Neue Mäuse einfach zu den schon vorhandenen setzen oder keine so gute Idee?

Diskutiere Neue Mäuse einfach zu den schon vorhandenen setzen oder keine so gute Idee? im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; ich hole mir am Wochenende 4 neue spielgefährten für meine schon vorhandenen Farbmäuse..sowohl die Neuen als auch die vorhandenen sind...
AlbinoMaauusii

AlbinoMaauusii

Registriert seit
30.11.2014
Beiträge
1
Reaktionen
0
ich hole mir am Wochenende 4 neue spielgefährten für meine schon vorhandenen Farbmäuse..sowohl die Neuen als auch die vorhandenen sind Männchen...soll
ich sie einfach alle zusammen setzen oder wie Muss ich das machen ?
und noch was..: ist die vergesellschaftung von weibchen zu weichen leichter als von männchen zu männchen ?
und ist es artgerecht wenn der Käfig 1,20 m lang. 1,50 m hoch und 60 cm breit ist( auf vier Etagen verteilt..2 für die Männchen und 2 für die Weibchen) ??

Danke schonmal im voraus
 
01.12.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Casimir

Casimir

Moderator
Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
6.892
Reaktionen
1
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Irgendwie versteh´ ich das noch nicht so ganz... Die neuen und die "alten" Mäuse sind Männchen. Trotzdem hast Du jeweils zwei Etagen für die Männchen und zwei für die Weibchen??!?:eusa_think:
Fakt ist jedenfalls, die Mäuse müssen ordnungsgemäß vergesellschaftet werden, sonst gibt das üblen Krieg.
Fakt ist auch: Unkastrierte Kerlchen gehören niemals zu Mädels, das gibt eine Mäuseflut. Und unkastrierte Kerlchen untereinander kannst Du auch nicht miteinander vergesellschaften, das gibt Mord und Totschlag - ohnehin ist die Haltung unkastrierter Farbmauskerle ein Roulettespiel, das in den seltensten Fällen gutgeht, in den allermeisten Fällen jedoch ebenfalls in tödlichen Revierkämpfen endet.
Fazit also: Wenn die Jungs kastriert sind (ALLE!), können sie nach 4-6 Wochen Ausstinkphase entweder miteinander oder mit Mädels vergesellschaftet werden - Casimir hat Dir ja schon verlinkt, wie das geht.
Die Gehegegröße hört sich auf jeden Fall schon mal sehr gut an - ist aber, wie im Vergesellschaftungsleitfaden steht - zunächst mal in der Gesamtfläche eher ungünstig, die solltest Du dann nach und nach freigeben...

LG, seven
 
moonlit

moonlit

Registriert seit
03.03.2011
Beiträge
171
Reaktionen
0
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
moonlit, so habe ich das auch verstanden ;)
Ich wundere mich nur, warum da steht, dass es alles Männchen sind, und dann heißt es, dass eine Hälfte für die Mädels ist und eine für die Jungs ;) Selbst wenn der Käfig so aufgeteilt wäre, hätte jede Truppe noch eine Grundfläche von 120x60cm und eine Höhe von 75cm - die Höhe wäre dann grenzwertig, die Grundfläche wäre aber super. Allerdings: Wenn wirklich in der einen Hälfte Mädels und in der anderen unkastrierte Jungs wohnen würden, würde das bei den Jungs über kurz oder lang zum Super-Gau führen. Die würden sich schon ohne Mädels in der Nähe bald zerfleischen - hätten sie auch noch Mädels oben drüber (oder unten drunter), wäre die Katastrophe vorprogrammiert.
Wir hatten eine - nicht wirklich ganz vergleichbare - Situation damals: Tierheim-Notfall aufgenommen, 4 Mädels, 8 Jungs. Die Mädels haben wir direkt mit unseren bereits vorhandenen Mädels vergesellschaftet. Von den Jungs konnten 7 kastriert werden, der Achte war ein Mickerling, der nie über 16g hinausgekommen ist und natürlich nicht kastriert werden konnte. Vor der Kastra und während der Ausstinkphase saßen die Jungs separat. Nach der Kastra sind sie dann in die große Voli gezogen, allerdings getrennt von den Mädels. Das hat soweit gut geklappt - nur Mickerling Benny hat ständig versucht, hoch zu den Mädels zu kommen - hat er natürlich nicht geschafft, und mit 4 Monaten ist er dann leider auch plötzlich tot im Käfig gelegen - aber seine Brüder waren einfach nur total lieb und friedlich, sonst hätten wir das auch nie so riskiert. Einen Trupp unkastrierte Jungs hätten wir dort niemals untergebracht - die Kerlchen hatten ja knapp vor der Kastra schon angefangen, sich in ihrem Knast zu malträtieren, da hatten wir Glück, dass die Kastra rechtzeitig auf dem Programm stand, und danach war dann auch Ruhe...
LG, seven
 
moonlit

moonlit

Registriert seit
03.03.2011
Beiträge
171
Reaktionen
0
Ja die Fläche ist schön, auf jeden Fall.

Ich frag mich nur obs da nicht permanent Stress gibt, wenn 2 Gruppen so nahe aneinander wohnen (auch wenn die Männchen kastriert sind)? Ich hatte selber nur Ratten und da wurde von solchen Haltungen eben immer abgeraten.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Na, die Sache ist die:
Sind die Jungs unkastriert, geht das schon mal gar nicht.
Sind die Jungs kastriert, müssen die Mäuse ja überhaupt nicht getrennt gehalten werden - dann kann man alle miteinander vergesellschaften, und gut ist ;)
So haben wir das nach dem Tod von unserem Benny ja auch gemacht.
Man kann durchaus zwei Mädelsgruppen (oder eine Mädels- und eine Kastratengruppe oder auch zwei gemischte Gruppen) in einem Käfig getrennt halten - macht nur nicht wirklich Sinn, und von uns war es auch nicht so geplant, nur kam uns dann Benny dazwischen.... Wenn sie eh alle kastriert sind, können sie auch alle zusammen wohnen - was unsere dann nach Bennys Tod ja auch gemacht haben.... und DIE VG war die leichteste, die wir je hatten ;)

LG, seven

edit: Ich hab´ mich übrigens irgendwie vertan - sorry, ist schon so lange her.... der TH-Notfall bestand aus Mama, 3 Tanten und 8 Babies, und von denen waren 2 Mädels und 6 Jungs... so... jetzt aber :D
 
Thema:

Neue Mäuse einfach zu den schon vorhandenen setzen oder keine so gute Idee?

Neue Mäuse einfach zu den schon vorhandenen setzen oder keine so gute Idee? - Ähnliche Themen

  • Neue Mäuse - Lieber jetzt oder doch eher im August?

    Neue Mäuse - Lieber jetzt oder doch eher im August?: Hallöchen zusammen :) Da meine Gruppe Farbmäuschen sich gerade leider alterswegen langsam aber sicher kleiner wird :( (die ältere Generation ist...
  • neue Mäuse, aber wie viele?

    neue Mäuse, aber wie viele?: hallo ;-) ich hab drei Weibchen und möchte mir nun Kastraten dazu holen. nun ist meine frage: wie viele? ich schwanke zwischen 1 , 2 oder 3. was...
  • Neue Maus???

    Neue Maus???: Vor einem Jahr hatte ich 2 Mäuschen. Leider ist eine gestorben und ich habe mir 3 neue dazu gekauft und vergesellschaftet. Eines entwickelte sich...
  • Großer Käfig = Zickerei?!

    Großer Käfig = Zickerei?!: Heyy =) da meine älteste Maus vor einigen Tagen gestorben ist, habe ich für meine anderen drei vorgestern einen Neuzugang geholt. Habe alle vier...
  • Neue Mäuse dazu, in einen neuen Käfig?

    Neue Mäuse dazu, in einen neuen Käfig?: Hey, also ich habe im Moment drei 8 Wochen alte Farbmäuse. Ich würde gerne noch 3 weitere Weibchen dazu holen. Jedoch mit einem altersunterschied...
  • Neue Mäuse dazu, in einen neuen Käfig? - Ähnliche Themen

  • Neue Mäuse - Lieber jetzt oder doch eher im August?

    Neue Mäuse - Lieber jetzt oder doch eher im August?: Hallöchen zusammen :) Da meine Gruppe Farbmäuschen sich gerade leider alterswegen langsam aber sicher kleiner wird :( (die ältere Generation ist...
  • neue Mäuse, aber wie viele?

    neue Mäuse, aber wie viele?: hallo ;-) ich hab drei Weibchen und möchte mir nun Kastraten dazu holen. nun ist meine frage: wie viele? ich schwanke zwischen 1 , 2 oder 3. was...
  • Neue Maus???

    Neue Maus???: Vor einem Jahr hatte ich 2 Mäuschen. Leider ist eine gestorben und ich habe mir 3 neue dazu gekauft und vergesellschaftet. Eines entwickelte sich...
  • Großer Käfig = Zickerei?!

    Großer Käfig = Zickerei?!: Heyy =) da meine älteste Maus vor einigen Tagen gestorben ist, habe ich für meine anderen drei vorgestern einen Neuzugang geholt. Habe alle vier...
  • Neue Mäuse dazu, in einen neuen Käfig?

    Neue Mäuse dazu, in einen neuen Käfig?: Hey, also ich habe im Moment drei 8 Wochen alte Farbmäuse. Ich würde gerne noch 3 weitere Weibchen dazu holen. Jedoch mit einem altersunterschied...