Abwesenheit wegen Krankenhaus Aufenthalt - Zahnop in Vollnakose

  • Autor des Themas Flumina
  • Erstellungsdatum
Flumina

Flumina

01.07.2010
4.131
Liebe Freunde und liebes gesammtes Tierforum!



Einige haben es schon gelesen, andere bekommen es nun so mit.

ich werde Vorraussichtlich von 25-27 oder 28 (kommt drauf an wann ich
wieder heim darf) Hier wenig online sein.

Ich habe am 26. eine kleine Zahnop (Zahnentfernung und nein, es ist Kein Weißheitszahn) in Vollnarkose.
Eigendlich kein großes ding dennoch wer mich kennt weiß, ich hab Panik und bin nervös.

Vielleicht habt ihr ein paar Forumsdaumen über.

PS und Anmerkung:

Mir fehlt in diesem Forum ein "Ich bin mal auf Urlaub/abwesend/whatever" Thread wo man einfach (wenn man dies möchte) eintragen kann das man mal nicht anwesend ist. ich kenne das (zugegeben) aus anderen Foren und finde das toll
 
20.03.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.102
Gute Besserung!
 
Die Ente :)

Die Ente :)

Moderator
14.03.2012
1.213
Och Flumi, das schffst du schon:D
Habe übrigens auch nächste Woche eine Zahn-OP, nur kommen bei mir 3 Weisheitszähne raus mit lokaler Narkose. Hab da auch schon mächtig Bammel vor:uups:
Also in etwa weiß ich wie du dich fühlst:lol:

Ich bin mir übrigens nicht sicher, ob solch ein Thread existiert. Müsstest mal über die Suchfunktion schauen:eusa_think:
Mod-Intern haben wir auch einen Abwesenheits-Thread, weshalb ich ihn hier noch nicht vermisst habe:uups::lol:

:058: Daumen sind gedrückt!
 
Kendra

Kendra

19.04.2010
5.264
Na viel Spaß dabei oO :?Meine Tochter hat vor ein paar Tagen vier Zähne auf einmal an einem Tag rausbekommen, ich kanns nachfühlen die Angst davor.;) Aber heute sind die Narkosemittel und die OPs ja eh viel sanfter, also wirst du das schon schaffen.
Wegen dem Abwesenheits-Bescheid-Sagen...wenn es nur ein paar Tage sind ist das ja nicht so wild, trotzdem stimmt es schon, bei manchen würde man sich ja tatsächlich Sorgen machen wenn sie länger nicht da sind. Dafür kann man aber ne Abwesenheit ja gut in die Signatur packen. Finde ich schon praktisch. Du nutzt es ja auch bzgl. eurer familiären schwierigen Situation in Moment. ;)
Ich meld mich per PN ab bei den Leuten die sich Sorgen machen würden , wenn ich im Urlaub bin. Ansonsten kann ich ja eh nie garantieren das ich jeden Tag da bin - ist bei mir was unverhofftes dann würd ich mich wohl auch nicht mehr abmelden, wegen weniger Tage. So wichtig nehm ich mich dann auch nicht. ;)
 
Nanunana

Nanunana

19.05.2010
446
Ich kann dich verstehen Flumina, aber das schaffst du sicherlich!
Innerhalb des letzten Jahres wurden mir auch insgesamt 8 Zähne gezogen. Und ich hatte richtig schiss...

Die Zähne wurden jeweils zu viert gezogen und beide waren unter Vollnarkose und ich hab sie ganz toll vertragen.
Bei mir hat das ständige kühlen übrigens auch dazu geführt, dass es nicht über die Maßen dick wurde und gar nicht blau. Achte aber darauf, dass die Kühlpads nicht zu kalt sind, sonst gibts Erfrierungen im Gesicht.

Ich wünsche dir für den Eingriff viel Kraft und bis dahin einen Haufen anderer Gedanken, damit du dich davor nicht so aufreibst :mrgreen:
 
Flumina

Flumina

01.07.2010
4.131
Soo es wird langsam ernst..... Die letzte Voruntersuchung is um und die op Freigabe steht. Morgen noch nen ablenkungsreichen Arbeitstag und dann am Mittwoch gehts rein. Nervös? Ja. Ängstlich? Total....
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
10.09.2005
13.477
Weswegen? Es wird doch nur nen Zahn gezogen. ;)
Das is nun wirklich nichts Wildes vom Eingriff her.

Die Ärzte wissen was sie tun und du bekommst davon ja nun gar nichts mit. Danach kannst du ordentlich Babybrei essen.

Ich habe letztes Jahr ein Implantat in Kiefer gesetzt bekommen.
Zu erst wurde der Zahn gezogen, ohne Narkose.
Dann wurde das Implantat gesetzt, ohne Narkose.
Und dann kam der ganze Rest, ohne Narkose.

Und ich habe eine Zahnarzt-Phobie und habe es alles super Überstanden. ;)

Dir passiert schon nichts.
 
Flumina

Flumina

01.07.2010
4.131
Danke fürs aufbauen..... Bin einfach nervös das lässt sich leider nicht abstellen ;)
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
10.09.2005
13.477
Klar lässt sich das nicht abstellen.
Es wird aber ganz schnell gehen und wenn es hochkommt, 20-30 Minuten dauern. ;)

Also wirst du ganz Fix wieder wach sein, dich ein wenig erholen und dann ab nach Hause ins Bett und ausschlafen.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.102
Bekommst du da ein Implantat rein?

Meine Mutter hat schon ein paar Implantate, mein Vater wird dieses Jahr folgen, bei ihm muss aber erst noch Knochenaufbau gemacht werden, weil die die fehlen schon Jahre lang fehlen (Jugendsünden), er bekommt da Knochen(mehl?) von Neuseeländischen Rindern rein :lol: Mein Vater ist auch so ein Kandidat, der nicht gern zum Zahnarzt geht und wenn der dann im Mund rumhantiert, ständig ausspucken muss. Auf die Vollnarkose verzichtet er trotzdem, als er gesehen hat, was das mehr kosten würde :mrgreen: Sparbrötchen.
 
Flumina

Flumina

01.07.2010
4.131
Nachhause am selben tag is nicht drinnen. Ich muss nen tag noch bleiben da ich auch intubiert werde. Nein ich bekomm kein implantat das is der letzte zahn danach bekomm ich recht bald ne Spange
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
27.11.2006
4.161
Ich habe ja auch schon mein ganzes Leben lang Angstprobleme (nicht nur vor Zahnarzt) und weiß wie schlimm das ist und wie gelähmt man ist mit so einer Angst, die Angst ist viel schlimmer als alles andere, oder als irgendwelche Schmerzen die man haben könnte.

Eine Vollnarkose ist trotzdem heftig und sollte wirklich nur als aller letztes Mittel gewählt werden wenn alles andere fehlgeschlagen ist.
Zu aller erst wäre da Lachgas zu empfehlen, dass ist praktisch nebenwirkungsfrei (10 Minuten danach darf man schon wieder Auto fahren) und dabei bekommt man zwar so ziemlich alles um sich rum mit und ist auch ansprechbar, aber man ist wirklich vollkommen angstfrei und 45 Minuten kommen einem vor wie 5 Minuten. Hast du das schon probiert? Das würde ich erstmal testen bevor du eine Vollnarkose in Kauf nimmst ;)

Zweite Möglichkeit um der Vollnarkose zu entkommen wären noch Medikamente (zwar oft mit Nebenwirkungen aber ja trotzdem nicht so belastend wie die Vollnarkose), oder Hypnose (funktioniert gut, aber würde ich für Hypnose-Anfänger eher nicht empfehlen).

Was hast du bisher schon probiert um nicht der Angst ausgeliefert zu sein?
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
10.09.2005
13.477
Huhu,

Das Problem ist bei Flu gar nicht die Angst im ersten Sinne, sondern das es mit dem Zahn Komplikationen gibt.
Die schmerzen beim Entfernen kann man scheinbar nicht ausschalten, das geht nur in Vollnarkose, wenn ich sie da so richtig Verstanden habe.
Darum wird diese bei ihr gemacht.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
27.11.2006
4.161
Off-Topic
Ach so, okay, dann passen die Angst-Ratschläge natürlich nicht ;)
Habe auch schon gehört, dass es in seltenen Fällen Menschen gibt bei denen die Betäubungsmittel wirklich grundsätzlich nur sehr schlecht wirken und dass ist dann natürlich echt fies. Da weder Valium noch Lachgas einem den Schmerz nehmen können würde ich dann wohl auch die Vollnarkose wählen.
 
Jucomi

Jucomi

11.04.2009
77
Weswegen? Es wird doch nur nen Zahn gezogen. ;)
Das is nun wirklich nichts Wildes vom Eingriff her.

Die Ärzte wissen was sie tun und du bekommst davon ja nun gar nichts mit. Danach kannst du ordentlich Babybrei essen.

Ich habe letztes Jahr ein Implantat in Kiefer gesetzt bekommen.
Zu erst wurde der Zahn gezogen, ohne Narkose.
Dann wurde das Implantat gesetzt, ohne Narkose.
Und dann kam der ganze Rest, ohne Narkose.

Und ich habe eine Zahnarzt-Phobie und habe es alles super Überstanden. ;)

Dir passiert schon nichts.
Bist du ich? oO
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
10.09.2005
13.477
:shock: Du etwa auch alles durch!?:mrgreen:

@Kompassqualle, Ich hab das einmal gehabt, da habe ich ne Valium genommen um nen grösseren Eingriff machen zulassen*Wurzelbehandlung* und dann wirkte das Betäubungsmittel nicht, weil mein Adrenalin das alles wieder beglichen hatte mit der Betäubung.
Mein Puls war so Unruhig... Es ging gar nichts...
Auch so was gibt es.:D

Inzwischen Schmunzel ich drüber. Ich gehe immer noch nicht gerne, aber mein Implantat-Doc is super und da fühle ich mich "einigermassen"wohl.
 
Flumina

Flumina

01.07.2010
4.131
Knopfstern hat recht.


Natürlich hab ich bissl Angst, aber das is wohl eher der normale bammel vor ner Narkose... Leider muss diese sein, aber ich hab wirklich einen soooooo tollen Zahnarzt dem vertraue ich und wenn sogar er sagt so ists besser, dann mach ich es so
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
27.11.2006
4.161
Werden dir denn dann wenigstens die Kosten übernommen, oder musst du zuzahlen für die Narkose?

Drücke dir natürlich auch die Daumen, dass alles glatt geht morgen und du schnell wieder fit bist danach ;)
 
Flumina

Flumina

01.07.2010
4.131
Also von kosten für mich war keine rede. Ich denke mal die werden übernommen weil es ja keine "ich hab panische angst bitte Vollnarkose" Narkose ist sondern eine medizinisch erforderliche weil es wohl nicht anders geht schmerzfrei.


Op is erst Donnerstag aber danke.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
27.11.2006
4.161
Soweit ich mitbekommen habe, wird Vollnarkose leider in beiden Fällen nicht immer getragen von den Krankenkassen. Es kann passieren, dass sowohl Schmerzpatienten, als auch hoffnungslose Phobiker mit riesigem Sanierungsbedarf einfach sich selbst überlassen werden von den Krankekassen, einfach weil man annimmt, dass sie sich halt nur anstellen und Schmerzen und/oder Panik gar nicht so schlimm wären. Natürlich oft mit dem Ergebnis, dass Leute sich dann einfach gar nicht behandeln lassen können und statt dessen mit kaputten Zähnen leben müssen :?

Aber um so besser, dass du einen guten Doc hast, der die Sache glaubhaft macht und eine Krankenkasse die sich nicht querstellt.

Wünsche dann nochmal für morgen alles Gute, wird schon klappen ;) (bist du lange krankgeschrieben danach, oder kannst du davon ausgehen, dass du nach dem Wochenende schon wieder fit bist).
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen