Eigene Wohnung...machbar ?

Diskutiere Eigene Wohnung...machbar ? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo Foris ;) Ich habe schon wieder eine Frage. Und zwar geht es darum das ich hier demnächst ausziehen werde von zuhause. Es gibt zwei...
Sofia-Lusia

Sofia-Lusia

Registriert seit
09.08.2009
Beiträge
1.716
Reaktionen
0
Hallo Foris ;)

Ich habe schon wieder eine Frage. Und zwar geht es darum das ich hier demnächst ausziehen werde von zuhause.
Es gibt zwei Möglichkeiten:

1: Ich suche mir selbst eine kleine Wohnung. Zwei Wohnungen hätte ich in Aussicht. Die erste kostet etwa 450€ im Monat und hat 3 Zimmer plus
schönen Balkon etwa 65-70qm.
Die zweite ist eine Dachgeschosswohnung, kleiner und günstiger ( habe sie noch nicht gesehen )

2: meine Mutter zieht mit ihrem Freund zusammen. Dort könnte ich auch erst mal einziehen und Geld sparen ( für eine eigene Wohnung später ), was natürlich günstiger wäre aber eben nichts eigenes.


Fakten:
Ich werde im MonaMt etwa 1000€ netto verdienen
gerechnet habe ich mit
450€ warm miete ( Dorfpreise, deswegen recht günstig )
20€ Internetflat
60€ Benzin ( damit komme ich mom. gut hin )
45€ Kfz-Versicherung
80-100€ Lebensmittel

Das wären im Monat etwa 675€ heißt ich hätte noch 325€ übrig
Frage: Ist das realistisch ?Kann man so gut leben ?

Ich habe keine großen Ansprüche, gehe nur dann shoppen wenn ich es wirklich brauche, kann mich eine Woche auch schon mal nur von Nudeln ernähren ^^
Mir geht es darum: Habe ich laufende kosten vergessen die man noch mit einrechnen muss ?

Ihr würdet mir sehr helfen
 
22.11.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Huhu Sofia-Luisa! ;)
Das ist ungefähr das, was ich nach meinem Referendariat in DM verdient habe (meine Güte, ist das eine Inflation.... :roll:) - aber das ist auch ungefähr das, was ich in DM an Kosten hatte.
Und ich bin gut hingekommen.
Ich hatte in Krefeld eine 50qm-Wohnung plus einen separaten Abstellraum (Keller war nochmal extra) - also hatte ich auch so 65qm, würde ich sagen... allerdings ohne Balkon :(
Bei Deiner Aufstellung fehlt jetzt noch Kranken-/Lebens-/Renten-/Haftpflichtversicherung, wenn ich das richtig sehe.

Trotzdem finde ich, dass sich das nicht verkehrt anhört, was Du da planst.
Ich weiß nicht mehr genau, wie viel ich jetzt für Lebensmittel im Monat ausgegeben habe - aber ich hab´s tatsächlich geschafft, ca. 100-150DM pro Monat zur Seite zu legen und zu sparen.

Ach so - hast Du Haustiere? Die könnten natürlich auch noch zu Buche schlagen...

LG, seven
 
zwergwidder1991

zwergwidder1991

Registriert seit
16.03.2010
Beiträge
135
Reaktionen
0
Monatlich Strom Telefon Anschluss und handyvertrag. Ansonsten fällt mich auch nur noch sparen ein :).

Lg
 
Sini

Sini

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
2.028
Reaktionen
0
Ist in deinem Mietpreis wirklich schon alles eingerechnet? Durchschnittlich kann man auf die Kaltmiete noch einmal ein Drittel als Nebenkosten draufrechnen.
Das sind dann so Jahresabrechnungsposten wie Heizung, Strom, Wasser und dein Anteil an der Grundsteuer.

Dann fällt mir noch die GEZ ein, ich weiß nicht, ob alle Azubis grundsätzlich befreit sind.

Ein großer Posten ist natürlich auch die Anschaffung einer Grundausstattung wie Möbel, Vorhänge, Geschirr usw. Und dann sollte man schlußendlich trotzdem noch einen Notgroschen auf der Seite haben für Autoreperatur, Tierarztbehandlung usw.
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
19
Azubis sind von der GEZ nicht befreit, das kommt noch dazu, ebenso wie die von Seven genannten Versicherungen.

80-100 Euro Lebensmittelkosten finde ich für einen Monat auch recht wenig, ich habe alleine in der Woche so 40-50 Euro ausgegeben und ich habe selten gekocht und unter der Woche recht wenig gefuttert und somit Gemüsekrams und Fleisch usw. eingespart.

Unterm Strich finde ich das aber machbar, ich hatte ca. 600 Euro im Monat, meine möblierte Wohnung hat warm mit allem drum und dran 245 Euro gekostet (30 qm), meine Haftpflicht und Hausratversicherung kostete zusammen 11 Euro im Monat (hatte ja keine großen Wertgegenstände und meine Wohnung war freistehend, weswegen Hausrat nur auf 15.000 Euro versichert war oder sowas in dem Dreh). Dafür hatte ich keine Internetkosten, Handy, Haustiere (Meerschweinchen) und häufig auch Klamotten haben meine Eltern übernommen und wenn alle 3 Monate die GEZ fällig war, hab ich die knapp 60 Euro von meinem Eltern extra bekommen.

Ich persönlich würde mit 23 nicht mehr bei Mutter und Freund mit einziehen wollen, sparen hin oder her. (Bin mit 21 ausgezogen und fand das schon fast zu spät für meine Lebenssituation.)
 
Sofia-Lusia

Sofia-Lusia

Registriert seit
09.08.2009
Beiträge
1.716
Reaktionen
0
Wow danke für eure Antworten. Ich möchte einmal versuchen alle zu beantworten.

Ja ich habe Haustiere : Unser Hund würde hier bleiben. Er ist schon 10 und fühlt sich hier zuhause sehr wohl. Es ist immer einer da und bei mir müsste er 6-7Stunden alleine bleiben.
Ich nehme meine 3 Kaninchen mit. Da ein Garten vorhanden ist, dürften die dann weiter draußen leben. Allerdings finde ich das die Haltung einen jetzt nicht arm macht.


Einen Handyvertrag habe ich nicht. Da ich damit keine sms mehr verschicke und äußerst selten Telefoniere komme ich mit 12€ im Monat für Telefonieren und Internetflat locker hin.

In der Miete ist alles enthalten. Also komplette Warmmiete

Wie viel muss man an GEZ zahlen pro Jahr ?

Sowas wie Möbel usw habe ich absichtlich nicht berechnet, weil es mir auf die monatlichen laufenden Kosten erst mal ankommt.

Sowas wie Versicherungen dachte ich sind in den Abzügen vom Bruttolohn enthalten ?

Ich bin schon mal ausgezogen aber nur in ein Studentenheim. Das kann man nicht vergleichen. Damals bin ich mit 20€ Lebensmittel pro Woche gut hingekommen
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
Ich denke auch, dass das gut machbar ist. Ich hab im Monat ca. 800€ (wobei ich kein Auto hab. Versicherung und Sprit fallen bei mir also nicht an) und komm gut damit aus, muss nicht jeden Cent zweimal umdrehen, geh auch mal shoppen und schaffe es trotzdem, was zur Seite zu legen :D
Hab ca. 500€ Fixkosten (Miete, Strom, Versicherungen, Internet, etc.), wobei da Lebensmittel und Haustiere noch nicht dabei sind - das kann ich nur schwer einschätzen.

Der heftigste Betrag bei mir war der Genossenschaftsbeitrag - das waren über 10.000€ (wobei man das ja beim Auszug ja wiederbekommt) und die Einrichtung der Wohnung. Aber auch da kann man vieles (Schrank, Küche, etc.) gebraucht kaufen :D
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Vom Bruttolohn gehen Steuern, Kranken-, Pflege-, Renteversicherung ab, aber keine Haftpflichtversicherung etc.

Strom ist meistens in den Nebenkosten nicht enthalten und muss extra angemeldet werden.

Ich persönlich würde an deiner Stelle erst mal mit einer kleineren Wohnung anfangen. 3 Zimmer und über 60 qm ist doch schon ziemlich groß für eine Person allein. Und gerade am Anfang übersieht man leicht kosten, die einen das mächtig ungünstig erwischen können.

Meine erste Wohnung war gerade mal 33 qm groß, DG. Die Warmniete betrug 284 €, für mich alleine war das absolut ausreichend und eventuelle Zusatzkosten brachen mir nicht gleich den Hals.

Ich war damals aber noch in der Ausbildung (duales Studium) und hatte nach Abzug der nötigen Versicherungen gerade mal 600 Euro für Miete etc. übrig.
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
1.586
Reaktionen
0
@Choupette
Ich weiß ja nicht, wieviel du isst.. Aber ich komme LOCKER mit 100 Euro für Nahrungsmittel im Monat aus ;) Ich denke, das hängt davon ab, was man isst und wieviel man isst.

@Sofia-Lusia
Was ich auf jeden Fall noch einplanen würde (hab ich während meiner Ausbildung auch immer gemacht): Sparen und monatlich einen Betrag mit unvorhergesehenen Ausgaben (Wenn was kaputt geht, eine Tierarztrechnung usw). Ersteres waren immer 50-80 Euro und letzteres hab ich immer 100 Euro eingeplant. Ansonsten ist deine Rechnung ganz gut. Auf das Sparen würde ich nicht verzichten. Es gibt dir eben Sicherheit.

Muss aber auch sagen, dass ich die Wohnung etwas groß für eine Person in Ausbildung finde. Meine war 36qm und für die Ausbildung absolut ausreichend. Hatte 350 Euro warm an Ausgaben dafür und so ging auch der Rest ganz gut. Mach es lieber nicht so knapp, falls dann doch was auf dich zukommt, was du nicht eingeplant hast.

Und was die GEZ angeht: Bei mir sinds ca 55 Euro im Quartal.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
Ich persönlich würde an deiner Stelle erst mal mit einer kleineren Wohnung anfangen. 3 Zimmer und über 60 qm ist doch schon ziemlich groß für eine Person allein. Und gerade am Anfang übersieht man leicht kosten, die einen das mächtig ungünstig erwischen können.
Aber deshalb fragt sie ja hier :D Wenn ich mehr Geld gehabt hätte, hätt ich mir auch gleich eine größere Wohnung (habe aktuell 42qm + 3qm Balkon) gesucht, anstatt mir jetzt - wenn ich hoffentlich bald einen Job hab und mehr verdiene - wieder eine Wohnung zu suchen :D
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
19
Edit:
Ich weiß ja nicht, wieviel du isst.. Aber ich komme LOCKER mit 100 Euro für Nahrungsmittel im Monat aus
Ich denke, das hängt davon ab, was man isst und wieviel man isst.
Danke, nette Umschreibung für: Ich halte dich für verfressen. ;) Keine Sorge, ich bin kein wandelnder Abfalleimer.
Ich ernähre mich normal, zu der Zeit meist von kalter Küche, Aufschnitt gabs vom Schlachter statt Fertigzeug vom Discounter und Sachen wie Duschgel rechne ich da auch rein. Eine Rechnung von 50 Euro pro Person und Woche ist jedenfalls realistisch und wird auch an anderer Stelle regelmäßig als Durchschnitt deklariert.

GEZ kostet knapp 18 Euro im Monat, ich glaube aber du kannst maximal anmelden, dass du jedes Quartal zahlst oder den Jahresbeitrag oder einmal im Halbjahr oder so. Ich konnte das zumindest nicht monatlich zahlen.

Haftpflicht und Hausrat musst du selber zahlen, von den anderen Versicherungen übernimmt der AG manche zum Teil, den Rest musst du selber zahlen. Bei der Pflegeversicherung zahlst du ab dem vollendeten 23. LJ auch nochmal drauf, wenn du keine Kinder hast.:roll: (Der AG-Anteil ist fix, bei dir werden dann Erhöhungend raufgeschlagen.;)) Kannst ja sonst mal googeln, bei Wiki wird das ganz gut erklärt.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
In der Ausbildung muss doch keiner GEZ bezahlen? Oder liegt das daran das ich eine schulische Ausbildung mache?:eusa_think:

Ich halte es auch für machbar.

Für essen, da brauch ich 30-50€ plus unvorhergesehenes und Tiere. Es kommt halt auf jeden an.

Andie: 10000? :shock: Ich les überall was von 1000€
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
19
Natürlich muss man in der Ausbildung GEZ bezahlen!:) Seit 2013 muss jeder zahlen, außer man hat ganz bestimmte Gründe (bestimmte Behinderungen, glaube Arbeitslosigkeit usw.). Diese muss man dann mitsamt Bescheinigungen usw. angeben und dann wird der Fall geprüft.

Für essen, da brauch ich 30-50€ plus unvorhergesehenes und Tiere. Es kommt halt auf jeden an.
Im Monat??:shock:
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Nein sorry. In der Woche:mrgreen:
 
Sofia-Lusia

Sofia-Lusia

Registriert seit
09.08.2009
Beiträge
1.716
Reaktionen
0
Ok danke für eure Meinung
Ja es stimmt schon das 65-70qm für eine einzelne Person vielleicht viel ist aber wir haben hier zuhause etwa 200qm ( eigenes Haus),20qm Terrasse und nen großen Garten. Ich kann mir nicht vorstellen in einer 30qm Wohnung zu leben. Eine gewisse Zeit sind 50qm ( mindestens ) sicher drin aber nicht auf dauer. Vielleicht hört sich das für andere komisch an aber es ist schon eine ziemliche Umstellung

Was kosten die Haftpflichtversicherung ?
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
19
Kenn ich! So ging es mir auch! Ich hab mich gefühlt wie im Hamsterkäfig und unter der Woche nur daheim gegessen und geschlafen, am Wochenende ging es so oft wie möglich zu meinen Eltern, wo allein das Wohnzimmer größer war als meine Bude! Ich bin fast wahnsinnig geworden, wenn ich mit 5 Schritten vom Wohnzimmer in die Küche kam!

Meine Haftpflicht lag irgendwie bei 6, 7 Euro im Monat oder so.
 
omfgjen

omfgjen

Registriert seit
26.07.2013
Beiträge
1.071
Reaktionen
6
Jammern auf großem Niveau - nicht böse nehmen :D Ich habe 2 Jahre auf 13m2 gewohnt und da drin hatte ich Bett, Schrank, Waschbecken, Schreibtisch, Kühlschrank, Backofen xD

Zum Thema: Haftpflicht kostet +/- 5€ im Monat, also nicht die Welt und deine Kostenaufstellung klingt gut. Aber wie bereits erwähnt ist Strom oft extra zur Warmmiete. Bei uns ist sogar Wasser auch extra.

Und btw: Wo wohnt ihr alle, dass die Wohnungen so versammt günstig sind? :eusa_think: :(
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
19
Jah. Absolute First World Problems, geb ich ja zu!!:mrgreen::mrgreen:

Bei mir war es recht cool, ich habe ganz allein in einem winzigen Backsteinhaus mit eigener Terrasse und Gartenstück auf dem hinteren Grundstück meines Berufsschullehrers gewohnt (ich hatte ihn nicht im Unterricht). Die Wohnung habe ich über meinen Sportlehrer vermittelt bekommen, der dort gerade ausgezogen ist. Die Sache war dann ein Festpreis, sodass ich mit meinem mageren Ausbildungsgehalt (320 Euro im ersten Lehrjahr) ganz gut kalkulieren konnte.
Ich konnte dort laut Musik hören, mich hat auch niemand gestört, ich hatte eine Terrasse zum grillen und habe im nicht einsehbaren Hinterhof gewohnt, sodass ich auch keine Angst vor Einbrechern oder sowas haben musste. Ich hatte eine Einbauküche und mein Sportlehrer hat noch ein paar Sachen von sich dort gelassen, sodass ich Regale, Schreibtisch usw. schon hatte. Als Single war das ideal.:)
 
phonixx

phonixx

Registriert seit
13.08.2014
Beiträge
203
Reaktionen
1
Ich würde auf jeden Fall raten, monatlich Geld zur Seite zu legen. Weil Ende/Anfang des Jahres kommen die Jahresabrechnungen für Strom und Nebenkosten.
Oftmals muss man nachzahlen zb. Heizung , je mehr Zimmer man heizen muss um so teurer wird es monatl. Kommt auch drauf an mit was geheizt wird. Ich hatte schon wohnungen da wurde das Gas extra abgerechnet und nicht bei den Nebenkosten. Und Strom kann auch schonmal teurer werden wenn man zb Durchlauferhitzer hat.

Ich hatte mal ne Altbauwohnung und obwohl wenig geheizt wurde, sehr hohe Kosten . Da die Räume auch dementsprechend höher waren.


Lg phonixx :)

Also immer was extra lieber zur Seite legen. :)
 
zwergwidder1991

zwergwidder1991

Registriert seit
16.03.2010
Beiträge
135
Reaktionen
0
Von der GEZ kann man befreit werden wenn man in der Ausbildung berufsausbildungsbeihilfe bekommt. Oder wenn das Einkommen nachgewiesen nur knapp über dem hartz 4 satz liegt, dabei darf der Betrag allerdings nicht höher sein als der zu zahlende GEZ Betrag.

Kch habe für 3 Katzen 4 Chinchilla und 3 Menschen 600 Euro an Geld zur freien Verfügung wo alles abgezogen ist an fixkosten die ich habe. Allerdings müssen davon auch die Lebensmittel gekauft werden und je nach dem was ist find ich es wenig.

Lg zwergwidder
 
Thema:

Eigene Wohnung...machbar ?

Eigene Wohnung...machbar ? - Ähnliche Themen

  • 1. Eigene Wohnung - Tipps?

    1. Eigene Wohnung - Tipps?: Huhu, ich bin ja nun 18 und war ja erst in der Klinik. So nun muss ich, wegen der Genesung ausziehen, denn sonst kann es sein, dass ich wieder...
  • Erste eigene Wohnung - Welche Kosten kommen auf mich zu?

    Erste eigene Wohnung - Welche Kosten kommen auf mich zu?: Huhu :) Ich hab keine Ahnung, ob ich jetzt hier im richtigen Unterforum gelandet bin - wenn nicht, bitte verschieben - aber ich hab kein...
  • Ausbildung, aber kein Verdienst - wie eigene Wohnung finanzieren?

    Ausbildung, aber kein Verdienst - wie eigene Wohnung finanzieren?: Ihr habt mir immer so tolle Ratschläge gegeben, deshalb dachte ich mir, ihr hättet vielleicht auch zu meiner derzeitigen Situation ein paar Ideen...
  • Eigene Wohnung

    Eigene Wohnung: Hallo liebe Foris, wenn das Thema nicht so recht hier rein passt, bitte verschieben. Ich muss mir mal etwas von der Seele schreiben und...
  • Eigene Wohnung?

    Eigene Wohnung?: Hey, ich brauch mal eure Hilfe:( ich fang mal von Anfang an, an. Seit ein paar Jahren geht es mir schon richtig schlecht. Besonders Abends. Es war...
  • Eigene Wohnung? - Ähnliche Themen

  • 1. Eigene Wohnung - Tipps?

    1. Eigene Wohnung - Tipps?: Huhu, ich bin ja nun 18 und war ja erst in der Klinik. So nun muss ich, wegen der Genesung ausziehen, denn sonst kann es sein, dass ich wieder...
  • Erste eigene Wohnung - Welche Kosten kommen auf mich zu?

    Erste eigene Wohnung - Welche Kosten kommen auf mich zu?: Huhu :) Ich hab keine Ahnung, ob ich jetzt hier im richtigen Unterforum gelandet bin - wenn nicht, bitte verschieben - aber ich hab kein...
  • Ausbildung, aber kein Verdienst - wie eigene Wohnung finanzieren?

    Ausbildung, aber kein Verdienst - wie eigene Wohnung finanzieren?: Ihr habt mir immer so tolle Ratschläge gegeben, deshalb dachte ich mir, ihr hättet vielleicht auch zu meiner derzeitigen Situation ein paar Ideen...
  • Eigene Wohnung

    Eigene Wohnung: Hallo liebe Foris, wenn das Thema nicht so recht hier rein passt, bitte verschieben. Ich muss mir mal etwas von der Seele schreiben und...
  • Eigene Wohnung?

    Eigene Wohnung?: Hey, ich brauch mal eure Hilfe:( ich fang mal von Anfang an, an. Seit ein paar Jahren geht es mir schon richtig schlecht. Besonders Abends. Es war...