Zebrafinkenweibchen frisst eigene Eier,warum?

Diskutiere Zebrafinkenweibchen frisst eigene Eier,warum? im Prachtfinken Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo,heute geht es um mein Zebrafinkenpärchen,beide 7 Jahre alt. Es ist so,das sie sich gut verstehen,putzen sich gegenseitig,zanken fast nie...
Seuchenkind

Seuchenkind

Registriert seit
16.11.2014
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,heute geht es um mein Zebrafinkenpärchen,beide 7 Jahre alt.

Es ist so,das sie sich gut verstehen,putzen sich gegenseitig,zanken fast nie.
Nun legt das Weibchen auch hin und wieder ein Ei,auf welchem
beide auch eine Weile sitzen aber nach einer Weile,hackt das Weibchen dann auf das Ei ein Und frisst es.

Ich dachte,sie will vielleicht ein geschützteres Nest also bot ich ihr einmal ein Exotennest,dann eine hohle Kokosnuss als auch eine Art nistkasten an. Doch nichts davon nahm sie an,also blieb es bei den Kanarinestern.
Nistmaterial nehmen sie durchaus,schmeißen es aber auch oft wieder raus.

Auch achte ich immer auf Ausgewogene Ernährung sowie das die Vögel nicht ständig gestört werden.

Was kann ich noch tun,das sie ihre Eier nicht immer frisst.
 
18.11.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber für Prachtfinken von Günther geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
harzerkäse

harzerkäse

Registriert seit
12.10.2014
Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo,

da Deine Vögel schon ein gewisses Alter erreicht haben, werden wohl nur sporadisch Eier gelegt werden, die kaum befruchtet sein können.
Was ich nicht so ganz verstehe, warum werden Nester angeboten? Zebrafinken brauchen kein Nest, sie schlafen auf Ästen.
Was verstehst Du unter ausgewogener Ernährung? Werden ausreichend Grit und abgekochte Eierschalen angeboten? Ein Mineralstoff/ bzw. Calciummangel könnte z. B. dazu führen, dass die Henne die Eier frisst.
Zusätzlich würde ich dazu übergehen, möglichst mager zu füttern. Eine Möglichkeit wäre, die vorhandene Saatenmischung mit Knaulgrassamen zu strecken. Kolbenhirse max. alle zwei Wochen und Grünfutter ganz weglassen.
Zebrafinken ernähren sich im Freiland vorwiegend von kohlehydratreichen Grassamen, deshalb ist gerade bei Wohnungshaltung eine magere Ernährung notwendig.
Ein Zuviel an abwechslungsreicher Fütterung macht die Vögel triebig, suggeriert Ihnen doch ein ausladendes Nahrungsangebot zu brüten und JV aufzuziehen. Ein weiterer Faktor ist das Licht. Je mehr/länger Licht, umso mehr werden wiederum optimale Bedingungen suggeriert.
Bei dem Alter Deiner Vögel würde ich dazu raten maximal vorhandene Defizite, wie z. B. Calciummangel durch geeignete Präparate zu substituieren.

Grüsse
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Hallo und willkommen im Forum ;)

Zum Wohle deiner Vögel würde ich die Haltung, so wie harzerkäse schon schrieb, dahingehend verändern, das Brutverhalten zu reduzieren und nach Möglichkeit weitgehend einzuschränken. Dein Paar ist ja schon recht alt und vor allem für die Henne ist das Legen ein wahrer Kraftakt, der in dem Alter schon sehr belastend ist. Daher solltest du weitere Bruten nicht mehr fördern und als erste Maßnahme dafür sämtliche Nistmöglichkeiten entfernen.

Abgesehen davon unterstützen wir im Forum keine Vermehrung, siehe Forenregeln:
Säugetiere und Vögel:
Es dürfen allgemein keine Tipps und Informationen zum Thema Zucht sowie bewusste/grob fahrlässige Vermehrung von Säugetieren und Vögeln gegeben werden. Unfallwürfe und im Falle von Vögeln das Bebrüten von Ersatzeiern als unumgängliches Brutverhalten/Gegenmaßnahme zur Vermehrung sind ausgenommen.
 
Seuchenkind

Seuchenkind

Registriert seit
16.11.2014
Beiträge
10
Reaktionen
0
Nun,das Männchen hat schon immer ein leichtes Gleichgewichtsproblem,weshalb er beim ruhen und schlafen des öfteren von der Stange gefallen ist,daher das Kanariennest,damit er nicht immer runter fällt.

Ja Grit und eine Sepiaschale. Eierschalen habe ich auch angeboten,allerdings wurden diese nicht genommen.

Ah ok,danke für die Tipps. Ich habe ihnen manchmal eine scheibe Salatgurke oder Vogelmiere gegeben,also sollte ich das weglassen?
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.733
Reaktionen
6
Nest raus, Grünzeug weg - gönn deiner Henne etwas Ruhe. Die restliche Vorgehensweise ist ja schon gut beschrieben.
 
Thema:

Zebrafinkenweibchen frisst eigene Eier,warum?

Zebrafinkenweibchen frisst eigene Eier,warum? - Ähnliche Themen

  • Zebrafinkenweibchen gestorben - direkt ein neues Tier kaufen?

    Zebrafinkenweibchen gestorben - direkt ein neues Tier kaufen?: Hallo :). Heute morgen hatte ich keinen schönen Morgen. Wir haben 4 Zebrafinken 2 Weibchen 2 Männchen. Seid August 2018 leben sie bei uns alle...
  • Päärchen frisst eigene Eier?

    Päärchen frisst eigene Eier?: Hallo, ich habe ein Zebrafinkenpäärchen, welches ich erst seit 9 Wochen habe. Sie haben schon ab und zu ein Ei gelegt. Doch ich sehe es...
  • Ähnliche Themen
  • Zebrafinkenweibchen gestorben - direkt ein neues Tier kaufen?

    Zebrafinkenweibchen gestorben - direkt ein neues Tier kaufen?: Hallo :). Heute morgen hatte ich keinen schönen Morgen. Wir haben 4 Zebrafinken 2 Weibchen 2 Männchen. Seid August 2018 leben sie bei uns alle...
  • Päärchen frisst eigene Eier?

    Päärchen frisst eigene Eier?: Hallo, ich habe ein Zebrafinkenpäärchen, welches ich erst seit 9 Wochen habe. Sie haben schon ab und zu ein Ei gelegt. Doch ich sehe es...