Anfängerfragen zu Rennmäusen

  • Autor des Themas Gruppenkuschler
  • Erstellungsdatum
G

Gruppenkuschler

20.09.2014
9
Hallo :),
nachdem ich nun keine Kaninchen mehr habe, fehlen mir Haustiere sehr und ich hätte gerne wieder welche.
Ich finde Mäuse schon seit ich sehr klein bin sehr interessant und liebe es ihnen bei ihrem lustigen Treiben zuzusehen.
Eigentlich mag
ich da aber mehr zu sehen, wie sie auf Dingen herumturnen und hochklettern. Ich habe mich jetzt aber ein wenig informiert und Farbmäuse sollen ja einen ziemlich strengen Geruch haben... bzw. die Männchen. Der Käfig der Mäuse würden in meinem Zimmer stehen und deshalb geht das absolut nicht. Also habe ich mich weiter informiert undherausgefunden, dass Rennmäuse nicht einen starken Geruch haben sollen.
Jetzt habe ich noch ein paar Fragen zu den kleinen Gesellen:

Ich habe gelesen, dass man sie nur zu 2. halten soll und dann gleichgeschlechtliche Pärchen, am besten wohl 2 Männchen. Stimmt das? Vertragen sich wirklich 2 unkstrierte Männchen?

Sind die Mäuse nachtaktiv?

Welche mindestgröße müsste der Käfig denn haben?

"Stinken" sie wirklich nicht?

Lg Debby5
 
19.11.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Jean

Jean

25.08.2008
1.715
Hallo
Ja es ist besser 2 Männchen oder 2 Weibchen zu halten, bei Rennmäusen vertragen sich die Männchen auch unkastriert.

Ob man nun Männchen oder weibchen hält bleibt einen selber überlassen konnte jetzt bei meinen 4 nicht so einen Riesen unterschied feststellen.

Renner sind wechselaktiv und haben einen 2 Stunden Rückmuss.

Mindestmaß sind 100*50*50 finde ich aber für 2 Gesunde Junge Tiere viel zu klein sollte mindestens 120*50 Sein mit viel Einstreu ^^

Allerdings würde ich mir meine 4 nicht in das selbe zimmer stellen wollen wo ich schlafe.
Ich habe mal eine Zeitlang Tür an Tür mit ihn gewohnt es war echt laut und normal habe ich keinen leichten schlaf ^^
 
Calimero

Calimero

16.04.2009
1.915
Jean hat ja alles wichtige schon gesagt ;).

Stinken tun sie wirklich nicht (aber du wirst die Anwesenheit von Tieren natürlich trotzdem merken, durch die einstreu und so ist es schon etwas staubiger).
Und du kannst dich darauf verlassen, dass die Mäuse Randale machen, wenn du schlafen willst :p. Ich hab meine aber auch im Schlafzimmer stehen und das funktioniert schon. Muss man aber mögen ;)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.090
Es wurde ja eig. schon alles gesagt.

Ich habe meine beiden in meinem Zimmer und kann gut schlafen (muss dazu sagen, dass ich Hörgeräte habe, die Nachts natürlich nicht im Ohr sind; Höre aber ohne auch nur minimal schlechter als ein normal-hörender). Ich hatte schon welche, da bin ich wahnsinnig geworden, die haben das volle Programm aufgefahren. Die jetzigen beiden sind ruhig, wenn ich schlafe ;) Dafür hat sie eine das Talent, die Köttel durch das Gitter "durchzuschießen" (hab nen Aufsatz), das hat vorher noch keine geschafft ^^

Der Staub ist auch nicht zu verachten. Wenn ich penibel wäre, müsste ich 1x pro Woche Staub putzen (und das eher feucht, sonst fliegt alles hoch und landet direkt wieder da, wo man geputzt hat). Ich mach das viel seltener.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen