Heimarbeit- von zu Hause aus Geld verdienen.

Diskutiere Heimarbeit- von zu Hause aus Geld verdienen. im Schule & Beruf Forum im Bereich Smalltalk; Hallo, ich möchte gerne neben meinem Beruf auch noch von zu Hause aus Geld verdienen. Der Hintergrund ist, falls dies gut und zuverlässig...
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.381
Reaktionen
6
Hallo,

ich möchte gerne neben meinem Beruf auch noch von zu Hause aus Geld verdienen.
Der Hintergrund ist, falls dies gut und zuverlässig funktioniert, im jetzigen Beruf teilzeit
zu arbeiten (wenn ich den unbefristeten Vertrag in der Tasche habe), das wären 3 x die Woche 8 Stunden. Der Hintergund dessem wiederum ist, mir vlt schon bald einen Hund zu zulegen, der dann eben nicht jeden Tag so lange alleine bleiben muss, ich aber finaziell gut da stehe. (Mein Freund geht ja dann auch noch arbeiten)

Ich habe dazu dieses gefunden: http://www.heimarbeit.de/heimarbeit/heimarbeit-geld-verdienen

Kann mir dazu vlt jmd Tipps geben, oder noch besser, aus seinen eigenen Erfahrungen erzählen?

Lg
 
31.05.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
N

Nele-Fee

Registriert seit
14.11.2014
Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo,

ich schreibe Texte für Textbroker. Verdiene damit schon etwas nebenbei. Mehrere hundert Euro sind drin, wenn du gut schreien kannst und direkte Aufträge erhälst.
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.381
Reaktionen
6
Ne gut schreiben kann ich nicht... über was schreibst du denn?
 
Sue2010

Sue2010

Registriert seit
06.08.2011
Beiträge
709
Reaktionen
0
Oh, das interessiert mich Nele-Fee.
Machst du das über ein Online-Portal oder wie? Wie frei kannst du dir deine Zeit einteilen? Und welcher Stundenlohn kommt unterm Strich für dich dabei raus?
 
N

Nele-Fee

Registriert seit
14.11.2014
Beiträge
145
Reaktionen
0
Kannst dich bei textbroker.de mal umsehen. Es kommt darauf an, wie viele Sterne du bekommst. Je mehr umso höher der Lohn. Wenn der Auftraggeber mit dir zufrieden ist, kommen direkte Aufträge, die noch höher bezahlt werden. Auch bei den Teams kann man sich bewerben.
 
Sue2010

Sue2010

Registriert seit
06.08.2011
Beiträge
709
Reaktionen
0
Okay, danke für die Info :)
 
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
3.004
Reaktionen
1
Das interessiert mich auch. ;)
Sagen wir, ich bin in einer mittleren Sternekategorie und gebe einen Werbetext (?) ab. Wie viel springt da ca. bei rum?
 
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
3.004
Reaktionen
1
Mhm... kommt natürlich darauf an, wie der "Auftrag" aussieht, aber besonders finde ich das jetzt nicht. Habe aber auch keinen Vergleich mit anderen "Textagenturen".
 
N

Nele-Fee

Registriert seit
14.11.2014
Beiträge
145
Reaktionen
0
Ich z.B. erhalte pro Wort 2,8 Cent.
 
Kalani

Kalani

Registriert seit
22.11.2014
Beiträge
161
Reaktionen
6
Ich habe keine persönlichen Erfahrungen, kenne aber Leute die das machen. Eine weitere Seite, die wohl so ähnlich wie textbroker funktioniert ist clickworker. Allgemein findet man ziemlich leicht sehr viele dieser Crowdsourcing Plattformen im Internet. Bei clickworker speziell geht es neben der Texterstellung auch noch um kleinere Aufgaben wie Adressrecherchen im Internet, die dann aber auch dementsprechend schlecht vergütet werden. Soweit ich weiss, muss man am Anfang einige Aufgaben erledigen und wird dann "eingestuft". Je nach Bewertung kann man dann weniger gute oder schlechte Aufträge annehmen. Man bekommt Keywords vorgegeben, die dann x Mal in dem Text vorkommen müssen. Das kann sich bei einem sehr kurzen Text schonmal als schwierig gestalten. Ich glaube, ein Text über 300 Wörter bringt nicht mehr als 3-4 Euro. Nachdem man den Text einreicht, wird dieser noch von Korrektoren geprüft, die im Endeffekt auch nur "irgendwer" sind. Gerade da geht es wohl eher unfair zu.

Ich denke, für Leute die eh gerne schreiben ist das sicher eine nette Sache, aber auf den Stundenlohn umgerechnet kommt man nicht wirklich gut bei weg. ;)
 
N

Nele-Fee

Registriert seit
14.11.2014
Beiträge
145
Reaktionen
0
Da ist nichts unfair dran. Aber umso besser, je weniger sich da anmelden, umso mehr Aufträge bleiben für einen selbst übrig. Wie gesagt, verdiene ich damit mehrere hundert Euro. Wem das zu wenig ist, kann ja mit Umfragen sein Geld verdienen (würde ich nie wieder machen) oder versuchen, wo anders zu Geld zu kommen, was sich als schwierig erweisen wird. Aber gut.

Meinen Hauptverdient habe ich nicht mit Textbroker, aber ein gutes Zubrot ist es auf jeden Fall (gerade bei Direkt Ordern. Aber genug davon. Ich wollte einen Tipp geben, er kam nicht an Und mir ist es egal, was sonst versucht wird.

Schönes We
 
Candy1983

Candy1983

Registriert seit
29.06.2011
Beiträge
2.105
Reaktionen
0
Und ich kann da als Bewerbungstext einfach irgendein Thema waehlen und darueber schreiben. Wie faengt man denn da am Besten an?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Warum denn gleich so kratzbuerstig, Nele-Fee? Ich finde, du hast nen super Tipp gegeben und die Kommentare waren doch auch nicht gegen dich gerichtet.

Jetzt aber noch ne Frage dazu: ich kann da als Bewerbungstext einfach irgendein Thema waehlen und darueber schreiben. Wie faengt man denn da am Besten an?
 
N

Nele-Fee

Registriert seit
14.11.2014
Beiträge
145
Reaktionen
0
Entschuldige, wenn es kratzbürstig herüberkam. Das war nicht meine Absicht.

Es werden dir, glaube ich 2 oder 3 Texte vorgeschlagen. Dann wirst du in eine Sterne Kategorie eingeteilt. Da kannst du dich dann verbessern, oder auch weiter sinken. Viel Glück.
 
I

ilses

Registriert seit
12.02.2014
Beiträge
18
Reaktionen
0
Ich sage es mal so, wenn man gut schreiben kann, dann kann man es auch mit ausgesuchten Themen und einem Blog versuchen.
ZU Beginn wird es eine Weile dauern, aber wenn das Thema genug Interessanten hat und man gute, informative Texte schrieben
kann, noch das ein oder andere Video dreht kann man damit schon Geld verdienen. Nicht jeder kann davon Leben, aber es geht.
Auf dem Blog platziert man dann z.B. Banner Werbung oder stellt für Firmen deren Produkte vor. Die YouTuber machen es vor,
die machen ja im Grunde auch nichts anderes wie, dass hier beschriebene Blog-Marketing. Man braucht aber Ausdauer und einen
gewissen Hang zum Exhibitionismus (nein, keiner muss sich nackt zeigen), sonst wird das nichts.
 
M

Mountana

Registriert seit
23.11.2012
Beiträge
132
Reaktionen
0
Also Textbroker oder Content.de sind echt gute Adressen, wenn man denn schreiben kann - allerdings bitte nicht vergessen, dass ihr dann selbständig seit. Bitte ein Gewerbe anmelden. :uups:

Auf dem Karrierprobeller gibts noch mehr solcher Seiten, auf denen man Geld verdienen kann - von einem kleinen Taschengeld bis zu einem Nebenjob alles dabei. Es soll sogar Leute geben, die hauptberuflich bei Textbroker Texte schreiben.
 
W

weisseRose

Registriert seit
14.07.2015
Beiträge
1
Reaktionen
0
Es gibt auch die Möglichkeit als Übersetzer zu arbeiten. Eine Freundin von mir arbeitet als Buch-Korrektur Leserin. Die verdient recht gut damit.
 
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
3.004
Reaktionen
1
Übersetzer verdienen aber nur dann gut, wenn man die Sprache wirklich einwandfrei spricht und was anderes kann, als englisch oder französisch. :)

Zumal man das auch nicht 'einfach so' darf.
 
Thema:

Heimarbeit- von zu Hause aus Geld verdienen.