Australian Shepherd, ja oder nein?

Diskutiere Australian Shepherd, ja oder nein? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Tierfreunde! seitdem unser Berner Sennnenhund vor 6Jahren gestorben ist, gab es für mich leider keinen neuen Hund. Jetzt wohne ich seit...
G

gipsy1912

Registriert seit
30.11.2014
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Tierfreunde!

seitdem unser Berner Sennnenhund vor 6Jahren gestorben ist, gab es für mich leider keinen neuen Hund. Jetzt wohne ich seit geraumer Zeit mit meinem Freund zusammen. Wir studieren beide, ich wähle jedoch nächstes Jahr nochmal um und habe zur Zeit deshalb vieeel Zeit (bis nächsten Oktober leider).
Mein Freund hatte damals auch einen Hund und will auch gerne wieder einen. Die nächsten 6 Jahre sind wir noch
am studieren und haben wirklich die nächsten 6Jahre genug Zeit für einen Hund, zumal unsere Prüfungszeiten nie auf den gleichen Zeitraum fallen und so wie ich es bei meinen Eltern sehe werde ich als Lehrer auch noch zeit haben für einen Hund (Referendariat wird stressig, ich weiß)..

Wir wohnen ländlich und sind am Wochenende Zuhause, ich wohne auf einem Bauernhof und bin dann Freitag, Samstag, Sonntag permanent draußen oder am reiten. Zudem hätte ich die Möglichkeit das der Aussie seinen Hütetrieb ab und an an den Kühen und Ziegen unserer Nachbarn ausleben dürfte, da diese auch einen Aussie haben, geteilte Arbeit ist ja noch besser! Wir haben auch selber Kühe, aber keine Milchkühe die jeden Abend reingeholt werden sondern Rinder die den ganzen Sommer draußen sind und es ist schwer die Rinder umzustellen vom Locken zum Treiben und es wäre mir ein zu hohes Verletzungsrisiko für Hund und Kuh..

Unter der Woche sind wir aber halt in einer Wohnung wo dann joggen gehen, apportieren, kopfarbeit etc. herhalten müsste..

Was sagt ihr? Sind hier vllt. Aussie-Besitzer die mir Ihre ehrliche Meinung sagen können?

ach und in Sachen Erziehung bin ich wirklich konsequent, selbst mein Pferd ist erzogener als manch ein Hund..

Ich freue mich, Liebe Grüße!
 
30.11.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Australian Shepherd, ja oder nein? . Dort wird jeder fündig!
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
3.004
Reaktionen
1
Warum soll es denn ein Aussie sein? :) Kommst du mit dem starken Schutztrieb und dem Territorialverhalten klar? Beim reiten den Hund einfach auf dem Hof laufen lassen, könnte zum Beispiel schwierig werden.

Andere Tiere sind übrigens kein Bespaßungsprogramm für gelangweilte Aussies. Wenn sie WIRKLICH gebraucht werden und du dich entsprechend anlernen lässt, okay. Aber nicht mal eben auf die Wiese und los geht's. ;)
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
5.971
Reaktionen
263
Hey,

nur ganz kurz, da mir das direkt Bauchschmerzen macht:

Zudem hätte ich die Möglichkeit das der Aussie seinen Hütetrieb ab und an an den Kühen und Ziegen unserer Nachbarn ausleben dürfte, da diese auch einen Aussie haben, geteilte Arbeit ist ja noch besser! Wir haben auch selber Kühe, aber keine Milchkühe die jeden Abend reingeholt werden sondern Rinder die den ganzen Sommer draußen sind und es ist schwer die Rinder umzustellen vom Locken zum Treiben und es wäre mir ein zu hohes Verletzungsrisiko für Hund und Kuh..
Wenn du nicht 100%ig weißt was du da tust solltest du ihn auf gar keinen Fall "einfach so" hüten lassen. Gerade Ziegen sind extrem wehrhaft und er wäre mit Sicherheit nicht der erste Hund, der da ernsthaft verletzt wird.
Zumal "ab und an" kaum funktionieren würde- wenn du ihn "hüten" (alternativ blind den Tieren hinterher hetzen- denn nichts anderes ist es, wenn er unausgebildet "hütet") lässt wird er das auch durchaus auf andere Tiere übertragen.

Kenne da leider einen Aussie, der auf jede Kuhweide hüpft, weil er mal zwischendurch "hüten" durfte.

Wenn dich dieses Thema interessiert solltest du dich da wirklich nochmal ganz genau mit auseinander setzen. Zumal auch die gehüteten Tiere vernünftig an das Ganze gewöhnt werden müssen. Schafe, die nicht eingehütet werden kriegen gern mal vor Panik den totalen Koller.

[VERSTECK]Wollte das nur nochmal ganz explizit erwähnen, weil das leider verdammt häufig vorkommt, dass der Hund oder eben die entsprechenden Tiere ernsthaft verletzt werden oder dabei drauf gehen.[/VERSTECK]

Ansonsten schließe ich mich Exes Fragen an.
Besonders was das Schutz- und Territorialverhalten betrifft und was du für eine Vorstellung davon hast wie viel Auslastung ein Aussie braucht.
 
G

gipsy1912

Registriert seit
30.11.2014
Beiträge
9
Reaktionen
0
Wie gesagt unsere Nachbarin (Milchkuh-Betrieb) hat einen Aussie und zwei Frauen am Reitstall auch(die mit den Hunden außer spazieren gehen oder Kopfarbeit nicht viel machen) und ich bin einfach total begeistert von der Intelligenz und dem schnellen Denken dieser Hunde. Ich denke, dass ich damit klarkomme, den Hund will ich mir sowieso erst nach meinem Praktikum im März holen und mich bis dahin natürlich noch weiterbilden über diese Rasse.. Beim Reiten wäre es für mich sehr schön wenn ich es wie die anderen schaffe, das mein Aussie mitläuft, auch wenn ich dies erst mit Schleppleine üben muss oder so, aber mein Pferd ist zum Glück ein sehr treuer, lieber Kerl der keiner Fliege was zu Leide tut.


Nein, so war das nicht gemeint! Meine Nachbarin ist mir gegenüber total offen und freundlich da sie es toll findet wie ich mit den Pferden und Kühen allgemein umgehe und ich denke es würde ihr Freude bereiten mich und meinen Hund anzulernen!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Das mit dem ab und an hüten habe ich ja wirklich doof geschrieben, tut mir leid!

und ja, ich weiß das der Hund nicht nach 5 Monaten am Pferd mitlaufen kann sondern man mindestens bis zum 18.Monat warten soll, dafür will ich mir ein Reitbegleithund-Buch anschaffen! Und in der zeit wo ich dann reiten bin nimmt mein Freund ihn ja dann mit :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Australian Shepherd, ja oder nein?

Australian Shepherd, ja oder nein? - Ähnliche Themen

  • Australian Shepherd Welpen kaufen

    Australian Shepherd Welpen kaufen: Hallo, ich bin neu hier und hab eine frage: Ich würde mir gerne irgendwann mal einne Australian Shepherd Welpen zu mir holen und ihn dann auch...
  • Australian Shepherd

    Australian Shepherd: Hallo, nachdem ich schon lange nach einer passenden Hunderasse suche, habe ich nun überlegt einen Aussie aus einer Showlinie zu treffen ,daher...
  • Australian Shepherd und ich :)

    Australian Shepherd und ich :): Hey Leute! Ich bin 13 Jahre alt und weiblich( ich weiß nicht ob diese Information für euch relevant ist, da Mädchen in diesem Alter ja oft...
  • Australian Shepherd - Wirklich eine schlechte Wahl?!

    Australian Shepherd - Wirklich eine schlechte Wahl?!: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hab mich auch eigentlich nur wegen einem katzenproblem hier angemeldet. aber schaden kann es ja nicht, sich...
  • Australian Shepherd als Anfängerhund?!

    Australian Shepherd als Anfängerhund?!: Hallo, meine Freundin hat vor sich einen Hund anzulegen,und will umbedingt einen Aussie, weil ich auch einen hatte und er ihr soooooooooooo...
  • Australian Shepherd als Anfängerhund?! - Ähnliche Themen

  • Australian Shepherd Welpen kaufen

    Australian Shepherd Welpen kaufen: Hallo, ich bin neu hier und hab eine frage: Ich würde mir gerne irgendwann mal einne Australian Shepherd Welpen zu mir holen und ihn dann auch...
  • Australian Shepherd

    Australian Shepherd: Hallo, nachdem ich schon lange nach einer passenden Hunderasse suche, habe ich nun überlegt einen Aussie aus einer Showlinie zu treffen ,daher...
  • Australian Shepherd und ich :)

    Australian Shepherd und ich :): Hey Leute! Ich bin 13 Jahre alt und weiblich( ich weiß nicht ob diese Information für euch relevant ist, da Mädchen in diesem Alter ja oft...
  • Australian Shepherd - Wirklich eine schlechte Wahl?!

    Australian Shepherd - Wirklich eine schlechte Wahl?!: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hab mich auch eigentlich nur wegen einem katzenproblem hier angemeldet. aber schaden kann es ja nicht, sich...
  • Australian Shepherd als Anfängerhund?!

    Australian Shepherd als Anfängerhund?!: Hallo, meine Freundin hat vor sich einen Hund anzulegen,und will umbedingt einen Aussie, weil ich auch einen hatte und er ihr soooooooooooo...