Seit einer woche spinnt mein Kater..

Diskutiere Seit einer woche spinnt mein Kater.. im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr lieben.. Wie oben schon beschrieben verstehe ich meinen Kater einfach nicht mehr. Es geht darum das Hunter einfach nicht darauf klar...
Hunter662014

Hunter662014

Registriert seit
23.01.2015
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben..

Wie oben schon beschrieben verstehe ich meinen Kater einfach nicht mehr. Es geht darum das Hunter einfach nicht darauf klar kommt wenn die badezimmertür zu ist. Mein Partner und ich können nicht ohne ramba zamba auf die toilette oder
duschen gehen. Er macht ein theater, miaut und kratzt und springt an die türklinke bis wir wieder raus kommen. Man kann ihn auch nicht davon abbringen. Sobald die tür aber wieder offen ist geht er kurz ins bad, schaut uns an und geht wieder raus und dann ist ruhe. Das war aber nie so das fing vor einer woche an. Erst dachten wir es liegt vllt. Am wetter weil das bad bei uns auch bei heißen temperaturen schön kühl ist. Dann dachte ich das er das bad vllt. Als seinen rückzugsort betrachtet weil er nachts auch da im waschbecken liegt und schläft. Wie gesagt es hat ihn sonst nie gestört. Ich versteh es einfach nicht, vllt. Wisst ihr ja ein rat :/
 
21.04.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Seit einer woche spinnt mein Kater.. . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Wie alt ist der Kater und wie lange habt Ihr ihn schon?
Außer miauen, kratzen und springen macht er aber nix?

Ich frage deshalb, weil wir hier auch 6 Katzen haben, und 2 von denen finden es total doof, wenn die Badezimmertür mal zu ist - da kann es dann aber auch passieren, dass ´ne Protestpfütze davor landet - zwar selten, aber ab und an passiert es.
Jetzt kommt´s darauf an, wie unangenehm es Euch ist, die Badezimmertür offen - oder zumindest angelehnt zu lassen.
Uns macht das im Prinzip nichts aus, daher ist die Tür bei uns jetzt einfach immer zumindest einen Spalt offen, egal ob wir auf dem Klo oder unter der Dusche sind. Ist natürlich nicht jedermanns Sache. Und wenn Besuch da ist, geht das eh nicht - aber da sind die Katzen ohnehin in der Regel so abgelenkt, dass sie die Klos nicht bewachen ;)

Wenn´s Euch also nicht allzu schwer fällt - würde ich sagen: Einfach die Badezimmertür zumindest einen Spalt offen lassen. Und wenn "nur gekratzt und gemaunzt" wird, kann die Tür ja auch zu bleiben und die Katzen müssen damit klarkommen. Ständige Pissflecken fände ich allerdings auch nicht prickelnd, das war ja der Grund, dass wir hier ständig "Tag der Offenen Tür" haben ;)


LG, seven
 
Hunter662014

Hunter662014

Registriert seit
23.01.2015
Beiträge
12
Reaktionen
0
Unser kater wird im Juni 1 jahr alt. Wir haben ihn seit letztes jahr august. Im januar wurde er kastriert. Und wenn jetzt alles gut läuft kommt im august auch eine zweite katze dazu. Unsere pflegestelle hat zur zeit eine katze die bald junge bekommt und von da haben wir auch unseren kater.

Also im grunde läuft das so: mein partner oder ich gehen richtung bad. Dann kommt unser kater angeschossen. Sobald die Tür zu ist schleicht er erst vor der Tür auf und ab und dann gehts los mit miauen, an der Tür kratzen und versuchen an die klinke zu springen. Er lässt sich dann aber auch nicht anfassen. Habs grad mal versucht als mein partnet ins bad ist da wollte ich ihn streicheln und hoch nehmen. Damit hat er sonst nie probleme aber diesmal hat er sich richtig dagegen gewehrt..

Kann es vielleicht sein das ihm das einfach nicht passt weil es ja sozusagen von anfang an sein schlafplatz war und er das Gefühl hat wir dringen in "sein reich" ein? Ist vllt. Ne doofe idee, aber von einer freundin von mir der kater hat z. B. Sein platz auf dem sofa und wenn sich da jemand hinsetzt kann der auch gut abgehn. Ich weiß echt nicht weiter, beim duschen wäre es schon besser wenn die Tür zu ist, da unser kater keine angst vor wasser hat und ich extrem heiß dusche hab ich angst das er evtl. Unter das heiße wasser springt und sich verbrüht. Was toiletten gänge betrifft könnte ich vllt. Damit klar kommen die Tür aufzulassen. Vllt. Würd es ja auch helfen ihn einfach mit ins bad zu nehmen und die Tür zu zu machen und gucken wie er dann reagiert?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Das erklärt natürlich schon ein bisschen was. Der Kater ist ein Einzeltier und im Grunde noch ein Kitten. Der fühlt sich dann wohlmöglich tatsächlich einfach einsam und ausgeschlossen und hat Angst, dass ihn noch jemand verlässt. (Klingt blöd, weil Du ja sagst, Du bist da, wenn Dein Partner die Badtür schließt. Aber in so´ner Katze steckt man einfach nicht drin ;) )
Ich hätte jetzt dringendst eine Partnerkatze "verordnet", aber die ist ja schon eingeplant, und das ist auch sehr gut so - so ein junges Katzentier sollte eigentlich gar nicht allein aufwachsen. Womöglich resultiert sein Verhalten auch daher (kann man aber so auch nicht verallgemeinern, denn unsere beiden "Nicht-ins-Bad-dürfen-Protestpinkler" waren beide keine Einzelkatzen - sind aber beides Kater interessanterweise ;) Unsere 4 Katzen machen das nicht.

Ich bin daher nach wie vor der Meinung: Lasst den Kater ins Bad. Wenn Ihr damit leben könnt, dass die Tür offen ist, dann lasst ihn rein. Und was die Dusche betrifft: Evtl. kannst Du ja doch mal 2-3 Grad kälter duschen? Meine Theorie ist ja auch: Ne Katze hat ja Fell - da perlt das Wasser erstmal ab. Wenn Du ihn dann sofort rausschmeißt, dürfte eigentlich nix passieren.
Umgekehrte Theorie: Das Fell saugt das heiße Wasser auf und es gerät erst recht an die Haut. Und kann dann da wegen des Fells nicht mehr weg...

Oder aber eben: Wenn nicht gepinkelt, sondern nur per Kratzen protestiert wird... joar... dann hat der Kater eben Pech. Die Tür kann ja unmittelbar nach dem Duschen wieder geöffnet werden - soooo lange kann das ja nicht dauern ;)
Puuuh - vielleicht weiß da ja noch jemand anderes Rat....

LG seven
 
Hunter662014

Hunter662014

Registriert seit
23.01.2015
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ja damals war ja eigentlich geplant ihn zusammen mit dem muttertier zu nehmen, diese ist aber damals von heit auf morgen in der tierklinik gestorben. Seine geschwister waren damals alle schon vermittelt und mir ist vorher schon auf gefallen das er immer allein gespielt hat. Wir sind damals ein mal die woche da gewesen damit er sich langsam an uns gewöhnt und er war der feigling in der gruppe. Sobald jemand nur zu nahe war oder nur die hand hin gehalten hat damit er mal schnuppern kann ist er flitzen gegangen in die hinterste ecke. Da hatte ich schon sorge das er sich nie von uns mal streicheln lässt. Uns wurde auch gesagt wenn er zu uns kommt das es sein kann das er nicht aus der box kommt oder nach seiner mama schreit. Komischerweise traff das alles nicht ein. Er konnte es kaum erwarten aus der box raus zu kommen und hat nie gejammert. Noch am selben abend lag er auf meinem Schoß und hat geschlafen. Er lässt sich von mir auch nicht anfassen wenn ich nach anderer katze rieche deswegen hab ich ja schon ein bisschen sorge wenn dann eine zweite katze dazu kommt. Ich hoffe das geht alles gut.

Vllt. Haben wir ja Glück und sein Verhalten ändert sich wieder, wir haben ihm auch öfters die Möglichkeit gegeben mal raus zu gehen da hier zwei katzen in der nachbarschaft rumstrauchen aber der bewegt sich kein Stück, nicht mal auf den balkon geht er. Also die Möglichkeit hat er, zwingen tu ich ihn aber nicht. Dann bleibt wohl nur ausprobieren und abwarten was passiert :/
 
Ashra

Ashra

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
2.037
Reaktionen
0
ich würde zu einem 1 Jährigem Kater kein Katzenwelpe dazu setzten sondern eine in etwa gleichaltrigen Kater.

So ein Katzenwelpe hat ganz andere Bedürfnisse als dein erwachsener Kater. Und dein Großer ganz andere als ein katzenwelpe.

Was die Badezimmertüre angeht...die ist bei mir nur zu wenn Freund in der Wohnung sind. Niles hat die Angewohnheit immer genau dann auch zu müssen wenn ich auf dem Klo sitze.

Erst heute war es so, das ich die Türe zu hatte und er wie ein wilder an der Türe gekratzt hat. Ich mir alles abgeklemmt um ihm die Türe zu öffnen, er wie ein wilder ins Katzenklo um sich zu erleichtern....ich konnte nur noch schmunzeln....
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
ich würde zu einem 1 Jährigem Kater kein Katzenwelpe dazu setzten sondern eine in etwa gleichaltrigen Kater.

So ein Katzenwelpe hat ganz andere Bedürfnisse als dein erwachsener Kater. Und dein Großer ganz andere als ein katzenwelpe.
Da möchte ich mich in jedem Fall anschließen.
Gerade junge Kater können ganz schöne Rüpel sein, da wäre ein gleichwertiger Partner sicher die bessere Wahl.

Bzgl. der Badezimmertür: Ich kann das auch nicht gut haben, wenn die geöffnet ist und nehme morgens einfach die drei "Badezimmerkatzen" mit rein. Hottie sitzt z.B. gerne auf meinem Schoß, wenn ich auf der Toilette sitze :roll:. Sperre ich sie morgens aus, fängt sie auch an, an der Tür zu kratzen und zu jaulen und macht einen richtigen Aufstand. Mit reinnehmen ist also vielleicht einen Versuch wert. Allerdings habe ich das Problem meist nur morgens; wenn ich abends in die Badewanne gehe, ist die Tür immer zu und da stört´s auch keinen :eusa_think:.
 
Hunter662014

Hunter662014

Registriert seit
23.01.2015
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,

Ich weiß ja nicht ob das thema jetzt hier in gehört aber ich vermute einen zusammenhang.

Habe euch ja erzählt das unser kater immer an der Toilettetür gekratzt hat in der letzten Zeit. So das hat jetzt zwar aufgehört ABER mir ist da was an seiner Pfote aufgefallen als er gestern auf meinem schoss geschlafen hat. Und zwar hat er da die haut so ein Stück.. Naja wie soll ich das sagen, aufgerissen? Also es pellt sich nicht das kann ich ausschließen und es sieht so grünlich aus da drunter, vermite dreck vom katzenstreu. Es blutet nicht, es eitert nicht. Er humpelt auch nicht aber wenn ich da dran gehe und versuche den hautfetzen hoch zu klappen zieht er die pfote weg und haut auch ab. Jetzt meine Überlegung zum Tierarzt damit? Oder kann ich es evtl. Einweichen, unser kater liebt wasser dann würde ich ein oder zwei cm lauwarmes wasser in die dusche lassen und ihn da drin rum laufen lassen damit die "wunde" sauber wird und ich den fetzen vorsichtig abziehen kann? Bei uns an der badezimmer Tür ist unten so ein Lüftungsgitter, vermute das er beim ständigen kratzen sich das iwan aufgerissen was anderes fällt mir dazu nämlich nicht ein :?
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Ich würde es wohl versuchen mit dem einweichen. Evtl nachher einfach ne unbedenkliche salbe drauf und gar nix abziehen. Das ein paar mal wiederholen und es müsste erledigt sein
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich persönlich würde lieber den Tierarzt aufsuchen und das checken lassen - wenn sich hier unter der bereits wieder verheilten Haut was entzündet, weil vorher Streu oder sonstiger Dreck in die Wunde gekommen ist, kann das zu einer bösen Entzündung führen.

Du kannst es aber natürlich auch zunächst mit dem Einweichen probieren; wirklich beurteilen kannst ja nur du, wie diese Verletzung aussieht.
 
Hunter662014

Hunter662014

Registriert seit
23.01.2015
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,

Wir haben es gestern abend einweichen lassen und den rest hat unser kater schon selber gemacht. Beim trocken putzen hat er sich den hautfetzen abgezupft und es war auch kein dreck mehr zu sehen. Habe ein bisschen salbe drauf gemacht. Jetzt beobachte ich das sollte sich irgendwas entzünden geh ich natürlich sofort zum tierarzt!

Ich wünsche allen ein schön tag und liebe grüße :)
Und natürlich danke für eure Antworten!!
 
Thema:

Seit einer woche spinnt mein Kater..

Seit einer woche spinnt mein Kater.. - Ähnliche Themen

  • Meine Katze hat angefangen seit etwa einer Woche unrein zu sein

    Meine Katze hat angefangen seit etwa einer Woche unrein zu sein: Hallo Leute, ich habe das Problem mit meiner Katze immer noch nicht gelöst und ich habe schon so viel ausprobiert. Meine Katze ist mittlerweile 8...
  • Mein Kater raubt mir seit Wochen den Schlaf

    Mein Kater raubt mir seit Wochen den Schlaf: Guten Tag/Abend^^ Ich(15 Jahre alt) habe ein, für mich, sehr belastenes Problem. Mein Kater Karma(Perser,7 Monate alt)weckt mich seit drei Wochen...
  • Kater ist seit einigen Wochen wieder unsauber

    Kater ist seit einigen Wochen wieder unsauber: Hallo zusammen, auch wenn ich neu hier bin hoffe ich, dass ihr mir bei meinem Problem helfen könnt :) Seit einigen Wochen haben wir vermehrt...
  • Katzenmutter knurrt und faucht ihre Kitten seit der 8 Woche nur noch an

    Katzenmutter knurrt und faucht ihre Kitten seit der 8 Woche nur noch an: Hallo liebe Forenmitglieder, wir haben ein Problem und würden gerne dazu eure Erfahrungen und/oder Tipps lesen. Kurzform Katzenmutter mit...
  • Kater seit 1 1/2 Wochen aggresiv

    Kater seit 1 1/2 Wochen aggresiv: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und bitte um eure Unterstützung. Vor ca. einem Jahr haben wir einen, jetzt 2-jährigen Kater, aus dem...
  • Ähnliche Themen
  • Meine Katze hat angefangen seit etwa einer Woche unrein zu sein

    Meine Katze hat angefangen seit etwa einer Woche unrein zu sein: Hallo Leute, ich habe das Problem mit meiner Katze immer noch nicht gelöst und ich habe schon so viel ausprobiert. Meine Katze ist mittlerweile 8...
  • Mein Kater raubt mir seit Wochen den Schlaf

    Mein Kater raubt mir seit Wochen den Schlaf: Guten Tag/Abend^^ Ich(15 Jahre alt) habe ein, für mich, sehr belastenes Problem. Mein Kater Karma(Perser,7 Monate alt)weckt mich seit drei Wochen...
  • Kater ist seit einigen Wochen wieder unsauber

    Kater ist seit einigen Wochen wieder unsauber: Hallo zusammen, auch wenn ich neu hier bin hoffe ich, dass ihr mir bei meinem Problem helfen könnt :) Seit einigen Wochen haben wir vermehrt...
  • Katzenmutter knurrt und faucht ihre Kitten seit der 8 Woche nur noch an

    Katzenmutter knurrt und faucht ihre Kitten seit der 8 Woche nur noch an: Hallo liebe Forenmitglieder, wir haben ein Problem und würden gerne dazu eure Erfahrungen und/oder Tipps lesen. Kurzform Katzenmutter mit...
  • Kater seit 1 1/2 Wochen aggresiv

    Kater seit 1 1/2 Wochen aggresiv: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und bitte um eure Unterstützung. Vor ca. einem Jahr haben wir einen, jetzt 2-jährigen Kater, aus dem...