Gewichtsgamaschen für Pferde

Diskutiere Gewichtsgamaschen für Pferde im Pferde Zubehör Forum im Bereich Pferde Forum; first Hallo, manche von euch wissen ja vielleicht, dass mein Pferd eine Verletzung (Blockade in der Hüfte) durch einen Sturz hatte. Wir sind...
tessa-Ami-Keith

tessa-Ami-Keith

Registriert seit
01.07.2011
Beiträge
875
Reaktionen
0
Hallo,
manche von euch wissen ja vielleicht, dass mein Pferd eine Verletzung (Blockade in der Hüfte) durch einen Sturz hatte. Wir sind nun fast über den Berg, es ist nichts akutes mehr, muss nun eben nur wieder mobilisiert werden.
Es handelt sich vor allem um das rechte Hinterbein, aber seine HH läuft bisher u.a. durch seine frühere Arbeitsweise noch ziemlich hinterher.
Es wird schon viel besser – und eins möchte ich sofort klären: Ich suche keine Methode, um so schnell wie möglich wieder „normal“ reiten zu können. Ich weiß, dass es Zeit braucht bis er aufbaut und ich weiß, wie ich ihn dazu bringe, sein Hinterbein zu aktivieren. Allerdings kommt es mir manchmal so vor, als wäre ihm nicht so bewusst, dass er eine HH hat, falls ihr versteht was ich meine :D
Stangenarbeit mache ich bereits.

Er ist an sich wieder normal reitbar, ich muss eben relativ langsam wieder aufbauen, und das mit dem Bein ist eben in seinem Schmerzgedächtnis.

Nun frage ich mich, da ich bei Loesdau Gewichtsgamaschen bzw. Manschetten gesehen habe, was ihr erstmal generell so davon haltet?
Ich hab viel gegoogelt, oft wurden sie sofort verteufelt.
Um den Gang bei Gangpferden zu verändern, bzw. besser aussehen zu lassen, ohne sie richtig zu trainieren, finde ich das natürlich auch schrecklich.
Es hieß auch oft, es würde die Sehnen und Bänder sehr stark belasten, was ich bei zu langer Dauer durchaus nachvollziehen kann.

Aber könnte sowas nicht eine gute Ergänzung für die Hinterbeine sein?
Ich meine wenn man das alle 2-3 Tage erstmal nur 5-10 Min im Schritt und Trab dran lässt, das Pferd aber dazu richtig arbeitet (da es oft auch hieß, dass die Pferde sich sonst bei falschen Bewegungsmustern überlasten könnten.)
Oder ist das nur ein mechanisches Eingreifen in die Bewegung des Pferdes, was im Endeffekt wirklich mehr kaputt macht, als es hilft?
Wie gesagt, ich suche einfach Möglichkeiten, um das Training so sinnvoll aber natürlich auch schonend wie möglich zu ergänzen, falls ihr da Ideen habt gerne her damit.
Und ich hoffe, dass ich nicht verteufelt werde, weil ich mir Gedanken um diese Dinger gemacht habe :D Danke schonmal!

Mit so einer Körperbandage werde ich demnächst mal arbeiten anfangen – falls da jemand Erfahrungen gemacht hat, auch her damit :p

LG
 
14.04.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Gewichtsgamaschen für Pferde . Dort wird jeder fündig!
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
Ich komme ja aus der Islandpferdeszene und da sind die sogenannten Ballenboots ein häufiges Trainingsmittel ;). Ich finde sie garnicht schlecht. Man sollte natürlich nicht immer damit reiten. Sie sind einfach dafür gedacht, dem Pferd den richtigen Weg zu zeigen. Die werden natürlich nicht bei jedem Reiten angeschnallt, sondern nur wenn man etwas bestimmtes tranieren möchte.
Und eben auf Turnieren, weil sie eben die Vorhandaktion erhöhen. Ich kenne viele, die nur auf dem Turnier Ballenboots draufmachen, um eben wirklich alles aus dem Pferd rauszuholen. Ich sehe daran nichts verwerfliches, viele andere aber schon ;). Ist wie so vieles im Pferdesport einfach eine Glaubensfrage.

Du solltest aber bedenken, dass ein Gewicht am Bein ein verzögertes Auftreten nach sich zieht. Und dem möchtest du ja eigentlich gegensteuern. Deshalb denke ich, dass Gewichte nichts für euch sind. Sie sind eben auch nicht gedacht, um ein Pferd mehr auf die Hinterhand zu setzen. Das muss schon der Reiter tun.
Bist du dir sicher, dass er keine Schmerzen mehr hat? Dann würde ich ihn einfach locker bewegen und sich einlaufen lassen. Wenn er gesund ist, wird er seinen Takt schon wieder finden.
Ich würde in deinem Fall einfach wieder mit gymnastizierender Arbeit anfangen, dann wird das mit der Zeit wieder.
 
tessa-Ami-Keith

tessa-Ami-Keith

Registriert seit
01.07.2011
Beiträge
875
Reaktionen
0
Ja, ich kenne mich da mit den Gangpferden und den „Methoden“ zu wenig aus, um was sinnvolles dazu sagen zu können… :D

Das mit dem verzögerten Auftreten ist logisch, da hast du Recht – hatte ich gar nicht so dran gedacht, sondern mir das irgendwie anders vorgestellt.
Jetzt wo dus sagst… :D
Dass man ihn damit nicht auf die HH bringt, weiß ich – ich dachte nur eben, dass er die HH dadurch vielleicht besser „wahrnimmt“.

Schmerzen hat er keine mehr, ist eben nur noch leicht „blockiert“ bzw. fest im rechten Hüftgelenk, hab aber das OK vom Tierarzt, ihn wieder normal anzutrainieren (da er weiß, dass ich ihn eh mehr schone als trainiere).
Danke für deine Meinung :)


 
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
2.495
Reaktionen
27
Hast du nicht evtl. die Möglichkeit dich mit einem Physio auseinander zu setzen?
Mein Dicker hat vor einiger Zeit so eine Art Krankengymnastik/Aufbauprogramm erhalten,
was er mir gezeigt hat.
 
tessa-Ami-Keith

tessa-Ami-Keith

Registriert seit
01.07.2011
Beiträge
875
Reaktionen
0
Sowas wäre sicher auch gut, kann mich mal umhören nach einem. Wie ist das denn (bei dir) mit den kosten gewesen und wie oft was das in etwa notwendig? Kannst mir ja das sonst auch per Pn schreiben :)
Lg
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
2.495
Reaktionen
27
Das war gar nicht so hoch wie ich dachte.
Habe mir schon ausgemalt nur noch Reis mit Reis zu essen:lol:
Ich hatte eine Osteophatin da, die gleichzeitig Physioterapeutin ist.
Das waren für den Besuch und den Kontrollbesuch so um die 180€

Sie hat den Dicken untersucht und eingerenkt.
Dann wurde mir noch geszeigt, wie ich ihn Physiotherapeutisch unterstützen kann und
eine "Arbeitsanweisung" gegeben.

Zur Nachkontrolle wurde geschaut, ob ua die Blockaden weg sind und die Beweglichkeit erhöht ist.
Nun mache ich die Übungen jedes mal wenn ich beim Pferd bin und er ist echt beweglicher und
ich sage mal elastischer.
 
Thema:

Gewichtsgamaschen für Pferde

Gewichtsgamaschen für Pferde - Ähnliche Themen

  • Shops für Zügel gesucht

    Shops für Zügel gesucht: Huhu, Ich bin auf der Suche nach schweren geschlossenen Lederzügeln, gibt es vllt Shops, die ihr mir dafür empfehlen könnt? Ich werde bei den...
  • Was habt ihr den alles für eure Pflegepferde?

    Was habt ihr den alles für eure Pflegepferde?: Hallo erstmal, (der letzte Thread zu dem Thema ist schon etwas länger her und deswegen hab ich gedacht ein neue ist gut) Da sich bei mir zuhause...
  • Zubehör fürs erste eigene Pferd (hab ich alles???)

    Zubehör fürs erste eigene Pferd (hab ich alles???): Hey also ich bekomm wahrscheinlich zu meinem Geburtstag der in ein paar Wochen ist ein eigenes Pferd, jetzt interessiert mich ob das was ich glaub...
  • Der Sattel - eine Wissenschaft für sich

    Der Sattel - eine Wissenschaft für sich: Huhu, ich weiß, dass es dazu schon mehrere Themen gibt, aber irgendwie habe ich meine Antworten trotzdem noch nicht wirklich gefunden. Jetzt bin...
  • welche farbe für fuchsschecken?

    welche farbe für fuchsschecken?: Hallo :) ich bin mir sicher dass es diesen thread schon gibt, allerdings habe ich nichts passendes für mich gefunden :D und zwar: ich habe ein...
  • Ähnliche Themen
  • Shops für Zügel gesucht

    Shops für Zügel gesucht: Huhu, Ich bin auf der Suche nach schweren geschlossenen Lederzügeln, gibt es vllt Shops, die ihr mir dafür empfehlen könnt? Ich werde bei den...
  • Was habt ihr den alles für eure Pflegepferde?

    Was habt ihr den alles für eure Pflegepferde?: Hallo erstmal, (der letzte Thread zu dem Thema ist schon etwas länger her und deswegen hab ich gedacht ein neue ist gut) Da sich bei mir zuhause...
  • Zubehör fürs erste eigene Pferd (hab ich alles???)

    Zubehör fürs erste eigene Pferd (hab ich alles???): Hey also ich bekomm wahrscheinlich zu meinem Geburtstag der in ein paar Wochen ist ein eigenes Pferd, jetzt interessiert mich ob das was ich glaub...
  • Der Sattel - eine Wissenschaft für sich

    Der Sattel - eine Wissenschaft für sich: Huhu, ich weiß, dass es dazu schon mehrere Themen gibt, aber irgendwie habe ich meine Antworten trotzdem noch nicht wirklich gefunden. Jetzt bin...
  • welche farbe für fuchsschecken?

    welche farbe für fuchsschecken?: Hallo :) ich bin mir sicher dass es diesen thread schon gibt, allerdings habe ich nichts passendes für mich gefunden :D und zwar: ich habe ein...