Kaninchen hat (kaum noch) keine Zähne mehr unten!

Diskutiere Kaninchen hat (kaum noch) keine Zähne mehr unten! im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, ich war vor etwa 2 Wochen beim Tierarzt. Beim Anblick der Schneidezähne habe ich vergessen das die Tierärztin sich auch die Backenzähne...
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Hallo,

ich war vor etwa 2 Wochen beim Tierarzt. Beim Anblick der Schneidezähne habe ich vergessen das die Tierärztin sich auch die Backenzähne anschaut (von alleine kam sie wohl nicht drauf.... *sfz*), die Schneidezähne waren gelblich, einer leicht gedreht, alle unterschiedlich lang und auseinanderstehend. Ich hab noch nie dermaßen schlechte Zähne bei einem 3 Jährigen Kaninchen gesehen. :(

Von den Vorbesitzern bekam ich Rechnungen (bezahlte) damit ich sehen kann das sie am 01.10. die geforderten Untersuchungen (Kot und allgemein) gemacht hatten. Finde es unglaublich das ich nichts gesagt bekommen haben, erhöhte E.Colie Werte kann das
Kaninchen ja nicht plötzlich entwickelt habe, zu mal ich (noch) dasselbe füttere wie die Vorbesitzer. Und die Zähne? Darüber wurde ich auch nicht informiert aber man hat sich immerhin entschuldigt. Aber ernsthaft ich frage mich wue Usako noch leben kann. Da scheinbar keine Maßnahmen getroffen worden.

Aufgepasst:

Der Tierarzt heute hat in den Mund geschaut, nicht einfach so sondern mit so einem Röhrchen mit Gebläse so das er aufn Bildschirm das Maulinnere sah genau wie ich. Usako hat unten keine Zähne mehr! Ein paar Stüpfe und ein Zahn habe ich da noch gesehen, die arme beißt praktisch nur noch auf den "Felgen", was Eiter war auch zusehen. Oben war an sich alles in Ordnung. Usako frisst glücklicherweise sehr gut; Möhre, Paprika, Trockenfutter nur das Heu habe ich den Eindruck nicht ganz.

Da der Darm eh angegriffen ist wollte der Arzt jetzt nicht mit Antibiotika heran und ich habe nun Rodi Care und BBB in Pulverform erhalten wie auch ein kleines Fläschchen zum Päppeln. Usako war alles andere wie begeistert aber immerhin habe ich ca. 50ml mit kleinen Hoppelpausen reinbekommen, den restlichen Päppelbrei isst sie mit ein paar Erbsenflocken vermischt gerade freiwillig genau wie ne Möhre mit Möhrenkraut und nen kleines, winziges Stückchen Gurke.

Was meint ihr soll ich nun aber machen? Sie braucht harte Sachen für die Vorderzähne, aber harte Sachen für das zahnlose hintere Teil vom Maul? Klar kein Ding regelmäßig zu päppeln muss ich ja nicht stündlich machen da sie freiwillig ja noch frisst. Bis Ende des Jahres arbeite ich auch nur 4 Stunden daher ist das auch kein Unding. Nur bin ich mir uneinig mit dem Futterangebot. :eusa_think:

Habt ihr einen Rat? Ich bin immer noch fassungslos, sowas muss doch auffallen....:silence:
 
31.10.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.718
Reaktionen
52
Ist ja erstaunlich, dass Karotte noch gefressen wird...
Meine Meerschwein-Zahnpatientin stellt ja sofort das Fressen ein (komplett, nur das Innere der Gurke & Haferflocken gehen noch), wenn ich es zu spät bemerke. Ihr fehlt kein einzigster Zahn, die wachsen einfach nur blöd.

Weiß man denn, woher der Eiter kommt?
Sind denn noch Zahnwurzeln da? Sieht man ja bei einem Röngtenbild. Dann müssten die Zähne eig. wieder kommen, wenn da noch was ist.

Beobachtest du das Gewicht? Haferflocken gehen hier super, damit meine Zahnpatientin nicht abnimmt, gibt es die fast täglich (die anderen gehen weniger dran).
Wenn das Päppelfutter freiwillig gefressen wird, würde ich das einfach so viel anbieten wie das Hasi will. Oder hat sie einen Partner, dass er das wegfrisst? Bin nicht so auf dem Stand, wie sie zu dir kam, falls du das schon gepostet hast.

Wenn es vom Gewicht her passt und sie gut frisst, würde ich fast dazu tendieren, die Vorderzähne alle paar Wochen schleifen zu lassen... :eusa_think: Was hartes, was die Zähne wirklich 100%ig abnutzt, stelle ich mir schwierig vor, wenn sie hinten keine mehr hat...
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Hi,

mehr wie erstaunlich aber ich habe das hier live vor Augen! Sie frisst die Möhre und zwar restlos und sie frisst auch Paprika wenn auch mit deutlich mühe. Klar, wie soll sie auch die ´Haut´ der Paprika ohne anständige Zähne schneiden?

Geröngt wurde nicht daher bin ich nicht sicher ob die Wurzel noch da ist und der Eiter schien unter der Haut am Zahn. Der Tierarzt meinte aber das das wichtigste jetzt erst Mal die stabilisierung der Darmflora wäre damit die nicht völlig einknickt. Ich bin auch immer davon ausgegangen das bei Zahnproblemen zuerst das Fressen eingestellt wird wie du sagst, aber sie frisst alles und wie ein Scheunendrescher.

Sie wiegt 1,5kg und natürlich behalte ich das ganze im Auge. Haferflocken kaufe ich bei nächster Gelegenheit, derzeit verfüttere ich Erbsenflocken.
Mit den Erbsenflocken gemischt frisst sie den Päppelbrei auch freiwillig. Derzeit hat sie keinen Partner da Pummelchen, ihr zukünftiger Gatte noch die Kastrafrist bis Ende November absitzen muss. Aber danach können die beiden zusammen. Bisdahin darf Madame alles ganz alleine schlabbern und fressen was da so von Frauchen in den Käfig geworfen wird. :mrgreen:

Mit den Schleifen lassen damit habe ich mich abgefunden, werde ich so oder so machen können, ich glaube da ist selbst mit der besten Ernährung nichts mehr ´zu retten´.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Eine Freundin hat ein Tier mit exact diesen Problemen, sie macht ihm Brei und legt für seine Partnerin normales Futter rein, alle 4 Wochen muss sie zum Zähneabschleifen mit dem Tier :(
Smoothie es ist leider ganz oft so, dass Vorbesitzer einem nicht die Wahrheit sagen, weil ja sonst die Gefahr besteht, dass man das Tier nicht nimmt. Deswegen raten wir hier immer nochmal selbst eine Kotprobe machen zu lassen, auf alles anderen kann man sich einfach nicht verlassen :(
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Eine Freundin hat ein Tier mit exact diesen Problemen, sie macht ihm Brei und legt für seine Partnerin normales Futter rein, alle 4 Wochen muss sie zum Zähneabschleifen mit dem Tier :(
Smoothie es ist leider ganz oft so, dass Vorbesitzer einem nicht die Wahrheit sagen, weil ja sonst die Gefahr besteht, dass man das Tier nicht nimmt. Deswegen raten wir hier immer nochmal selbst eine Kotprobe machen zu lassen, auf alles anderen kann man sich einfach nicht verlassen :(
Ja :( Die Vermittlerin ist auch völlig entsetzt da sie davon auch nichts wusste. Die Ex- Besitzer sagten zwar es wäre kein Problem finanziell was mit zuübernehmen, aber seitdem ich ihnen ihre gewünschten Bilder der kleinen und heute (dazwischen nen Abstand von über ner Woche) gesendet habe kam nichts mehr. Wird wohl nichts habe ich den Eindruck. :(
Meine Mum sagt eigentlich müsste man das Tierchen postwendend vor deren Haustüre absetzten. Der Meinung bin ich natürlich nicht aber ich bin echt enttäuscht. Ich meine, ich mache immer einen Test vorab aber gerade weil ich eine rechnung erhielt von einem Tierarzt mit (Kotuntersuchung, Zähne machen usw.) dachte ich das ich bei ihr besser dran bin wie bei Pummelchen der genauso aus dubiosen Verhältnissen kommt aber nein, dessen Kot und Zähne sind vollkommen Ok.
Ich hab bisher oft und viel Tiere über I-Net bekommen. Also bei Züchtern (gute Züchtern!) aus privater Hand, aus Tierheimen und Zoofachhandlungen (Jugendsünden), aber bis das Kaninchen aus privat Hand was mir Kaninchensyphilles in meinen Kaninchenbestand gebracht hatte hatte ich noch nie so ein Kaninchen.
Ich hatte an sich eh noch nie ein Zahnkaninchen und ich wollte auch ehrlich keines haben. Aber ich gebe auch keine Tiere ab wenn sie Probleme machen. Klar, ich würde den nächsten nicht belügen oder was verschweigen, aber abgegeben ist keine Option! Sie ist so süß. Das einzige was ich gedacht habe als ich beim Arzt das Maulinnere gesehen habe war: Dieses arme, arme Kaninchen.

Weißt du Dani, ich bin trotz allem recht froh das sie bei mir gelandet ist. Stelle mir vor sie wäre irgendwo gelandet wo man nicht richtig nachschaut. Einfach Futter rein und fertig. Wie lange hätte das ihr Darm und alles noch so weiter mitgemacht. Sie ist so tapfer aber sie hat ja hier schon was abgenommen und ich passe nun wirklich auf. Jetzt wird es besser. Wenn man die Ursache des Problemes, kann man es auch Lösen und Zähneschleifen lassen und Päppelbrei anrühren ist ja nun keine wissenschaft für sich. Wäre nur ne Sache gewesen die ich Usako gerne erspart hätte.

edit: Nachricht von der Vorbesitzerin bekommen. Sie wüssten nichts das da keine Zähne mehr wären und meine Kontodaten hätten sie gerne. Na, vielleicht klappt das doch.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Smoothie ja da bin ich auch froh, dass sie bei Dir gelandet ist, denn bei vielen anderen wäre es wohl das Todesurteil für das Tier.ICh finde es toll, dass Du sie behälst und Dich darauf einlässt und ich drücke die Daumen, dass die alten Besitzer wirklich zahlen.
Leider ist es wirklich gerade bei Kaninchen von privat, die plötzlich weg müssen aus was für Gründen auch immer (immer wieder gern treten ja aus heiterem Himmel Allergien auf) die Regel, dass man da nicht alles mitgeteilt bekommt. Daher mache ich grundsätzlich erst mal nen Gang zum Ta für Rundumcheck und ne Kotprobe, da weiß man dann gesichert was einen erwartet
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Danke.
Ja glücklicherweise gehe ich immer noch mal zum Tierarzt, aber ihr Verhalten war so auffällig das hätte doch jeder bemerken muessen ... *sfz*

sie bekommt ja nun Rodi care und BBB. Wie viel davon soll sie bekommen vom Rodi? Der Tierarzt sagte 200ml wäre schon die tagesdosis was es braucht. Aktuell gibt es 400ml und da Madame es freiwillig und gerne schlabbert könnte es wohl auch 500-1000ml sein was sie fressen wuerde.

Aktuell gibt es zwei mal am Tag 200ml und abends völlig normales Grünfutter und Heu. :eusa_think:
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Alles was sie freiwillig isst und verträgt (also die 400ml, mehr weiß ich nicht obs gut wäre), würde ich sie fressen lassen, es kann einfach sein, dass sie jetzt sehr viel frisst, weil sie früher einfach nicht genug bekam, wenn sie bei Dir merkt, dass immer genug da isst, wird sich das normalisieren.
Ja glücklicherweise gehe ich immer noch mal zum Tierarzt, aber ihr Verhalten war so auffällig das hätte doch jeder bemerken muessen ... *sfz
joar dazu muss man es auch bemerken wollen, aber das kostet ja Zeit und Mühe und dann beim Ta auch noch das böse Geld:silence:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ich würde vielleicht noch probieren, sachen wie Möhre , Äpfelchen, Petersilie, Dill klein zu schneiden/raspeln vielleich kann sie das auch essen, das wäre auf Dauer vermutlich besser, als komplett struturfreier Brei
 
B

Baenfema

Registriert seit
02.11.2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
Vieleicht ist es den Vorbesitzern ja aufgefallen und sie haben es nicht gesagt damit ihr kaninchen schnell ein neues Heim bekommt!
für wie viel hast du es denn bekommen?
Vieleicht bekommst du WENIGSTENS eine ermäßigung.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Da fällt mir ein probiere es doch mal mit aufgeweichten Cuni Complete das wäre vielleicht eine Option
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.311
Reaktionen
127
Hallo smotthie,

dass Kaninchen etwas hartes für die Schneidezähne brauchen, stimmt nicht. Sie werden ganz normal beim mahlen gegeneinander abgeschliffen, wie bei den Backenzähnen, nur wenn sie krumm stehen, kann das je nach dem weniger bis gar nicht erfolgen...

Sollte dein Kaninchen etwas Gewicht gut gebrauchen können, könntest du es zusätzlich mit entpelzten Sonnenbmlumen- und Kürbiskerne, 3- und 6-Korn Flocken, Haferflocken, Hirse, sowie mit grüne Ähre es versuchen.
Auch das Cuni Complete von Versele-Laga kann bei der Gewichtszunahme helfen, jedoch giltt wie bei allem neuen langsam anfüttern, um zu schauen wie die Verdauung damit zurecht kommt.
Ansonsten schließe ich mich danie an, Paprika hat z.b. kaum Struktur und trägt meines Wissens nach auch nicht zur Gewichtszunahme bei, so dass frische Kräuter und ähnliches geeigneter währen, oder kennt sie nur das von dir genannte von dem alten Heim her?

Ich verstehe auch nicht so ganz, weswegen der Tierarzt nicht geröngt hat?
Wenn Eiter mit im Spiel ist, ist das alles andere als gut und die Ursache sollte gefunden werden, außerdem sieht man durch das Röntgen auch erst, was mit den Zähnen genau ist, nur durchs hinein blicken werden nämlich leider häufiger Zahnspitzen oder ähnliches zu leicht übersehen.

Der kleine hatte jedenfalls mächtiges Glück, bei dir gelandet zu sein.


Liebe Grüße
Amber
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Alles was sie freiwillig isst und verträgt (also die 400ml, mehr weiß ich nicht obs gut wäre), würde ich sie fressen lassen, es kann einfach sein, dass sie jetzt sehr viel frisst, weil sie früher einfach nicht genug bekam, wenn sie bei Dir merkt, dass immer genug da isst, wird sich das normalisieren. joar dazu muss man es auch bemerken wollen, aber das kostet ja Zeit und Mühe und dann beim Ta auch noch das böse Geld:silence:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ich würde vielleicht noch probieren, sachen wie Möhre , Äpfelchen, Petersilie, Dill klein zu schneiden/raspeln vielleich kann sie das auch essen, das wäre auf Dauer vermutlich besser, als komplett struturfreier Brei
Hi,

sie bekommt jeden Abend Möhre und Paprika anderes Futter gebe ich ihr noch nicht da ich nicht weiß ob sie es gewöhnt ist oder weil es zu wässrig ist wegen ihrem Durchfall. Sie frisst die Möhre ja auch. Also aktuell sieht es so aus:

Morgens Heu, Rodi Care - BBB Mischung + eine Handvoll Erbsenflocken, Mittags Rodi Care was ich am Morgen angerührt hatte, Abends Heu und 1-2 Möhren, Fenchel oder Paprika. Es wird alles restlos leer gefressen. :)
Aber ich experimentiere gerade noch, kenne das ja auch nicht, Paprika rupfe ich sehr klein, die Möhre frass sie bisher so aber ich denke ich werde es ihr auch mal kleingeraspelt anbieten. Nur mache ich mir dann Sorgen das die Vorderzähnchen eben wieder sehr schnell zu lang werden weist du? Das einzige was ich bei ihr nämlich nicht beobachten konnte ist das sie das heu frisst. Sie macht es sich zwar drauf bequem aber ob sie es richtig isst konnte ich bisher nicht sehen.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

edit: Da gebe ich dir recht. Man muss es erst Mal bemerken wollen, ist ja teuer und zeitaufwendig. :silence:

Sie stürzt sich auf den Päppelbrei und haut ihn weg wie nichts, die arme Kleine. :(

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Vieleicht ist es den Vorbesitzern ja aufgefallen und sie haben es nicht gesagt damit ihr kaninchen schnell ein neues Heim bekommt!
für wie viel hast du es denn bekommen?
Vieleicht bekommst du WENIGSTENS eine ermäßigung.
Hi,

ich habe sie geschenkt bekommen. Keine Kosten sind für mich entstanden außer die MFG Gelegenheit und die habe ich mir auch mit der Vermittlerin geteilt.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo smotthie,

dass Kaninchen etwas hartes für die Schneidezähne brauchen, stimmt nicht. Sie werden ganz normal beim mahlen gegeneinander abgeschliffen, wie bei den Backenzähnen, nur wenn sie krumm stehen, kann das je nach dem weniger bis gar nicht erfolgen...

Sollte dein Kaninchen etwas Gewicht gut gebrauchen können, könntest du es zusätzlich mit entpelzten Sonnenbmlumen- und Kürbiskerne, 3- und 6-Korn Flocken, Haferflocken, Hirse, sowie mit grüne Ähre es versuchen.
Auch das Cuni Complete von Versele-Laga kann bei der Gewichtszunahme helfen, jedoch giltt wie bei allem neuen langsam anfüttern, um zu schauen wie die Verdauung damit zurecht kommt.
Ansonsten schließe ich mich danie an, Paprika hat z.b. kaum Struktur und trägt meines Wissens nach auch nicht zur Gewichtszunahme bei, so dass frische Kräuter und ähnliches geeigneter währen, oder kennt sie nur das von dir genannte von dem alten Heim her?

Ich verstehe auch nicht so ganz, weswegen der Tierarzt nicht geröngt hat?
Wenn Eiter mit im Spiel ist, ist das alles andere als gut und die Ursache sollte gefunden werden, außerdem sieht man durch das Röntgen auch erst, was mit den Zähnen genau ist, nur durchs hinein blicken werden nämlich leider häufiger Zahnspitzen oder ähnliches zu leicht übersehen.

Der kleine hatte jedenfalls mächtiges Glück, bei dir gelandet zu sein.


Liebe Grüße
Amber
An sich habe ich bei dem Tierarzt in soweit ein gutes Gefühl das WENN sie reden das es auch richtig ist. Einfach weil ich selber inzwischen doch recht informiert bin und es in meinen Kopf abgleichen kann. So an sich hat er mir nichts falsches gesagt nur scheint das ein Typ Tierarzt zu sein den man erst Mal alles vorkauen muss. Also ´schauen sie bitte das sich an und dies und das bitte auch noch und das hier und dies´ auf das Röntgen bin ich bisher selber nicht gekommen, ich war viel zu durcheinander. :uups: Ich werde es mal ansprechen.
Haferflocken und alle schönen Dickmacher stehen auf meiner Liste Cuni Complete werde ich mir auch mal ansehen. Ich weiß das die Vorbesitzer Apfel auf jedenfall gefüttert haben. Auf Fragen wie: Kennen die Gras kam; wie naja die fressen doch Heu oder sowas woraus ich nicht ganz schlau wurde. Also billig Trockenfutter kennt sie, Heu, Apfel, Möhre, Paprika, Fenchel habe ich angefüttert und Gras bis sich der Durchfall bemerkbar machte dann habe ich das unterbrochen.

Danke, ich möchte sie auch nicht mehr missen. Ist ne ganz süße Maus. :D
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Statt Fenchel und Paprika probiers mal mit eher krautigem also Möhrengrün, Dill, Petersilie ist für Darm und Zähne besser
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Statt Fenchel und Paprika probiers mal mit eher krautigem also Möhrengrün, Dill, Petersilie ist für Darm und Zähne besser
Möhrengrün gibt es öfters, hätte ich erwähnen sollen die hängen an der Möhre. Sry. ;) Petersillie und Dill werde ich auf mene Liste setzten. :D

Heute hab ich die Möhre geraspelt und sie nimmt das sehr dankbar an, frisst es noch während ich es in ihren Napf schaufel. Sie ist so zutraulich und gierig. Armes Mäuschen, da kommt einen der Gedanke das sie lange Zeit sehr entbehrungsreich gelebt hat und nur mit wenig genuss essen konnte wegen den Schmerzen beim kauen. :( Jetzt wird alles gut, ich bekomm das schon hin wenn sie so tapfer mitmacht. :050:
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ja es hört sich so an, als ob sie vorher nicht genügend zu Fressen bekommen hat und deswegen reinhaut, das wird sich mit der Zeit legen. Toll wie Du Dich kümmerst:)
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Hallo,

wollte hier mal ein kleines Feedback geben:

Usako kam mit 1500g hier an und wiegt inzwischen 1890g. Sie schlabbert den Rodicare Brei vollkommen freiwillig und hat sich durch den Auslauf im EB sehr gesteigert auch was Kondition und Ausdauer anbelangt. Der TA hat es gleich zu spüren bekommen. Bei der ersten Untersuchung war sie ganz still und kraftlos bei der Untersuchung ein paar wochen später hat sie sich gewehrt wie ein derbisch. Sie frisst alles komplett mit was die anderen auch fressen: Möhren, Gurke, Paprika. Heu usw. Zusätzlich noch ihr Brei.
Auf jedenfall sehr gelungen. Inzwischen hat sie eine kleine Wamme vorne und ich muss eher aufpassen das sie nicht zu dick wird. Für den Winter ist etwas extra Polster aber sicherlich nicht verkehrt. :mrgreen:
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
hach das freut mich:clap: das hast du super gemacht Smoothie, meinen vollsten Respekt dafür
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Dankeschön. :mrgreen:

Kleines Up Date:

Usako hat vor kurzem eine Zahnop hinter sich. Es wurde Eiter an den Vorderzähnen entfernt, die Zähne gekürzt und wucherndes Zahnfleisch entfernt. Dieses Kaninchen hat einen Lebenswillen das ist unglaublich. Am ersten Abend und am zweiten hatte ich das Gefühl das es nichts mehr wird. Madame fraß zwar selber aber war sehr zurückgezogen. Am dritten Tag war alles wieder beim alten. Ich hab heute TÜV, aber beim letzten wog sie fast 2kg ohne dick zu sein, sie frisst alles was die anderen fressen und trinkt ihren Brei nach wie vor freiwillig. Sie ist so eine liebe. Nur einfangen lassen mag sie sich nicht mehr so gerne und ein kaninchen was gelernt hat das es auf 24qm super toll rennen kann ist nicht mehr Lustig.:mrgreen:
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ich freu mich richtig dolle mit euch:clap:
 
Thema:

Kaninchen hat (kaum noch) keine Zähne mehr unten!

Kaninchen hat (kaum noch) keine Zähne mehr unten! - Ähnliche Themen

  • Kaninchen fressen kaum (umzug)

    Kaninchen fressen kaum (umzug): Hallo ihr lieben, ich bin erst seit kurzem auf dieser Plattform, da ich ein Problem mit meinen Kaninchen habe. Und zwar waren diese, in der Zeit...
  • Älteres Kaninchen kann kaum noch hoppeln

    Älteres Kaninchen kann kaum noch hoppeln: Hallo Ihr Lieben, ein 7,5 Jahre alter Herr hat seit einigen Wochen immer stärker werdende Probleme. Erst wollte er nicht mehr springen, hat beim...
  • Mein Kaninchen schüttelt ständig den Kopf und frisst kaum

    Mein Kaninchen schüttelt ständig den Kopf und frisst kaum: Hallo! Ich bin hier gelandet da ich dringend nach Hilfe suche!Mein Kaninchen Flocke (m/2 jahre 8monate alt) frisst seit donnerstag nicht mehr...
  • Notfall: Kaninchen bekommt kaum Luft

    Notfall: Kaninchen bekommt kaum Luft: Huhu, vorab: ich hab 4 Tierärzte und die Klinik angerufen! Die Tierärzte meinen ich soll in die Klinik, die Klinik meint der Transport wäre...
  • mein kaninchen hat kokzidiose und frisst kaum. jetzt auch noch gewichtsverlust. Hilfe!!!

    mein kaninchen hat kokzidiose und frisst kaum. jetzt auch noch gewichtsverlust. Hilfe!!!: hallo, ich bin ganz neu hier. hoffe ihr könnt mir ein paar tips geben. ich habe seit ca. 1 woche ein weibliches kaninchen. als sie bei uns einzog...
  • Ähnliche Themen
  • Kaninchen fressen kaum (umzug)

    Kaninchen fressen kaum (umzug): Hallo ihr lieben, ich bin erst seit kurzem auf dieser Plattform, da ich ein Problem mit meinen Kaninchen habe. Und zwar waren diese, in der Zeit...
  • Älteres Kaninchen kann kaum noch hoppeln

    Älteres Kaninchen kann kaum noch hoppeln: Hallo Ihr Lieben, ein 7,5 Jahre alter Herr hat seit einigen Wochen immer stärker werdende Probleme. Erst wollte er nicht mehr springen, hat beim...
  • Mein Kaninchen schüttelt ständig den Kopf und frisst kaum

    Mein Kaninchen schüttelt ständig den Kopf und frisst kaum: Hallo! Ich bin hier gelandet da ich dringend nach Hilfe suche!Mein Kaninchen Flocke (m/2 jahre 8monate alt) frisst seit donnerstag nicht mehr...
  • Notfall: Kaninchen bekommt kaum Luft

    Notfall: Kaninchen bekommt kaum Luft: Huhu, vorab: ich hab 4 Tierärzte und die Klinik angerufen! Die Tierärzte meinen ich soll in die Klinik, die Klinik meint der Transport wäre...
  • mein kaninchen hat kokzidiose und frisst kaum. jetzt auch noch gewichtsverlust. Hilfe!!!

    mein kaninchen hat kokzidiose und frisst kaum. jetzt auch noch gewichtsverlust. Hilfe!!!: hallo, ich bin ganz neu hier. hoffe ihr könnt mir ein paar tips geben. ich habe seit ca. 1 woche ein weibliches kaninchen. als sie bei uns einzog...