Die Zahmheit

Diskutiere Die Zahmheit im Deguzwirpen Forum im Bereich Degu Forum; Huhu, Ich wollte mal fragen wie zahm eure Degus firstsind ^^, meiner ist verdammt zahm, er kommt auf die Schulte, hört auf seinen Namen und lässt...
Katinka900

Katinka900

Registriert seit
11.06.2014
Beiträge
35
Reaktionen
0
Huhu,
Ich wollte mal fragen wie zahm eure Degus
sind ^^,
meiner ist verdammt zahm, er kommt auf die Schulte, hört auf seinen Namen und lässt sich total gerne kraulen:lol:.

Wie siehts bei euch aus?
 
31.10.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Die Zahmheit . Dort wird jeder fündig!
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
831
Reaktionen
2
Hallo Katinka,

meine Degus sind unterschiedlich zahm, 2 kommen sofort zur Tür, wenn ich nur Richtung Käfig gehe. Die dritte kommt meistens dann auch um sich Leckerlies aus der Hand zu holen.
Nummer 4 und 5 kommen (nur bei mir) auf den Schoß gehüpft, wenn ich mich ruhig mit Leckerlie in der Hand vor den Käfig setze.

meiner hört auf seinen Namen und lässt sich total gerne kraulen:lol:.
Das hört nach Einzelhaltung an. Hast du nur einen Degu, wenn ja warum???
 
Katinka900

Katinka900

Registriert seit
11.06.2014
Beiträge
35
Reaktionen
0
Huhu ,
Ich gebe zu, dass meiner in Einzelhaltung lebt, seine Brüder sind mittlerweile verstorben und er ist 9 Jahre alt, deshalb holen wir auch keine neuen zudem hat er das gut verkraftet.Er ist seit einem Jahr alleine , ist zwar nicht gut aber mit 9 Jahren wäre der Stress zu groß.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
831
Reaktionen
2
Hallo Katinka,

Wenn man mit der Deguhaltung aufhören möchte, bleibt für den letzten Degu nur die Suche nach einem geeigneten Zuhause mit Partnertier. Hier sollte man seine eigenen Bedürfnisse, zum Wohle des Tieres, hinten anstellen.

Deine Entscheidung den Kerl alleine zu lassen kann ich absolut nicht gut heißen. Die einzige Ausnahme wäre m.M.n. wenn er krank wäre und die Lebenserwartung nur noch ein paar Wochen betragen würde. Selbstverständlich stresst man Degus in dem Alter nicht mit Jungtieren oder einer langwierigen Zwangs-VG. Aber zumindest sollte man die VG mit einem Einzeldegu ab 6 Jahren versuchen. Häufig gehen VGs mit einsamen Degusenioren auch relativ problemlos. Sofern man nicht 2 dominante Degus zusammen bringt, wird die Rangfolge hier meistens nicht mehr heftig ausgekämft, sondern erfahrungsgemäß durch weinge Aufreitversuche klar gemacht wer der Chef sein darf. Wie man bei einer Vergesellschaftung vorgehen sollte kannst du im Merkblatt VG nachlesen.

Woran erkennst du dass er es gut verkraftet?
Dieses kraulen lassen mag zwar unheimlich süß sein, zeigt aber definitiv dass er ein Partnertier vermisst. Ich habe hier auch eine Omi sitzen, die sich während der Zeit ihrer Einsamkeit (bis eine passende Partnerin gefunden war) seeehr ausgiebig kraulen ließ. Ab dem Zeitpunk als sie wieder eine Freundin hatte, wollte sie nicht mehr von mir gekrault werden.

Bitte denk nochmal darüber nach.
Lies dir ruhig auch mal den Beitrag der Deguhilfe-Süd vom 14.10.14 auf Facebook durch.
Ich helfe dir gerne beim finden eines Partners oder bei der Vermittlung in ein neues Zuhause mit Partner.
 
Katinka900

Katinka900

Registriert seit
11.06.2014
Beiträge
35
Reaktionen
0
Huhu,

Ich verheiße Einzelhaltung zwar auch nicht als gut, aber jeder kommt mal in die Situation und muss sich überlegen was er tut und kaum jemand trennt sich von so einem alten Tier, ich habe zwar auch schon Tiere wo Partner gestorben waren abgegeben aber nicht bei so alten Tieren und neue sind auch schwierig, da man sonst in dieser endlos Schleife steht. Was würdest du denn machen, also ind meiner Situation nur mit deinem Liebling ? Wie dem auch sei er hat es gut verkraftet weil er nach dem Tod seiner Brüder viel lebendiger wurde, wenn nicht sogar aufgeblüht ist. Hört sich zwar merkwürdig an aber er ist viel aktiver geworden.
Das mit dem kraulen ist nicht neu, das mochte der früher auch schon :lol:.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
831
Reaktionen
2
Was würdest du denn machen, also ind meiner Situation nur mit d. einem Liebling ?
Wenn ich eines Tages mit der Deguhaltung aufhöre, werde ich nicht warten bis einer alleine übrig bleibt, sondern die letzten 2 zusammen in ein neues Zuhause mit weiteren Degus vermitteln. Einzelhaltung ist keine artgerechte Lösung und kommt für mich nicht in Frage, egal wie schwer der Abschied fallen wird.
Sollte ich mich nicht trennen können, müsste wieder ein Partnertier einziehen.

Unsere Tiere sind auf uns angewiesen oder sollte ich sagen ausgeliefert.
 
Katinka900

Katinka900

Registriert seit
11.06.2014
Beiträge
35
Reaktionen
0
Es ist eine schwierige Situation in der wohl jeder mal steckt und ich kenn viele die deiner Meinung waren und mir das auch so gesagt haben, als sie allerdings dann in der Situation waren hieß es das das ja was anderes wäre fand ich schon seltsam :// naja zum Glück bin ich nicht so eine, keine sorge meiner bleibt nicht alleine , bei einer Freundin ist vor kurzem auch einer hops gegangen und meiner wird dort demnächst einziehen. Dann seh ich ihn jederzeit besuchen, aber jetzt sind wir weit vom Thema abgekommen :lol:
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
831
Reaktionen
2
Hallo Katinka,

ich hab nicht gesagt dass es leicht ist den letzten Degu abzugeben. Das kostet sicher viel Kraft, Respekt dafür.
Dass wir hier vom Thema abgekommen sind, führt jetzt dazu dass dein Liebling wieder Kontakt zu Artgenossen bekommt. Ich freu mich für ihn und auch für dich weil du ihn weiterhin besuchen kannst.

Druck deiner Freundin ruhig das Merkblatt Vergeselschaftung aus. Ich drück euch die Daumen für die VG und würde mich über eine kurze Meldung ob/wie die VG geklappt hat freuen :).
 
D

Deguherz

Registriert seit
26.08.2016
Beiträge
9
Reaktionen
0
Wie hast du deine Degus so Zahm gekriegt Katinka900
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
831
Reaktionen
2
Mit viiiiiel Geduld und Leckerlies.
 
D

Deguherz

Registriert seit
26.08.2016
Beiträge
9
Reaktionen
0
Danke
lg Deguherz
 
Thema:

Die Zahmheit