Hundehaarallergie

Diskutiere Hundehaarallergie im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Also: Ich habe vor in etwa einer Woche mit meiner Familie beschlossen, einen Hund anzuschaffen. Jetzt wollen wir aber natürlich auf Nummer sicher...
E

EmmaChica01

Registriert seit
01.02.2015
Beiträge
11
Reaktionen
0
Also: Ich habe vor in etwa einer Woche mit meiner Familie beschlossen, einen Hund anzuschaffen. Jetzt wollen wir aber natürlich auf Nummer sicher gehen und einen Allergie Test
machen, da ich vor ungefähr 6 Jahren bei einem Hauttest auf Hunde(Allgemein) reagiert habe. Wir haben jetzt einen Züchter von Französischen Bullys gefunden, aufgesucht und wir haben Haare von der Mutter des ausgewählten (wir holen ihn natürlich nur wenn niemand allergisch reagiert) Rüden bekommen für den Hautarzt. Jetzt wollte ich fragen: Kann sich eine Allergie ( hab eig. Nie reagiert wenn ich mit Hunden Kontakt hatte) "abbilden"? Ich weiß ja, dass sich das oft auf den speziellen Hund bezieht, aber jetzt mal so allgemein.
 
01.02.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hundehaarallergie . Dort wird jeder fündig!
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.691
Reaktionen
1
Allergien können sich spontan entwickeln und bei Dauerkontakt auch verstärken bis hin zum allergischen Asthma.
Es gibt einige Hunderassen, die für Allergiker gut geeignet scheinen. Dazu zählen der Lagotto Romagnolo, der spanische Wasserhund, der Malteser, Yorkshire Terrier, Bichon Frise, Bolognese, Bolonka Zwetna und der Pudel. Evtl. wäre es sicherer eine der ausgewählten Rassen ins Auge zu fassen.

Die ganzen gedoodelten Rassen sind mit Vorsicht zu geniesen, da man nicht sicher sein kann, welche Fellstruktur gerade vereerbt wird.
Allergie-Test bei einem dafür ausgebildeten Arzt von beiden Elternteilen des zukünftigen Hundes würde ich auf jeden Fall machen. Auch mehrere längere Besuch beim Züchter mit engem Hundekontakt scheinen sinnvoll. Das ist natürlich alles keine Garantie.

Du brauchst noch Plan B - was passiert wenn du trotz Test nach ein paar Monaten reagierst? Nimmt evtl. der Züchter den Hund zurück?
Mehrfach gelesen habe ich auch, dass man als Allergiker wohl eher mit Hündinnen zurechtkommt und Rüden gerade nach der Pupertät eher Probleme bereiten. Nur gelesen, ob es stimmt kann ich dir nicht sagen.
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.691
Reaktionen
1
Wie ist der Allergietest ausgegangen?
Wie lange habt ihr euch bei der Züchterin aufgehalten und hattest du Kontakt zu den Hunden? Irgend etwas gemerkt?

Seid ihr auf die Rasse festgelegt, oder würde auch etwas "Allergiker freundliches" in Frage kommen?
 
E

EmmaChica01

Registriert seit
01.02.2015
Beiträge
11
Reaktionen
0
Also ich weiß noch nichts weil wir erst am 18. einen Allergietest machen können wegen Hautarzt. Wir waren bis jetzt einmal ne halbe Stunde da, ich hatte noch keinen Kontakt mit den Welpen direkt aber mit der Mutter. Dabei habe ich nicht reagiert. Mich für eine andere Rasse entscheiden kann ich nicht, dazu müsste ich erst meine Familie fragen. :)
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.098
Reaktionen
62
Von meiner Mutter der Körper hat sich Desensibilisiert, sprich sie kann jetzt gut mit unserer Katze leben. Aber auch nur ihre, bei meinen geht es wieder von vorne los.
Also ja, es ist möglich, würde aber trotzdem mir keinen Hund anschaffen wenn der test positiv ist. Denn AuF gut Glück hoffen ist da der falsche weg und im Endeffekt wohl der Hund der leidtragende.
 
E

EmmaChica01

Registriert seit
01.02.2015
Beiträge
11
Reaktionen
0
Wenn ich bei dem Test nur ein bisschen reagiere, finde ich, lohnt es sich schon nicht mehr. Weil ich will einfach kein Risiko eingehen besser wir holen ihn dann erst gar nich, oder Hund und Mensch leiden daran. Wenn ich eine Allergie hätte und trotzdem einen Hund holen würde, wäre es für mich nicht gut. Und dann müssten wir ihn ja wieder abgeben und das wäre genauso nicht nur für den Hund schlimm.
 
WaldKatz

WaldKatz

Registriert seit
23.08.2010
Beiträge
713
Reaktionen
0
Hallo,

Ich selbst habe eine Tierhaarallergie und trotzdem schon immer eigene Tiere.
Zur Zeit habe ich zwei Hunde.

Ich habe keinerlei Probleme mit meinen eigenen Tieren.
Anfangs gab es etwas Probleme - da ich auch noch Neurodermitis und Asthma habe... Aber wenn ich mich an ein Tier gewöhnt habe, gibt es keine Probleme.
Auf fremde (langhaarige) Hunde reagiere ich trotzdem, oder wenn ich lange nicht bei meiner Mutter war, macht mir ihre Katze wieder zu schaffen...
Ich muss aber dazu sagen, ich habe auch einen französischen Bulldoggen Rüden:
Viele hatten anfangs gerötete Augen oder Jucken wegen seines Fells, obwohl sie keiner Allergien habe.
Mittlerweile hat sich das aber gelegt - keine Ahnung wieso.
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.691
Reaktionen
1
Eine der genannten Rasse, die für Allergiker eher geeignet sind, weil sie keine Haare verlieren, würden für euch nicht in Frage kommen?
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.098
Reaktionen
62
Und wenn sie auf den Hunde Speichel reagiert?
 
E

EmmaChica01

Registriert seit
01.02.2015
Beiträge
11
Reaktionen
0
Also ich hab jetzt den Test gemacht bekommen, dem Welpen steht nun nichts mehr im Wege!:)
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.691
Reaktionen
1
Womit ist denn der Test durchgeführt wurden - Haare der Elterntiere des zukünftigen Welpen?
 
E

EmmaChica01

Registriert seit
01.02.2015
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ja, Haare der Elterntiere wurden getestet. Ich hab nicht reagiert, hab aber Hausstaubmilben-Allergie und deshalb hat uns der Hautarzt empfohlen den Hund mehrmals zu waschen, aber wenn wir ihn von Anfang an waschen, sollte das kein Problem sein.
 
O

Olivia A

Registriert seit
22.02.2015
Beiträge
44
Reaktionen
0
Ich habe auch mal einen allgemeinen Allergietest machen lassen und ich dachte mir schon pass auf wenn du auf dein Hund allergisch bist und ich war froh den ich bin nur auf pollen allergisch ich bin auf kein Tier allergisch aber ich möchte test bald nochmal wieder holen den test habe ich letztes jahr machen lassen.
 
Thema:

Hundehaarallergie

Hundehaarallergie - Ähnliche Themen

  • Mutter hat vermutl. Hundehaarallergie

    Mutter hat vermutl. Hundehaarallergie: Meine Mutter musste den Allergietesttermin wieder verschieben, am 10.01 wissen wir mehr. Und ich bin ich ständiger Ungewissheit. Ich dachte, ich...
  • Hundehaarallergie

    Hundehaarallergie: Hallo! Ich habe eine Frage, mein Freund hat seit etwa 10 Jahren eine Hundehaar- und Katzenhaarallergie. In den Jahren hat es sich etwas...
  • Hundehaarallergie

    Hundehaarallergie: Hallo, Ich hab hier schon eimal das hineingeschreiben Punkto : Hundeallergie wer kann uns Helfen ??????? hab das Thema leider unabsichtlich...
  • Hundehaarallergie

    Hundehaarallergie: Hi! Seit längerer Zeit (um genau zu sein seit mehreren Jahren) wünsche ich mir einen Hund. Und endlich ist meine Mutter etwas weich geworden und...
  • Was hilft gegen Hundehaarallergie?

    Was hilft gegen Hundehaarallergie?: Hallo ihr alle! Was hilft gegen Hundehaarallergie? Meine Mutter hat eine Allergie gegen Hundehaare und auf meiner Suche durchs Internet bin ich...
  • Ähnliche Themen
  • Mutter hat vermutl. Hundehaarallergie

    Mutter hat vermutl. Hundehaarallergie: Meine Mutter musste den Allergietesttermin wieder verschieben, am 10.01 wissen wir mehr. Und ich bin ich ständiger Ungewissheit. Ich dachte, ich...
  • Hundehaarallergie

    Hundehaarallergie: Hallo! Ich habe eine Frage, mein Freund hat seit etwa 10 Jahren eine Hundehaar- und Katzenhaarallergie. In den Jahren hat es sich etwas...
  • Hundehaarallergie

    Hundehaarallergie: Hallo, Ich hab hier schon eimal das hineingeschreiben Punkto : Hundeallergie wer kann uns Helfen ??????? hab das Thema leider unabsichtlich...
  • Hundehaarallergie

    Hundehaarallergie: Hi! Seit längerer Zeit (um genau zu sein seit mehreren Jahren) wünsche ich mir einen Hund. Und endlich ist meine Mutter etwas weich geworden und...
  • Was hilft gegen Hundehaarallergie?

    Was hilft gegen Hundehaarallergie?: Hallo ihr alle! Was hilft gegen Hundehaarallergie? Meine Mutter hat eine Allergie gegen Hundehaare und auf meiner Suche durchs Internet bin ich...