Studentin sucht Haustier

Diskutiere Studentin sucht Haustier im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo! Seit einiger Zeit möchte ich wieder ein Haustier halten, weiß aber nicht so recht, was für eins, daher frage ich hier. Mein Favorit wäre...
I

Inazea

Registriert seit
06.06.2015
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo!
Seit einiger Zeit möchte ich wieder ein Haustier halten, weiß aber nicht so recht, was für eins, daher frage ich hier.
Mein Favorit wäre ein Hund, aber ich habe aufgrund des Studiums nicht genug Zeit, der Platz wäre vorhanden.
Ich wohne
in einer großen Wohnung mit Wald direkt hinter dem Haus, ein eigener Garten ist leider nicht vorhanden.
Meist bin ich von morgens bis nachmittags in der Uni, daher muss das Tier/müssen die Tiere auch ein paar Stunden ohne mich auskommen, allerdings habe ich kein Problem damit, nach der Uni und am Wochenende einige Zeit in das Tier zu investieren, auch Geld ist kein Problem.
Ich hätte gerne ein Tier, was anhänglich werden kann, dem ich evtl etwas beibringen kann und/oder was aktiv (tag- oder dämmerungsaktiv) ist und ich beobachten kann. Kuscheln ist natürlich nicht schlecht, aber kein Zwang und es sollte möglichst etwas langlebiger sein.

Ich hoffe, ich bin nicht zu wählerisch und ihr könnt mir helfen. :)
 
06.06.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Huhu Inazea!
Herzlich Willkommen im Forum! ;)

Mir fallen da spontan zwei Katzen ein (Katzen sind entgegen der landläufigen Meinung keine Einzeltiere, sondern benötigen einen Kumpel!)
Sie können auch - eben weil sie ja dann mindestens zu zweit sind - täglich mehrere Stunden allein bleiben (unsere sind zwar inzwischen zu 6., waren aber auch als sie nur zu zweit waren täglich 6-manchmal 10 Stunden allein. Das packen die gut!)
Anhänglich werden die allermeisten Katzen, beibringen kann man vielen auch einiges. Viele kuscheln auch gern (aber nicht alle, wir haben hier 2, die das nicht so wirklich wollen, bzw. selten mal, aber dann nur von sich aus ;) )
Joar - und langlebig sind sie mit einer Lebenserwartung von 12-16, evtl. auch 20 Jahren allemal ;)

Die Kosten halten sich einigermaßen in Grenzen, Futter und Streu kann man für 2 oder mehr Katzen eben in größeren Mengen kaufen - allein die Tierarztkosten bleiben ein unkalkulierbares Risiko. Man kann 6 Katzen 20 Jahre lang fast tierarztfrei halten, man kann aber auch 2 Katzen jährlich mehrfach wegen irgendwelchem Mist zum Tierarzt schlören müssen, und das läppert sich dann natürlich...

LG, seven
 
I

Inazea

Registriert seit
06.06.2015
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo und danke für die Antwort. :)
Ich fürchte, dass ich mir bei Katzen zu große Sorgen machen würde, wenn ich die den halben Tag draußen rumstreifen lasse, möchte aber keine Wohnungskatzen halten.

Dennoch danke für den Rat und vielen Gruß,
Inazea
 
Lissychan

Lissychan

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
585
Reaktionen
0
Was spricht für dich gegen Wohnungskatzen, wenn ich fragen darf?

Hm, sonst Tiere, denen man etwas beibringen kann und die am Tag aktiv sind... Naja, mein Hamster ist am Tag mehrmals aktiv, aber zum Kuscheln ist sie nicht grade geeignet. Beibringen konnte ich ihr bisher auch nichts. :angel:

Aquaristik fällt aus, würde ich sagen. Sonstige Tiere im Terrarium kann man sicher dann auch ausschließen. Wobei die eben alle super allein bleiben können, ebenso wie diverse andere Kleintiere (Nager etc.).

Mir würden eben spontan auch Katzen einfallen. Sind eigentlich super anhänglich und die meisten kuscheln auch sehr gern. Mein halber Hund hier hört auch auf viele Befehle wie Sitz, High 5, Pfote geben, Bleib, Komm, Ab... Also da klappt es mit dem "etwas beibringen" ganz gut.
 
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
3.004
Reaktionen
1
Wie wäre es mit Farbratten? Oder Frettchen?
 
Hamster_Lover

Hamster_Lover

Registriert seit
18.11.2009
Beiträge
2.303
Reaktionen
5
Wenn der Platz nicht fehlt evtl. auch Kaninchen? Die werden auch etwas älter und viele werden auch zutraulich. Und schlau sind sie allemal, meine können auch Tricks :)
Die stört es auch nicht, wenn du nicht da bist ;)

Ansonsten fände ich Ratten auch eine gute Idee :)
 
R

Retic

Registriert seit
14.07.2009
Beiträge
1.136
Reaktionen
0
Wohnungskatzen wären sicher super bei einer großen Wohnung. Freigänger in Waldnähe ist ohnehin nix. Wenn Geld und die Möglichkeit da ist, vllt ein abgesicherter Freigang.

So kann man Katzen ohne schlechtes Gewissen alleine lassen.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Mäuse und Hamster sind eher wenig bis gar nicht "kuschelgeeignet" und ihnen was beibringen ist jetzt auch nicht so wirklich - die meisten haben lieber ihre Ruhe. Dazu kommt die geringe Lebenserwartung von 1-2 Jahren bei Farbmäusen, ähnlich bei Hamstern.... Beibringen kann man Ratten was, und die kommen durchaus auch mal im Pulliärmel ´ne Runde pennen (nicht alle, aber einige ;) ) - aber die werden eben auch nur 2-3 Jahre alt.

Ich seh´s wie Retic - in einer großen Wohnung (definiere groß ;) ) kann man wirklich guten Gewissens 2 Katzen halten, schon gerade, wenn die Wohnung katzengerecht eingerichtet ist und sie sie quasi dreidimensional nutzen können.

Ansonsten fallen mir noch Frettchen ein (die werden auf jeden Fall älter als 3 Jahre, aber wie alt weiß ich jetzt gar nicht), aber den Eigengeruch muss man mögen. Die brauchen mindestens ein großes Gehege und auf jeden Fall auch viel Freilauf... Dann noch Chinchillas oder Degus (auch da weiß ich das Durchschnittsalter nicht und kenne mich ebenfalls nicht so wirklich aus. Die brauchen auf jeden Fall auch ein sehr großes Gehege, wie es da mit Auslauf oder "was beibringen" aussieht, weiß ich leider auch nicht)

Ich finde Katzen immer noch die idealen "Studententiere", sofern man denn den hinreichenden Platz hat. In einem WG-Zimmer oder einem Wohnklo mit Kochdusche würde ich die auch nicht empfehlen ;)

LG, seven
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Kaninchen sind sehr platzintensiv (freie Wohnungshaltung ist möglich, dann sollte man sich aber schon mal mit Schäden anfreunden, oder eben Gehege, dafür brauchts aber schon allein für 2 Kaninchen 4 Quadratmeter Platz) und keine Kuscheltiere, will sagen nicht wirklich angänglich, daher find ich eher ungeeignet in diesem Fall
 
Katy85

Katy85

Registriert seit
10.03.2015
Beiträge
715
Reaktionen
0
zu den Kaninchen... da kommt es findich sehr auf den Charackter an. Mein Großer war sehr anhänglich, konnte Tricks und kam gern auch mal "kuscheln". Ebenso wie einige Tiere meiner Freundin. Genauso gab es aber auch Tiere die nur am Futter und ihren Partnern interessiert waren und man nur als Löwenzahnpflücker diente ;)
 
Hamster_Lover

Hamster_Lover

Registriert seit
18.11.2009
Beiträge
2.303
Reaktionen
5
Ich muss ehrlich sagen bei mir sind alle 5 aktuellen Ninchen zutraulich, Felix kommt sogar mit ins Bett. Denke das ist sehr charakterabhängig. Aber für ein Leckerchen lassen sich viele mal ein bisschen streicheln. Ist aber nur meine Erfahrung- muss man für sich entscheiden :)
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Ja natürlich gibts zutrauliche Kaninchen, aber es ist eben nicht die Regel, dass sie kommen und kuscheln wollen, es sind doch eher Beobachtungstiere. Ich seh hier auch eher Katzen als geeignet
 
Lissychan

Lissychan

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
585
Reaktionen
0
Wobei man auch bei Katzen nie sagen kann, ob sie am Ende wirklich gern kuscheln. Aber wohl doch schon eher als Kaninchen. :D
 
moonlit

moonlit

Registriert seit
03.03.2011
Beiträge
362
Reaktionen
0
Ansonsten fallen mir noch Frettchen ein (die werden auf jeden Fall älter als 3 Jahre, aber wie alt weiß ich jetzt gar nicht), aber den Eigengeruch muss man mögen. Die brauchen mindestens ein großes Gehege und auf jeden Fall auch viel Freilauf...
Frettchen werde so 6-10 Jahre alt, brauchen aber wie Seven schon gesagt hat viel Platz und viel viel Auslauf. (Das TVT Merkblatt empfielt 6qm Grundfläche pro Frettchenpaar, wenn die längerere Zeit im Käfig verbringen müssen). Denen kann man auch was beibringen, z.B. Clickern etc. Aber sie riechen halt nach Frettchen , den Geruch muss man mögen und man muss sich damit anfreunden können, das Frettchen selten zu 100% stubenrein werden, dann die Fütterung mit rohem Fleisch und Futtertieren ist auch nicht jedermanns Sache.

Sollten Frettchen für dich in Frage kommen, würde ich auf jeden Fall mehrere Schnupperbesuche bei Frettchenhaltern empfehlen!
 
Nadii_Hii

Nadii_Hii

Registriert seit
13.06.2015
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo,
Da du Wald in der nähe hast würde doch nichts gegen eine Katze sprechen. Katzen sind Charaktertiere die sich auf Menschen prägen aber auch sehr selbstständig sind. Sie kommen gut allein aus und wenn du ihr/ihm bei bringst auf das Katzenklo zu gehen wird das kein Problem sein das du ein paar stunden weg bist. Ich hoffe du findest dein Tier.
Ich hoffe natürlich auch das ich dir weiter helfen konnte.:)
LG Nadine;)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Nadii: 2 (in Worten: ZWEI) Katzen bitte ;) Eine Katze allein würde sich zu Tode langweilen - sie könnte Verhaltensauffälligkeiten wie Protestpinkeln, Wohnung zerstören, Aggressivität entwickeln - oder aber einfach stumm resignieren. Eine Katze in Einzelhaltung ist nie gut, selbst wenn sie kaum bis gar nicht allein wäre... Kein Mensch kann der Katze den Raufkumpanen, Ohren- und Fellputzer und einfach kätzischen Gefährten ersetzen. Wie ich oben schon schrieb - zwei Katzen wären kein Problem, die können durchaus auch 10 Stunden am Tag (zu zweit) allein bleiben, weil sie sich gegenseitig haben.
Selbst Freigänger sollte man besser zu zweit halten, denn Freigänger haben draußen zwar Kontakte zu anderen Katzen, meist sind das dann aber Revierkämpfe - richtige "Freundschaften" entstehen da eher weniger...
Und zum Thema Wald: Katzen im Wald dürfen vom Jäger geschossen werden - das Risiko würd´ ich auch nicht eingehen wollen...
LG, seven
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.549
Reaktionen
147
Da du Wald in der nähe hast würde doch nichts gegen eine Katze sprechen.
Gerade da würde ich vorsichtshalber mal bei den Katzenhaltern der Region nachfragen, wie denn der Jäger so drauf ist. Katzen im Wald werden immer wieder mal geschossen, weil sie angeblich wildern - sicher nicht immer in dem Moment, wo der Jäger auf sie trifft, aber ganz falsch ist die Annahme sicher nicht.. wenn Freigang denn unbedingt sein muss an solchen Orten, dann fragen, wie hoch die Gefahr ist. Generell finde ich aber, dass Katzen im Wald nichts verloren haben. Dorthin ziehen sich einige Tierarten zurück. Katzen richten schon in urbanen Gebieten genug Schaden an, da sollen die Tiere wenigstens im Wald ihre Ruhe vor eingeschleppten Jäger haben.
 
C

Catania

Registriert seit
13.09.2015
Beiträge
10
Reaktionen
0
ich würde (zwei) Meerschweinchen vorschlagen. sie sind verschmust und sozial ihren Artgenossen gegenüber. Außerdem machen sie nicht viel Arbeit. (eimal am Tag die nassen Stellen entfernen und zweimal am Tag füttern) ist der Käfig groß genug können sie sich auch gut selbst beschäftigen und man kann sie gut auch mal allein lassen.;) :angel:
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Der Thread ist ja nun schon 3 Monate alt - mich würde bei der Gelegenheit interessieren, was inzwischen aus dem Haustierwunsch geworden ist? Hast Du inzwischen was für Dich Passendes gefunden, Inazea?
 
M

mayke

Registriert seit
04.09.2015
Beiträge
59
Reaktionen
0
Würde mich auch interessieren, ob es was neues gibt :)
Ich hätte aber auch gesagt, zwei Katzen. Wenn du welche aus dem Tierheim holst (manchmal gibt es ja auch Geschwister oder so, die eh nur zusammen abgegeben werden sollen), dann weißt du auch von vornherein schon viel über den Charakter und kannst gezielt nach Hauskatzen suchen.. Also das wäre doch eine Idee :)
 
Thema:

Studentin sucht Haustier

Studentin sucht Haustier - Ähnliche Themen

  • Passendes Haustier für pendelnde Studentin gesucht!

    Passendes Haustier für pendelnde Studentin gesucht!: Hallo ihr Lieben, eine sehr sehr gute Freundin von mir wohnt seit einiger Zeit in Passau. Da sie dort alleine wohnt, wünscht sie sich ein...
  • Mein Bruder sucht ein geeignetes Tier

    Mein Bruder sucht ein geeignetes Tier: Hallo ihr Lieben! Ich wollte mal wissen ob ihr mir vielleicht in diesem Thema weiterhelfen könntet. Also wie gesagt sucht mein großer Bruder ein...
  • Gehege sucht Tier

    Gehege sucht Tier: Hallo! Ich wollte mich mal so allgemein umhören, was ich denn in meinem Eigenbau außer Hamster noch halten könnte. Ich erzähl einfach mal ein...
  • Haustier(-Art) gesucht

    Haustier(-Art) gesucht: Hallo zusammen. Ich bin weiblich, 30 und mache mir momentan Gedanken über eine passende Tierart für ein/mehrere zukünftiges Haustier. Aktuell...
  • Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?

    Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?: Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen? Ich darf aber keine ratten...
  • Ähnliche Themen
  • Passendes Haustier für pendelnde Studentin gesucht!

    Passendes Haustier für pendelnde Studentin gesucht!: Hallo ihr Lieben, eine sehr sehr gute Freundin von mir wohnt seit einiger Zeit in Passau. Da sie dort alleine wohnt, wünscht sie sich ein...
  • Mein Bruder sucht ein geeignetes Tier

    Mein Bruder sucht ein geeignetes Tier: Hallo ihr Lieben! Ich wollte mal wissen ob ihr mir vielleicht in diesem Thema weiterhelfen könntet. Also wie gesagt sucht mein großer Bruder ein...
  • Gehege sucht Tier

    Gehege sucht Tier: Hallo! Ich wollte mich mal so allgemein umhören, was ich denn in meinem Eigenbau außer Hamster noch halten könnte. Ich erzähl einfach mal ein...
  • Haustier(-Art) gesucht

    Haustier(-Art) gesucht: Hallo zusammen. Ich bin weiblich, 30 und mache mir momentan Gedanken über eine passende Tierart für ein/mehrere zukünftiges Haustier. Aktuell...
  • Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?

    Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen?: Kennt ihr menschen zutrauliche aktive Kleintiere die man als Haustier halten kann und nicht so viel platz brauchen? Ich darf aber keine ratten...