Meine Katze freundet sich einfach nicht mit neuer Katze an

  • Autor des Themas LisaNinchen
  • Erstellungsdatum
  • Schlagworte
    hilfe
LisaNinchen

LisaNinchen

09.05.2015
6
Hallo,
Wir haben etwa vor 8 Monaten eine neue Katze bekommen, da meine Mutter therapoltin ist und Sie die Katze aus einem schlimmenhaushalt bekommen hat!
Die neue Katze namens Socke ist auch total lieb und alles, aber unsere alte Katze (minka) ist kaum noch zuhause seit dem wir socke haben!
Minka kommt nun
nurnoch zum fressen rein und ist total verschreckt! Sie faucht nur noch und ist ganz anders!
Socke ist eingentlich nur neugierig,,, wenn Minka nachhause kommt geht Socke auf sie zu macht aber nichts, Minka läuft dann dirkt wieder weg!
Socke ist auch total Tierverträglich, sie schmust mit unserem Hund spielt mit unseren Kaninchen und hat keine Angst!
Aber was ist mit Minka? Wir dachten Sie würden sich aneinander gewöhnen aber jetzt sind schon über 8 Monate um, und ich hab Socke richtig liebgewonnen! Ich will Sie nicht abgeben aber Minka war zuerst bei uns!
Jetzt hat sich Socke Ihre Pfote gebrochen und ist zum sconen bei meiner Oma, seit dem ist Minka wieder total viel Zuhause aber nächste Woche kommt Socke wieder!
Ich hab Angst das Minka auszieht! WAs soll ich machen damit sie miteinander auskommen?
Ich möchte beide behalten, es sind beides Weibchen!
Socke-1 jahr alt
Minka-4 Jahre alt

HILFE! Was soll ich denn nur tuhen?:?::(
 
10.05.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

Simpat

Moderator
06.03.2010
7.321
Wie lange hat Minka denn allein bei euch gelebt? Weißt du etwas über ihre Sozialisierung als Kitten, also wie lange sie bei der Katzenmutter und den Geschwistern aufgewachsen ist? Wie alt war Minka beim Einzug?

Gibt es bei euch viele Katzen, wie kommt Minka draußen mit anderen Katzen zu recht?

Ich gehe mal davon aus, dass beide Katzen kastriert sind als Freigänger oder nicht?

Wie wurde die Zusammenführung gemacht? Was habt ihr unternommen um sie aneinander zu gewöhnen?
 
LisaNinchen

LisaNinchen

09.05.2015
6
Es sind beide Katzen kastriert!
Und MInka kam öfters mit verletzungen nachhause, das heißt das sie sich auch mal geprügelt hat!
 
S

Simpat

Moderator
06.03.2010
7.321
Was kannst du mir noch über Minka erzählen?
 
LisaNinchen

LisaNinchen

09.05.2015
6
Sie war vorher eigentlich nie so ängstlich, ich weiß garnicht warum sie aufeinmal so verängstigt ist! Vorher hat sie mich auch niemals angenurrt oder angefaucht!:silence:
 
Keisuke

Keisuke

22.08.2013
699
Wie habt ihr sie denn aneinander gewöhnt?
Durfte Minka während der Eingewöhnung raus?
Wie schon gesagt: Wie war die Sozialisierung (beider Katzen...) ?
 
LisaNinchen

LisaNinchen

09.05.2015
6
Minka durfte noch rein und raus wie sie wollte da wir im Internet gelesen hatten das man die Katzen aufkeinen fall zusammensperren sollte, auch wenn das jetzt das letzte wäre was mir noch einfallen würde,,,,
 
Hexe76

Hexe76

24.08.2011
849
Hier laufen 7 Katzen rum. Die älteste ist ca 12 und eine Superzicke. Sie hat hier alleine gelebt mit meinem Freund bis ich eingezogen bin samt meiner Katzen.
Seine Katze zog daraufhin aus... Wochenlang kam sie nicht mehr rein, wir haben sie manchmal tagelang nicht gesehen. Sie hat uns angegriffen, sobald wir auch nur ansatzweise zu nahe kamen.
Nun nach über 1 Jahr ist Waffenstillstand.
Sie schläft wieder im Haus, kommt täglich zum fressen nach Hause und attackiert uns immer noch wenn wir zu nahe kommen.
Man arrangiert sich.

Gib Deiner Katze etwas mehr Zeit.
Ich sehe eher das Problem, dass die Zweitkatze nun eine Einzelkatze ist, weil die Erstkatze sich nicht an sie gewöhnen mag.
Im Endeffekt hast Du in naher Zukunft 2 verkorkste Katzen.
Tschuldigung.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Minka durfte noch rein und raus wie sie wollte da wir im Internet gelesen hatten das man die Katzen aufkeinen fall zusammensperren sollte, auch wenn das jetzt das letzte wäre was mir noch einfallen würde,,,,
Auf keinen Fall zusammensperren!!!
Das gäbe Mord und Totschlag.
 
LisaNinchen

LisaNinchen

09.05.2015
6
unsere zweitkatze ist alles andere als ein Einzelgänger, sie möchte jedes mal egal mit welchem Tier Kontakt aufnehmen
 
hexe9

hexe9

05.05.2013
79
Wie lange hat Minka denn allein gelebt (als "Einzelkind")?
 
Audrey

Audrey

Moderator
13.12.2005
10.137
Gib ihnen Zeit - meine können zwar nur auf den Balkon, aber ich hab hier 2 Stockwerke. Das erste Jahr hat meine neue Katze im ersten Stock gelebt, weil meine erste Katze einen auf Terror gemacht hat. Inzwischen leben beide hier unten, sie schlafen beide bei mir auf der Couch und teilweise auch im Bett - also nur die Ruhe bewahren, das ist das wichtigste! Sie werden nie beste Freunde werden, aber sie dulden sich.
 

Ähnliche Themen