Mein hamster hustet

M

malle hamster

09.04.2015
5
0
Hallo Leute
Mein hamster hat ein Problem ..jetzt schon seit 2 Wochen ..sie hustet/ niest ab und zu nicht immer aber wenn dann hintereinander oft..ich war auch schon öfters beim Tierarzt und sie meinte sie hat eine gerötete lunge ..darauf hin hat mein hamster Antibiotika gespritzt bekommen und ein Aufbau Präparat ( oder
so ..ich weiss Nicht genau )die Ärztin sagte auch ich soll sie nur auf kuchenrolle halten da es nicht staubt das ist aber bei mir nicht möglich da ich ein großes gehege Habe und sie unterirdisch lebt..das komische an der ganzen Sache ist aber das mein hamster sich sonst vollkommen normal verhält sie frisst normal,läuft im laufrad wie immer ,trinkt normal sie ist immernoch sehr agil und Wert sich beim Tierarzt auch ordentlich ( (das haben meine ehemaligen hamster nicht gemacht da sie todkrank waren und dadurch zu schwach)das hat auch alles angefangen als ich mein hanfeinstreu gemischt habe mit billigen kleintierstreu das wie ich festgestellt habe sehr staubig ist..mittlerweile habe ich es aber weggeschmissen und sie lebt jetzt nur noch im hanfstreu das überhaupt nicht staubt..ich hoffe jemand kann mir ein paar Tipps geben was ich machen kann damit sie nicht mehr hustet/ niest..es wird lemlich nicht besser ..eher schleichend schlechter also mehr niesen und so..
 
11.04.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
L

Lia91

29.11.2014
58
0
Guten Morgen :)
Auf Küchenrolle dh. du solltest sie vielleicht in eine Notunterkunft setzen wo sie die Tage absitzt mit allem was sie braucht. So hätte ich das verstanden. Aber darüber wird sich bestimmt noch jemand äußern der mehr Erfahrung in solchen Dingen hat.

Meine Teddydame hatte auch viel genossen aber nicht gehustet. Mein TA hat mir geraten das Hanfstreu abzuschaffen. Er meine obwohl es Staubarm sein soll, staubt es trotzdem noch zu viel. Konnte man auch an meiner schwarzen Transportbox mehr als gut sehen. Ich habe dann Allspan genommen das Staubarm ist. Meine kleine hat dann nach Medigabe und knapp einer Woche auf dem neuen Streu aufgehört zu niesen.

Liebe Grüße
Lia91
 
M

malle hamster

09.04.2015
5
0
Danke für die Antwort :) sie hat aber bei mir vorher nie Probleme gehabt mit NUR hanfstreu im gehege erst als ich dieses kleintierstreu dazugeben habe hat das angefangen und sie hat ja jetzt wieder nur Hanf drin was wirklich nicht staubt..bei meiner anderen hamsterdame hat das husten wieder sofort aufgehoert nachdem ich sie wieder nur im Hanf gesetzt habe..aber bei ihr ist das leider nicht so :(
 
Casimir

Casimir

Moderator
31.05.2010
6.890
0
Huhu!

Die Diagnose hört sich ja komisch an... eine gerötete Lunge? :eusa_think:
Wurde es denn mit dem Antibiotika besser? Wie oft hat sie es bekommen?
Wann genau nies sie denn? Immer, oder nur bei neuen Dingen/ neuen Situationen?
Hast du sie mal ne Weile auf Küchenpapier gesetzt, wurde es damit besser? Wenn nicht, würde ich wohl mal zu einem zweiten Tierarzt fahren und mir ne zweite Meinung einholen. Vielleicht hat sie ja wirklich einen Infekt und das Antibiotika wurde vielleicht zu kurz gegeben oder es hat schlicht nicht gewirkt.
 
M

malle hamster

09.04.2015
5
0
Sie hat das Antibiotika bekommen ,dann nach 3 Tagen dann nochmal nach 7 Tagen und jetzt soll ich nochmal nach 7 Tagen hin ..die tierårztin meinte das es sollte besser wird und dann nur noch ein “ abhusten“ folgen wird..und es wurde nicht besser nach den Antibiotika..es gibt keine bestimmte Situation in der sie niest manchmal in ihr schlafhåusschen oder bei der futtersuche ...
 
pc.lieschen

pc.lieschen

29.10.2009
6.771
1
Weist du welches Antibiotika sie bekam?
Hast du es ihr gegeben?
Finde die Gabeabstände sonst sehr merkwürdig, die wenigstens TA benutzen bei Hamstern langzeit AB, da sie nicht viel bringen bei ihnen.

Ich würde den Hamster definitiv mal mindestens 10 Tage auf Zewa halten, zur Not in einer Samla Box wenn das Gehege zu groß ist.

Off-Topic
Ich habe noch die staubfreies Hanfstreu bekommen, welches nimmst du?
 
M

malle hamster

09.04.2015
5
0
Ich weiss nicht welches Antibiotika sie bekommen hat ihr wurde es von der Tierärztin gespritzt und ich soll immer zur nachkontrolle kommen also eine richtige Behandlung ist es nicht da wir die Ursache kennen das staubige kleintiereinstreu.. Das ja jetzt nicht mehr vorhanden ist..Ich kaufe mein hanfeinstreu bei ebay ein 190 L Sack für 16.50 euro.. Es kommt aber auf den Anbieter dort an.. Ich habe bemerkt das man nicht überall das gleiche Hanf bekommt. Ich hatte bis jetzt 2 verschiedene Arten und das eine staubt ein wenig mehr und ist sehr hell das andere ist dunkel und riecht sehr gut nach der Pflanze..
 
L

Lia91

29.11.2014
58
0
Ich hatte damals das Antibiotika mit nach Hause bekommen und dann nach TA Angaben meinem Hamster gegeben. Hast Du keine "Rechnung" über die Behandlungskosten usw. erhalten? Da steht meistens drauf was der TA gemacht und was er verabreicht hat.

Wie lange ist den dass Kleintierstreu schon draußen? Es sollte ja dann schon langsam besser werden wenn es am Kleintierstreu lag.
Wenn sie beim Futtersuchen niest wundert mich das nicht, da fliegt gerne mal was in die Nase wenn man im Boden wühlt :D.

Liebe Grüße
 
Casimir

Casimir

Moderator
31.05.2010
6.890
0
Aber wenn die Ursache staubiges Einstreu ist, macht doch Antibiotika absolut keinen Sinn...
Die AB- Gaben finde ich auch merkwürdig. Es gibt Langzeitantibiotika, die halten dann gut mal ne Woche bis zur nächsten Gabe, je nachdem. Aber die gängigen Antibiotika muss man eigentlich täglich für mindestens 7-10 Tage geben. Wenn man das nicht penibel durchzieht, kann das auch nicht vernünftig wirken, dann passiert nichts- außer dass dieses Antibiotika im schlimmsten Fall bei der nächsten Gabe nicht mehr wirkt.
Ich würd da also wirklich nochmal eine zweite Meinung einholen und dann auch aufschreiben (lassen), welche Medis der Tierarzt genau gibt.
 
M

malle hamster

09.04.2015
5
0
Das staubige einstreue ist erst seit 2,3 tagen weg.. Bis dahin habe ich nur sehr wenig einstreu drin gelassen.. Ich musste erst das hanfstreu bestellen.. Und ja ich habe eine Rechnung bekommen aber da steht nur " Behandlung... Antibiotika "ich werde bei der nächsten Kontrolle mal genauer nachfragen was sie gibt und wie die Behandlung genau aussieht... Jetzt wo es gesagt wurde finde ich auch das Antibiotika kein Sinn macht bei staubigen einstreu... Aber ich vertraue meiner Tierärztin eigentlich da man merkt das sie den Tieren helfen will und sie den Beruf liebt.. Und sie hat mir geholfen bei meinen damaligen Hamstern wo ein anderer Tierarzt versagt hat
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen