6-7 Monate Alter Rammler mit 3,5 Monate alten Weibchen vergesellschaften?

Diskutiere 6-7 Monate Alter Rammler mit 3,5 Monate alten Weibchen vergesellschaften? im Kaninchen Vergesellschaftung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hey ihr lieben ;) haben unserem rammler jetzt ein Weibchen besorgt.... Altersunterschied da 3-4 Monate... Wie stellen wir das jetzt am besten an...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Schnuffelinchen123

Registriert seit
30.11.2014
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hey ihr lieben ;) haben unserem rammler jetzt ein Weibchen besorgt.... Altersunterschied da 3-4 Monate... Wie stellen wir das jetzt am besten an? Haben das Weibchen zu ihm in
den Käfig getan und das erste was er macht er rammelt und rammelt... Sie noch recht verstört haben sie jetzt mal getrennt das sie sich eingewöhnen kann... Wollen auch gerne einmal Babys haben und würden dann gleich den rammler kastrieren... Wie lange sollen wir am besten noch warten bis wir sie zusammen lassen und sollen wir sie danach auch wieder trennen? Weil ich gelesen habe das ein einziges Weibchen recht Arm mit einem rammler ist... Stimmt das? Wie machen wir das jetzt am besten????

mfg schnuffelinchen
 
30.11.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Wir geben hier keine Tips zur Vermehrung (auch wenn gerade eifrig diskuttiert wird ob man das lockert, keine Ahnung also) aber es gibt genug Kaninchen im Tierheim und du scheinst keine qualifizierten Kenntnise zu haben um einfach mal so Babys zu produzieren.
Lass den Rammler kastrieren. Was willst du den mit 12 Kaninchen und mehr in einem ´Käfig´ der ist schon für 2 zu klein. Abgesehen davon informiere dich bitte wie man vergesselschaftet, das macht man auf einem neutralen Gebiet mit viel Platz
 
S

Schnuffelinchen123

Registriert seit
30.11.2014
Beiträge
7
Reaktionen
0
Woher willst du wissen das ich nur einen Käfig habe? Oder keinen Platz usw.... Sind keine wohnungskaninchen sondern haben draußen ihren zweistöckigen Stall plus großem Auslauf! Brauch keine Belehrung zwecks Vermehrung usw wollte eigentlich nur wissen ob ich die beiden zusammen tun kann ob das vom Alter her passt und ich will ja auch das es beiden damit gut geht.... Weil ich schon so viel gehört habe und da einfach mal nachfragen wollte... Und dann bekomme ich als erstes gleich nur Kritik... Sorry aber hab mir gedacht des is a Forum wo man sich austauschen kann und zwecks Kenntnisse woher willst du den das wissen? Hast du von Anfang an gleich alles gewusst? Meine Kaninchen haben genug Auslauf bekommen jeden Tag frisches Obst und Gemüse und frischen Löwenzahn.... Und " Danke" für die " nette" Antwort!!!!!:eusa_doh:
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.718
Reaktionen
52
Bei der Geburt kann auch einiges schief gehen. Die Babys können tot auf die Welt kommen, die Häsin kann bei der Geburt sterben und die Babys, selbst wenn sie leben, haben dadurch ihr Todesurteil,...

https://www.tierforum.de/t18636-ich-will-mal-kaninchenbabys.html
http://diebrain.de/k-nachwuchs.html

Edit: Ein Zweistöckiger Stall ist meist zu klein und der Auslauf bringt nur etwas, wenn er 24 Stunden am Tag/ 7 Tage die Woche zur Verfügung steht.

Und ja, das Forum ist zum Austauschen da. Aber wir sind gegen Vermehrung.

Vom Alter her ist sie viel zu jung für eine VG. Also lass ihn kastrieren und wenn die 6 Wochen Kastrafrist rum sind, hat sie das richtige Alter für die VG.
Bis dahin würde ich sie reinholen, denn für Einzelkaninchen wird es draußen bald zu kalt sein. Sie ist auch noch sehr jung (hätte locker noch 3 Wochen bei der Mama bleiben können/müssen). Und wenn sie jetzt auch noch Nachwuchs bekommt, dem ist es definitiv zu kalt draußen...

Du willst, dass es den beiden gut geht. Wieso setzt du die Häsin dann der Gefahr von Nachwuchs aus? Normalerweise dürfte sie noch nicht geschlechtsreif sein, aber es gibt natürlich auch frühe Häsinnen.
 
violala

violala

Registriert seit
20.10.2013
Beiträge
3.158
Reaktionen
0
Dem Beitrag von McLeod kann ich mich da nur anschließen.

Das Tierforum ist tierschutzorientiert und somit reagieren die meisten sehr allergisch auf das "ich will auch mal Babys haben".
Dazu vielleicht mal dieses hier, auch wenn du es eventuell gar nicht wissen willst. Ich lege es dir einfach mal ans Herz ;)
https://www.tierforum.de/t18636-ich-will-mal-kaninchenbabys.html

Was die Vergesellschaftung angeht, sie ist wirklich zu jung! Sowohl, dass sie schon bei dir ist, als auch für die zusammenführung mit dem Rammler. Was ja an sich schon nicht funktionieren kann, da er nicht kastriert ist. Aber das mal nur so nebenbei. Vor 16 Wochen sind Haut und Knochen viel zu brüchig und fein, können so schnell brechen bzw reißen und zu schweren Verletzungen führen.

Ich an deiner Stelle würde ihn kastrieren lassen, nach 6 Wochen Frist beide vergesellschaften. Da es für einzeln sitzende Kaninchen nun schon zu kalt ist, würde ich die beiden ohne Sicht und Riechkontakt nach drinnen holen und im Frühjahr dann wieder nach draußen setzen.

Was den Platz angeht- 3qm pro Tier auf einer Ebene sind Mindestmaße für draußen. 2stöckig zählt hier leider nicht, da Kaninchen die Lauffläche am Stück brauchen.
 
S

Schnuffelinchen123

Registriert seit
30.11.2014
Beiträge
7
Reaktionen
0
Sie können den ganzen Tag raus wenn sie wollen nur in der Nacht machen wir den Stall zu wegen mader und Fuchs usw weil wir am Land leben direkt neben dem Wald... Haben extra einen großen zweistöckigen Stall gekauft der komplett isoliert ist! Haben zur not auch noch die Möglichkeit eine Wärme lampe zu installieren.... Also das haben wir schon alles berücksichtigt.... Werden sie jetzt einfach noch getrennt halten ein paar Monate bis das Weibchen alt genug ist und es auch nicht mehr soooo kalt draußen ist... Und bis jetzt habe ich die Häsin keiner Gefahr ausgesetzt deswegen habe ich mich ja zuerst mal an euch gewendet.... Hätte auch schon einen super Platz für alle Babys wenn es dan mal soweit ist wo sie gleich kastriert werden und bis an ihr Lebensende alle zusammen bleiben können!!! Mein Bruder hat sich einen Bauernhof gekauft und ihm ist wichtig das er hält auch weiß woher seine Tiere kommen und er würde alle aufnehmen! Wann ist den jetzt genau das Weibchen alt genug?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Der,eine sagt 2 Quadratmeter der änder 3 Quadratmeter egal auf jeden Fall haben sie genug Platz.... Da brauch ich mir keine Gedanken machen.... Habe zwei Töchter und will das wegen Ihnen mal machen und nicht weil ich Unbedingt mal Babys haben möchte! Ich werde hier gleich wie eine Züchterin verurteilt usw... Haben sonst alles berücksichtigt da brauch ich mich nicht dazu rechtfertigen.. Bin alt genug um zu wissen was es heißt tierbabys in die Welt zu setzen... Hab auch noch Hunde und Katzen die natürlich alle kastriert sind und dadurch wir die Möglichkeit haben sie gut unter zu bringen auch bis an ihr Lebensende sehe ich da jetzt nix verkehrtes daran.....
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.597
Reaktionen
10
Huhu leben die tiere jetzt schon voneinander getrennt draußen?

Wenn ja hol sie bitte beide übern winter rein und setz sie im Frühjahr wenn es warm genug ist wieder raus.
Das Mädel is noch zu jung für draussen und der bock sollte nicht alleine draussen sitzen. Da ich denke das sein winterfell nicht unbedingt reichen wird.
 
S

Schnuffelinchen123

Registriert seit
30.11.2014
Beiträge
7
Reaktionen
0
Die Häsin kommt sowieso von einem Bauernhof wo sie das ganze Jahr über draußen sind.... Und das was ich bis jetzt gehört und gelesen habe sollte man Kaninchen die sowieso immer draußen sind im Winter nicht dirckt ins Haus holen weil sie die Temperatur Unterschiede nicht verkraften! Und unser rammler hat sich eine gesunde Fettschicht schon angefressen.... Haben unseren gut isolierten winterstall jetzt in die große Garage die aber nicht als Garage genutzt wird verlegt und dort haben sie auch den ganzen Platz für sich alleine! Es ist windgeschützt und Sie können sich aber zurückziehen...
 
violala

violala

Registriert seit
20.10.2013
Beiträge
3.158
Reaktionen
0
Wie ich bereits schrieb, muss sie 16 Wochen alt sein für die Vergesellschaftung.

Seriöse Züchter werden hier nicht verurteilt, aber eben solche, die "vermehren" wollen, so wie du.
Hast du dich mit der genetik auseinander gesetzt? Wenn du einfach mal 2 xbeliebige Kaninchen miteinander verpaarst, dann können da ungeahnte fehlstellungen und Krankheiten hervor treten.

Wenn dein Bruder vielen Kaninchen ein Zuhause bieten kann, warum holt ihr dann nicht arme Tiere aus dem Tierschutz? Die Heime sind voll von Kaninchen. Auch schwangere. Was das vermehren nun mit deinen Kindern zu tun hat, kann ich mir nicht vorstellen. Möchtest du, dass sie einfach mal "ooooh sind die süß" sagen können? Wäre es nicht wichtiger, den Kindern einen gesunden Umgang mit Ihnen zu vermitteln, sprich kein unnötiges hin und her tragen, kein unnötiges streicheln sondern beobachten und eben auch, dass man nicht einfach "wie die Kaninchen" vermehren lässt?

Von 2qm pro Tier spricht man, wenn noch zusätzlich jeden Tag Auslauf gegeben werden kann. Draußen ist das ja eher weniger der Fall, darum spricht man dann von 3qm und das 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche ;)

Das Außen Gehege kann man auch hervorragend sichern, sodass Marder und Co keine e Chance haben einzubrechen. So haben die Kaninchen dann rund um die Uhr Freilauf.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ach ja, die Vergesellschaftung wird aber unnötig, wenn er nicht kastriert ist. Zum einen wird er nicht zur Ruhe kommen und sie ständig Rammeln wollen. Darüber vergessen die Rammler oft das Essen und trinken und ausruhen.
Für sie ist es gleichermaßen schlimm. Sie kommt nicht zur Ruhe, weil er ständig auf Ihr drauf sitzen wird. Möchtest du das beiden antun?
 
S

Schnuffelinchen123

Registriert seit
30.11.2014
Beiträge
7
Reaktionen
0
habe jetzt nochmal den Typen angerufen wo wir das Kaninchen her haben und das Weibchen ist 4,5 Monate alt nicht 3,5 sorry mein Fehler...
 
violala

violala

Registriert seit
20.10.2013
Beiträge
3.158
Reaktionen
0
Also 14 Wochen. Ist für eine VG immer noch zu früh und mit dem unkastrierten sowieso nich, wenn dir ihr Leben teuer ist ;)
Bei einer Geburt kann dermaßen viel schief gehen und dann verrecken nicht nur die Babys sondern die Mutter gleich mit.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

So, damit ist nun auch beweisen, dass ich nicht rechnen kann:D

Auch wenn sie alt genug für eine VG ist verfallen die anderen Punkte ja nicht. Aber wenn du dann mal eine richtige VG starten willst, dann so
https://www.tierforum.de/t106570-die-vergesellschaftung-von-kaninchen-ein-leitfaden.html
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Und wenn bei der Geburt was schief geht? Willst du das deine Kinder gerne tote, angefressene Babys sehen oder ein totes Muttertier was elendig krepiert ist weil die Babys festgesteckt haben?
Ja klar das ist ein guter Weg um deinen Kindern beizubringen was Himmel und Hölle ist, sag ihnen dann auch warum die Kaninchen sterben mussten ´weil Mami mal wollte das ihr Babys seht....´ das wird sie bestimmt freuen. ;)

Es gibt massenhaft Tiere im Tierheim. Wenn du oder dein Bruder so viel Platz haben wunderbar, dann geht doch ins Tierheim und kauft da ein paar arme Seelen frei?
Was meint ihr was die im Tierheim schon für Storys gesehen und gehört haben weil da irgendwer mal ´süße Babys haben wollte..´
 
MincikTincik

MincikTincik

Registriert seit
20.10.2014
Beiträge
169
Reaktionen
0
Zweistöckigen Stall gekauft. ?!
Kannst du uns ein bild oder ähnliches zeigen.
Würde den gerne sehen.
 
S

Schnuffelinchen123

Registriert seit
30.11.2014
Beiträge
7
Reaktionen
0
Danke violala für deine Zeit und dein Wissen und werden jetzt weiterschauen.... Und @smoothie du gehst mA langsam auf die Nerven.... Wollte mich mal informieren und ist bis jetzt auch noch nix passiert und es ist auch immer. Noch meine Sache was ich mache mit meinen Kindern.... Glaubst du echt jetzt nachdem ich weiß was passieren kann das ich die Häsin so jung jetzt mit dem rammler zusammen lasse?. Tust ja so als wär das schon passiert aber nein sie leben in zwei getrennten Käfigen noch zur Zeit! Ich weiß auch das es genug Tiere im Tierheim gibt hab auch einen Hund und zwei Katzen aus dem Tierheim.... Und mein Bruder nimmt keine Tiere aus dem Tierheim den er arbeitet mit behinderten Kindern... Er hat sich selbständig gemacht und sich einen Selbstversorger Bauernhof gekauft mit externem Gebäude wo die Kinder untergebracht werden.... Und deswegen hat er gemeint möchte er Tiere haben die bei ihm aufgewachsen sind wo er weiß sie haben keine schlechten Erfahrungen und dadurch einen schaden.... Und weil das so ist haben wir gesagt das des genau passen würde und deswegen haben wir so entschieden!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ja auf Will haben... War zuerst nur ein Stock haben aber dan eine zwischen Etage noch eingebaut.... Bin in der Arbeit kann daher jetzt kein Foto machen."..
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.597
Reaktionen
10
Huhu :)

Ich arbeite auch mit Behinderten Menschen zusammen.
Und eig. ist es kein Problem Kaninchen ausm Heim zunehmen.
Da es eh keine Kuscheltiere sind und eher zum Beobachten sind, ist das doch super?
Und nur, weil sie ausm Heim sind, bedeutet das nicht, das die Tiere gestört sind. ;)

Wenn ich das mit dem Selbstversorgen lese, sollen die Kaninchen dann auch Nachwuchs bekommen und geschlachtet werden?
Natürlich kann ich die Sicht deines Bruders verstehen, dann sollte er sich aber bitte Tiere von einem Züchter holen, der weiss, was er tut.
Oder in eine Kaninchen-Nothilfe, auch dort kann man Tiere bekommen.

Es gibt also Zahlreiche möglichkeiten, Kaninchen ein neues, schönes Zuhause zugeben, die es verdient haben. :)

Ich arbeite übrigens mit meinem Hund in der Assistenz, welcher als "Wrack" zu mir kam. ;)
Und heute ist es das alltäglichste für ihn, mit Behinderten oder alten Menschen zusammen zusein.
 
violala

violala

Registriert seit
20.10.2013
Beiträge
3.158
Reaktionen
0
Schnuffelinchen, hier ist niemand unfehlbar. Viele haben mit falschen Haltungsbedingungen angefangen - ich auch- und wir wurden hier quasi aufmerksam gemacht, dass etwas schief läuft.

Darum möchte ich dir wirklich nochmal ans Herz legen bitte keinen Nachwuchs zu produzieren. Man hat mehr Arbeit damit, als dass es die romantische Vorstellung von kleinen süßen Babys verwirklicht. Kaninchen sind nunmal Rudeltiere, dieses kann man ihnen als Halter nunmal nur ermöglichen, indem man den Rammler kastrieren lässt. Ein Kastrat und ein Weibchen sind einfach meistens die beste Kombination. Sie brauchen den Körperkontakt, das gegenseitige putzen und Gegend erkunden. Wenn du hier im Forum guckst, wie lieb sich die Nasen haben, möchtest du das nicht auch erleben? Ist es nicht eher das, was du deinen Kindern lieber zeigen willst? Mit einem Unkastrierteniist das so nicht möglich.
Überlege dir das doch noch einmal ;)

Und wie gesagt, auch im Tierheim und Schutz gibt es so viele Tiere die keinesfalls"verkorkst" sind. Sie brauchen vielleicht länger um das Vertrauen aufzubauen, sind dann aber genau so tolle Tiere wie alle anderen auch. Mit dem positiven Beigeschmack, etwas Gutes getan zu haben. Wenn es unbedingt Tiere sein sollen, die auf dem Hof aufgewachsen sind, es gibt halt auch oftmals sschwangere Tiere im Schutz, die man aufnehmen kann.
 
S

Schnuffelinchen123

Registriert seit
30.11.2014
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ja aber das ist die Meinung von meinem Bruder und ich finde es ist echt jedem überlassen von wo er sein Tier holt... Ob privat oder Züchter... Es hat e ein jeder seine eigene Meinung ist auch gut so.... Ich hasse einfach nichts mehr als wenn man die Meinung eines anderen Menschen nicht akzeptiert nur weil man anders darüber denkt! Und wenn man nachfragt kommen nur Belehrungen usw aber keine nützlichen Tipps... Außer von dir liebe violala.... Werde diese Unterhaltung jetzt auch beenden den ich hab echt keinen Bock mehr mich rechtfertigen zu müssen....

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Udos nein die Kaninchen werden nicht geschlachtet für das hat er Schweine,Hühner usw....
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.597
Reaktionen
10
Liebe Schnuffelinchen123,

Wie ich bereits weiter oben Schrieb, habe ich dir geschrieben, das ich die Meinung deines Bruders verstehen kann.
Aber das er dann doch bitte auf die Zucht eines Verantwortungsvollen Züchters zurückgreifen soll und bitte nicht auf Sinnlos vermehrte Tiere.
Wenn er Gesunde Tiere haben will, dann ist das ein A und O.

Ich habe doch nirgends geschrieben, das ich die Meinung nicht akzeptiere. Oder kannst du etwa meine Gedanken lesen? Das fände ich ja wirklich klasse. Dann würdest du aber genauso raus lesen können, das es mir am ende ziemlich Schnuppe is, was dein Bruder tut. ;)

Ich kann hier lediglich meine Erfahrungen und Gedanken mit ins Spiel bringen.
Daher, noch einmal klar und deutlich für Dich "Ich akzeptiere die Meinung jeder Person, die sich ein Tier nicht ausm Tierheim holen will." Ok?

Ich habe dir lediglich "Möglichkeiten" aufgezählt, was am ende drauss wird, das ist deine oder seine Sache.

In dem Sinne, einen schönen Ersten Advent. :)
 
violala

violala

Registriert seit
20.10.2013
Beiträge
3.158
Reaktionen
0
Ich sehe es so, dass es hier Vorschläge gab, Anregungen. Ja, es ist dein Bruder und der hat nur selber zu entscheiden. Aber damit kommen wir vom Thema ab.

Wie du die Vergesellschaftung nach der Kastration angehen kannst, habe ich dir ja bereits verlinkt.

Ich hoffe nochmals, du nimmst dir zumindest das, was ich geschrieben habe zu Herzen, was die Vermehrung angeht.
Wenn du dazu dann fragen hast, kann ich hier gerne wieder auf machen
ansonsten ist hier erstmal zu, um Gemüter zu beruhigen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

6-7 Monate Alter Rammler mit 3,5 Monate alten Weibchen vergesellschaften?

6-7 Monate Alter Rammler mit 3,5 Monate alten Weibchen vergesellschaften? - Ähnliche Themen

  • Vergesellschaftung von einer 8 Monate alten Häsin und einem 11 Wochen altem Kastrat gescheitert

    Vergesellschaftung von einer 8 Monate alten Häsin und einem 11 Wochen altem Kastrat gescheitert: Hallo!!! Ich habe zu hause eine kürzlich verweiste Häsin sitzen... Daher haben wir uns einen neuen Hasen geholt. 10 Wochen alt.Total niedlich und...
  • 3 monate und 10 wochen alt vergesellschaften,wie?

    3 monate und 10 wochen alt vergesellschaften,wie?: hallo Experten, ich habe seid 3 wochen ein weibchen(3 monate),heute haben wir einen bock(10 wochen) dazubekommen.die beiden zusammen in "Ihrem"...
  • VG Männchen (6 Monate) & Weibchen (3 Monate)

    VG Männchen (6 Monate) & Weibchen (3 Monate): Hallo, ich musste meine 2 Rammler leider trennen - beide kastriert und nächste Woche wird einer von ihnen vermittelt. Ich möchte meinem 6...
  • Quarantänezeit/4 Monatige Häsin

    Quarantänezeit/4 Monatige Häsin: Guten Abend zusammen, ich habe folgendes Problem, ich habe mir eine Häsin ( grad 4 Monate) und einen Rammler( etwa 3 Wochen älter) geholt. Der...
  • vergesellschaftung 7 monate rammler + 7 wöchige häsin wann??

    vergesellschaftung 7 monate rammler + 7 wöchige häsin wann??: Huhu Leute!! Also ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe ;) Leider ist unsere häsin vor zwei Tagen von uns gegangen, im Alter von gerade mal 7...
  • Ähnliche Themen
  • Vergesellschaftung von einer 8 Monate alten Häsin und einem 11 Wochen altem Kastrat gescheitert

    Vergesellschaftung von einer 8 Monate alten Häsin und einem 11 Wochen altem Kastrat gescheitert: Hallo!!! Ich habe zu hause eine kürzlich verweiste Häsin sitzen... Daher haben wir uns einen neuen Hasen geholt. 10 Wochen alt.Total niedlich und...
  • 3 monate und 10 wochen alt vergesellschaften,wie?

    3 monate und 10 wochen alt vergesellschaften,wie?: hallo Experten, ich habe seid 3 wochen ein weibchen(3 monate),heute haben wir einen bock(10 wochen) dazubekommen.die beiden zusammen in "Ihrem"...
  • VG Männchen (6 Monate) & Weibchen (3 Monate)

    VG Männchen (6 Monate) & Weibchen (3 Monate): Hallo, ich musste meine 2 Rammler leider trennen - beide kastriert und nächste Woche wird einer von ihnen vermittelt. Ich möchte meinem 6...
  • Quarantänezeit/4 Monatige Häsin

    Quarantänezeit/4 Monatige Häsin: Guten Abend zusammen, ich habe folgendes Problem, ich habe mir eine Häsin ( grad 4 Monate) und einen Rammler( etwa 3 Wochen älter) geholt. Der...
  • vergesellschaftung 7 monate rammler + 7 wöchige häsin wann??

    vergesellschaftung 7 monate rammler + 7 wöchige häsin wann??: Huhu Leute!! Also ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe ;) Leider ist unsere häsin vor zwei Tagen von uns gegangen, im Alter von gerade mal 7...