Hilfe bei meiner Katze - wie kann ich den Hund an die Katze gewöhnen?

Diskutiere Hilfe bei meiner Katze - wie kann ich den Hund an die Katze gewöhnen? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ich bräuchte eure Hilfe ich habe eine acht Jahre alte Katze (angel) und firstseit drei Wochen einen Hund ein Jahr alt ( snoppy) aus...
Nicky30

Nicky30

Registriert seit
28.02.2015
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo ich bräuchte eure Hilfe ich habe eine acht Jahre alte Katze (angel) und
seit drei Wochen einen Hund ein Jahr alt ( snoppy) aus schlechter Haltung. Leider kommt seit dem meine Katze fast nicht mehr vom Schrank runter und der Hund bellt wenn er sie sieht. Ich liebe beide und möchte keinen her geben.
 
28.02.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo Nicky,

dann mal Willkommen im Forum.

Lebt die Katze schon immer alleine? Wohnungshaltung?

Was ist das für ein Hund?

Prinzipiell musst du dich in der Situation dem Hund gegenüber durchsetzen. Nicht die Katze ist das Problem, sondern der Hund, der sie bedrängt und in die Flucht schlägt.
Schlimmstenfalls muss die Wohnung erstmal aufgeteilt werden und der Hund darf nicht mehr in das Zimmer mit der Katze. Du kannst ihn auch an die Leine nehmen, wenn du ihn nicht genügend im Griff hast, eventuell haben die Hundehalter dabei noch mehr Tipps für dich.

Was die Katze angeht wird dir nichts anderes übrig bleiben, als ihr entgegen zu kommen, was Kaklo, Futter, Wasser etc. angeht und darauf zu vertrauen, dass sich ihr Verhalten wieder legt, wenn sie merkt dass der Hund keine Bedrohung für sie darstellt.
Damit das gelingt darf der Hund die Katze aber natürlich zu keinem Zeitpunkt anbellen, verfolgen oder gar angreifen!!

LG
 
Nicky30

Nicky30

Registriert seit
28.02.2015
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ja sie lebte immer ohne Hund. Er ist ein pekinese. Ich weiss einfach nicht wie ich das machen soll das er nicht immer bellt.
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Die Frage ist eher ob sie schon immer ohne andere Katzen lebte... Katzen sind keine Einzeltiere und können im Sozialverhalten ziemlich gravierende Verhaltensstörungen entwickeln wenn sie alleine gehalten werden... :|

Beherrscht der Hund denn die grundlegenden Befehle? Was machst du mit ihm für Beschäftigung?
 
Nicky30

Nicky30

Registriert seit
28.02.2015
Beiträge
14
Reaktionen
0
Nein wir hatten immer sie zu zweit aber leider ist unser eines Männchen gestorben und das anderer immer draußen und will nicht mehr heim. Ich geh viel raus mit ihm und er tobt Rum mit den Kindern und außen mit dem Hunden. Ja er hört gut bis auf wenn er die Katze sieht dann dreht er durch
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Ihr habt also eigentlich drei Katzen gehabt und jetzt noch zwei?
Das gäbe dann immerhin schon einen Bonus, dann kennt die Katze insgesamt andere Tiere und das Problem ist wirklich nur, dass der Hund sie "angreift".

Zum Hund, bitte melde dich wirklich nochmal im Hundeforum, ich hab zwar auch seit meiner Kindheit Hunde, aber mit dem Problem kenne ich mich leider nicht wirklich aus und will dir jetzt nichts falsches sagen.
 
Nicky30

Nicky30

Registriert seit
28.02.2015
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hilfe bei meinem Hund und Katze

Hallo ich bräuchte eure Hilfe ich habe eine acht Jahre alte Katze (angel) und seit drei Wochen einen Hund ein Jahr alt ( snoppy) aus schlechter Haltung. Leider kommt seit dem meine Katze fast nicht mehr vom Schrank runter und der Hund bellt wenn er sie sieht. Ich liebe beide und möchte keinen her geben.
 
phonixx

phonixx

Registriert seit
13.08.2014
Beiträge
203
Reaktionen
1
Hallo

Kennt der hund katzen?
Oder sieht er eine Katze das erste mal?
Was Hilfreich wäre, welche Hunderasse ist es denn?


Lg Phonixx
 
Nicky30

Nicky30

Registriert seit
28.02.2015
Beiträge
14
Reaktionen
0
Er ist ein pekinese ich weiss nicht ob er Katzen kennt
 
phonixx

phonixx

Registriert seit
13.08.2014
Beiträge
203
Reaktionen
1
Mit pekinesen kenne ich mich leider garnicht aus. :-(
Aber ich denke die Profis melden sich nochzu wort.
Aber ich persönlich würde die zwei vorerst trennen. Das vor allen dingen die katze erstmal zur Ruhe kommt, und der Hund ebenfalls.

Lg Phonixx
 
Nicky30

Nicky30

Registriert seit
28.02.2015
Beiträge
14
Reaktionen
0
Aber wohin soll ich meine Katze tun
 
phonixx

phonixx

Registriert seit
13.08.2014
Beiträge
203
Reaktionen
1
Ich würde den Hund in einen anderen Raum bringen. Sodass sich die Gemüter beruhigen können.

Wie wurden denn die zwei aneinander rangeführt? Wie hast du sie aneinander gewöhnt?
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Off-Topic
Nicht wundern: Ich hab deine beiden Themen mal zusammengeschoben ;).
 
Nicky30

Nicky30

Registriert seit
28.02.2015
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ok danke bitte helft mir schnell weiss nicht mehr weiter
 
louiss

louiss

Registriert seit
17.09.2014
Beiträge
636
Reaktionen
0
hi nicky,

erstmal muss man dem sicherheitsbedürfnis der katze nachkommen indem man zum bsp. ein paar regale an die wand nagelt, so dass sich die katze frei in den zimmern bewegen kann, ohne dass der hund ran kann.

wenn ich meinen an ne katze gewöhnen wollte, was öfters vorkam, weil meine freunde teilweise katzen haben, dann lief das wie folgt ab:
ich betrat die wohnung zuerst, hundiebert an der leine hinter mir. wenn ich voran laufe signalisiere ich damit, dass ich alles unter kontrolle habe und mich bei unvorhergesehen sachen kümmer, und dies nicht der hund durch lautes gebell tun muss. würde er zuerst die wohnung betreten und zuerst ein anderes haustier sehen wäre das gebell auch erstmal groß, weil er mir sagen muss, dass da was ist was er nicht kennt.

nachdem wir angekommen sind, führe ich ihn an der leine zum katzenbaum (evtl. sitzt da die katze auch drauf). er geht hinter mir. dort lasse ich ihn schnuppern, falls er angst davor hat lege ich ein leckerli drauf. durchs schnuppern lernt er erstmal alles kennen, auch wenn die katze nicht dort ist, lernt er ihren geruch kennen. dann führe ich ihn zur katze, mit sicherheitabstand. wenn er bellt, streichel ich die katze oder ich nehm meinen auf den schoß. beides vermittelt ihm sicherheit. wenn er sieht, dass ich die katze streichel weiß er dass sie okay ist und auf meinem schoß fühlt sich meiner grundsätzlich beschützt. danach für ich ihn zur katze mit einem nötigen sicherheitsabstand, wenn er bellen will oder vorschießen möchte sagen ich nein und führ ihn weg und versuche es später nochmal. (in ruhe an der katze schnuppern darf er, wenn sie sich das gefallen lässt). danach darf der hund frei rumlaufen, aber die leine bleibt dran, weil ich so besser eingreifen kann. wenn er eigenständig richtung katze gehen will oder sie anbellt kommt von mir ein nein. evtl. beweg ich mich zwischen hund und katze und verstell ihm den weg, und schick ihn mit einem "nein" zurück (dann ist ne leine ganz hilfreich wo man zu not draufstehen kann, aber das bitte nur mit geschirr machen sonst brechen sich so kleine hunde den hals). wenn er dann zurück ist mach ich was nettes mit ihm. das mach ich solange bis er kapiert hat, dass er die katze in ruhe lassen muss.

kannst du deinen hund ablenken wenn er am bellen ist? vielleicht mit einem spielzeug oder mit einem geruch? zum bsp was total leckeres wie ein kleines stückchen wurst, was du in deine hand tust und dann ne faust machst. die öffnung (da wo der daumen ist) hältst du direkt vor seine nase und führst ihn weg, dann gibst du ihm ein kommando was er beherrscht und öffnest die faust. grundsätzlich ist es besser vorausschauend zu handeln, also nicht erst wenn der hund bellt, sondern schon dann wenn er richtung katze linst. da schon "nein" sagen und ablenken.

ich wünsch euch viel erfolg. kopf hoch, das wird schon ;)
 
Nicky30

Nicky30

Registriert seit
28.02.2015
Beiträge
14
Reaktionen
0
Sie kommt einfach nicht vom Schrank runter und ich bin hilflos und verzweifelt und am überlegen ob ich sie abgeben sollte das es ihr wieder besser geht :(
 
louiss

louiss

Registriert seit
17.09.2014
Beiträge
636
Reaktionen
0
hmmmmm.... mit katzen kenn ich mich leider gar nicht aus...da müsstest du wahrscheinlich katzenhalter fragen, wie man solche ängste am besten abbauen kann
 
Thema:

Hilfe bei meiner Katze - wie kann ich den Hund an die Katze gewöhnen?

Hilfe bei meiner Katze - wie kann ich den Hund an die Katze gewöhnen? - Ähnliche Themen

  • Hundewelpe ohne Vernunft.!Hilfe

    Hundewelpe ohne Vernunft.!Hilfe: Hallo, Mein welpe Lio ist dreieinhalb Monate und hört nicht. Er hört weder auf zu beißen noch ist er nicht stubenrein. Ich habe alles versucht...
  • Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!

    Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!: Hallo erstmal, wir haben unseren Hund schon seit einem Jahr und Anfangs wurde er einfach nicht Stubenrein. Wir haben mit ihm das übliche Training...
  • Neuer Hund pinkelt alles voll. HILFE!!!!

    Neuer Hund pinkelt alles voll. HILFE!!!!: Hallo zusammen, wir haben seit ca. 4 Wochen einen neuen Hund (2 Jahre) und haben hier ein Pinkel-Problem. Ich hole mal ein bisschen aus. Wir...
  • Hilfe

    Hilfe: Hallo zusammen Kann mir jemand helfen Habe ein 6 monaten alten beabull welpen, der hat Montag sein ganzes Futter wieder erbrochen und das ging...
  • Bitte um Hilfe bei der Hundeerziehung

    Bitte um Hilfe bei der Hundeerziehung: Hallo Forum mitglieder, also wir haben uns entschieden sich in ein Forum anzumelden da uns vielleicht hier uns wer besser weiterhelfen kann, die...
  • Ähnliche Themen
  • Hundewelpe ohne Vernunft.!Hilfe

    Hundewelpe ohne Vernunft.!Hilfe: Hallo, Mein welpe Lio ist dreieinhalb Monate und hört nicht. Er hört weder auf zu beißen noch ist er nicht stubenrein. Ich habe alles versucht...
  • Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!

    Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!: Hallo erstmal, wir haben unseren Hund schon seit einem Jahr und Anfangs wurde er einfach nicht Stubenrein. Wir haben mit ihm das übliche Training...
  • Neuer Hund pinkelt alles voll. HILFE!!!!

    Neuer Hund pinkelt alles voll. HILFE!!!!: Hallo zusammen, wir haben seit ca. 4 Wochen einen neuen Hund (2 Jahre) und haben hier ein Pinkel-Problem. Ich hole mal ein bisschen aus. Wir...
  • Hilfe

    Hilfe: Hallo zusammen Kann mir jemand helfen Habe ein 6 monaten alten beabull welpen, der hat Montag sein ganzes Futter wieder erbrochen und das ging...
  • Bitte um Hilfe bei der Hundeerziehung

    Bitte um Hilfe bei der Hundeerziehung: Hallo Forum mitglieder, also wir haben uns entschieden sich in ein Forum anzumelden da uns vielleicht hier uns wer besser weiterhelfen kann, die...