Sollte ich sie neu vergesellschaften?

Diskutiere Sollte ich sie neu vergesellschaften? im Rennmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hallo, ich habe schon seit ca. 3 Jahren 2 Rennmaus- Brüder, die sich eigentlich auch immer gut verstanden haben. Nachdem ich gestern mal wieder...
O

Oreli

Guest
Hallo,

ich habe schon seit ca. 3 Jahren 2 Rennmaus- Brüder, die sich eigentlich auch immer gut verstanden haben. Nachdem ich gestern mal wieder das Einstreu gewechselt habe, fing Caesar plötzlich an, Columbus zu jagen, sie kabbelten für ein
paar Sekunden und ließen sich dann wieder in Ruhe. :( Ich habe sie daraufhin weiter beobachtet und festgestellt, dass Caesar wiederholt auf den sich daraufhin versteckenden Columbus losging und ihn einmal sogar biss. Zum Glück ist er nur leicht verletzt. Ich habe ihn erst einmal in eine Transportbox gesetzt und sie am Morgen wieder zusammengesetzt, doch die Situation hat sich nicht gebessert.

Ich bin mir sehr unsicher, ob ich sie einfach neu vergesellschaften soll oder ob das Voneinander-Getrennt-Sein der Beziehung der beiden eher schaden würde. Auch schaffe ich es erst morgen früh, ein Trenngitter zu bauen, soll ich stttdessen die Transportbox in den Käfig tun?
Ich würde mich sehr über einen Ratschlag freuen.

LG, Oreli
 
16.05.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sollte ich sie neu vergesellschaften? . Dort wird jeder fündig!
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.632
Reaktionen
31
Wie viel Platz haben die beiden?

Ggf. wäre es erstmal gut, die beiden auf kleinerem Raum zusammen zu setzen. Ich musste auch mal zwei Ladys von 120 cm auf 100 cm kleiner setzen.
 
O

Oreli

Guest
Der Käfig ist ein mit einem Gitter abgedecktes Aquarium mit der Grundfläche 40cm*100cm.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Hallo Oreli,

ich gehe mal davon aus, dass du Mongolische Rennmäuse hast?

Hast du die Einstreu komplett gewechselt? Wenn ja, solltest du das in Zukunft nicht mehr tun. Damit entfernst du fast alle gemeinsamen Gerüche und dass Gruppen dann schnell auseinander brechen, ist nicht verwunderlich. Rennmäuse sind eigentlich keine Tiere, die überall rumsauen, und die Einstreu ist in der Regel größtenteils sauber. Pipiecken regelmäßig reinigen und ab und zu mal eine Teilreinigung der Streu sind ausreichend.

Sitzt die eine Maus jetzt bis morgen in der Transportbox? Hast du kein Notfallgehege für den Fall, dass es mal Streit gibt und getrennt werden muss (so wie jetzt)? Das ist immmer gut zu haben...

Ich würde die Mäuse ans Gitter setzen, mit genug Streu, Verstecken und Beschäftigung (Papprollen). Ohne Seitentausch, erst mal gucken, wie sie sich verhalten. Manchmal reicht es schon, ein paar Tage mit Sicht- und Riechkontakt zu trennen, damit beide Mäuse zur Ruhe kommen können und die Anspannung aus der Situation genommen wird.
 
O

Oreli

Guest
Ich habe leider kein Notfallterrarium (kann ich mir momentan auch nicht leisten ohne die Notfall-Tierarzt-Geldreserven anzubrechen, bin noch Schülerin), die beiden sitzen jetzt jeweils im Käfig oder in der Transportbox im Käfig, mein Nachbar hilft mir morgen früh mit dem Trenngitter.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Kleine Aquarien oder Käfige gibt es schon für ein paar Euro in Kleinanzeigen, einfach mal schauen. Für solche Fälle wäre es eben gut, sowas zu haben.
So ist die Situation jetzt für beide Mäuse, aber vor allem für die Maus in der Transportbox, extrem stressig.
 
O

Oreli

Guest
Update: Ich vergesellschafte die beiden momentan neu miteinander, das scheint ganz gut zu klappen. Mittlerweile schnuppern sie nur noch interessiert durch das Trenngitter und zeigen keine Aggression.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Das ging ja flott. Da war offenbar wirklich nur der Stress durch den Streuwechsel zu viel für die beiden.
Schön, dass sie sich jetzt wieder mögen.
 
Thema:

Sollte ich sie neu vergesellschaften?