Teacup Hunde - Warum erlaubt man diese Zucht?

Diskutiere Teacup Hunde - Warum erlaubt man diese Zucht? im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr :) Ich habe mich zuvor nie wirklich mit kleinen Hunden auseinander gesetzt, bis ich letztens nach einem neuen Begleiter suchte und auf...
Oswin

Oswin

Registriert seit
08.05.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Hallo ihr :)

Ich habe mich zuvor nie wirklich mit kleinen Hunden auseinander gesetzt, bis ich letztens nach einem neuen Begleiter suchte
und auf diese winzigen Zwergspitze gestoßen bin. Dachte auch erst, es sei einfach nur ein gutes Zufalls Foto eines sehr jungen Welpen, aber nein
das ist wirklich eine (Wenn auch nicht anerkannte "Rasse") durfte ich feststellen...
Viele von euch
kennen sicher schon die berüchtigten Teacup Hunde.
Ich habe also etwas nachgeforscht und neben vielen Protesten fiel auch immer wieder das Wort Inzucht. Inzucht!
Jetzt frage ich mich wieso wollen alle die Hunde immer kleiner Züchten und gehen dafür sogar so weit und das alles nur weil sie ja ach so süß dann sind.
Wieso fällt das nicht unter Tierquälerei ich bin auf mehrere "Berichte" und Kommentare gestoßen in denen erwähnt wurde, dass dadurch viel mehr Schäden auftreten, das ganz und gar nicht gesund ist etc.
Warum tut niemand was dagegen, ich habe mitbekommen das gesetzlich wohl Hunde unter 2 Kilo nicht gezüchtet werden dürfen, aber das für Hobbyzüchter wohl nicht wirklich gilt bzw. die immer damit durchkommen.
Kann man das nicht grundsätzlich verbieten ist das so kompliziert und schwer oder macht´s einfach nur keiner?
Ich finde es wirklich grausam, zumindest nachdem was ich gehört habe! :(

Habt ihr Erfahrung mit Teacups, wisst ihr näheres über diese Zucht, was haltet ihr davon und hab ich irgendetwas falsch verstanden oder liege ich irgendwo im Unrecht?


Liebe Grüße,
Oswin :)
 
12.05.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Teacup Hunde - Warum erlaubt man diese Zucht? . Dort wird jeder fündig!
Oswin

Oswin

Registriert seit
08.05.2015
Beiträge
54
Reaktionen
0
Niemand der was über diese Zucht weis und sagen kann, ob das unter Qual fällt? :(
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Meiner Meinung nach fällt derartige Zwergzucht sehr wohl unter Qualzucht, da sie mit einer ganzen Reihe von Problemen verbunden ist. (Sehr) kleine Hunde leiden z.B. häufig unter Problemen mit den Zähnen und der Kniescheibe, auch ist bei derartigem Zwergenwuchs einfach die Stabilität im Knochenbau natürlich geringer und die Gefahr von Verletzungen sehr hoch.
Auch Organerkrankungen wie z.B. Herzprobleme tauchen sicher oft auf durch die Mini-Zucht.

Teacup-Zuchten sind also zu Recht in den großen Vereinen nicht zugelassen und aus meiner Sicht definitiv den Qualzuchten zuzuordnen (andererseits das sind die brachyzephalen Rassen wie Mops, French-Bully und Co auch und die werden auch trotzdem gezüchtet, aber das ist ein anderes Thema).

Ich habe also etwas nachgeforscht und neben vielen Protesten fiel auch immer wieder das Wort Inzucht. Inzucht!
Jede Hunderasse ist durch Inzucht entstanden. Nur indem man zumindest irgendwann einmal "auf Linie" gezüchtet hat kann man einen einheitlichen Phänotyp (das heißt, dass alle Hunde einer Rasse gleich aussehen) etablieren.

Linienzucht (oder "Inzucht") hat aus genetischer Sicht betrachtet Vor- und Nachteile, zum einen kann man so sehr leistungsfähige und optisch ansprechende Individuen züchten, zum anderen wächst mit steigendem Inzuchtskoeffizienten die Gefahr von Genkrankheiten (sind viele Individuen von einer durch Linienzucht/Inzucht verursachten Krankheit betrofffen spricht man bei Hunden auch von "rassetypischer Krankheit").
 
louiss

louiss

Registriert seit
17.09.2014
Beiträge
636
Reaktionen
0
gesetzlich ist es in deutschland nicht erlaubt, hunde unter zwei kg miteinander zu verpaaren, also auch teacup ist nicht wirklich erlaubt. warum es trotzdem gemacht wird? weils geld bringt und nie,amd dagegen vorgeht. warum sie gekauft werden? weil menschen sich schlecht informieren und sie ach so süß finden. naja, den tierarzt freuts.
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
5.971
Reaktionen
263
Gesetzlich verboten ist erstmal relativ wenig.
Der VDH gestattet schlicht keine Mini-Verpaarungen. ABER wer Teacup-Hunde produziert gehört auch selten einem Verband an;)

Hab aktuell 3 Mini-Zwerge im Training (zwischen 1200 und 2000 Gramm und alle sind ausgewachsen) und die Maus, die vom VDH kommt und leider so klein geblieben ist war der Grund warum ihre Mutter und ihr Vater aus der Zucht genommen wurden. Der ganze Wurf war recht klein, sie aber die Kleinste und mit den Elterntieren wird nicht weiter gezüchtet. Die anderen kommen aus einer Welpenfabrik im Ausland, sind gesundheitlich extrem angeschlagen, unglaublich nervös, Angsthunde wie aus dem Bilderbuch, zahnen/haben nicht richtig gezahnt, haben sehr unrunde Bewegungsabläufe, unterzuckern immer mal wieder und sind generell sehr krankheitsanfällig.

Da findet nur Training nur statt, "wenn er/sie heute fit genug" sind.

Für mich, neben den meist dubiosen Quellen, recht viele Gründe so extrem kleine Hunde mit Vorsicht zu genießen.
Mal ganz abgesehen von der Verletzungsgefahr. Bei den meisten sehr sehr kleinen Hunden gab es meist mindestens einen Knochenbruch/Prellung o.ä. durch Zusammenstöße mit größeren Hunden im Spiel.

Spielen wird generell schwierig, wenn der Spielpartner (und das sind ja selbst andere kleine Hunde) doppelt bis dreifach so schwer sind. Zumindest richtiges Spiel funktioniert dann nicht. Nur untereinander sieht man dann auch mal richtiges Spielverhalten:)
 
louiss

louiss

Registriert seit
17.09.2014
Beiträge
636
Reaktionen
0
hm. wo das steht weiß ich auch nicht:eusa_eh:
das hat mir eine mit nem riesen-chihuahua erzählt, da konnt ich erst nicht glauben, dass es ein chihuahua sein soll, es hat sich aber rausgestellt dass der ein drüsenproblem hatte, ja und dann kamen wir auf die teacup-hunde. auch prager rattler sind in deutschland wohl etwas größer als in tschechien, weils wohl nicht erlaubt ist.... aber ich nehm das zurück mit dem "gesetzlich"... ich dachte das wär dann so, wer solls denn sonst verbieten. man liest das auch öfter im netz, dass das im tierschutzgesetz stehen soll... hab das jetzt aber gerade gelesen. da stand nix.
 
J

Joshua

Registriert seit
20.07.2015
Beiträge
216
Reaktionen
0
Ich weiß, dass das Thema schon sehr alt ist, aber bin ich der einzige, der sowohl Teacup- als auch Riesenrassen sehr bedenklich findet? (Ich mag z.B. Deutsche Doggen oder andere sehr gern, finde sie haben ein tolles Gemüt, aber bei einer Lebenserwartung von angeblich 6-8 Jahren oder in meinem Bekanntenkreis sogar nur 4-5 Jahren von DD, frag ich mich doch wirklich ob das nicht auch Qualzucht ist..)

Allerdings sehe ich das mit den Teacups ähnlich. Generell sehe ich aber viele reinrassige (In)Zuchten inzwischen als Tierquälerei an, wenn man sich anschaut wie viele Krankheiten in die Rassen hineingezüchtet werden.
 
Z

Zufallsprodukt

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.299
Reaktionen
0
Dass die deutsche Dogge aber nicht so alt wird, liegt nicht an der Größe, sondern weil sie einige Krankheiten hat ... ich kenne einige Großhunderassen, die sehr alt werden können.
 
Thema:

Teacup Hunde - Warum erlaubt man diese Zucht?

Teacup Hunde - Warum erlaubt man diese Zucht? - Ähnliche Themen

  • Welcher Hund passt zu uns?

    Welcher Hund passt zu uns?: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge

    Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt

    Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt: Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn eine person die einfahrt...
  • Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?

    Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?: demona, glaub Du einfach, was Du willst, die Statistik sieht Leiter anders aus, ach ja da wäre ja noch die Show Zucht auch eine Zucht wo nahe...
  • Neuer Hund - aber von welcher Rasse ?

    Neuer Hund - aber von welcher Rasse ?: Hallo, nach dem Tot meiner Hündin( Kooikerhondje), möchte ich nun wider einen neuen Hund in unser Haus holen. Bevorzugt, ein Welpe, der eine...
  • Neuer Hund - aber von welcher Rasse ? - Ähnliche Themen

  • Welcher Hund passt zu uns?

    Welcher Hund passt zu uns?: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge

    Welcher Hund wäre für uns geeignet? Bitte um Ratschläge: Hallo Ihr Lieben, ich bedanke mich schon im Voraus bei allen, die sich Zeit nehmen, uns bei unserer Entscheidung zu unterstützen. Wir möchten...
  • Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt

    Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn einer die einfahrt hoch kommt: Entschluss Hund: Ich such einem Hund der so aus sieht wie ein husky aber auch wenn er zuhause ist mal alarm gibt wenn eine person die einfahrt...
  • Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?

    Hunde- und Katzenzucht: Sollte man Wildhybride bzw. mit Wildhybriden züchten oder nicht?: demona, glaub Du einfach, was Du willst, die Statistik sieht Leiter anders aus, ach ja da wäre ja noch die Show Zucht auch eine Zucht wo nahe...
  • Neuer Hund - aber von welcher Rasse ?

    Neuer Hund - aber von welcher Rasse ?: Hallo, nach dem Tot meiner Hündin( Kooikerhondje), möchte ich nun wider einen neuen Hund in unser Haus holen. Bevorzugt, ein Welpe, der eine...