Sperlingspapas + Ziegen

Diskutiere Sperlingspapas + Ziegen im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Guten Tag an alle und schöne Ferien an die, die sich Urlaub genommen haben :) Im örtlichen Tierheim sitzt ein Pärchen...
Vogelmummy

Vogelmummy

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
55
Reaktionen
0
Guten Tag an alle und schöne Ferien an die, die sich Urlaub genommen haben :)

Im örtlichen Tierheim sitzt ein Pärchen Blaugenick-Sperlingspapageien und ich spiele mit dem Gedanken, sie bei mir aufzunehmen.
Ich habe eine Zimmervoliere mit den Maßen 1,65 m lang, 0,65
m tief und 1,60 m hoch. Darin halte ich mein Pärchen Ziegensittiche.
Vielleicht kann mir ein Besitzer von Sperlingspapageien, ein wenig ihr Charakter näher bringen und ob eine Vergesellschaftung möglich wäre.
Die Tiere fliegen eigentlich den ganzen Tag bei mir im Zimmer, sodass die Voliere nur der "Schlafplatz" ist, ich möchte aber nicht, dass sich eine Art der Vögel unter Stress setzt, weil die Arten sich nicht vertragen.
Mein Ziegenhahn ist der liebste Vogel der Welt, der niemanden was tun würde. Meine Henne ist ein bisschen zickig, wenn es um Futter und ihren Schlafplatz geht.

Vllt kann mir ja jemand hier seine Erfahrung mit Sperlingspapas berichten.

Mit lieben Grüßen, Toni :)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hab vergessen zu erwähnen, dass die Sperlinge mit den Ziegen zusammen in der Voliere wohnen würden :eusa_doh:
 
31.01.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Greg zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Micarusa

Micarusa

Registriert seit
12.01.2011
Beiträge
1.096
Reaktionen
0
Hallo Vogelmummy,

das Thema hatten wir doch schon einmal und da wurde dir klar davon abgeraten verscheidene Arten von Vögeln zusammen zu halten.
Wenn du sie in getrennten Volieren und Zimmern hälst, wäre es möglich, aber nicht zusammen und schon granicht zusammen in einer Voliere!

Es kann zwar gut gehen, muss es aber nicht. Auch wenn du sagst dein Hahn ist ein ganz lieber, du weißt nie wie er auf fremde Vögel reagiert.
Wenn ein oder dann sogar 2 fremde in sein Revier kommen, kann sich das ganz schnell mal ändern mit der nettigkeit.
Sperlingspapas sind kleiner als Ziegensittiche und wären im klaren Nachteil wenn es kracht.

Ich würde es nicht riskieren.
Dann schau lieber nach einem weiteren Pärchen Ziegensittiche, wen du mehrere Vögel halten willst ;)
 
Vogelmummy

Vogelmummy

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
55
Reaktionen
0
Liebe Micarusa,
Es gibt Möglichkeiten verschiedenenne Papageiarten zusammen zu halten, ohne sie so getrennt zu halten, dass sie die Existenz der jeweils anderen Art nicht einmal mitbekommen. Sicher gibt es immer wieder mal Streitigkeiten zwischen den Tieren, wenn sie zusammen leben, doch die gibt es auch in einem gleichartigen Schwarm von Papageien. Und ich rede nicht nur von den bereits benannten Arten. Stärkere und schwächere Individuen gibt es sowohl interspeziefisch als auch intraspeziefisch.
Und es gibt Arten, die man zusammen halten kann unter gewissen Bedingungen, wie genug Platzangebot, Trennungsmöglichkeiten während der Brut etc.

Ich würde niemals leichtsinnig solch eine Entscheidung treffen, die die Gesundheit und das Wohlergehen meiner Vögel und anderer gefährdet.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5.927
Reaktionen
1
Du musst aber zwischen gut vergesellschaftbar und weniger gut vergesellschaftbaren Arten unterscheiden. Ziegensittiche sind schon sehr revierbezogen und können durchaus aggressiv werden. Vor allem in der Brutzeit.

Sperlingspapageien sind sehr viel kleiner als Ziegensittiche. Das kannst du nicht mit stärkeren und schwächeren Individuen innerhalb einer Art oder eines Schwarm vergleichen. Ein Sperlingspapagei könnte sich gegen einen Angriff eines Ziegensittichs überhaupt nicht wehren.

Ich würde wie Mica wirklich davon abraten, vor allem bei dem Größenunterschied.
 
Vogelmummy

Vogelmummy

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
55
Reaktionen
0
Danke Laura :)
Gerade ob die Sperlingspapas gut vergesellschaftbar sind, wollte ich hier erfragen.
Ich habe mich leicht angegriffen gefühlt, von der Art und Weise der heftigen Verneinung meiner Nachfrage.

Ich werde keine Papageien aufnehmen, wenn ich mir nicht sicher sein kann, ob ich sie trennen kann, wenn es zu Komplikationen kommt. Das müsste verständlich sein.

Aber jetzt wünsche ich erstmal ein schönes Wochenende weiterhin :)
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5.927
Reaktionen
1
Gerade ob die Sperlingspapas gut vergesellschaftbar sind, wollte ich hier erfragen.
Nein, eher nicht. Schon bei einer kurzen Recherche liest man öfter, dass Sperlingspapageien am besten in artreinen Gruppen gehalten werden und dass sie durchaus biestig werden können.
Selbst wenn Sperlingspapageien aber nun die super soziale Art wären, würde das in Anbetracht der Natur der Ziegensittiche nichts daran ändern, dass diese Vergesellschaftung nicht ratsam ist.
 
Vogelmummy

Vogelmummy

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
55
Reaktionen
0
Super danke, dass hilft mir weiter :)
Dann werde ich dementsprechend auch keine Sperlinge aus dem Tierheim holen.

LG Toni
 
Thema:

Sperlingspapas + Ziegen