Schmerzen in den Waden/ Wadenkrämpfe

Diskutiere Schmerzen in den Waden/ Wadenkrämpfe im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo ihr! Hier laufen doch ein paar wandelnde Lexika herum, da dachte ich, fragen kann ich ja mal. Ich war bereits beim Arzt, nicht deswegen...
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.880
Reaktionen
6
Hallo ihr!
Hier laufen doch ein paar wandelnde Lexika herum, da dachte ich, fragen kann ich ja mal.
Ich war bereits beim Arzt, nicht deswegen, aber wenn man schonmal da ist... der hat darauf keine Antwort gewusst und rät mir einfach abzuwarten und mich bei
anhaltenden Beschwerden wiederzumelden. Ich habe auch gefragt ob das mit dem Rauchen zusammenhängen könnte, er wies das aber vom Tisch.

Gestern hatte ich starkes unkontrolliertes Zittern in den Beinen. Als hätte ich zu viel Kaffee getrunken. Ich habe aber weder Kaffee getrunken, noch war ich nervös.
Heute überraschen mich dann Schmerzen in den Beinen, die sich wie Muskelkater anfühlen. Ich habe aber weder gestern noch am Vortag Sport getrieben.
Wenn ich länger sitze und dann aufstehe und losgehe, sind die Schmerzen stärker.

Ich weiß nicht ob da ein Zusammenhang besteht, der Arzt fragte mich aber danach: Ich habe auch häufiger Wadenkrämpfe, meist nachts. Aber hin und wieder suchen sie mich auch mal tagsüber heim.

Hat da hier eventuell mal jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat eine Idee was das Problem sein könnte?
 
14.04.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Hexe76

Hexe76

Registriert seit
24.08.2011
Beiträge
2.022
Reaktionen
0
Magnesiummangel würde mir als erstes in den Sinn kommen.
Restless leg's Syndrom als zweites.
AVK in Deinem Alter eher auszuschließen.
Such Dir nen gescheiten Arzt, der Dich Ernst nimmt und check mal sämtliche Werte, die mit Mineralien zu tun haben.
Magnesium, Calcium, Kalium.....
 
Lola2412

Lola2412

Registriert seit
08.05.2013
Beiträge
218
Reaktionen
0
Magnesium einnehmen schadet jetzt mal gar nicht, wenn das Bein rot wird oder anschwillt dann sofort zum Arzt oder Notdienst. Es könnte auch Diabetes sein, abzuklären duch ein Blutbild. Der Arzt sollte eigentlich schon wissen, was es sein könnte und deine Beschwerden ernst nehmen.
 
Lissychan

Lissychan

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
585
Reaktionen
0
Mir hat es damals einfach nur an Magnesium gemangelt. Lass das überprüfen, also frage beim Arzt direkt danach oder suche einen, der von allein mal etwas unternimmt, und dann weißt du mehr.
Einen Mangel von Magnesium kann man leicht wegbekommen.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.880
Reaktionen
6
Hm na das klingt doch recht eindeutig, danke euch. Dann versuche ich es wohl mal mit Magnesium. An irgendeine Krankheit will ich da ehrlich gesagt gar nicht denken müssen. Hilft Magnesium auch gegen Krämpfe in den Händen?
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Ich würde das Rauchen zusätlich sein lassen. ;)
Magnesium nehmen, ein wenig auf die Ernährung achten, sofern du das noch nicht tust.

Hast du die Tage zuvor irgendwann was Sportliches, sehr ungewohntes gemacht?
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.880
Reaktionen
6
Das mit der gesunden Ernährung hat wohl noch etwas Nachholbedarf, aber ich richte mich ein...

Was sportliches oder ungewohntes habe ich die Tage zuvor nicht getan. Habe mich grundsätzlich ganz normal bewegt wie sonst auch...
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Also so Beinziehen hab ich auch ab und ann. Das is meist ein Magnesium Mangel. Bei mir kommt noch das Übergewicht dazu.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.880
Reaktionen
6
Hm also als ziehen würde ich es jetzt eher nicht bezeichnen. Es ist wirklich wie ein Muskelkater. Und wie gesagt habe ich nach längerem sitzen das Gefühl meine Muskeln/Bänder/Sehnen/was auch immer da so kreucht und fleucht hätten sich verkürzt, als wär das halt so ein Klumpen in meiner Wade. Es fällt mir extrem schwer das Bein dann zu strecken. Nach der Schule hab ich mich im wahrsten Sinne des Wortes eher die Treppe runtergeschleppt und auch die ersten Minuten des Fußweg waren echt katastrophal - ein Glück ist mir das in der Großstadt passiert und nicht irgendwo wo keiner mich vorankriechen sieht :roll::lol:

Übergewicht habe ich nicht. Allerdings habe ich übrigens die kurze Zeit, die ich nun in einen Bürojob gewechselt bin durchaus mal eben 10 kg aufgrund Sportmangel und alter Ernährungsgewohnheiten zugenommen.
 
Jucomi

Jucomi

Registriert seit
11.04.2009
Beiträge
1.255
Reaktionen
0
Ich glaube, ich weiß was du meinst ;-) Das ist kein Krampf in dem Sinne, sondern so quasi so ein Zittern in einer ganz schnellen Frequenz? Allerdings passt dann das, was du noch von Muskelkater schreibst, nicht. Das Zittern, was ich meine, kommt von den Nerven, da fehlt dann auch irgendein Mineral, Calcium oder Magnesium. Ich esse dann immer ne handvoll Nüsse, danach ist das vorbei.
Und ja, es kann durchaus sein, dass sich durch langes Sitzen ohne Ausgleich irgendwann die Muskeln und Sehnen verkürzen und dass die nach längerer Zeit ohne Bewegung auch erst wieder warm werden müssen ;-) Da kann allerdings kein Arzt helfen, das ist einfach so ;-)
 
Lola2412

Lola2412

Registriert seit
08.05.2013
Beiträge
218
Reaktionen
0
Ich würde an deiner Stelle nicht selber ausprobieren sondern einen Arzt suchen der die Symtome ernst nimmt. Es kann auch ein Problem der Nebenschilddrüse, Unterfunktion der Schilddrüse usw. sein, da die Krämpfe auch in den Händen auftreten. Da gibt es viele Möglichkeiten die nicht nur ein Magnesiummangel sein könnten, ein Blutbild wäre bestimmt von Vorteil und hilft vielleicht schon zur Klärung deiner Symtome.

Lass das abklären, und wenn der Arzt das nicht macht würde ich mir einen anderen suchen.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.880
Reaktionen
6
Jucomi, jein. Das Zittern vorgestern war so wie du es beschreibst. Aber mit Krämpfen meine ich Krämpfe ;) In den Beinen sehr schmerzhaft, in den Händen ist es eher ein ekliges Gefühl.
Ja ich weiß auch was du meinst, dass nach langem sitzen oder so die Sehnen nicht mehr gleich wollen. Das habe ich wohl mal in den Armen, wenn ich mich ne halbe Stunde im Zug mit Handyspielen bei Laune halte - dann kann ich den Arm halt ne Zeit lang nicht mehr ausstrecken und es tut halt weh, wenn ich es aber versuche. Das im Bein war aber irgendwie schon ein anderes Gefühl. Eher so als hätte sich mein Muskel in der Wade zusammengeklumpt und ich müsste das jetzt wieder anständig im Körper verteilen :D... keine ahnung wie ich es besser beschreiben kann. Es war zwar schmerzhaft, aber ich kenne es sonst nur dass der Schmerz sonst eher in den Kniekehlen sitzt und dann eben das strecken blockiert ist. Aber ich konnte es ja strecken. Der Gegendruck kam aber aus der Wade nicht aus dem Kniebereich.

Na ja extra deswegen nochmal zum Arzt wollte ich nun eigentlich nicht. Es sei denn es wird die Tage nicht besser.
Ich denke nicht, dass der Arzt das nicht erstgenommen hat, er hat ja gesagt, dass ich wiederkommen soll, wenn es nicht besser wird und er mich dann eingehender untersuchen will.
Ich versuchs halt mal mit Magnesium und schau ob mir dann besser geht :)
 
Thema:

Schmerzen in den Waden/ Wadenkrämpfe

Schmerzen in den Waden/ Wadenkrämpfe - Ähnliche Themen

  • schmerzen im Bein

    schmerzen im Bein: Hallo! Vorweg: die schmerzen sind meiner Ansicht nach nicht schlimm genug um einen Arzt zu besuchen, andererseits aber auch nicht zu wenig um sie...
  • Kopfstoß, 4 Tage danach immer noch Schmerzen

    Kopfstoß, 4 Tage danach immer noch Schmerzen: Hallo! Mir fiel nun ein konkreter Threadname ein, aber folgendes: Ich habe mich vor fast 4 Tagen am Kopf (Stirnbereich) gestoßen und seitdem...
  • Akkute Schmerzen im Hüftrücken Berreich

    Akkute Schmerzen im Hüftrücken Berreich: Hallo Leute, Ich habe seit Gestern Akkute im Hüftrücken Berreich und Brauch mal etwas hilfe den ich komme im moment nicht weg...Es tut weh sobald...
  • Schmerzen im Hals

    Schmerzen im Hals: Hey, ich hab seit heute morgen schmerzen im Hals. Auf der rechten Seite etwa da wo die Mandeln sind. Beim schlucken tuts weh und es fühlt sich an...
  • Schmerzen im Fuß.....

    Schmerzen im Fuß.....: Guten abend, Ich weis nicht ob das direkt hier in den Thread gehört, wenn nicht bitte verschieben. Jedenfalls habe ich seit einem halben jahr...
  • Schmerzen im Fuß..... - Ähnliche Themen

  • schmerzen im Bein

    schmerzen im Bein: Hallo! Vorweg: die schmerzen sind meiner Ansicht nach nicht schlimm genug um einen Arzt zu besuchen, andererseits aber auch nicht zu wenig um sie...
  • Kopfstoß, 4 Tage danach immer noch Schmerzen

    Kopfstoß, 4 Tage danach immer noch Schmerzen: Hallo! Mir fiel nun ein konkreter Threadname ein, aber folgendes: Ich habe mich vor fast 4 Tagen am Kopf (Stirnbereich) gestoßen und seitdem...
  • Akkute Schmerzen im Hüftrücken Berreich

    Akkute Schmerzen im Hüftrücken Berreich: Hallo Leute, Ich habe seit Gestern Akkute im Hüftrücken Berreich und Brauch mal etwas hilfe den ich komme im moment nicht weg...Es tut weh sobald...
  • Schmerzen im Hals

    Schmerzen im Hals: Hey, ich hab seit heute morgen schmerzen im Hals. Auf der rechten Seite etwa da wo die Mandeln sind. Beim schlucken tuts weh und es fühlt sich an...
  • Schmerzen im Fuß.....

    Schmerzen im Fuß.....: Guten abend, Ich weis nicht ob das direkt hier in den Thread gehört, wenn nicht bitte verschieben. Jedenfalls habe ich seit einem halben jahr...