bahamaanolis. :-): Guten Tag, gestern habe ich ein Bahmaanolis bekommen. Sein/Ihr Name ist Finchen (ich denke es ist ein Weibchen). Er/ Sie kommt von einer Familie...
  • Ich brauche Auskunft von Profis - Bartagamen

    Ich brauche Auskunft von Profis - Bartagamen: Hallo Tierfreunde;) Ich möchte mir 2 Bartagame zulegen allerdings hab ich gehört das die Mitarbeiter in Zoo Handlungen selbst wenig Ahnung haben...
  • Unbekannte Echse - brauche Hilfe bei der Identifizierung und Ratschläge

    Unbekannte Echse - brauche Hilfe bei der Identifizierung und Ratschläge: Hallo, Meine Kollegen haben heute auf der Arbeit eine Echse gefunden. Sie hielt sich in einen KLT versteckt und kommt möglicherweise aus der...
  • Unbekannte Echse - brauche Hilfe bei der Identifizierung und Ratschläge - Ähnliche Themen

  • Sind Echsen oder Schlangen schneller?

    Sind Echsen oder Schlangen schneller?: Hallo, ich weiß es geht hier nicht um die Haltung oder so aber mich würde es interessieren ob Schlangen oder Echsen schneller sind. Ich hoffe ihr...
  • Welche Echse passt zu meinem Terrarium?

    Welche Echse passt zu meinem Terrarium?: Mein Terrarium hätte ca. die Maße 150x100x100 (LxBxH). So stellt sich mir die Frage was kann ich dort einsetzen? Ehrlich gesagt Agame und Geckos...
  • Bahamaanolis. :-)

    Bahamaanolis. :-): Guten Tag, gestern habe ich ein Bahmaanolis bekommen. Sein/Ihr Name ist Finchen (ich denke es ist ein Weibchen). Er/ Sie kommt von einer Familie...
  • Ich brauche Auskunft von Profis - Bartagamen

    Ich brauche Auskunft von Profis - Bartagamen: Hallo Tierfreunde;) Ich möchte mir 2 Bartagame zulegen allerdings hab ich gehört das die Mitarbeiter in Zoo Handlungen selbst wenig Ahnung haben...
  • Unbekannte Echse - brauche Hilfe bei der Identifizierung und Ratschläge

    Unbekannte Echse - brauche Hilfe bei der Identifizierung und Ratschläge: Hallo, Meine Kollegen haben heute auf der Arbeit eine Echse gefunden. Sie hielt sich in einen KLT versteckt und kommt möglicherweise aus der...