Blaumeisen aufziehen

Diskutiere Blaumeisen aufziehen im Wildvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo! Ich habe da ein kleines Problem! Wir haben einen Meisenkasten indem Blaumeisen genistet haben. Gestern sind dann nun fast alle Junge...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

ceo2005

Registriert seit
11.05.2007
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo!
Ich habe da ein kleines Problem!
Wir haben einen Meisenkasten indem Blaumeisen genistet haben. Gestern sind dann nun fast alle Junge rausgekommen wurden aber sofort von Elstern weggeholt. Ein Junges konnten wir gerade noch so retten (unverletzt).
Nun sind aber auch
die Eltern weg und das kleine ist alleine. Wir haben jetzt einen großen Pappkarton genommen und ausgelegt mit moos zweigen und füttern den kleinen. Er scheint auch recht munter zu sein.
Die Frage ist, wie ziehe ich den richtig auf? Was für ein Futter ist gut??
Ich hab davon keine Ahnung und will nicht das der kleine stirbt!!
Heute Morgen schien er sehr schwach zu sein. Ich habe in dann in meine Hand genommen und eine Stunde gewärmt und dann etwas gefüttert (ein bisschen KIWI, Kellerasseln, aufgeweichtes Brot) jetzt ist der kleine wieder munter.
Kacken tut der kleine auch. Also scheint er sein futter auch zu verdauen.
Bitte um schnelle HILFE!!!

PS: Als Anhang ein kleines Bild wie er am schlafen ist ;)
 

Anhänge

11.05.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Blaumeisen aufziehen . Dort wird jeder fündig!
Debbo

Debbo

Registriert seit
12.06.2005
Beiträge
651
Reaktionen
0
Hallo,

es gibt zwei Möglichkeiten: entweder ihr bringt den Kleinen zu einer Wildvogelstation, wo er mit anderen kleinen Piepmätzen aufgezogen wird (besser) oder ihr versucht es selbst (wenn so etwas nicht in der Nähe ist).

Ein guter Futterbrei für den Kleinen wäre Folgendes:

Hartgekochtes Ei, Käse, Hunde- oder Katzenfutter aus der Dose, Vollkornbrot und Wasser zu einem dünnen Brei vermischt.

Da er sie ja schon frisst, könnt ihr ihm ja auch noch Insekten dazufüttern.

Hoffe er wird wieder ganz gesund.


Gruß Debbo
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Meisen sind Insektenfresser und brauchen deswegen sehr proteinreiches Futter. Am besten Futterinsekten. Also kannst du zb mit der Fliegenklatsche auf die Jagd gehen. Es gibt auch Heimchen als Futtertiere zu kaufen (Beine abmachen). Asseln bitte nicht, die haben einen harten Chitinpanzer der schwer verdaulich ist. Beoperlen (Zoofachgeschäft) kannst du zufüttern, aber Hauptfutter muss Insekten sein.
Bitte kein Obst oder Brot mehr füttern, das führt zu schwersten Verauungsstörungen!
Hunde- oder Katzenfutter ist auch nicht gut. Wird zwar immer wieder empfohlen, führt aber auch zu Verdauungsstörungen und schlimmeres, unter anderem wegen einem zu hohen Tauringehalt (Katzenfutter).

Lies dir bitte diese Seite gut durch, da steht alles wissenswerte: http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/aufzucht.html

Adressen von Auffangstationen gibt es hier: http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/auffangstationen.html
 
meleva

meleva

Registriert seit
23.07.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe vor knapp 8 Wochen einen kleine Meise großgezogen. Am besten eignet sich Papageienaufzuchtbrei. Den bekommst du in jedem Zoogeschäft. Mit Wasser anrühren und dem kleinen mit der Pinzette füttern. Dann bekommt der kleine noch Mehlwürmer ( vorher töten und den Kopf abmachen da er giftig ist ). Mehlwürmer gibt es im Zoogeschäft. Mit dieser Mischung haben wir den kleinen groß bekommen. Der kleine braucht auch Wasser. Am besten trinkt er aus einer kleinen Spritze ohne Nadel natürlich. Man treufelt ihm ein paar Tropfen in den Schnabel, ist er groß genug pickt er sie von alleine auf.
Ansonsten findet man unter den Thema Aufzucht einer Meise im Internet Erfahrungsberichte von Anderen.
Viel Glück.

P.S.: Wir mussten den kleinen alle 2 Stunden füttern . Nur die Nacht durch hat er geschlafen.Am Anfang konnten wir ihn in einem Hamsterkäfig halte ,den wir uns im Zoogeschäft geliehen haben . Später braucht er was größeres. Wir haben jetzt einen Papageienkäfig. In dem Karton kann der kleine nicht bleiben , er fängt in dem Alter an uns sitzt auf Ästen. Er braucht einen Käfig !!! Zumal er auch hin und her hüpft und die Flügel bewegt. Das ist sehr wichtig.
Ich wünsche dir viel Glück mit der Meise. Solltest du dich dem nicht gewachsen fühlen, gibt es Wildvogelaufzuchtstationen. Die kümmern sich auch um deine Meise. Die können deine Meise an jemanden vermitteln der sich damit auskennt und sie aufzieht. Die Adressen stehen im Internet.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo,
am besten eignet sich Papageienaufzuchtbrei !!! Katzen u. Hundefutter ??????? ohh neeeiiin !!!!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo,

Moment mal, aus dem Nistkasten ??? Die Eltern müssen noch in der Nähe sein. Du solltest den kleinen wieder zurück setzen, das geht ganz gut bei Meisen und abwarten .Der kleine ruft nach seinen Eltern und die werden auf jeden Fall noch da sein. Wenn du beobachten kannst das sie zu dem kleinen zurück kommen und ihn füttern dann ist das viel viel besser als ihn von den Eltern zu trennen.Mir hat man diesen Rat auch gegeben , nur war von einem Nest weit und breit nichts zu sehen. Mir wurde das von der Wildvogelaufzuchtstation geraten. Auch wenn in der Nähe ein anderes Meisennest ist kann man den kleinen dazusetzten.
 
klumpki

klumpki

Registriert seit
24.06.2011
Beiträge
467
Reaktionen
0
Liebe Leser, diesen letzten Beitrag bitte nicht beachten, hat nichts mit Wildvogelaufzucht zu tun, weder hinsichtlich der Ernährung noch hinsichtlich der Unterbringung und zeigt nur, dass die Userin sich nicht ausreichend informiert hat.
 
meleva

meleva

Registriert seit
23.07.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo,

Wir haben unseren Kleinen gut durchbekommen. Ich habe mich bei einer Wildvogelstation informiert. Die haben mir bestimmt keinen Blödsinn erzählt !!! Am besten ist eine Vogelvoliere .Die hat nicht jeder und ein Käfig ist eine kurzfristige Lösung für die Aufzucht. Was das Futter betrifft ist alles was ich geschrieben habe richtig. Man kann auch kleine Heimchen und Drohnen füttern. Wie gesagt ich habe mich ausreichend und von Profis informiert.

meleva
 
B

Baika

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
241
Reaktionen
0
Hallo,

Was soll man da noch schreiben,
meiner Erfahrung nach stimmt das was Debbo sagt nicht !!

Meleva,

Von PapageienAufzuchtsbrei hab ich auch noch nichts gehört, keine Ahnung.

Ich nehme eigentlich Insekten-Aufzuchtsfutter für Vögel.

Mehlwürmer darf man der Meise nicht zu viel geben, weil sie zu wenig Vitamine enthalten,
um die Meise auf das Picken auf sich bewegende Insekten vorzubereiten, sind sie sehr nützlich,
solange man nicht zu viel von ihnen verfüttert.


Das alles kannst du bei der Wildvogelhilfe, die Cosili ja schon als Link eingefügt hat nachlesen.

LG

Baika
 
meleva

meleva

Registriert seit
23.07.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Aufzucht einer Blaumeise

Hallo,

dann erkundige dich mal bitte nach Papageienaufzuchtbrei und behaupte nicht einfach das das falsch ist.Wie gesagt die Wildvogelhilfe in Maasberg hat mir diesen Tip gegeben. Nur weil du davon noch nie was gehört hast kannst du doch nicht den Leuten sagen ,das das was ich schreibe, nicht stimmt.Getrocknete Mückenlarven habe ich mit Wasser zu einem Brei angerührt und neben dem Aufzuchtbrei bei gefüttert.
Dieser Rat kam nicht von der Wildvogelhilfe das habe ich selber ausprobiert und auf meine Kappe genommen. Wie gesagt, aus dem Kleine ist ein prächtiger Jungvogel geworden.


Gruß meleva
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Blaumeisen aufziehen

Blaumeisen aufziehen - Ähnliche Themen

  • Junge Blaumeise verliert ein paar Feder

    Junge Blaumeise verliert ein paar Feder: Hallo wir haben eine junge Blaumeise vor ein paar Wochen aufgenommen, jetzt stellen wir fest, dass sie eine Feder verloren hat und eine Feder aus...
  • Haussperling mit Mutterkomplex im Blaumeisenkasten

    Haussperling mit Mutterkomplex im Blaumeisenkasten: Moin, erst einmal vielen Dank für die freundliche Aufnahme im Forum als "Neuling". Der Thread klingt etwas seltsam, ist aber erst gemeint. Wir...
  • Blaumeise im Nistkasten

    Blaumeise im Nistkasten: Hallo, wir haben einen Nistkasten aufgestellt. Leider erst Anfang April. Nun beobachten wir, dass dort immer wieder Blaumeisen reinfliegen (ca...
  • Blaumeisen aufziehen

    Blaumeisen aufziehen: Hallo zusammen, ich schreibe den Thread mal , um Menschen die Blaumeisen und oder Nestjunge finden, helfen zu können. Wir haben einen satz junge...
  • Blaumeise aufziehen

    Blaumeise aufziehen: Hallo ich habe ein blaumeisen junges gefunden. Es ist etwa 5 tage alt aber was muss ich jetzt Machen es wil den schnabbel nicht auf machen wenn...
  • Blaumeise aufziehen - Ähnliche Themen

  • Junge Blaumeise verliert ein paar Feder

    Junge Blaumeise verliert ein paar Feder: Hallo wir haben eine junge Blaumeise vor ein paar Wochen aufgenommen, jetzt stellen wir fest, dass sie eine Feder verloren hat und eine Feder aus...
  • Haussperling mit Mutterkomplex im Blaumeisenkasten

    Haussperling mit Mutterkomplex im Blaumeisenkasten: Moin, erst einmal vielen Dank für die freundliche Aufnahme im Forum als "Neuling". Der Thread klingt etwas seltsam, ist aber erst gemeint. Wir...
  • Blaumeise im Nistkasten

    Blaumeise im Nistkasten: Hallo, wir haben einen Nistkasten aufgestellt. Leider erst Anfang April. Nun beobachten wir, dass dort immer wieder Blaumeisen reinfliegen (ca...
  • Blaumeisen aufziehen

    Blaumeisen aufziehen: Hallo zusammen, ich schreibe den Thread mal , um Menschen die Blaumeisen und oder Nestjunge finden, helfen zu können. Wir haben einen satz junge...
  • Blaumeise aufziehen

    Blaumeise aufziehen: Hallo ich habe ein blaumeisen junges gefunden. Es ist etwa 5 tage alt aber was muss ich jetzt Machen es wil den schnabbel nicht auf machen wenn...