Schildkröte schläft so viel

Diskutiere Schildkröte schläft so viel im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten Forum; Hallo zusammen! Meine Griechische Landschildkröte ist jetzt einen Monat alt. Meine Züchterin empfahl mir, firstim ersten Jahr keinen Winterschlaf...
T

Timmbo

Guest
Hallo zusammen!

Meine Griechische Landschildkröte ist jetzt einen Monat alt. Meine Züchterin empfahl mir,
im ersten Jahr keinen Winterschlaf einzuplanen.

Trotz guten Essens, UV- Licht und viel Liebe wacht sie aber erst Mittags auf, isst dann und ist munter und schläft gegen drei schon wieder ein!

IST DAS NORMAL?

Vielen Dank für ein kleines Statement!


Euer Timmbo
 
13.11.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Fester Panzer- Weiches Herz von Thorsten geworfen? Er hat jahrelange Erfahrung im Umgang mit euopäischen Schildkröten und viele Ratschläge und Hinweise aus der Praxis zusammengefasst. Besonderen Fokus legt er auf die naturnahe Haltung. Er erläutert die Gestaltung von Freigehegen und stellt geeignete bzw. weniger geeignete Futterpflanzen vor. Weitere Themen sind: optimale Ernährung, Pflege von Schlüpflingen und Jungtieren, Winterstarre, Tiergesundheit, erfolgreiche Vermehrung, Artenschutz, aber auch Irrtümern in der Schildkrötenhaltung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
T

Timmbo

Guest
Tiefschlaf durch Papiere

Hallöchen!

Ich wünschte mir eigentlich eine kurze Antwort, ob das Schlafverhalten meines Tieres in Ordnung ist.

Selbstverständlich habe ich Papiere. Schliefe sie ohne Papiere denn wohl weniger? Als angehender Arzt bringe ich auch noch so viel Verantwortungsbewusstsein mit, ihr das Richtige zu geben. Trotzdem vielen Dank für die Antwort.

Dem Tierarzt ist sie auch schon vorgestellt worden.

Wie gesagt: Wenn sie wach ist, gehts ihr offensichtlich prächtig. Sie bekommt fast nur frischen Löwenzahn und keinen anderen Blödsinn, hat viel und gut dosierte Wärme, sie badet, trinkt und gibt Stuhl ab.

Vielleicht weiss ja jemand, wieviel so ein Kröt normalerweise schläft und schreibt mir zurück, würde ich mich sehr drüber freuen!

Vielen Dank auch und ganz liebe Grüße,

Timm
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Hallo Timmbo,

manchmal geht es einfach nicht Fragen mit kurzen Sätzen einfach zu beantworten. Ohne ebenfalls ein paar Fragen zu stellen, um sich von dem ganzen ein Bild zu machen.
Und was heisst den bei dir "offensichtlich"? Hm, ich weiss nicht wie das Studium mittlerweile zum Tierarzt ist, aber von den älteren Tierärtzen bekommt man z.B. gerne noch erzählt das Brot gut zum Abnutzen der Zähne bei Nagern ist. Na toll, der Arzt weiss es wirklich! :wink:

Man kann auch einfach mal auf die Fragen antworten, vielleicht kommt turtletom dadurch eine Idee. Was ich mich jetzt selbst frage, ist "nur" Löwenzahn überhaupt ausreichend? Meine Mutter züchtet Grieschiche Landschildkröten und ich sehe sie doch etwas mehr als nur Löwenzahn den Tieren geben. Soll Löwenzahn alles notwendige abdecken?
 
C

Chalisa

Registriert seit
26.01.2005
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hi Thimm,

meine Vorschreiber haben recht, ohne nähere Angaben kann man dazu gar nichts sagen. Da müßtest Du wirklich ein bißchen mehr Angaben zur Beleuchtungsdauer, welche Lampen Du verwendest etc. machen.

Aber mal grundsätzlich: Die Schildkröten spüren an der Tageslänge, Temperaturen, Luftdrücken etc., welche Jahreszeit es ist. Daher kann man sie nur mit sehr guter Beleuchtung, daß heißt sie muß qualitätsmäßig an das natürliche Sonnenlicht herankommen, über den Winter bringen.

Ich vertrete übrigens die Ansicht, daß auch kleine Schildkröten eine Winterruhe machen sollten. Das ist in der Natur genauso, da sammelt keiner die Schildkrötenbabys ein und bringt sie in ein Übergangsterrarium. (Meiner Meinung nach sollte ein seriöser Schildkrötenzüchter so kurz vor der Winterruhe sowieso keine Schildkröten abgeben, jedenfalls nicht an Anfänger in der Schildkrötenhaltung.) Außerdem sind Schildkröten, die eine Winterruhe machen durften wesentlich agiler.

Bei der Ernährung Deiner Schildkröte scheint es mir schon zu hapern. Nur Löwenzahn ist nix. Schildkröten müssen abwechslungsreich mit Wildkräutern und Kräuterheu gefüttert werden.

Schau mal hier:
www.schildifutter.de
http://people.freenet.de/schroete/futterpflanzen/index.html

Kennst Du diese Seiten schon?:
www.torsten.schildis.net
www.villa-testudo.de
www.testudo-farm.de
www.schroete.de
www.schildkroeten-farm.de
www.schilditreff.de

Liebe Grüße
Chalisa
 
T

Timmbo

Guest
Hallo zusammen!

Vielen Dank für die Antworten, freue mich darüber!

Ich weiß nicht, woher jetzt alle denken, dass ich NUR Löwenzahn füttere, da ich dies nicht schrieb.

Als ich mich lange vor dem Kauf der Kröte hier umfassend informierte, schickte mir Amelie ein paar Links. Diese glich ich mit meiner Züchterin ab und habe jetzt also was Uv- Licht, Temperatur am Boden, Beleuchtungszeit und natürlich Futter angeht die Tipps angenommen.

Ich würde auch liebend gerne meine Züchterin fragen, aber da diese einen langen Aufenthalt im Krankenhaus hat, geht das nicht.

Vielleicht hast du, lieber Thom, ja schon dreissig Jahre Erfahrung und meine Züchterin nur 15, aber lass Dir gesagt sein, dass es meist nicht hilfreich ist, auf eine freundliche Frage mit einem Angriff zu reagieren.

"Ob ich denn überhaupt Papiere habe" ist weder konstruktiv noch nötig bei der Beantwortung meiner Frage. Die Grüße von den Höckerchen habe ich ignoriert, da man meiner Ansicht nach ein gewisses Mass an Respekt und Freundlichkeit bewahren sollte, auch wenn dies in Foren anscheinend nicht so ist.

Sollte meine Antwort unfreundlich ausgefallen sein, dann entschuldige dies bitte.

Zurück zum "Fall" (MEINE SCHILDKRÖTE IST NICHT HINGEFALLEN!):

Meine Züchterin gab mir die Tiere (obwohl es zum Winter natürlich nicht ideal ist) weil sie nebenan wohnt (e) und bei der Auswahl und Gestaltung mitwirkte und auch in den ersten Wochen jedes Wochenende nachsah, wie es dem Tier geht.


Mein subjektiver Eindruck ist eben, dass es dem Tier gut geht, wenn es wach ist, aber dass es doch sehr viel schläft.

Viele Grüße und vielleicht schreibt ja noch einmal wer zurück ;-)

Euer Timmbo
 
C

Chalisa

Registriert seit
26.01.2005
Beiträge
22
Reaktionen
0
Re: Tiefschlaf durch Papiere

Hi Timm,

sorry, aber das liest sich jetzt wirklich nicht so, als würdest Du sehr abwechslungsreich füttern. :wink:

Und daß die Züchterin nebenan wohnt und Dir mit Rat unt Tat zur Seite steht - na ja, wir sind ja keine Hellseher.

Wenn Helligkeit (würde mich trotzdem interessieren, welche Lampe Du verwendest - das Optimum wäre ein HQI-Strahler), Wärme etc. stimmen ist doch o.k.

Bedenken mußt Du natürlich auch, daß kleine Schildkröten in der Natur ein versteckteres Leben führen als adulte, da sie noch mehr Freßfeinde haben. Daß im Zimmerterrarium keine Freßfeinde da sind, weiß Deine Schildkröte ja nicht. :wink:

Liebe Grüße
Chalisa
 
T

Timmbo

Guest
Danke Euch allen und wünsche Euch noch eine schöne Restwoche.

Die Links waren die, die Amelie mir schonmal geschickt hatte und natürlich berücksichtige ich solche Tipps.

Den Großteil der Nahrung macht Löwenzahn aus, sie bekommt aber reichlich Anderes nebenher, wobei ich auf Ca2+ und Phosphat achte.

Wenn meine Kröte wirklich Höcker bekommen sollte, wäre das glaube ich die erste von Dutzenden, die meine Züchterin bisher betreute.

Nun gut, schliesslich bekam auch meine Oma im Alter einen Buckel...jetzt höre ich aber auf damit.

Jedenfalls erklärt das versteckte Leben eines Jungtiers doch irgendwie nicht ganz das Verhalten meiner Kröte, da sie sich ja nicht versteckt (dazu hätte sie viele schöne Möglichkeiten im Terrarium wie ein Stück Rinde, eine Wurzel und sowas)sondern wirklich schläft.

Vielleicht nahm sie aber auch Anteil an der Forendiskussion:

Denn heute - man glaubt es kaum- war sie schon fünf statt 3 Stunden auf den Beinen!


Bis bald mal wieder, wenn ich eine Frage habe oder etwas Interessantes lese!

Gruß aus dem Pott,


Timmbo
 
A

as_Nessal

Guest
hui...sehr hitzig...^^
find ich fast...egal

jedenfalls kann es auch daran liegen, dass es in der natur liegt, dass jetzt eigentlich zeit für winterschlaf wäre, sie aber noch zu jung für einen ist und sich daher auch umstellen muss..
wollt dies nur mal eben loswerden
 
A

as_Nessal

Guest
... jetzt eigentlich zeit für winterschlaf wäre, sie aber noch zu jung für einen ist ...
Schildkröten gehören nicht zu den Säugetieren sondern zu den Reptilien. Deshalb machen sie eine Winterstarre, keinen Winterschlaf. Ob eine Schildkröte starren sollte hängt hauptsächlich vom Gesundheitszustand des Tieres ab, nicht vom Alter. Nimm Dir bitte ein Beispiel an der Natur, da starren alle ohne Ausnahme.

Gruß Thom.
entschuldige bitte vielamls, wenn ich mich falsch ausgedrückt habe, aber kann ja nicht jeder oerfekt sein, oder?
tja...scheiße...dann taugt unsere züchterin im ort nichts, wenn sie das mim alter gesagt...sowas blödes aber auch...
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
He Nessal, wer wird den hier bitte hitzig in der Diskussion, also bitte mal ruhig bleiben.
Und bloss weil sich jemand "Züchter" nennt und vielleicht nur die Tiere vermehrt, hat das noch lange nichts zu heißen, ok?
 
T

Timmbo

Guest
Hallo zusammen und vor allem: Hallo Wildkätzchen!

Den Umgangston findest Du unfreundlich oder hitzig? Dann lies bitte mal in Ruhe einige Beiträge dieses oder anderer Foren. Dann wirst Du manches plötzlich normal finden...traurig.

Da schreibt eine Forumspflegerin einem Neuling, wenn es nach ihr ginge (es geht natürlich in der Realität nicht um sie) würde man ihr die Schildkröten wegnehmen und auf eine einfache Frage fragt einen ein völlig fremder Mebsch, ob man denn überhaupt Papiere habe oder dass man doch wohl ein gewisses Basiswissen haben müsse, um im Forum zu schreiben.


Auf meinen Beruf bezogen, bedeutete so ein Verhalten, dass man zu einem Patienten zB sagt:

"Wenn Sie Diabetes haben, müssen sie doch Ihren HbA1c- Wert kennen! Ein bisschen Basiswissen wäre schon gut!"

oder "Guten Tag, handelt es sich bei ihren Schmerzen um eine Kolik oder einen Nozizeptorenschmerz?"

Ginge man so wie es hier zum Teil üblich ist, im richtigen Leben mit den Menschen um, drehten einem alle den Rücken zu, und zwar zu recht! Toleranz, und zwar gerade wenn (!) jemand wenig weiß, finde ich wichtig. Sonst ist man fachlich vielleicht noch so gut, aber man wird ausser der Befriedigung des eigenen Helfersyndroms nie wirklich jemandem helfen, zumindest nicht denen, die Hilfe brauchen!

Aber ganz ehrlich, liebe Wildkatze: Wer schreibt einem Samstag nachts um eins eine eMail zurück? Sicherlich niemand, der sich vor sozialen Kontakten und Anerkennung kaum retten kann ;-)

Trotzdem danke ich Euch für die Mühe und die lehrreichen (der Begriff ist dehnbar) Antworten und wünsche Euch eine schöne Woche!

Euer Timmbo
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Hallo zusammen und vor allem: Hallo Wildkätzchen!

Den Umgangston findest Du unfreundlich oder hitzig? Dann lies bitte mal in Ruhe einige Beiträge dieses oder anderer Foren. Dann wirst Du manches plötzlich normal finden...traurig.
Bloss weil es in anderen Bereichen oder anderen Foren hitziger hergeht, muss man das nicht als normal hin nehmen, deswegen werde ich auch weiter hin wenn ich sowas lese, gleich auf die Höflichkeit hinweisen. Dann denkt man vielleicht noch mal darüber nach, ob das so in Ordnung war was man geschrieben hat. Und ich werde nie solche Umgangstöne als normal empfinden!


Aber ganz ehrlich, liebe Wildkatze: Wer schreibt einem Samstag nachts um eins eine eMail zurück? Sicherlich niemand, der sich vor sozialen Kontakten und Anerkennung kaum retten kann ;-)
Das könntest du mir jetzt mal näher erklären, da ich nicht genau weiss worauf du hinaus willst! Aber eins kann ich jetzt schon sagen, du weisst doch über den Menschen garnichts! Bloss weil er mal eine E-Mail um die Uhrzeit geschickt hat? Muss man den jedes Wochenende weg sein? Es gibt auch Leute die schaffen Schicht und kommen um solche Uhrzeiten heim, oder haben Schlafstörungen (wie mein Vater z.B. durch die Schichtarbeit). Das kann man nicht so Verallgemeinern, wie du das gerade machst! Ich liebe das echt, wenn manche Leute da was reininterpretieren, wo meistens dann was komplett anderes bei raus kommt!
 
T

Timmbo

Guest
Sonntag Abends, elf Uhr.

Natürlich verurteile ich niemanden, gerade das wollte ich mit der Mail sagen!

Und trotzdem ist es mein Lebensmotto, nichts an Wissen, Erfahrung oder Intelligenz vorraus zu setzen, wenn man mit Menschen zu tun hat.

Die Art, mit fremden Menschen zu kommunizieren sollte geprägt sein von Toleranz und Hilfsbereitschaft, oder?

Also darf ich manche Artikel zu manchem Forum kritisieren denk ich.

Und der Vergleich zum Arztberuf ist gar nicht fremd: Es fragt jemand wegen Problemen, die derjenige (!) als ernst empfindet. Also helfe ich doch, oder? Oder findest Du bei einem Patienten mit Thrombose die Frage in Ordnung, wann der Patient gedenkt, mal abzunehmen? Ich nicht! Zumindest nicht im ersten Gespräch. Später ist es sogar wichtig: Wenn man sich kennt!

Auch wenn hier viele Leute mehr Ahnung haben als ich ( daher fragte ich hier wegen eines Problems) kann man doch einen normalen Umgang erwarten.

Der Hinweis auf die Uhrzeit war nicht böse gemeint, ich kann mir aber nicht gut vorstellen, wie solche Sätze in der Realität ankommen sollen ausser negativ. Ich kenne nicht viele Menschen, die so mit mir sprechen ;-)

Nun gut, da dies bestimmt der letzte Artikel im Forum für mich ist (ich habe echt wenig Zeit im Moment wegen Prüfungen) möchte ich trotzdem Danke sagen, schlaft gut und bitte...liebt die Menschen

...auch wenn sie wenig Ahnung haben.

Kuss, Eurer
 
T

Timmbo

Guest
Höck Höck

" Und diese "Ahnungslosen" sollten wenigstens so schlau sein und nicht von Dingen schreiben, wenn es der Wirklichkeit nicht entspricht bzw. Begriffe verwenden, die Tatsachen falsch darstellen "



Genau das meinte ich.

Man wird immer dumme Fragen stellen und falsche Beschreibungen abgeben, wenn man sich nicht auskennt. Die Aussagen werden einem Kenner immer blöde vorkommen. Und wenn einem im Forum die lange Winterstarre als Winterschlaf erscheint: Das ist menschlich. Eine freundliche Erklärung wird Wunder tun!

Viele Grüße zurück und Mensch wie Tier ein höckerfreies, naja zumindest höckerarmes Leben!

Eurer
 
O

Oemelbaer

Guest
Tach

Hey Timmbo,

wie siehts mittlerweile aus - mit Deiner Schildi? Ist sie immer noch eher schläfrig?

Bei der Ernährung solltest Du in jedem Falle auf abwechslungsreiche Kost achten. Löwenzahn ist schon ein guter Ansatz, dennoch werden ein paar andere Wildkräuter nicht schaden...bsp. Kresse, Petersilie...

Wichtig ist auch die Temperatur. Du brauchst eine warme Ecke und eine eher mildere Ecke, damit sich Deine Schilde auch zurückziehen kann. Gerade bei Jungtieren ist zu beobachten, dass sie doch des öfteren mal den Rückzug aus der Wärme suchen.

Die richtige Lichtquelle ist auch so ne Sache...HQI oder wenigstens HQL - Lampem wären ne tolle Sache....die gibts bei EBAY schon recht preiswert.

Wie siehts denn nun mit Deiner Einrichtung aus???

PS: Höckerbildung kommt nicht nur durch einseitige Ernährung.
 
Thema:

Schildkröte schläft so viel

Schildkröte schläft so viel - Ähnliche Themen

  • Passt das Terrarium?

    Passt das Terrarium?: Hallo, kurze Frage, und zwar hätte ich ein Terrarium (120x60x60) zu Verfügung, und würde darin nun gerne Schildkröten halten. Welche Arten würden...
  • die Schildkröte hat geschwollene Augenlider,was ist zu tun?

    die Schildkröte hat geschwollene Augenlider,was ist zu tun?: was kann ich tun?
  • Schildkröte alleine oder zu zweit halten

    Schildkröte alleine oder zu zweit halten: Hallo Ich habe seit gut einem Jahr eine Testudo hermanni boettgeri namens Hermes. Laut CITES ist das Tier 1 Jahr, im August dann 2 Jahre, alt...
  • Was fuer eine Schildkroete ist das?

    Was fuer eine Schildkroete ist das?: Hallo Zusammen, wir haben heute auf unserem Spaziergang diese SChildkroete gesehen. Es sah aus als buddelt sie ein Nest fuer ihre Eier. Weiss...
  • Schildkröten Alter?

    Schildkröten Alter?: Hey Leute, Ich wollte mal fragen ob es Schildkröten gibt die nicht so alt werden also nicht unbedingt 50-100 Jahre.Würde mich über fiele...
  • Schildkröten Alter? - Ähnliche Themen

  • Passt das Terrarium?

    Passt das Terrarium?: Hallo, kurze Frage, und zwar hätte ich ein Terrarium (120x60x60) zu Verfügung, und würde darin nun gerne Schildkröten halten. Welche Arten würden...
  • die Schildkröte hat geschwollene Augenlider,was ist zu tun?

    die Schildkröte hat geschwollene Augenlider,was ist zu tun?: was kann ich tun?
  • Schildkröte alleine oder zu zweit halten

    Schildkröte alleine oder zu zweit halten: Hallo Ich habe seit gut einem Jahr eine Testudo hermanni boettgeri namens Hermes. Laut CITES ist das Tier 1 Jahr, im August dann 2 Jahre, alt...
  • Was fuer eine Schildkroete ist das?

    Was fuer eine Schildkroete ist das?: Hallo Zusammen, wir haben heute auf unserem Spaziergang diese SChildkroete gesehen. Es sah aus als buddelt sie ein Nest fuer ihre Eier. Weiss...
  • Schildkröten Alter?

    Schildkröten Alter?: Hey Leute, Ich wollte mal fragen ob es Schildkröten gibt die nicht so alt werden also nicht unbedingt 50-100 Jahre.Würde mich über fiele...