Projekt - Rattenkäfig

Diskutiere Projekt - Rattenkäfig im Ratten Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Ratten Forum; firstHuhu ihr Lieben Ich werde mir im Januar Ratten zulegen und deshalb ich möchte das bis dahin alles fertig ist Wir sind nun fleißig dabei ihr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Ampere

Ampere

Registriert seit
23.11.2009
Beiträge
159
Reaktionen
0
Huhu ihr Lieben
Ich werde mir im Januar Ratten zulegen und deshalb ich möchte das bis dahin alles fertig ist Wir sind nun fleißig dabei ihr neues Zuhause zu bauen
Ich habe mich für den Dombas Schrank von Ikea entschieden, da ich finde das er eine schöne Größe hat und ich denke er wird für meine vier Jungs ausreichend groß sein
- Tiefe: 51 cm
- Höhe: 181 cm
- Breite: 140 cm
Hier einmal ein Bild vom Schrank:

edit: Bild entfernt, fehlende Quellenangabe

Wir haben das gestern ganz spontan angefangen wir wollten eigentlich nur alles aus den Kartons holen, aber dann haben wir einfach angefangen, hehe





Soweit sind wir nun Das Grundgerüst steht also schon und jetzt kommen die Feinarbeiten
Die Türen werden wir von Bekannten ausschneiden lassen und der Draht ist schon bestellt Übermorgen fahren wir dann in einen Baumarkt und suchen da nach passenden Holz für die Ebenen und nach Plexiglas, da ich ganz unten ca 15-20cm hoch Plexiglas machen will, da ich dort dann Hanfstreu einstreuen werde und das dient als Schutz, das sie mir nicht alles rausschmeißen, hehe.


Es sind leider nur Handybilder, die ich ganz ab und zu gemacht hab

Ich halte euch auf dem Laufenden und freue mich über Tipps
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
02.01.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
*Reinschleich*

Ich würde die Türen in mehrere Teile zersägen, damit die Nasen nicht so einfach entwischen können, wenn du fütterst. Evtl musst Du dafür noch mehr Scharniere kaufen. Wenn du die Ebenen auch flach einstreuen möchtest, empfehle ich vorne an der Käfigfront flache Leisten anzubringen, damit dir nicht die Streu entgegen fällt, wenn die Tür geöffnet wird.
 
Ampere

Ampere

Registriert seit
23.11.2009
Beiträge
159
Reaktionen
0
Danke für den Tipp, aber ich mache ganz unten ca 15 cm Plexiglas, sodass sie mir so oder so nicht einfach davon huschen können :) und dort kann ich dann auch einstreuen, ohne das sie mir alles rausschmeißen, hehe :D
 
Lydina

Lydina

Registriert seit
11.12.2011
Beiträge
926
Reaktionen
0
Hallo,

15cm ist für Ratten garnix. Ratten können mit Leichtigkeit über 80 hoch springen, wenn sie nicht gerade extrem fett oder krank sind. Deswegen sollten Auslaufabsperrungen auch nie unter 100cm hoch sein, bei manchen Ratten muss man sogar 120cm nehmen, da gibt es auch keinen Unterschied ob männlich oder weiblich.

Und 15cm hinunter springen ist erst recht kein Hindernis. Meine sind mittlerweile so scharf auf Auslauf, dass, sobald ich die unteren Türen öffne, sie durchaus auch die 40cm nach unten springen würden, würde ich die Türen nicht jedes mal schließen und sie per Hand in den Käfig zurück schieben/drücken. Und ja, so "respektlos" sind sie mittlerweile, dass es ihnen egal ist, ob ich sie wörtlich mit der Hand wegschubse - der Drang, in die "Freiheit" zu kommen ist viel größer als irgendwelche Ängste vor Händen, die einen unsanft wegschieben/schubsen oder vor tieferen Sprüngen.

Und ich muss die Türen jedes Mal komplett schließen bzw. verriegeln, sonst drücken sie die mit den Pfoten und dem mickrigen Körpergewicht auf und versuchen dann nach draußen zu kommen.

Die ersten Wochen konnte ich den Käfig komplett offen stehen lassen über mehrere Stunden, die sind nicht mal in die Nähe der Türen, das kann ich jetzt vergessen. Wenn die unteren Türen zu sind, versuchen sie über die oberen offenen Türen auf den Käfig zu klettern. Das geht schneller, als dass man den Futternapf vom Käfig auf den Boden stellen kann :lol:

Und wenn du in die 15cm ca. 5-10cm hoch einstreust, wird das Zeug trotzdem rausfliegen. Hanfstreu als alleinige Einstreu ist zudem viel zu grob und teilweise scharfkantig, oftmals splittern kleine Holzspreisel/Splinter ab, die einem danach in den Händen hängen und durchaus auch Potenzial haben, sich in Rattenfüße zu bohren.
Egal welche Streu man nimmt, keine ist wirklich optimal - Hanfstreu ist hart und scharfkantig und splittert leicht, Holzstreu, selbst entsaubt, ist oftmals übermäßig staubig, Baumwollstreu stinkt nach kurzer Zeit bestialisch, Celluloseeinstreu hat den selben Effekt wie Zeitung, ist nur viel teurer und stinkt wohl schneller, Pellets alleine sind viel zu grob und hart, und zu laut wenn sie irgendwo dagegen fliegen und bleiben nicht lange dort, wo sie sollen.
Am besten verzichtest du auf eingestreute Etagen, die Tiere brauchen das nicht, und benutzt Einstreu nur in den Toiletten. Ich hab in den Toiletten eine "pelletlage" hoch Pellets, danach denke ich das ungefähr 1-2cm mit entstaubter Kleintierstreu ab. Die Pellets saugen größere Urinmengen direkt auf und das Streu sorgt dafür, dass die Köttel "versinken" und im Klo liegen bleiben und nicht bei wilden Fangaktionen der Ratten untereinander das Zeug sofort rausfliegt.

Ich hab hier auch nur Streu in den Klos und direkt vor der eingeschweißten Schutzwanne liegt Streu auf der Tür auf, das da eigentlich garnicht hin kommen kann.
Nach spätestens zwei Tagen ist so viel Streu draußen, dass ich saugen MUSS, bevor es sich in der ganzen Wohnung verteilt.

Zudem sehen die Ratten, solange EINE Etage komplett mit Einstreu voll ist, den Rest des Käfigs komplett als Klo an und werden nie richtig sauber.
Seit ich die Streu nur noch in den Klos habe (ich hatte kurzzeitig noch eine Etage, die ganz unten, eingestreut, zusätzlich zu den Klos), gehen sie zu 100% auf die Toiletten und sind wirklich sauber.
Der Käfig versprüht keinen extremst unangenehmen Kotgeruch mehr, weil ich einfach alle 2-3 Tage die Toiletten säubern kann und dadurch nicht mehr alle 2 Tage die kompletten Etagen vom zertrampelten und eingetrockneten Kot freikratzen muss, wie es noch der Fall war, als die untere Etage komplett eingestreut war (auf der sie übrigens fast nie ihr Geschäft erledigt haben!)

Den Schrank solltet ihr in allen erdenklichen Kanten und Ecken mit Ponal wasserfestem Holzleim versiegeln, locker 4-5 dünne Schichten. Aquariensilikon ist zwar auch sehr gut, wird nach kurzer Zeit aber gerne rausgefressen und ist nicht gesund - selbst wenn es für Aquarien geeignet ist. Das Plastik für unsere Brotdosen dürfen wir ja auch nicht essen ;)

Die Türen solltest du, wie bereits empfohlen wurde, in mehrere Teile aufteilen. Am besten zwei Türen pro Seite, also insgesamt 4 Türen.
Denn wie ich bereits schrieb, es dauert keine 2 Sekunden und die Ratte ist draußen, wenn es eine macht, machen es alle nach, dann kannst du alle Ratten einfangen. Sobald du die eine oben wieder rein setzt, ist die andere direkt wieder unten und rennt raus, sobald du die Tür auf machst.
Hättest du mehrere Türen, reicht es wenn du oben rechts auf machst und die Tiere rein setzt, falls sie dann überhaupt noch raus springen/rennen.

Meine würden aus den unteren Türen springen, wenn ich sie ließ, oben bleiben sie komischerweise auf der Kante sitzen, wenngleich das auch sehr gefährlich und gewagt aussieht.
Viele, gerade Frischhalter und Neukennenlerner, unterschätzen Ratten ;)

Liebe Grüße!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Projekt - Rattenkäfig

Projekt - Rattenkäfig - Ähnliche Themen

  • Rattenkäfig aus PAX Schrank

    Rattenkäfig aus PAX Schrank: Hallo zusammen! Ich bin neu hier - und falle gleich mit einem Haufen Fragen hier ein. :) Mein Freund und ich wollen uns Ratten anschaffen. 3...
  • Rattenkäfig aus Holz lackieren wenn Ratten schon da sind?

    Rattenkäfig aus Holz lackieren wenn Ratten schon da sind?: Hallöchen 👋🏻 Ich besitze einen Käfig der komplett aus unbehandeltem Holz ist (bis auf die Gitter natürlich) und dachte eigentlich, dass das mit...
  • Projekt "Selbstbau" beginnt

    Projekt "Selbstbau" beginnt: Hallihallo ihr Lieben, lange ist ja nun schon geplant, nun gehts in die ersten Schritte: Der Selbstbau hat begonnen ;-) Innenmaß soll 110x60...
  • Das Projekt EB

    Das Projekt EB: Hallöchen, ja, schon wieder ein Umbau hier :roll: der Käfig den wir haben ist zwar schön groß. Aber leider genauso unpraktisch wie groß...
  • Aneboda Projekt

    Aneboda Projekt: Weil ich ja jetzt auch einen Aneboda zusammenbau und darauf einen Käfig mache, dachte ich mir mach ich daraus ein Projekt und dokumentiere es...
  • Aneboda Projekt - Ähnliche Themen

  • Rattenkäfig aus PAX Schrank

    Rattenkäfig aus PAX Schrank: Hallo zusammen! Ich bin neu hier - und falle gleich mit einem Haufen Fragen hier ein. :) Mein Freund und ich wollen uns Ratten anschaffen. 3...
  • Rattenkäfig aus Holz lackieren wenn Ratten schon da sind?

    Rattenkäfig aus Holz lackieren wenn Ratten schon da sind?: Hallöchen 👋🏻 Ich besitze einen Käfig der komplett aus unbehandeltem Holz ist (bis auf die Gitter natürlich) und dachte eigentlich, dass das mit...
  • Projekt "Selbstbau" beginnt

    Projekt "Selbstbau" beginnt: Hallihallo ihr Lieben, lange ist ja nun schon geplant, nun gehts in die ersten Schritte: Der Selbstbau hat begonnen ;-) Innenmaß soll 110x60...
  • Das Projekt EB

    Das Projekt EB: Hallöchen, ja, schon wieder ein Umbau hier :roll: der Käfig den wir haben ist zwar schön groß. Aber leider genauso unpraktisch wie groß...
  • Aneboda Projekt

    Aneboda Projekt: Weil ich ja jetzt auch einen Aneboda zusammenbau und darauf einen Käfig mache, dachte ich mir mach ich daraus ein Projekt und dokumentiere es...