Regenbogenbrücke

Diskutiere Regenbogenbrücke im Regenbogenbrücke Forum im Bereich Tier Ecke; Am Freitag ist mein kleiner Nappo verstorben und das war für uns alle ein riesiger Schock, weil es für uns immer noch unfassbar ist, wie das nur...
snowi6281

snowi6281

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
90
Reaktionen
0
Am Freitag ist mein kleiner Nappo verstorben und das war für uns alle ein riesiger Schock, weil es für uns immer noch unfassbar ist, wie das nur passieren konnte.
Ich mache mir solche Vorwürfe... darum muss ich mir das einfach von der Seele schreiben, weil es mir wirklich schwerfällt, das zu verarbeiten.

Nappo war ein Kaninchen, dass immer mal wieder unter Krankheiten litt, aber ansonsten extrem zutraulich, tollpatschig und verschmust war. Er lebte mit Mia in einem eigenen kleinen Zimmer, dass ihnen viele Verstecke bot.

Naja
am Freitag war ein sehr stressiger Tag, ich war auch noch spät dran und kümmerte mich noch schnell um die Kleinen. Dann fiel mir auf, dass die Heizung sehr stark lief und ich ließ deshalb ausnahmsweise die Tür geöffnet, aber ich stellte ein Gitter davor und ein kleines Gewicht zur Sicherheit.

Ich muss dazu sagen, dass Nappo die ganze Wohnung zur Verfügung hat, wenn wir da sind. Er liebt es seinen Mittagsschlaf im Wohnzimmer zu machen und später auf der Couch zu toben. Aber es gibt ein kleines Problem, denn er kommt von allein nicht wieder runter, so dass man immer ein Kissen davorlegen musste...

Nappo ließ ich selten lange Zeit allein und nie länger als einen halben Tag, denn es kam schon häufig vor, dass ich spontan mit ihm zum Notarzt musste. Darum gefiel mir die Idee meines Freundes einfach eine BabyCam zu installieren, so dass man hin und wieder einfach nachschauen konnte, das beruhigte mich sehr...

Nun passierte aber das schlimmste, was ich mir überhaupt vorstellen konnte. Ich fand ihn zwischen Couch und dem Blöden Tisch auf dem Boden liegend. Ich verstehe das nicht, dass dieser grobe und unverzeihliche Fehler solche Konsequenzen für ihn hatte. Das kann ich mir nicht verzeihen

Er war mir sehr wichtig und ich liebe ihn wirklich sehr und rede mir die ganze Zeit ein, dass er nicht gelitten hat...
Er hatte keinerlei Verletzungen, er lag einfach nur da. Ich kann gar nicht sagen wie lange :(

Es tut mir leid, sowas schreiben zu müssen, aber ich habe einfach das Gefühl, dass es mir hilft....
 
02.02.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.882
Reaktionen
11
Das hört sich nach einem arg unglücklichen, blöden Unfall an :(
Es tut mir sehr leid für Deinen kleinen Nappo und für Dich - aber ich denke nicht, dass Du Dir Vorwürfe machen solltest!
Du hast offenbar ein Kaninchenparadies mit ganz viel Freilauf geschaffen, Du hast Dich gesorgt und gekümmert - und leider passieren die bescheuertsten Unfälle, die niemand vorhersehen kann!
Dein Nappo wird Dir dankbar sein, dass er so viele Freiheiten hatte und wird Dir von der Regenbogenbrücke sicher ganz liebe Grüße und ganz viel Dankbarkeit rüberschicken!
Es ist sehr tragisch und sehr traurig - aber wie gesagt: Mach Du Dir bitte keine Vorwürfe! Du hast ihm ein wunderschönes Kaninchenleben ermöglicht, das wird er nie vergessen, wo immer er jetzt auch ist!

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, und ich wünsche Dir auch die Kraft, für Deine Kaninchendame einen neuen Partner zu finden, was ja auch immer ein großer Schritt ist, aber was Dir Dein Nappo sicher auch nicht übel nehmen wird, im Gegenteil!

LG seven
 
snowi6281

snowi6281

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
90
Reaktionen
0
Vielen Dank für die tröstenden Worte!

Es ist so , dass ich noch ein weiteres Kaninchenpärchen habe, aber ich fürchte ich werde sie nicht zu dritt als Gruppe halten können. Vor einem Jahr habe ich schonmal versucht sie alle zu vergesellschaften, aber es endet in sehr starken Kämpfen... Aber du hast Recht, allein bleiben kann sie nicht. Einen Versuch sie zusammenzubringen werde ich wohl noch unternehmen, ansonsten werde ich wohl im Tierheim nach einem etwa gleichaltrigen Männchen suchen :(
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.894
Reaktionen
46
Liebe snow,

mein aufrichtiges Beileid.:056:

Ich sehe es so wie seven, bitte mach dir keine Vorwürfe. Du hattest dir ja auch noch die Zeit genommen und als Schutz ein Gitterelement zum schutz vor gestellt, im grunde konntest du es nicht vorhersehen und es war einfach ein ziemlich blöder Unfall, für dieses keiner etwas kann.

Ich drücke für die Vergesellschaftung ganz fest die Daumen. Manchmal ändern die Tiere ihre Meinung und die dreier Kombination könnte durchaus gut funktionieren.
Schau mal, bei Vergesellschaftungen sind kämpfereien auch gar nicht so selten, Kaninchen klären durchs Kämpfen immer mal wieder ihre Rangordnung. Also nur Mut, solange keine ernsthaften Verletzungen entstehen und Blut fließt, die Tiere nicht irgendwo völlig verschreckt in der Ecke sitzen, besteht immer Grund zur Hoffnung, dass es mit den dreien funktioniert.


Liebe Grüße
Amber
 
snowi6281

snowi6281

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
90
Reaktionen
0
Danke Amber!

Der Schrecken legt sich so langsam, doch bisher bin ich noch nicht mit meinem Freund zu unserer Wohnung zurückgegangen. Wir sind noch bei meinen Eltern und ich überlege wie genau ich das mit der Vergesellschaftung umsetzen könnte.

Ein Versuch scheiterte schon, aber das ist etwa 1 Jahr her. Dabei wurde meine andere Häsin (5 Jahre alt) so sehr verletzt, dass ich mit ihr zum Arzt musste und wohl aufgrund des Schocks den Kopf eine ganze Weile schief hielt. Mia ist sehr dominant (ca. 7 Jahre alt) und wurde wohl ausgesetzt, sie hat auch keine Scheu vor Katzen und legt sich sogar mit ihnen an...



Über die VG habe ich schon sehr vieles gelesen, aber es gibt keinen Raum, in dem noch keiner der Kaninchen war und ich kann mir nicht vorstellen, dass man die Markierungen im Zimmer mithilfe von Tees neutralisieren kann... außerdem wäre das dann sozusagen das ganze Zimmer :eusa_think:
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.894
Reaktionen
46
Ich hab das selbe Problem, dass ich keinen neutralen Raum habe.
Ich hab es so gemacht, dass ich den Laminat, die Heizung und alles was im erwähltem Raum abwaschbar war, mit warmen Essigwasser 2 bis 3 mal gut durchgewischt habe. Pro Tier dann Hütten aus Pappe angeboten, viel Heu und Frischfutter und dann eben Vergesellschaftung laufen lassen.
Auch wenn mein Weibchen sich die Zehe gebrochen hatte (was bei einer Vg wohl eher die große Ausnahme ist), im Grunde verlief die Vergesellschaftung ohne größere Probleme recht gut..
 
snowi6281

snowi6281

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
90
Reaktionen
0
ah ok, aber ich habe leider im ganzen Raum nur Teppich, aber ein großes Wohnzimmer mit Laminat und dort hielten sie sich auch noch nicht so wirklich auf, nur Nappo traute sich ...

dann werde ich wohl einfach nen alten Teppich und viele Decken hinlegen und alles mit Gittern absperren, aber Maggie meine andere Häsin könnte es vielleicht schaffen einfach drüber zu hüpfen.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

und was haltet ihr von Bachblüten? Ich hatte mal welche besorgt, aber nie benutzt. Vielleicht sind sie dann nicht so aggressiv?
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.894
Reaktionen
46
Wie hoch sind die Gitterelemente?

Zu den Bachblüten fehlt mir völlig die Erfahrung, ich könnte mir bloß vorstellen, dass die Kaninchen, sollten sie sich wirklich nicht gut verstehen, spätestens sich dann wieder heftig attackieren, wenn dann die Wirkung der Bachblüten nachlassen.
Ich würde die Kaninchen daher einfach machen lassen. Das Wohnzimmer klingt sehr gut für eine Vergesellschaftung und alles andere entscheiden die Tiere selbst.
 
Holunderhamster

Holunderhamster

Registriert seit
25.04.2014
Beiträge
117
Reaktionen
0
Oh, du tust mir so Leid!
Fühl dich ganz ganz lieb gedrückt!:085:
Ich weiß wie sich soetwas anfühlt. Man ist nach der Zeit zwar nichtmehr so traurig, aber man vergisst seine lieblinge nie und uns fehlt da ein großes in unserem Herzen.

Liebe Grüße:(
 
snowi6281

snowi6281

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
90
Reaktionen
0
Dankeschön Holunderhamster. Man denkt immer noch er käme im nächsten Moment brummend angehoppelt...
aber ich werde bald für meine Dame einen neuen Partner suchen
 
Thema:

Regenbogenbrücke

Regenbogenbrücke - Ähnliche Themen

  • Auf Wiedersehen Gino...

    Auf Wiedersehen Gino...: Gino... heute vor einer Woche, am 21.01.2020, musste ich dich nach 4 wundervollen gemeinsamen Jahren gehen lassen. Stolze 23 Jahre bist du alt...
  • Pferd über Regenbogenbrücke gegangen

    Pferd über Regenbogenbrücke gegangen: Unsere gute alte Freundin ist vorletzte Nacht gestorben :( Sie war alt, aber wach bis zum letzten Augenblick...Ich werde sie sehr vermissen, wie...
  • Mein Mäuschen ist über die Regenbogenbrücke gegangen

    Mein Mäuschen ist über die Regenbogenbrücke gegangen: Ich bin tieftraurig, weil es so unerwartet kam.. Mein Kaninchen Schnuffi hat heute morgen nichts mehr gegessen. Das st für mich ein Alarmzeichen...
  • Komm gut über die Regenbogenbrücke, Rocky

    Komm gut über die Regenbogenbrücke, Rocky: Ein guter Hund stirbt nie Ein guter Hund stirbt nie - er bleibt immer gegenwärtig. Er wandert neben Dir an kühlen Herbsttagen, wenn der Frost...
  • Unser Yorkie ging über die Regenbogenbrücke

    Unser Yorkie ging über die Regenbogenbrücke: Wir mussten unseren kleinen Yorkie gestern einschläfern lassen. Dieser wurde entweder ausgesetzt an einer Autobahn oder er war ausgebüxt. Jedoch...
  • Unser Yorkie ging über die Regenbogenbrücke - Ähnliche Themen

  • Auf Wiedersehen Gino...

    Auf Wiedersehen Gino...: Gino... heute vor einer Woche, am 21.01.2020, musste ich dich nach 4 wundervollen gemeinsamen Jahren gehen lassen. Stolze 23 Jahre bist du alt...
  • Pferd über Regenbogenbrücke gegangen

    Pferd über Regenbogenbrücke gegangen: Unsere gute alte Freundin ist vorletzte Nacht gestorben :( Sie war alt, aber wach bis zum letzten Augenblick...Ich werde sie sehr vermissen, wie...
  • Mein Mäuschen ist über die Regenbogenbrücke gegangen

    Mein Mäuschen ist über die Regenbogenbrücke gegangen: Ich bin tieftraurig, weil es so unerwartet kam.. Mein Kaninchen Schnuffi hat heute morgen nichts mehr gegessen. Das st für mich ein Alarmzeichen...
  • Komm gut über die Regenbogenbrücke, Rocky

    Komm gut über die Regenbogenbrücke, Rocky: Ein guter Hund stirbt nie Ein guter Hund stirbt nie - er bleibt immer gegenwärtig. Er wandert neben Dir an kühlen Herbsttagen, wenn der Frost...
  • Unser Yorkie ging über die Regenbogenbrücke

    Unser Yorkie ging über die Regenbogenbrücke: Wir mussten unseren kleinen Yorkie gestern einschläfern lassen. Dieser wurde entweder ausgesetzt an einer Autobahn oder er war ausgebüxt. Jedoch...