Neue Maus

Diskutiere Neue Maus im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Seit ca. 1 Woche habe in eine neue Maus meine alte (Marry Brown) ist verstorben und damit Chieply(kleine Flinke Zicke) nicht alleine ist habe ich...
K

K3KSI

Registriert seit
28.08.2014
Beiträge
14
Reaktionen
0
Seit ca. 1 Woche habe in eine neue Maus meine alte (Marry Brown) ist verstorben und damit Chieply(kleine Flinke Zicke) nicht alleine ist habe ich Milly gekauft. Ich habe die beiden durch die sogenannte "Panik-Box" zusammengeführt und
ich glaube das hat ganz gut funktioniert. Die beiden schlafen in der selben Grube (das Haus haben die nicht gewollt :D) und kuscheln auch, ich glaube sogar Chieply sorgt sich etwas um Milly.

Mein Problem ist jetzt: Jedes mal wenn ich in mein Zimmer komme, das Licht einschalte und ca. einen Meter vom Käfig entfernt bin rast Milly unter die Rampe die vom EG ins 1OG führt. Ich würde eigentlich gerne bald anfangen mich mit ihr anzufreunden doch wenn sie Menschen so aus dem weg geht und angst hat? :?

Könntet ihr mir ein Tipp geben? Nach 1 Woche müsste sie sich doch an alles gewöhnt haben oder nicht?

Liebe Grüße
K3ksi
 
17.12.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.147
Reaktionen
1
Huhu!

Um was für Mäuse gehts denn hier?

Je nachdem, wie schüchtern oder ängstlich ein Tier ist, kann eine Woche wirklich noch zu kurz sein (mich überrascht es auch ein wenig, dass die Vergesellschaftung schon nach einer Woche so stabil ist). Manche Tiere werden nie anhänglich, andere brauchen einfach nur länger.
Du kannst dich ja mal vors Gehege setzen und leise reden, sodass sie sich an deine Stimme gewöhnt und wenn du ins Zimmer kommst, kündigst du dich kurz an, indem du ihr irgendwas erzählst- sodass sie vielleicht nicht mehr so erschrickt, weil du auf einmal im Raum stehst und das Licht anmachst.
 
K

K3KSI

Registriert seit
28.08.2014
Beiträge
14
Reaktionen
0
Das sind beide Farbmäuse.

Hat mich auch überrascht besonders da Chieply so ne Zicke ist :D

also Chieply ist eh sehr aktiv egal wann ich da bin aber Milly die rennt dann unter die Rampe und bleibt da auch ab und zu guckt sie nach draußen aber sonst bleibt sie nur da drunter.
Sehe sie nur ab und zu zum Essen oder Trinken laufen.
Wenn sie da Wegläuft sehe ich immer das Chieply da liegt das heißt wohl das sie zusammen schlafen und kuscheln. Außerdem habe ich am Anfang beobachtet wie Chieply einen Kleinen Tunnel gegraben hat und Milly ist da reingegangen und hat ihn als ihren Platz genommen und Chieply war damit voll zufrieden habe so gedacht vielleicht hat sie die Höhle nur für Milly gegraben!?!
 
Die Ente :)

Die Ente :)

Registriert seit
14.03.2012
Beiträge
4.510
Reaktionen
1
Schön, dass die beiden sich nach so kurzer Zeit angefreundet haben. Eine Vergesellschaftung kann unter Umständen sich sonst über mehrere Wochen ziehen.
Ich würde ihr auf jeden Fall noch viel Zeit geben. Sie wird von ihrem Charakter her einfach so zurückhaltend sein, um sie an dich zu gewöhnen wirst du so einfach mehr Geduld brauchen. Zusätzlich zum leisen Sprechen kannst du auch mal Leckerchen aus der Hand anbieten, sie aber keinesfalls damit bedrängen. So werden die Mäuse mit deinen Händen positive Erfahrungen sammeln und haben somit weniger Angst vor dir.

Bleiben deine Mäuschen nur zu zweit?
Da Mäuse in freier Wildbahn in Familien-Bänden unterwegs sind, kann man erst ab etwa 4 Mäusen von artgerechter Haltung sprechen. Wenn dein Gehege ausreichend groß ist, kannst du mit einer größeren Gruppe deinen Mäuschen sicher eine Freude machen:D

LG

Edit: Hab das Thema gerade noch in das entsprechende Unterforum verschoben
 
K

K3KSI

Registriert seit
28.08.2014
Beiträge
14
Reaktionen
0
Mit den mehreren habe ich jetzt auch schon gelesen ich will da aber nicht so viel aufruhe machen Milly wird sonst sicher garnichtmehr Hallo sagen und ich kann die 4 Doch nicht alle in eine Panik-Box stecken oder?
 
Die Ente :)

Die Ente :)

Registriert seit
14.03.2012
Beiträge
4.510
Reaktionen
1
Die letzte Vergesellschaftung liegt auch noch zu kurz zurück oder ist sogar noch voll im Gang, den Stress würde ich den Mäuschen jetzt auch nicht mehr antun, wenn sie sich so gut miteinander arangieren;) Besteht die Gruppe aus nur 2 Tieren, kann es, besonders wenn eine recht dominater ist als die andere, dazu kommen, dass immer nur die andere Maus angegangen wird und sie so nicht mehr zur Ruhe kommt. Außerdem gibt es auch unter Mäusen Sympatien, wenn sie sich allerdings gut vertragen und von ihrem Temperament her ausgeglichen sind, sollte es vorerst keine Probleme geben.
Du kannst es dir ja für die nächste Vergesellschaftung vornehmen, gleich ein ganzes Grüppchen zu adoptieren.

ich kann die 4 Doch nicht alle in eine Panik-Box stecken oder?
Das kommt natürlich auf die Größe der Box und die Zeit an, die sie darin verbringen müssen. Die "Panikbox" dient ja in erster Linie dazu einen Gruppengeruch zu entwickeln. Lässt du die 4 über den Tag bis abends hin in der Transportbox, verschlafen sie die Zeit auch meistens, das sollte also eigentlich auch kein Problem darstellen. Abends kannst du sie dann mit der eingestunkenen Einstreu entweder in einen kleinen Käfig umquartieren oder in einen abgetrennten Bereich des entgültigen Geheges.
 
M

mmotchen

Registriert seit
23.11.2014
Beiträge
9
Reaktionen
0
Also erst einmal zu deiner ursprünglichen Frage:
Das kommt ganz auf die Maus an. Ich hatte letztens ein paar Pflegemäuse hier zur Vermittlung, die sind alle vom ersten Tag an auf mir herumgeturnt und wollten gar nicht wieder von dem sich bewegenden Kletterturm herunter :D
Auf der anderen Seite habe ich aber auch schon seit fast einem Jahr einen Kastraten hier wohnen. Der Rest seiner Gruppe begrüßt mich freudig und staubt Leckerlies ab, während der kleine Fred sich bei jedem Mucks und jeder Bewegung von mir versteckt. Manche Mäuse werden sehr schnell Futterzahm und mögen ihren Menschen auch, andere hingegen können sich mit dem großen, bösen Körnergeber nie anfreunden.

Und zur Panikbox.. Für 4 Mäuschen (ich würde ja so viele Mäuschen aufnehmen, wie der Käfig hergibt ;-) große Gruppen sind super schön und da ist immer was los) reicht meiner Meinung nach eine normale Transportbox, sprich ca. 20*20cm. Wenn du die Möglichkeit hast, dann beginne die Vergesellschaftung direkt im Endkäfig, natürlich auf sehr kleinem Platz. So ersparst du den Tieren das ständige umsetzen, den damit verbundenen Stress und die kleinen können sich vom ersten Tag an ein Nest bauen, welches nicht ständig zerstört werden 'muss'.
 
K

K3KSI

Registriert seit
28.08.2014
Beiträge
14
Reaktionen
0
So ich glaube die beiden verstehen sich jetzt echt gut Milly kommt immer öfter raus verkriecht sich aber noch wenn jemand kommt. Kommt aber auch schneller wieder heraus.
Habe Chieply eben dabei erwischt Milly ganz liebevoll wie eine Mutter zu putzen.:uups:

Ich hoffe das Milly bald auch ganz lieb wird und keine angst mehr hat und danke für die Tipps rede schon ab und zu mit ihr hoffe sie hört mir zu. :)

Hier ein Bild von meinen beiden süßen...das erste wo Milly drauf ist und das einzige.

Unbenannt.png

Links Chieply: Schwarz-Weiß
Rechts Milly: Braun-Weiß
 
Thema:

Neue Maus

Neue Maus - Ähnliche Themen

  • Neue Maus einführen löst Rauferreien aus

    Neue Maus einführen löst Rauferreien aus: Hey Leute Ich habe ein Problem ich habe nach der Tod einer anderen Maus eine neue gekauft und jetzt beist die eine (Alphatier) die andere am *rsch...
  • Neue Mäuse

    Neue Mäuse: Hallo, habe gestern meine ersten Mäuse gekauft, zwei weibliche Lockenmäuse sind das. Käfig und den ganzen Kram habe ich natürlich auch. Nun, die...
  • Neue Farbmäuse rennen und quiken

    Neue Farbmäuse rennen und quiken: Hey, habe 2 Farbmausweibchen (erst seid heute!) nun sind sie im neuen Aquarium... Die größere (Lilli) läuft der kleineren (Mimmi) manchmal...
  • Neues Pärchen zusammensetzen....

    Neues Pärchen zusammensetzen....: Hey,ich hab heut die mama meiner grad mal 4wochen alten Babys tot im Käfig vorgefunden:( Sie hatte ne offene stelle am bauch aus der irgendwie kot...
  • Maus buddelt Scheibe zu 😄

    Maus buddelt Scheibe zu 😄: Hallo :) ich bin neu hier, habe mich auch schon kurz vorgestellt & komme direkt zu meiner ersten Frage. Es ist nichts was mich stört oder...
  • Ähnliche Themen
  • Neue Maus einführen löst Rauferreien aus

    Neue Maus einführen löst Rauferreien aus: Hey Leute Ich habe ein Problem ich habe nach der Tod einer anderen Maus eine neue gekauft und jetzt beist die eine (Alphatier) die andere am *rsch...
  • Neue Mäuse

    Neue Mäuse: Hallo, habe gestern meine ersten Mäuse gekauft, zwei weibliche Lockenmäuse sind das. Käfig und den ganzen Kram habe ich natürlich auch. Nun, die...
  • Neue Farbmäuse rennen und quiken

    Neue Farbmäuse rennen und quiken: Hey, habe 2 Farbmausweibchen (erst seid heute!) nun sind sie im neuen Aquarium... Die größere (Lilli) läuft der kleineren (Mimmi) manchmal...
  • Neues Pärchen zusammensetzen....

    Neues Pärchen zusammensetzen....: Hey,ich hab heut die mama meiner grad mal 4wochen alten Babys tot im Käfig vorgefunden:( Sie hatte ne offene stelle am bauch aus der irgendwie kot...
  • Maus buddelt Scheibe zu 😄

    Maus buddelt Scheibe zu 😄: Hallo :) ich bin neu hier, habe mich auch schon kurz vorgestellt & komme direkt zu meiner ersten Frage. Es ist nichts was mich stört oder...