welches tier passt?

Diskutiere welches tier passt? im Sonstiges Terraristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo Ich überlege schon länger mir ein Tier zu hohlen.(ich hab "viel" zeit1-2 Stunden am Tag und ich beobachte gerne Tiere Geld eher weniger 20...
L

Li0

Registriert seit
07.04.2015
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo
Ich überlege schon länger mir ein Tier zu hohlen.(ich hab "viel" zeit1-2 Stunden am Tag und ich beobachte gerne Tiere Geld eher weniger 20 im Monat högstens (Strom zahlen eltern) Tierarzt Geld: 700 Euro muss aber für ein paar jahre reichen.)
Ich mag eigentlich alle Tiere aber ich möchte eigentlich sowas wie schildkröte schlange spinne oder skorpion was mann halt anguckt.
Platz hab ich Ca. 1mx1,8m was ja offt auch reicht.
Aber skorpion fressen manchmal wohl monatelang nichts ich glaub
da Krieg ich irgentwann panick das der mir verhungert.
Vogelspinnen vergraben sich Dan dreht meine Mutter durch weil sie vielleicht denkt das die spinne abgehauen ist.
Und müssen schildkröten echt im Garten oder Kühlschrank überwintern?
Schlangen finde ich gut aber ungiftige fressen meist nur Mäuse und ich verfüttert nur vegetarisch oder Insekten!
Gecko und bärtigen und sowas hab ich garkeine Ahnung von.


Ich glaube das skorpion fast das beste für mich ist ich hab Grad den namen vergessen aber die sind schwarz mindergiftig und höchstens 10 cm groß.
Eigentlich habe ich mich schohn fast entschieden aber ich hab noch 2 fragen:
1 kann der wirklich nicht verhungern? (Also füttere ich ihn und wenn er monatelang nicht frisst ist das egal?)
Und 2. Mindergiftig ist für Allergiker und kleine Kinder gefährlich also ist es für mich (14 Jahre nicht gefährlich gestochen zu werden?/nur fals ich mal ein nichtaufgegessenes tier entferne und irgentwie nich vorsichtig genug bin?
Könnt ihr mir mal schreiben wie das mit Skorpionen und spinnen und so bei euch ist? Weil bei Züchtern sagen die eh nur das womit die ihre Tiere verkauft kriegen und ich will ja kein Tier quälen.

Fals ihr meint 14 ist zu jung mein Vater mag auch tiere und hilft mir Dan am anfang und ich habe 2 Freundinnen die im Urlaub jeden tag zu mir kommen und das Tier füttern würden.





Schreibt mal bitte was ihr glaubt was das Best tier für mich wäre
 
09.04.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: welches tier passt? . Dort wird jeder fündig!
Lissychan

Lissychan

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
403
Reaktionen
0
Muss es denn wirklich genau eines von denen sein? Schon mal an andere Kleintiere wie Hamster/Mäuse etc gedacht oder fallen die direkt weg?

Im Endeffekt musst du ja selbst einschätzen, was du an Interessen hast. Und dann genau informieren (Haltung, Ernährung etc.). Dann kommt eventuell auch ganz schnell eine Idee, was genau das Richtige für dich ist.
 
L

Li0

Registriert seit
07.04.2015
Beiträge
6
Reaktionen
0
Mein Vater hat eine tierhaarallergie deshalb gehen Nager leider nicht sonst hätte ich schohn lange eine Ratte
 
Lissychan

Lissychan

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
403
Reaktionen
0
Mein Stiefvater hatte auch eine Tierhaarallergie. Trotzdem konnte ich meine Mäuse halten. Schließlich rennen die nicht wie Hund und Katze durch die ganze Wohnung. :)
 
S

scrabble

Registriert seit
13.02.2015
Beiträge
88
Reaktionen
0
Es gibt auch Schlangen, die nur Eier fressen ;)
 
O

Olivia A

Registriert seit
22.02.2015
Beiträge
41
Reaktionen
0
Ich würde dir auch Hamster, Maus oder ein degu empfehlen ich habe auch 2 degu Männchen ein Hase und ein Meerschwein und ein Hund und meine kleine schwester ist auch auf hase und Meerschwein allergisch
 
S

scrabble

Registriert seit
13.02.2015
Beiträge
88
Reaktionen
0
Ich würde dir auch Hamster, Maus oder ein degu empfehlen ich habe auch 2 degu Männchen ein Hase und ein Meerschwein und ein Hund und meine kleine schwester ist auch auf hase und Meerschwein allergisch
Bis auf den Hamster muss man dieses Kleintiere aber zwingend mit mind. (!) 1 artgleichen (!) Partnertier halten! Alles andere ist Quälerei für das Tier und einfach nur traurig, dass es das in der heutigen Zeit immer noch gibt... :(
 
Krabbeltier

Krabbeltier

Registriert seit
27.05.2014
Beiträge
204
Reaktionen
0
Hallo Li0 und übrigens herzlich Willkommen :)

Toll, dass du dich informierst.
Also zuerst einmal denke ich nicht, dass 14 zu jung ist. Wenn man sich in dem Alter gut informiert, motiviert dabei ist und sogar noch unterstützung hat, dann sehe ich persönlich keine Probleme.

Mein Vater hat eine tierhaarallergie deshalb gehen Nager leider nicht sonst hätte ich schohn lange eine Ratte
1. Völlig verständlich, dass das dann raus fällt, somit auch nicht produktiv weiterhin verschiedenste Sorten von Nagern vorzuschlagen (zumal der Thread ja auch wissentlich im Terraristikforum ist)
2. Eine Ratte wäre eh suboptimal, da nicht artgerecht!

Bei Skorpionen und Spinnen kann ich dir leider nicht helfen, da ich in dem Bereich keine Erfahrungen habe und es ganz ehrlich auch nicht sooo meine Tiere sind ;)

Da ich denke, dass 1m die verfügbare Breite ist, wird es mit Schlangen auch schwierig, da es wenige Arten gibt, für die solche Mindestmaße geeignet wären. Außerdem wäre ja noch das Problem mit dem "vegetarisch" füttern.
Eventuell einfallen würde mir da die Strumpfbandnatter.

Passen würden eher Echsen. Die Fütterung mit Insekten ist dort auf jeden Fall gegeben.
Gut Platz hättest du für Zwerggeckos usw. Wirklich wunderschöne Beobachtungstiere! (Bspw. Phulsumen oder Lygodactylus Williamsi :angel:)
Tolle Tiere für Einsteiger sind natürlich auch Leopardgeckos.

Sollte dich dieser Bereich auch interessieren, dann schau dich mal ein bisschen im Internet um und wenn du Fragen hast - her damit :)
 
fischfan

fischfan

Registriert seit
07.08.2005
Beiträge
2.043
Reaktionen
0
Hallo,

Skoprione sind leider recht preiswert in der Anschaffung, aber leider etwas heikle Pfleglinge. Auch wenn sie scheinbar Tiere sind, die nicht viel Aufmerksamkeit brauchen, so reagieren die meisten Arten doch recht sensibel auf Haltungsfehler. Die meisten Arten sind Mindergiftig ("Bienenstichsymptomatik" - bei empfindlichen Personen kann das aber durchaus einen Krankenhausaufenthalt auslösen) bei einigen die die Haltung in vielen Bundesländern sogar verboten. Als <18 Jahre würde ich einen SKorpion deswegen nur empfehlen, wenn ein Erwachsener im Haushalt die Betreuung übernimmt und Du das Tier "nur" mit betreust.

Vogelspinnen wären wahsrcheinlich ein sehr gutes Haustier für dich. Die Tiere brauchen nicht viel Platz, das Futter und die Haltung sind preiswert. Je nach Art vergraben sie sich nicht bzw. erkennt man die Stelle ind er Regel gut, an der sie sich zurückgezogen haben. Aber mit einem Haustier muss immer jeder Bewohner eines Haustieres einverstanden sein. Wenn deine Mutter wirklich Angst vor Spinnen hat, evtl. nicht das richtige Tier für euren Haushalt. Wenn es eine Spinne sein soll, sollte es hier natürlich eine ruhige und ungefährliche Art sein, die Haltungsfehler verzeiht. Die Rotknievogelspinne zählt dazu. Weitere Arten kann dir sicherlich ein Spinnenexperte empfehlen.

Schlangen die nur Eier oder Insekten fressen gibt es zwar, diese Tiere sind aber sehr teuer in der Anschaffung oder sehr heikel in der Pflege. Dazu brauchen Schlangen deutlich mehr Platz als Wirbellose.
Evtl. gefallen dir Strumpfbandnattern. Von denen gibt es einige Arten, sie brauchen nicht zu viel Platz und ernähren sich überwiegend von Fisch. Ab und zu brauchen sie aber auch eine Maus. Nager nehmen die meisten Nattern (so auch Korn- und Königsnattern) problemlos auch als aufgetautes Frostfutter an, dass Du haufenweise im Internet oder auch beim Fachhändler vor Ort bekommst. Wenn Du dich damit aragieren kannst stehen dir diverse Kornnattern, Kettennattern, Königsnattern, Schönnattern, etc., etc. zur Auswahl. Diese Tiere brauchen es meist nicht sehr warm, verbrauchen aber trotzdem Strom. Da ein Tier durch möglichst wenig Hände gehen sollte, musst Du bei Schlangen/Nattern auch daran denken, dass sie mindestens 10, eher 15 oder 20 Jahre alt werden. Ist deine Begeisterung so groß und bist Du schon so weit so lange die Verantwortung für ein Haustier zu übernehmen?

Sowohl Wasser als auch Landschildkröten werden nicht nur SEHR alt (vermutlich älter als Du ;) ), sondern sind auch sehr aufwändig in der Pflege. Beide Tiere würde ich erst anschaffen, wenn Du später ein eigenes Haus mit Garten oder sehr viel Platz im Wohnzimmer hast. ;) Landschildkröten brauchen ein recht aufwändiges Außengehege und eine ausgewogene Ernährung, bei Wasserschildkröten kannst Du mit einem Aquarium ab 500L für eine vernünftige Haltung rechnen. Was das in der Anschaffung kostet muss ich nicht erwähnen ;) . Landschildkröten MUSS man dazu überwintern, wie Du richtig erkannt hast. Teilweise sind die Arten geschützt, die hlatung mus angemeldet werden und der Verbleib der Tiere entsprechend dokumentiert werden. Schildkröten sind eine echte Lebensaufgabe :mrgreen:.

Viele Echten brauchen eine aufwändige Beleuchtung: Agamen, Chamäleons und Warane zB. Diese Lampen kosten in der Anschaffung ca. 100€, brennen täglich 10h und haben einen Verbrauch von min. 50 Watt. Sonst sind sie gute und einfach pfleglinge. Achtet man darauf, dass ihre Futtertiere gut ernährt werden und regelmäßig mit Vitaminen und Kalzium bestäubt werden hat man auch an diesen Tieren locker 10 Jahre Spaß. Vom Platzangebot würde es bei diesen Arten bei dir knapp werden. Langfristig müsstest Du hier also ein größeres Terrarium planen. Leopardgeckos sind ähnlich wie diese Echsen zu pflegen, aber etwas umgänglicher. Ich denke mit denen könntest Du auch das richtige Tier gefunden haben. Auch Kronenkopfgeckos sind wenig anspruchsvoll Pflege, wenn sie auch feuchter/tropischer gehalten werden müssen als Leopardgeckos.

Was für dich noch eine echte Alternative sein könnte, preiswert in Anschaffgung und Haltung und wunderschön zu beobachten sind, sind einige arten Gottesanbesterinnen und verschiedene Arten Schrecken. zB. Gespenstschrecken, Stabschrecken und Wandelneblätter. Gottesanbeterinnen ernähren sich von Insekten, sind wunderschön, leben aber leider nur ein Halbes Jahr. Die meisten Schrecken ernähren sich von Rose, Himbeer- und Brombeerblättern oder Efeu. Sie leben auch ca. 6 Monate, legen aber auch ohne Männchen fleißig Eier. So kann man immer wieder kleine kRabler aufziehen. Bei den Schrecken gibt es viele tolle Arten.

Auch interessieren, aber echte Speziallisten, wenn es darum geht viel Dreck zu machen sind Achatschnecken. Sie brauchen Kalk und reichlich Gemüse zu fressen und sind sonst sehr anspruchslos. Nur darauf achten, dass sie sich nicht vermehren muss man etwas.

Je nachdem für welche Art Du dich entscheidest: Auf jeden Fall solltest Du vorher deine Nase in ein Buch über die Art stecken. Gerne empfehle ich dir da Werke. Am besten lässt Du auch deine Eltern mal in diese Bücher schauen und erklärst ihnen alles nötige, den zumindest die nächsten zwei Jahre tragen sie die volle Verantwortung für das Tier.

Liebe Terraristikgrüße
Felis
 
O

Olivia A

Registriert seit
22.02.2015
Beiträge
41
Reaktionen
0
Ja natürlich muss man bei Ratten, Degus Meerschweinen und Hasen zwei dazu machen es ist sehr blöd wenn jeder einzeln ist.
 
L

LoveAnimals5

Registriert seit
01.09.2014
Beiträge
106
Reaktionen
0
Also ich besitze selbst auch einen Hund (haart nicht) , 2 Kaninchen, 2 Wellensittiche und 8 Geckos. Ich habe auch eine Tierhaarallergie und bin auch auf die Kaninchen und eigentlich auf Hunde allergisch, da meine Hündin aber nicht haart ist das kein Problem. Nur wenn sie mich irgendwo ableckt bekomm ich Ausschlag. Da ich die Kaninchen draussen halte geht dass sehr gut aber ich bin auch nicht soo stark allergisch. Ich hatte auch mal hamster auf die ich allergisch war und merkte die Allergie eigentlich nur beim ausmisten also beim Streu wechseln da ich zusätzlich auch auf Heu und Stroh allergisch bin
 
A

Aemilii

Registriert seit
07.04.2015
Beiträge
2
Reaktionen
0
muss es ein mindergiftiger sein ??????????:?:
 
L

Li0

Registriert seit
07.04.2015
Beiträge
6
Reaktionen
0
muss es ein mindergiftiger sein ??????????:?:
Ich bin halt Anfängerin ich weiß nicht ob giftige auch gehn aber er darf auf keinen Fall so giftig sein dass einem irgend ein Körperteil abfällt oder mann sogar stirbt das will ich nicht

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Also ich besitze selbst auch einen Hund (haart nicht) , 2 Kaninchen, 2 Wellensittiche und 8 Geckos. Ich habe auch eine Tierhaarallergie und bin auch auf die Kaninchen und eigentlich auf Hunde allergisch, da meine Hündin aber nicht haart ist das kein Problem. Nur wenn sie mich irgendwo ableckt bekomm ich Ausschlag. Da ich die Kaninchen draussen halte geht dass sehr gut aber ich bin auch nicht soo stark allergisch. Ich hatte auch mal hamster auf die ich allergisch war und merkte die Allergie eigentlich nur beim ausmisten also beim Streu wechseln da ich zusätzlich auch auf Heu und Stroh allergisch bin
Ich habe selber einen hund der nicht haart das geht aber meine wellensittiche musste ich ziemlich schnell wieder abgeben weil das nicht ging und kanninchen bin ich und mein Vater allergisch (Nachbarn haben 2)
 
L

LoveAnimals5

Registriert seit
01.09.2014
Beiträge
106
Reaktionen
0
Bei den Wellensittichen habe ich überhaupt kein Problem mit der Allergie..
 
fischfan

fischfan

Registriert seit
07.08.2005
Beiträge
2.043
Reaktionen
0
Gegen welche Tiere wer allergisch ist und ob man trotzdem das Risiko der Haltung eingehen will muss jeder selbst entscheiden. Die Verschlechterung des Gesundheitszustandes der betroffenen Person kann enorm sein!
Hier hört sich das nicht so an, als wenn Li0s Eltern diese Gesundheitsbelastung/das Risiko (auch für das Tier) eingehen wollen. Also warum darüber diskutieren? Es muss was ohne Fell und Federn sein. Das bekommen wir hin [emoji4]
 
Krabbeltier

Krabbeltier

Registriert seit
27.05.2014
Beiträge
204
Reaktionen
0
Ich meinte ja auch nur, dass es schlicht unnötig ist alle Formen von Nagern und Vögel vorzuschlagen, wenn a.) mehrmals erwähnt wurde, dass diese Tiere nicht in Frage kommen, weil Allergie und b.) das Ganze sogar im Terraristikforum steht.

@Li0: wie ist der Stand der Dinge bisher? :smile:
 
L

Li0

Registriert seit
07.04.2015
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ich meinte ja auch nur, dass es schlicht unnötig ist alle Formen von Nagern und Vögel vorzuschlagen, wenn a.) mehrmals erwähnt wurde, dass diese Tiere nicht in Frage kommen, weil Allergie und b.) das Ganze sogar im Terraristikforum steht.

@Li0: wie ist der Stand der Dinge bisher? [emoji2]
Meine Mutter ist immernoch gegen Mäuse und so auch nicht als Futter und jetzt von meiner Mutter aus ist spinne skorpion (mindergiftig nicht aggresiv) ameisen oder aquarium (wasserschildkröte/fische) ok.
Kennst du dich mit spinnen /Skorpionen aus? Stechen/ beißen die einmal kurz zu oder halten die dan auch fest? Und fals es wichtig ist asiaskorpion keiserskorpion rotknie vogelspinne oder rote chiele vogelspinne würde ich nehmen weil ameisen sind langweilig oder? Und aquarium sehr aufwendig.
 
D

Dominic1996

Registriert seit
23.08.2014
Beiträge
112
Reaktionen
2
Moin


Auch wenn das Thema schon was älter ist bei dem Thema Schildkröten kann ich dir weiter helfen denn ich halte jetzt schon seit 10 Jahren mit meiner Familie zusammen Schildis bei Fragen einfach hier rein schreien :) .


MFG Dominic.
 
L

Li0

Registriert seit
07.04.2015
Beiträge
6
Reaktionen
0
Bei schildkröten weiß ich sehr wenig manche sagen fische kann man dazu setzen manche sagen das geht nicht und einige meinen im Winter kommen die in Kühlschrank einige meinen das die keinen winterschlaf brauchen.
Und was kostet dass so ungefär? (Strom für Wärmelampe filter... essen)
 
Thema:

welches tier passt?

welches tier passt? - Ähnliche Themen

  • Welches Tier für mein Terrarium?

    Welches Tier für mein Terrarium?: Huhu an alle! Ich habe Zuhause ein Aquarium und würde nun gerne die Aquaristik aufgeben. Das Aquarium ist 80x40x35 groß und ich suche ein Tier...
  • Suche nach einem Tier, das einziehen kann..

    Suche nach einem Tier, das einziehen kann..: Hallo ihr Lieben, bin nicht sicher, ob ich das hier im richtigen Forum poste, wenn nicht, bitte verschieben. Ich möchte demnächst einen neuen...
  • Welches Tier passt rein?

    Welches Tier passt rein?: Hallo, ich habe mich extra wegen dieser Frage hier angemeldet. Ich habe bis jetzt Chamäleons in meinen Terrarium gehalten. Dies hat die Maße hoch...
  • HIlfe! Was ist das für ein Tier?

    HIlfe! Was ist das für ein Tier?: Habe nach meinem Urlaub (14 Tage) in der Wohnung 6 dieser Tiere gefunden 3 am Fenster und 3 tot in der Wohnung verteilt Was sind das für Tiere??
  • Tier für kleines Aquarium/Terrarium

    Tier für kleines Aquarium/Terrarium: Hallo, ich wollt jetzt ein mal genau wissen, welche Tiere in mein 30x20x20 Aquarium passen. Natürlich ist es ohne Wasser ein obenoffenes...
  • Ähnliche Themen

    • Welches Tier für mein Terrarium?

      Welches Tier für mein Terrarium?: Huhu an alle! Ich habe Zuhause ein Aquarium und würde nun gerne die Aquaristik aufgeben. Das Aquarium ist 80x40x35 groß und ich suche ein Tier...
    • Suche nach einem Tier, das einziehen kann..

      Suche nach einem Tier, das einziehen kann..: Hallo ihr Lieben, bin nicht sicher, ob ich das hier im richtigen Forum poste, wenn nicht, bitte verschieben. Ich möchte demnächst einen neuen...
    • Welches Tier passt rein?

      Welches Tier passt rein?: Hallo, ich habe mich extra wegen dieser Frage hier angemeldet. Ich habe bis jetzt Chamäleons in meinen Terrarium gehalten. Dies hat die Maße hoch...
    • HIlfe! Was ist das für ein Tier?

      HIlfe! Was ist das für ein Tier?: Habe nach meinem Urlaub (14 Tage) in der Wohnung 6 dieser Tiere gefunden 3 am Fenster und 3 tot in der Wohnung verteilt Was sind das für Tiere??
    • Tier für kleines Aquarium/Terrarium

      Tier für kleines Aquarium/Terrarium: Hallo, ich wollt jetzt ein mal genau wissen, welche Tiere in mein 30x20x20 Aquarium passen. Natürlich ist es ohne Wasser ein obenoffenes...