Außengehege Sicherung im Boden

Diskutiere Außengehege Sicherung im Boden im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallihallo! :) Wir wollen das Außengehege meiner drei Kaninchen umbauen, sodass sie dauerhaft dort hinein können. Es wird so hoch, dass ich darin...
NinchenLu

NinchenLu

Registriert seit
16.07.2014
Beiträge
1.663
Reaktionen
0
Hallihallo! :)
Wir wollen das Außengehege meiner drei Kaninchen umbauen, sodass sie dauerhaft dort hinein können. Es wird so hoch, dass ich darin stehen kann und die Fläche beträgt ca. 7qm.
Die Wände werden aus Volierendraht bestehen und es wird rundum gesichert, oben, an den Seiten und unten. Ich weiß, es gibt verschiedene Möglichkeiten es von unten zu sichern, sodass sich die Kaninchen nicht hinausbuddeln und Fressfeinde nicht hinein kommen. Ich bin mir aber einfach nicht sicher welche Variante ich nehmen soll.

Als erstes dachte ich, wir
graben den Zaun einfach noch mind. 50cm am Rand hinein. Aber meine Kaninchen sind wirklich Buddel-Meister und sehr aktiv. Ich weiß nicht, ob das sicher genug ist und ich möchte sehr gerne, dass sie Erde unter den Pfoten haben und nicht, dass der komplette Auslauf mit Platten ausgelegt wird. Ich werde ihnen wahrscheinlich auch noch zusätzlich eine Buddelkiste geben, aber trotzdem denke ich, buddeln sie noch tiefe Gänge.

Dann dachte ich, könnte man auch die Erde ausgraben, den Zaun komplett unten wie eine Wanne reinlegen und dann die Erde wieder drauf, dann könnten sie nicht raus. Nur falls sie mal bis zum Draht buddeln...verletzen sie sich nicht dann die Krallen daran?

Nächste Idee xD :
Wir graben die Erde aus und legen den Boden komplett mit Platten aus oder gießen es aus mit Beton und dann kommt die Erde wieder drauf. (Wie bei der zweiten Variante nur eben mit Platten/Beton statt Zaun). Und nu kommt wieder das "aber": wenn es dann regnet, kann das Wasser ja nicht ablaufen, dass heißt der Auslauf wird matschig?

Damit er nicht matschig wird, müsste ja dann ein Dach überm Auslauf sein. Eigentlich wollte ich kein Dach, aber es wäre ja möglich mit Wellblech oder einer Plane.

Oder zwischen den Platten müssten Lücken gelassen werden, sodass Wasser abläuft. Funktioniert das?

So, bevor mein Roman noch länger wird...was denkt ihr? Wie habt ihr es gemacht? Habt ihr noch andere Methoden? Natürlich wäre es auch noch schön, wenn es nicht allzu teuer wird... aber Hauptsache es ist sicher genug für meine Wackelnasen.
 
19.04.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Außengehege Sicherung im Boden . Dort wird jeder fündig!
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.635
Reaktionen
31
Ich hab mal irgendwo was gesehen, dass jemand das Gehege mit normalen Gehwegplatten ausgelegt hat. Also nicht oben drauf, sondern Erde raus, Platten rein und da dann Erde aufgefüllt. Die Seiten könnte man ja mit Draht machen und den dann paar cm unter die Platten klemmen.
Also wie deine Betonvariante, nur mit Platten und die liegen ja nicht haargenau aneinander, sondern haben nen kleinen Ritz. Weißt du wie ich meine?

Off-Topic
Ich hab echt keinen Plan, wo ich des gesehen habe... Ich meine, bei einer Nothilfe. Aber ich hab jetzt alle, die mir eingefallen sind, angeschaut...
 
NinchenLu

NinchenLu

Registriert seit
16.07.2014
Beiträge
1.663
Reaktionen
0
Ahh, ja ich weiß wie du das meinst :)
Das ist eine gute Idee. Ich hoffe da läuft das Wasser dann gut ab, aber eigentlich müsste das ja gehen. Danke! :)
 
violala

violala

Registriert seit
20.10.2013
Beiträge
3.158
Reaktionen
0
Ja, bei den Platten dürftest du dann keine Probleme mit dem Wasser haben. Zum einen entstehen ja dann Fugen (ganz knirsch liegen die nie) außerdem sind die ganz normalen Waschbetonplatten wasserdurchlässig.

Würde es dann so machen, den Draht 50cm tiefer einbuddeln, so knicken, dass die äußeren Platten aufliegen und dann Erde drauf

Off-Topic
die Platten sind auch nicht teuer, kannst da ja auch mit Restposten arbeiten, bzw welche nehmen, die an Ecken kaputt sind. Die bekommt man sehr günstig
 
NinchenLu

NinchenLu

Registriert seit
16.07.2014
Beiträge
1.663
Reaktionen
0
OK supi! Dann machen wir das so :)
 
Katy85

Katy85

Registriert seit
10.03.2015
Beiträge
715
Reaktionen
0
Oft kriegt man diese Platten auch geschenkt oder sehr günstig von Privat, schau mal in die örtlichen Kleinanzeigen. Mein Vater hat z.B. letztens einige Qm verschenkt, weil er den Lagerplatz anders nutzen wollte und die eh nicht mehr gebraucht hat.
 
NinchenLu

NinchenLu

Registriert seit
16.07.2014
Beiträge
1.663
Reaktionen
0
Danke für den Tipp! Mein Vater sagte auch, in der Zeitung steht oft "Waschbetonplatten zu verschenken". :D
 
NinchenLu

NinchenLu

Registriert seit
16.07.2014
Beiträge
1.663
Reaktionen
0
Jetzt habe ich nochmal eine Frage: muss der Draht 50 cm tief in der Erde sein? Denn es ist ja dann komplett von unten abgesichert. Und ich möchte ungerne, dass meine Kaninchen so tiefe Gänge graben. Natürlich sollen sie Erde unter den Pfötchen haben und auch ein wenig buddeln, aber nicht so tief...
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
4.790
Reaktionen
0
Ich denke, dass auch 20-30cm ausreichen. Da können sie noch buddeln, aber eben nicht so tief, dass man nicht mehr an sie rankommt im Ernstfall.
 
NinchenLu

NinchenLu

Registriert seit
16.07.2014
Beiträge
1.663
Reaktionen
0
Danke für die Antwort! Das war eben auch meine Befürchtung, dass man sie nicht rausholen kann und ich dann nicht weiß, ob sie da sind. ;)
 
Thema:

Außengehege Sicherung im Boden

Außengehege Sicherung im Boden - Ähnliche Themen

  • 2 Kaninchen weibchen im Außengehege vergesellschaften?

    2 Kaninchen weibchen im Außengehege vergesellschaften?: Ich hatte vor jetzt nach langer Zeit meine Kaninchen weibchen (Beide 4,5 Jahre alt) die wegen einer gefährlichen Krankheit getrennt wurden neu zu...
  • Projekt "Außengehege"

    Projekt "Außengehege": Hallo erstmal, ich bin ganz frisch hier gelandet. Ich möchte meinen 2 Hopplern gerne eine neues Reich im Garten schaffen. Zur ganzjährigen...
  • Kaninchen im Außengehege einfangen

    Kaninchen im Außengehege einfangen: Hallo, ich habe mit meinen Zwergen ein kleines Problem. Sie sind tagsüber bei passendem Wetter draußen in ihrem Außengehege. Abends hole ich sie...
  • Kaninchen Aussengehege auf gesicherter Katzenterasse - Anregungen gesucht

    Kaninchen Aussengehege auf gesicherter Katzenterasse - Anregungen gesucht: Hallo Zusammen Wir haben eine grosse Terrasse, die mit Katzengitter gesichert ist, für unsere 2 Katzen. Sie haben das Klo draussen und noch eine...
  • fragen zu außengehege

    fragen zu außengehege: Hallo,manche von euch haben vielleicht mitgekriegt,dass meine Ninis jetzt bald im marz ein neues ausengehege bekomvmmmnbzezommen.dazu habe ich ein...
  • Ähnliche Themen
  • 2 Kaninchen weibchen im Außengehege vergesellschaften?

    2 Kaninchen weibchen im Außengehege vergesellschaften?: Ich hatte vor jetzt nach langer Zeit meine Kaninchen weibchen (Beide 4,5 Jahre alt) die wegen einer gefährlichen Krankheit getrennt wurden neu zu...
  • Projekt "Außengehege"

    Projekt "Außengehege": Hallo erstmal, ich bin ganz frisch hier gelandet. Ich möchte meinen 2 Hopplern gerne eine neues Reich im Garten schaffen. Zur ganzjährigen...
  • Kaninchen im Außengehege einfangen

    Kaninchen im Außengehege einfangen: Hallo, ich habe mit meinen Zwergen ein kleines Problem. Sie sind tagsüber bei passendem Wetter draußen in ihrem Außengehege. Abends hole ich sie...
  • Kaninchen Aussengehege auf gesicherter Katzenterasse - Anregungen gesucht

    Kaninchen Aussengehege auf gesicherter Katzenterasse - Anregungen gesucht: Hallo Zusammen Wir haben eine grosse Terrasse, die mit Katzengitter gesichert ist, für unsere 2 Katzen. Sie haben das Klo draussen und noch eine...
  • fragen zu außengehege

    fragen zu außengehege: Hallo,manche von euch haben vielleicht mitgekriegt,dass meine Ninis jetzt bald im marz ein neues ausengehege bekomvmmmnbzezommen.dazu habe ich ein...