Suche sehr hochwertiges Trockenfutter für unsere Hündin!

Diskutiere Suche sehr hochwertiges Trockenfutter für unsere Hündin! im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo alle zusammen J Ich bin neu hier und möchte uns kurz vorstellen, bevor ich was frage. Wir, das sind mein Mann (35), unser Hund (3) und ich...
Sini2011

Sini2011

Registriert seit
11.06.2015
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen J

Ich bin neu hier und möchte uns kurz vorstellen, bevor ich was frage. Wir, das sind mein Mann (35), unser Hund (3) und ich (38) :) Unseren Hund haben wir im Sept 2014 bekommen, aus dem Tierheim. Dort war sie ca. 2-3 Wochen. Es ging ihr dort nicht gut und sie hat stark abgenommen da sie nicht fressen wollte, wog dann noch 22 kg (Deutscher Schäferhund, 48 cm Schulterhöhe). Bis heute haben wir sie wieder aufgepäppelt und sie wiegt 26,8 KG aktuell.

Wir haben Probleme mit Ihrer Ernährung und das ist auch der Grund, weshalb ich jetzt hier schreibe. Denn je mehr ich mitlese, desto verwirrter werde ich :D um es kurz und klar auszudrücken !

Wir suchen ein gutes, sehr hochwertiges Trockenfutter, was wir ohne größere Bedenken dauerhaft füttern können (zusätzlich zum Nassfutter - Morgens Nassfutter, Abends Trockenfutter).
Und wenn wir zu einem Trockenfutter tendieren, lesen wir im nächsten Thread wieder negative Sachen und sind verunsichert, z.b. Platinum, Bestes Futter.
Daher möchte ich um Eure Hilfe bitten :)

Liebe Grüße
Manu


Hier sind noch einige wichtige Informationen und der Steckbrief zu unserer Hündin:
geb. Oktober 2011
kastiert
Exokrine Pankreasinsuffizienz durch Blutwerte und Kotuntersuchung bestätigt
Sie bekommt über jede Mahlzeit 1 Teelöffel PETZYM

Sie verträgt kein Weizen, Nudeln, hat Probleme mit Reis. Futterumstellungen sind schwierig und sie bekommt jedes mal Durchfall (auch sonst zwischendurch mal).
Große Blutuntersuchung im Mai inkl Schilddrüse, alle Werte waren Top (bis auf Pankreas und Vit B12-wird jetzt gespritzt).


Name des Hundes SINI
Alter des Hundes 3
Rasse des Hundes Deutscher Schäferhund
Welches Futter bekam der Hund bisher?


Nassfutter: MAC´s Pute mit Heidelbeeren und Pute mit Canberry im Wechsel (verträgt sie gut)
Trockenfutter bisher ausprobiert:
Wolfsblut Polar Night (riesigen Output 4-5 mal am Tag und Gewicht verloren trotz zum Schluß 700 g am Tag !!) Wolfsblut Blue Mountain - Durchfall und mochte sie nicht
Wolfsblut Dark Forrest riesiger Output 4-5 mal + extrem hart
Josera Lachs + Kartoffel - Durchfall
Lupovet Schweizer Poulet ganz toller Output, der beste bis jetzt, nur 2 mal am tag und fest, aber leider oft stinkende Blähungen und sie hat oft Gras gefressen.
Sehr schade, das wäre wirklich unsere erste Wahl gewesen, wenn nicht die Blähungen wären.
Das war jetzt unser letzter Versuch mit Lupovet, im Moment füttern wir nur Nassfutter seit 4 Tagen.

Was ist das Problem?
Bestehen Unverträglichkeiten? Weizen, Mais, Reis, Nudeln, Getreide
Bestehen Allergien? Siehe unverträglichkeiten
Ist der Hund sensibel bei der Umstellung? JA
Art des Futters (Trockenfutter, Nassfutter, Barf) Trocken + Nass getrennte Mahlzeiten
Sind (Erb-)Krankheiten vorhanden?Exokrine Pankreasinsuffizienz
Wie teuer darf das Futter im Kg sein? Da sind wir offen
 
11.06.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Chat_Sauvage

Chat_Sauvage

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
977
Reaktionen
1
Ehrlich gesagt würde ich dir bei so einem Sensibelchen eher dazu raten, nicht Trocken- und Nass zu füttern. Entscheide dich für eines. Trocken- und Nassfutter haben komplett verschiedene Verdauungszeiten. Gleichzeitig sollte das sowieso nicht gefüttert werden, aber bei deiner Maus würde ich gar nicht zum Abwechseln raten.

Meine Hündin reagiert auch allergisch auf Getreide. Wir füttern Platinum Iberico + Greens und nach ewiger Futtersuche sind wir damit endlich am Ziel angelangt. Ich finde es super und der Hund verträgt es. Kein unnötiges Zeug drin. Iberisches Schwein + Kartoffeln. Fertig. Output super, zwei mal am Tag.

Ansonsten kann ich dir noch barfen ans Herz legen, gerade bei so sensiblen Hunden oft die beste Methode, da du einfach 100% weißt, was du fütterst.
 
Sini2011

Sini2011

Registriert seit
11.06.2015
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort J Für die Nass-und Trockenfütterung hatten wir uns am Anfang entschieden, damit sie möglichst gut versorgt ist mit allen Nährstoffen, Vitaminen, etc.. Wir trennen es aber, nicht in einer Mahlzeit. Wenn es aber ein Futter gibt, was so gut wie alles abdeckt, würden wir auch nur noch eine Art füttern.

Barfen haben wir schon mal versucht, mit Hühnermuskelfleisch, Reis, Hüttenkäse, Hühnerleber, Schweineknochen, Herzen und leider hat sie da ständig Durchfall gehabt. Und Durchfall ist wirklich schlimm bei ihr (komplett flüssig) und sie nimmt dann auch ganz schnell 1-2,5 kg ab und es dauert immer ein paar Tage bis es sich wieder beruhigt hat. Deshalb trauen wir uns barfen nicht so richtig zu.

Das Platinum hatten wir auch im Auge. Allerdings habe ich dann was negatives über Schwein gelesen, was mich wieder verunsichert hat (Histaminwert, Allergien). Und wir können ja auch nicht monatlich das Futter wechseln, um Abwechslung zu bieten und alle Nährstoffe abzudecken...:eusa_think:

 
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
4.929
Reaktionen
25
Grüß dich

Wie habt ihr denn auf Barf bzw. generell umgestellt? Es gibt ein paar Möglichkeiten woher der Durchfall kommt.

1) Reinigung des Darmtraktes:

Wenn man auf Fleisch, Knochen und co. umstellt, reinigen diese Dinge den Verdauungsapparat, weshalb auch zu Durchfall kommen kann

2) Hund verträgt die Umstellung nicht:

Wie habt ihr denn umgestellt? Rabiat von einen Tag auf den anderen oder schleichend?
Manche Hunde verkraften eine Sofortumstellung problemlos, andere sind empfindlich und man muss sich Tage bzw. wochenlang durch die Umstellung kämpfen, indem man immer weniger vom alten und mehr vom neuen Futter gibt.
Das Hunde Fleisch nicht vertragen gibt es laut einigen Experten nur sehr sehr selten.

LG Foss
 
Sini2011

Sini2011

Registriert seit
11.06.2015
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Foss:)
Wir haben nach einem Durchfall versucht umzustellen...24 Std kein Futter nur 3xDia tab, dann eine Woche Hühnerfleisch, gek. Möhren, Hüttenkäse, Reis. Danach
erweitert um Innereien, Knochen. Der Durchfall ist wiedergekommen, nach dem Knochen besonders schlimm. Wir haben dann auch auf Anraten eine Haaranalyse für ca. 30 Futtersorten machen lassen bei einem Tierheilpraktiker. Rausgekommen ist, dass sie keines der 30 verschiedenen Trockenfutter verträgt. Sie hat uns dann erklärt, dass es entweder heisst unser Hund ist allergisch auf tierisches Eiweiß oder generell auf Trockenfutter. Wir sollen versuchen den Hund vegetarisch zu ernähren um es auszuprobieren. Und außerdem noch weitere (teure) Tests machen, sonst könne sie nichts genaues sagen. Das kam uns dann alles etwas suspekt vor, zumal sie die pankreasinsuffizienz gar nicht mit beachtet hat. Wir haben dann Mac und Lupovet angefangen. Das Nassfutter mag und verträgt sie sehr gut, auch wenn es wohl nicht sooo hochwertig sein soll. Und von dem WB Dark Forrest ist sie ja sogar verstopft gewesen, was für uns gegen eine Allergie gegen tierisches Eiweiß sprechen würde.
LG
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
....Und von dem WB Dark Forrest ist sie ja sogar verstopft gewesen, was für uns gegen eine Allergie gegen tierisches Eiweiß sprechen würde.
LG
Stimmt so nicht ganz, auch verstopfung kann ein Symptom einer Allergie sein.

Ich würde an eurer Stelle eine Ausschlussdiät machen, einfach um zu wissen worauf der Hund nun wirklich reagiert. Der Durchfall könnte z.b auch vom Huhn kommen. Oder vom Schwein (übrigens, rohes Schweinefleisch ist nicht unbedenklich und sollte nur aus 100% vertrauenswürdigen Quellen verfüttert werden- stichwort Pseudotollwut).

Auf dieser Basis könnte man sowohl Fertigfutter als auch barf aufbauen. Vorher ist es ein Ratespiel auf kosten des Hundes (Durchfall schlaucht ja auch ganz schön)
 
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
3.004
Reaktionen
1
Ich würde an eurer Stelle eine Ausschlussdiät machen, einfach um zu wissen worauf der Hund nun wirklich reagiert. Der Durchfall könnte z.b auch vom Huhn kommen. Oder vom Schwein (übrigens, rohes Schweinefleisch ist nicht unbedenklich und sollte nur aus 100% vertrauenswürdigen Quellen verfüttert werden- stichwort Pseudotollwut).
Sehe ich auch so. Der Hund verträgt ja schon so einiges nicht, um da nach einem Futter zu suchen, WAS Hund verträgt, müsste man halt nachforschen.
 
S

SabineKo

Registriert seit
28.03.2014
Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo Sini2011,
ich füttere schon lange das Futter von Alsa Hundewelt. Mein Hund hat ganz schön viele Allergien. Ich habe mich damals von der Ernährungsberaterin beraten lassen (Nummer findest du im Internet, die Beratung ist sogar kostenlos).
Die haben auch Sorten wie Strauß und Känguru, extra für allergische Hunde und eine Single Protein Reihe, in der nur eine Fleischsorte enthalten ist.
Zudem hat das Futter da einen hohen Fleischanteil und der Service ist top…und meinem Hund geht es gut. J
Gruß
Sabine
 
louiss

louiss

Registriert seit
17.09.2014
Beiträge
636
Reaktionen
0
wegen den allergien kann ich jetzt nix zu sagen, aber ein wirklich sehr hochwertiges trockenfutter ist das von orijen, kostet aber auch einiges. anders als bei sonstigem extruderfutter kann man das auch zu nassfutter verfüttern, da es nicht/kaum aufquillt.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
wegen den allergien kann ich jetzt nix zu sagen, aber ein wirklich sehr hochwertiges trockenfutter ist das von orijen, kostet aber auch einiges. anders als bei sonstigem extruderfutter kann man das auch zu nassfutter verfüttern, da es nicht/kaum aufquillt.

Welches meinst du? Ich hab mal aus interesse das Puppy quellen lassen und kann behaupten dass das verdammt viel Wasser aufnimmt. Gut, es wird nicht "mehr" im Sinne von aufgehen, aber es zieht wirklich viel Wasser (deutlich mehr als Wolfsblut oder Pure Instink).



Ich sage immer noch: hört auf an dem Hund herumzuprobieren und macht eine Ausschlussdiät. DANN kann man nach einem passenden Hundefutter suchen. Solange aber nicht mal abgeklärt ist auf welches Protein der Hund reagieren könnte können wir 100 Sorten vorschlagen und mit Pech ist in allen 100 genau dieses eine Zeug drin was der Hund nicht verträgt.

Wenn du da Infos brauchst, Sini2011, dann sag bescheid, wir erklären dir gerne wie so ne Ausschlussdiät geht.
 
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
3.004
Reaktionen
1
Wieso sollte Orijen auch anders quellen als anderes Extruderfutter?

Orijen enthält auch recht viel Fisch, das ist nicht für jeden Hund etwas.

Aber ich schließe mich Ivy an.
 
S

sweety90

Registriert seit
28.11.2014
Beiträge
28
Reaktionen
0
Wie wäre es wenn das Futter von Bubeck probiert das ist ohne Weizen! Wir fahren damit gut
 
ht36

ht36

Registriert seit
17.02.2014
Beiträge
6
Reaktionen
0
Wir haben als TRockenfutter von Markus Mühle Black Angus gefüttert und sind gut damit gefahren.
 
Tailor

Tailor

Registriert seit
06.08.2015
Beiträge
1.001
Reaktionen
0
Ich kenne das: meine Puppe ist auch auf so ziemlich alles allergisch -> Rind, Huhn, Mais, Ei etc. sogar PFERD was ja so allergikerfreundlich sein soll :D
Außerdem ist sie auch allergisch auf Futtermilben, weshalb Trockenfutter immer eingefroren werden muss (bringt wirklich was!)
Womit wir wirklich sehr gute Erfahrungen gemacht haben ist das Trockenfutter von Purizon (Abby bekommt die Variante mit Lachs) und Nassfutter von Lukullus.
Beides über zooplus im i-net zu bestellen.
Als Leckerchen bekommt sie Trockenfisch und Garnelen (ich glaub, sie ist ein Seehund bei der Vorliebe für Meeresgetier :lol:)
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Einfrieren bringt leider gar nichts da die Milben ja dennoch weiter im Futter sind. Besser wäre einfach nur Nafu füttern
 
Tailor

Tailor

Registriert seit
06.08.2015
Beiträge
1.001
Reaktionen
0
Bei uns hatte es den gewünschten Erfolg. Abby hat sich nach dem Verzehr von TroFu immer gekratzt und gebissen als würde ie ihre komplette Haut loswerden wollen. Als TK-Kost ist das nicht mehr der Fall.
Kann man vielleicht nicht verallgemeinern, aber bei uns hat es definitiv geholfen.... warum auch immer ;)
 
Thema:

Suche sehr hochwertiges Trockenfutter für unsere Hündin!

Suche sehr hochwertiges Trockenfutter für unsere Hündin! - Ähnliche Themen

  • Suche Nassfutter

    Suche Nassfutter: Hallo, mein Hund 14jahre wurden vor ein paar Monate viele Zähne gezogen, so das er kein trockenfutter mehr essen kann. Er hatte davor Markus...
  • Ich such mir immer Welpen aus, die kein Hundefutter fressen wollen...

    Ich such mir immer Welpen aus, die kein Hundefutter fressen wollen...: Hallo, (Achtung, wer keine Romane mag, sollte evtl, auf zurueck druecken, denn der Text ist lang. :P ) Ich weiss es gibt schon ettliche "Mein...
  • Auf der Suche nach einem guten Diätfutter

    Auf der Suche nach einem guten Diätfutter: Hallo ihr Lieben, da mein Freund im Bezug auf seine Aussie-Hündin langsam mit dem Latein am Ende ist, wende ich mich nun mal an euch und hoffe...
  • suche gutes Hundefutter für meinen 13 Jahre alten Border Collie

    suche gutes Hundefutter für meinen 13 Jahre alten Border Collie: Hallo, Hunde Freunde Ich bitte um Hilfe. Ich bin eigentlich sehr Hundeerfahren,aber zur Zeit habe ich Probleme mit meinen super lieber Border...
  • Suche neues Futter - Hilfe?

    Suche neues Futter - Hilfe?: Ein bisschen zusammengefasst, ich will nicht so viele neue Threads aufmachen... Fibi, Mischling weiblich, 30 cm, fast 9 Monate. Leider frisst...
  • Ähnliche Themen
  • Suche Nassfutter

    Suche Nassfutter: Hallo, mein Hund 14jahre wurden vor ein paar Monate viele Zähne gezogen, so das er kein trockenfutter mehr essen kann. Er hatte davor Markus...
  • Ich such mir immer Welpen aus, die kein Hundefutter fressen wollen...

    Ich such mir immer Welpen aus, die kein Hundefutter fressen wollen...: Hallo, (Achtung, wer keine Romane mag, sollte evtl, auf zurueck druecken, denn der Text ist lang. :P ) Ich weiss es gibt schon ettliche "Mein...
  • Auf der Suche nach einem guten Diätfutter

    Auf der Suche nach einem guten Diätfutter: Hallo ihr Lieben, da mein Freund im Bezug auf seine Aussie-Hündin langsam mit dem Latein am Ende ist, wende ich mich nun mal an euch und hoffe...
  • suche gutes Hundefutter für meinen 13 Jahre alten Border Collie

    suche gutes Hundefutter für meinen 13 Jahre alten Border Collie: Hallo, Hunde Freunde Ich bitte um Hilfe. Ich bin eigentlich sehr Hundeerfahren,aber zur Zeit habe ich Probleme mit meinen super lieber Border...
  • Suche neues Futter - Hilfe?

    Suche neues Futter - Hilfe?: Ein bisschen zusammengefasst, ich will nicht so viele neue Threads aufmachen... Fibi, Mischling weiblich, 30 cm, fast 9 Monate. Leider frisst...