Wärmeplatte zur Küken Aufzucht?

Diskutiere Wärmeplatte zur Küken Aufzucht? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, ich möchte eine Wärmeplatte zur Kükenaufzucht verwenden, es verbraucht weniger Strom und ist besser regelbar als eine Infrarot firstLampe...
S

Sanne2134

Registriert seit
31.05.2015
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo, ich möchte eine Wärmeplatte zur Kükenaufzucht verwenden, es verbraucht weniger Strom und ist besser regelbar als eine Infrarot
Lampe. Könnte es da zu irgendwelchen Problemen kommen? Laut Hersteller wird sie bei 15cm Abstand ca. 35° warm und mit dem Thermostat kann man dann die Temperatur so einstellen wie man es braucht, hat jemand da mit Erfahrung? Ab und zu muss ich junge Wildvögel von Hand aufziehen aber für andere Vögel gilt ja oft das gleiche.
 
03.06.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Vogelführer geschaut? Vielleicht hilft dir das ja bei deinem Problem?!
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
Bei einer Wärmeplatte hat der Vogel ähnlich wie die Reptilien in der Terraristik mit der Wärmematte keine Chance sich zurück zu ziehen.
Das mag für völlig nackte Nestlinge kein Weltuntergang sein.
Sobald aber die ersten Federn dran sind und die erste Fortbewegung möglich ist, muss es einfach möglich sein, dass der Vogel sich von der Wärmequelle wegbewegt.

Hab ich keine Erfahrung mit und empfinde ich auch als Fehlinvestition.
 
S

Sanne2134

Registriert seit
31.05.2015
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo, eine chance sich zurück zuziehen haben ganz junge küken bei einer wärmelampe ja auch nicht, hinzu kommt das ich mal davon ausgehe, das die infrarotstrahlen mehr austrocknen können als die wärmeplatte wobei das eher mein persönliches Gefühl ist. natürlich kontrolliere ich die temperatur sehr oft und man kann es ja auch regeln bzw in der höhe versellen. es ist daher eigentlich optimal für vögel. wenn man es also auf 30 grad einstellt solle da nichts falsch dran sein. später dann wenn die ersten fendern kommen können die küken sich ja auch zurück ziehen, wobei ich das auch zum ersten mal ausprobiere aber ich habe bei dieser Sache ein besseres Gefühl als bei der wärmelampe. Zum einen wäre es mit dem ganzen zuberhör wie thermostat, lampe und schutzkorb teurer als eine wärmeplatte, zum anderen ist es auch vieel billiger im stromverbrauch was ja auch was ausmacht. außerdem ist es eher naturnah finde ich. Es hat jedefalls überall sehr gute Bewertungen bekommen.
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
Dann mach doch einfach, was du für richtig hälst.
 
S

Sanne2134

Registriert seit
31.05.2015
Beiträge
18
Reaktionen
0
In diesem Forum scheint ja echt nichts los zu sein wenn mir der Moderator immer antworten muss, natürlich mache ich was ich für richtig halte, hatte gehoft hier im Forum jemanden zu finden der mit so etwas schon Erfahrung hat oder ein reger austausch mit anderen Vogelfreunden aber sowas scheint hier nicht möglich zu sein, werde mich in einem anderen Forum anmelden.:(
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
Ich schrieb, dass ich mit sowas keine Erfahrung habe, dir da also auch nicht weiter helfen kann.
Ich bin mit meiner Wärmflasche/ Wärmelampe- Methode absolut zufrieden und gedenke nichts daran zu ändern.

In diesem Forum sind nur wenige Leute angemeldet, die regelmäßig Wildtiere aufziehen.
Und um ehrlich zu sein, von Tipps für Findern mal abgesehen, behalte ich alles andere auch lieber für mich...ich möchte keinen Austausch.
Nach 10 Stunden Arbeit 6 Tage pro Woche und einem Haufen Wildtiere, die dann Zuhause auch noch versorgt werden wollen, fehlt mir auch einfach die Muße mich darüber auszutauschen...dafür ist mir so ein Smalltalk einfach zu trivial.
Man will ja irgendwo auch noch ein bisschen leben...
 
S

Sanne2134

Registriert seit
31.05.2015
Beiträge
18
Reaktionen
0
Da hast du recht, das würde ich auch nicht machen wollen :).wenn du damit gute Erfahrungen gemacht hast, finde ich das auch richtig, ich dachte an wärmeplatte/lampe weil das doch etwas Aufwand wäre dauernd die Wärmflasche zu erneuern. Finde ich richtig toll das du sowas in größerem Umfang noch zusätzlich zur normalen Arbeit machst.
LG
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
Wie teuer ist das Ding denn?
Probier es einfach aus und mach deine eigenen Erfahrungen damit.
Wenn es nicht klappt, dann kennst du ja die Alternativen auf die du zurückgreifen kannst.

Gehst du nicht arbeiten?
 
S

Sanne2134

Registriert seit
31.05.2015
Beiträge
18
Reaktionen
0
Zur Zeit geh ich nicht arbeiten, hab genug arbeit zu Hause mit Kindern :). das Teil würde ca 47 euro kosten, bei dem was man aber im monat an strom spart lohnt sich das schnell und ist noch günstiger in der Anschaffung als wärmelampe etc. bin mir aber noch unsicher, habe grade gelesen das es mit 60 watt zu vergleichen ist, bin nicht sicher ob das reicht, brauchen wildvögel nicht min. 30° zur aufzucht? Wieviel Watt verwendest du noch mal? Und welche wildtiere hast du so zur Aufzucht?
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
Ich weiß nicht, wie viel Watt die hat. Thermometer und Hygrometer sind meine besten Freunde.
Ich stell es dann so ein, dass die Temperatur passt.
Unter 30 würde ich bei einem nackten Nestling aber nicht gehen.
Eher 36°.

Ich hab immer die Tiere da, für die ich Zeit und Platz habe.
Das fängt bei Spatzen an und endet bei Bussarden und Uhus. Hatte auch mal 'nen Schwan- da der aber adult war und mein Platz dauerhaft nicht reichte, hab ich ihn abgegeben.
An Säugetieren geht es von Eichhorn bis Wildschwein (Frischling wohlgemerkt!).
Zurzeit hab ich 'nen jungen Waschbären.
 
S

Sanne2134

Registriert seit
31.05.2015
Beiträge
18
Reaktionen
0
Toll was du für Tiere aufnimmst, finde es super das du das alles so nach Gefühl hin bekommst, nur mit Thermometer und Hygrometer. Ich bin dann eher diejenige die immer alles bis ins kleinste plant, aus Angst was falsch zu machen, fange ja grade erst damit an, verwendest du bei der infrarot birne einen strahler aus metall mit schutzkorb? LG
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
Wozu 'n Schutzkorb, wenn die Jungtiere sich da nicht hinbewegen können?
Die Lampe hängt ja auch mindestens 40cm darüber, meist noch höher.
Das Rotlicht kommt bei mir sehr selten zum Einsatz- 4x im Jahr, wenn's hochkommt.
Für die meisten Tiere reichen Wärmflaschen.
 
Thema:

Wärmeplatte zur Küken Aufzucht?