Welche Fische für Guppyzucht

Diskutiere Welche Fische für Guppyzucht im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo Leute :) Hätte mal eine Frage.Ich habe ein 180l Aquarium und folgende Besatzung: Viele Guppys, 4 Keilfleckbärblinge, 2 Trauermantelsalmer...
S

Steffi1802

Registriert seit
13.04.2015
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Leute :)
Hätte mal eine Frage.Ich habe ein 180l Aquarium und folgende Besatzung: Viele Guppys, 4 Keilfleckbärblinge, 2 Trauermantelsalmer, leider nur noch 1 Sumatrabarbe, 2 Paradiesfische,ein paar Neons(ca 10) und ein Black Molly(Partner sind leider verstorben). Ich würde gerne mehr Guppys
haben, also schauen dass die Babys auch nicht gefressen werden. Leider habe ich das Problem dass sie trotz Planzen (vl aber zu wenig drinnen) immer wieder gefressen werden, auch wenn ich sie ein Monat im Kinderbecken lasse sind sie anscheinend noch zu klein. Letztens hatte ich sogar 8 Welsbabys aber sogar die sind immer weniger geworden und jetz wohl alle weg :( ist schon das zweite mal dass Welsbabys einfach verschwinden :( Jetzt meine Frage: Welche Fische muss ich aus dem Becken nehmen dass der Großteil der Guppys ungefressen bleiben, jedoch nicht alle, dass es doch nicht zuuuuuu viele werden.:angel: Und welcher Fisch könnte die Welsbabys gefressen haben?Die sind doch gepanzert und passen meiner Meinung nicht ins Maul der kleinen Fische oder?!
 
13.04.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Welche Fische für Guppyzucht . Dort wird jeder fündig!
aquastar

aquastar

Registriert seit
23.04.2014
Beiträge
283
Reaktionen
0
Hallo,
Du hast einen ziemlich dichten Besatz, den solltest du optimieren und die Guppy Jungfische in einem Extra Becken aufziehen (54l wären eine gute Wahl). Die Guppys sollten mit frisch geschlüpften Artemia gefüttert werden (mehrmals täglich) eine alternative wären dekapsulierte Artemia (bitte nehme kein zerbröseltes Flockenfutter) , das Wasser sollte bestenfalls täglich gewechselt werden.
Nun zu deinem Besatz:
- 4 Keilfleckbarben
Keilfleckbarben gehören in Gruppen von z.B min. 10 Artgenossen.
- 2 Trauermantelsalmler
Das sind ziemliche Räuber, entweder abgeben oder aufstocken.
-1 Sumatrabarben
Sumatrabarben gehören in größere Gruppen und werden auch relativ groß, bessr ist es sie in einem Artenbecken zu halten. Also lieber abgeben.
-2 Paradiesfisch
Das sind ziemlich aggressive Fische, komisch das es mit den Guppys gut klappt. Bei mir haben sie damals mehrern Fischen wortwörtlich die Augen ausgerissen. Besser ist es du gibt sie in liebevolle Hände ab.
- 10 Neons
Das ist gut und kann so bleiben, gerne auch noch mehr Artgenossen.
- 1 Black Molly
Black Mollys lieben hartes Wasser, noch besser ist Brackwasser (leichter Salzzusatz), den solltest du abgeben.
 
S

Steffi1802

Registriert seit
13.04.2015
Beiträge
2
Reaktionen
0
danke

danke dir für die antwort. ja das mit den barben weiss ich, nur leider sind schon so viele gestorben aber sie verhalten sich ganz ok im becken und mir kommt es nicht so vor als würden die für das massenaussterben meiner guppys verantwortlich sein. die paradiesfische schon eher, denn die warten förmlich auf futter wenn ich das babybecken auch nur leicht anstupse und da hab ich auch schon gesehen wie ein baby verzehrt wurde.
das mit den augen stimmt, hatte einen mossbarben dem ein auge gefehlt hat plötzlich und ein neon schwimmt auch schon einaugig herum..das heisst dass ich den übeltäter nun kenne :)
für den molly und die paradiesfische habe ich schon eine neue besitzerin im auge.habe sie als zu verschenken ins internet gegeben,dann werde ich ihr den einzelnen sumatra auch gleich überlassen. wollte immer eine vielfalt an fischen haben aber mir tut es um die babys leid. werde mich auch nach mehr pflanzen umsehen. hatte ziemlich viele, jedoch werden die regelrecht ausgeupft und das grfas was so schön war wurde auch gefressen und herausgezogen dass es nicht mehr wachsen kann. weiss leider nicht wer die pflanzen immer zerstört.mein mann meint unser knapp 25cm langer wels wenn er sich umdreht. das glaube ich aber nicht da die blätter wie erwähnt förmlich abgebissen werden und die pflanzen damit zerstört und nicht nur durch umdrehen des welses herausgerissen....leider ist es bei mir in der umgebung nur
schwer schöne versteckpflanzen zu bekommen da nicht mal zoohandlungen schöne pflanzen anbieten können :(
 
fischfan

fischfan

Registriert seit
07.08.2005
Beiträge
3.027
Reaktionen
1
Huhu,

erstmal zu deinem Wels: Dein Aquarium ist leider viel zu klein für den Dicken. 25 cm (recht steifer) Fisch in einem 1 m Becken, dass ist für den doch kein Zustand. Je nach Art wird er ein sehr großes Aquarium benötigen und muss wahrscheinlich abgegeben werden.

Pflanzen-ausreißen, dass machen die (Sumatra)barben gerne, auch sich gegenseitig die Augen oder die Schuppen ab zu fressen ist ein Zeichen von Langeweile und/oder nicht klär baren Sozialstrukturen. Ich denke Du tust denen einen großen Gefallen, wenn Du sie vermittelst. Dein Becken ist eh stark überbesetzt.

Generell kann man sagen: Eine echte Guppyzucht braucht eine Menge Becken und Zeit. Was Du möchtest ist aber schlicht, dass deine Tiere sich beständig vermehren, ohne viel Zutun, wenn ich dich richtig verstehe? Dafür muss das Becken und der Besatz umgestaltet werden. Wirklich gelingen tut eine Guppyvermehrung eigentlich nur im (fast ausschließlichem) Artbecken. Entweder findest Du einen Guppystamm, der seinen eigene Nachwuchs nicht frisst (die meisten Wildformen) oder Du bepflanzt dein Becken sehr stark. Alle anderen Fische - vor allem Barben und Salmler sind sehr räuberisch, auch Neonsalmler! - müssen das Becken verlassen. Als Beibesatz und Verwehrter von Futterresten sind viele kleine Welse (Panzerwelse, Deltaflügelharnischwelse, Nadelwelse, Ancistrus, Ohrgitterharnischwelse - je nachdem als Paar oder Gruppe von min 10 Tieren einsetzen, Beachte die speziellen Ansprüche an Bepflanzung, Bodengrund und Verstecke), Flossensauger (Ansprüche beachten), Amanogarnelen und diverse Schneckenarten geeignet.
Bepflanzt werden sollte das Becken stark. Junge Guppys verstecken sich besonders gerne oberflächennah in Schwimmpflanzen oder Pflanzen, die an die Oberfläche fluten. Auch Moose sind bei Guppys und dem vorgeschlagenem Beibesatz sehr beliebt und fast unkaputtbar. Generell musst Du dich wahrscheinlcih auch etwas mit Pflanzenpflege und Düngung auseinandersetzen.

Füttern musst Du stark und am besten vor allem Lebend- oder Frostfutter. Wöchentliche Wasserwechsel sind Pflicht. Wegen der recht starken Futterbelastung, wenn man Jungfische großzieht, lohnt es sich auch mal einen Blick auf den Filter zu werfen. Wenn er eher unter-dimensioniert sein sollte, lieber auf ein größeres Modell umstellen. Starke Strömung stört Guppys nicht. Ganz im Gegenteil ;) .

LG und viel Erfolg
Felis
 
Thema:

Welche Fische für Guppyzucht

Welche Fische für Guppyzucht - Ähnliche Themen

  • Was ist das für ein Fisch?

    Was ist das für ein Fisch?: Bild folgt
  • Was für ein Fisch ist das?

    Was für ein Fisch ist das?: Hallo liebe Fisch-freunde, habe heute im Weiher diesen Fisch entdeckt. Kann mir einer Sagen um was es sich handelt? Liebe Grüße Nino
  • Was für Fische passen in unser Aquarium?

    Was für Fische passen in unser Aquarium?: Hallo erstmal Wir haben jetzt seit einiger Zeit ...knapp drei Wochen ein hübsch eingerichtetes 112l Aquarium zuhause stehen und so langsam kommt...
  • Fisch für 36l gesucht

    Fisch für 36l gesucht: Hi, Ich habe mir ein weiteres Aquarium bestellt was heute endlich angekommen ist.Es handelt sich um ein Aquarium von Tetra mit den Maßen...
  • Weitere Fische für knapp 100l gesucht!

    Weitere Fische für knapp 100l gesucht!: Hallo :) Hab mich auch mal wieder her verirrt. Nachdem wir mein altes Becken grade im letzten Moment von meinem Vater retten konnten mussten wir...
  • Weitere Fische für knapp 100l gesucht! - Ähnliche Themen

  • Was ist das für ein Fisch?

    Was ist das für ein Fisch?: Bild folgt
  • Was für ein Fisch ist das?

    Was für ein Fisch ist das?: Hallo liebe Fisch-freunde, habe heute im Weiher diesen Fisch entdeckt. Kann mir einer Sagen um was es sich handelt? Liebe Grüße Nino
  • Was für Fische passen in unser Aquarium?

    Was für Fische passen in unser Aquarium?: Hallo erstmal Wir haben jetzt seit einiger Zeit ...knapp drei Wochen ein hübsch eingerichtetes 112l Aquarium zuhause stehen und so langsam kommt...
  • Fisch für 36l gesucht

    Fisch für 36l gesucht: Hi, Ich habe mir ein weiteres Aquarium bestellt was heute endlich angekommen ist.Es handelt sich um ein Aquarium von Tetra mit den Maßen...
  • Weitere Fische für knapp 100l gesucht!

    Weitere Fische für knapp 100l gesucht!: Hallo :) Hab mich auch mal wieder her verirrt. Nachdem wir mein altes Becken grade im letzten Moment von meinem Vater retten konnten mussten wir...