Hilfe: Mauersegler 3 Tage lang füttern in KA

Diskutiere Hilfe: Mauersegler 3 Tage lang füttern in KA im Wildvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, Ich habe vor einigen Tagen einen Mauersegler (ca. 20-23 Tage alt) gefunden und habe ihn zum Aufziehen zu mir genommen, da alle...
M

Mauersegler in Not

Registriert seit
09.07.2015
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

Ich habe vor einigen Tagen einen Mauersegler (ca. 20-23 Tage alt) gefunden und habe ihn zum Aufziehen zu mir genommen, da alle Auffangstationen leider voll sind.
Das Problem: Ich bin nächste Woche vom 16.7. abends bis Sonntag 19.7. abends im Ausland und nicht in der Lage das Tier mitzunehmen. Wäre jemand bereit sich in der
Zeit um das Tier zu kümmern?

Infos: Ich wohne in Karlsruhe, habe aber kein Auto, also es sollte mit der Bahn leicht zu erreichen sein. Futter, Unterbringung und sonstiges bekommt man natürlich von mir. Es ist recht aufwändig (alle 3h von 7 morgens bis 22 Uhr abends füttern) und man muss wirklich sanft mit ihm umgehen, also nicht leihtfertig antworten. Ich würde, wenn das jemand übernimmt auch gerne zeigen und ausprobieren lassen, wie das mit der Fütterung funktioniert (Ein Ansatz von Fingernägeln, natürlich nicht zu lang, ist erforderlich, um den Schnabel zu öffnen). Am besten wäre es natürlich, wenn das jemand schonmal gemacht hat. Ich bin Einsteiger und es hat mich ziemlich lange gekostet, bis ich das mit dem Füttern richtig raushatte.
Der Tierarzt hat bestätigt, dass das Tier gesund ist.
Es ist mir wichtig, das das Tier mit Insekten (wie erwähnt gerne von mir erhältlich) gefüttert wird und nicht mit irgendeiner Pampe aus Tartar, Ei, Quark oder sonstigem Blödsinn)

Ich würde mich über Antworten oder eventuelle Vorschläge freuen.
 
09.07.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Wildvögel am Futterplatz geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5.927
Reaktionen
1
Hallo,

schön, dass du das kleine Kerlchen aufpäppelst!

Ich kann dir nur dringend empfehlen, dich an die Deutsche Gesellschaft für Mauersegler in Frankfurt zu wenden. Dort arbeiten wirklich absolute Profis und dein Mauersegler wäre, auch was die Zukunft und das Auswildern betrifft, nirgends besser aufgehoben.
Von Karlsruhe nach Frankfurt gibt es auch eine direkte Bahnanbindung.

Ich wage sonst zu bezweifeln, dass du in so kurzer Zeit jemanden Kompetentes findest, um den Segler zu betreuen. Und das ist wirklich wichtig, denn Mauersegler sind schwierige und komplizierte Pfleglinge. Zudem sind es ja sehr gesellige Tiere und einen Segler allein aufzuziehen ist eigentlich nicht optimal.
 
M

Mauersegler in Not

Registriert seit
09.07.2015
Beiträge
4
Reaktionen
0
Was soll man sagen, ich hab ihn liebgewonnen, auch wenn er sehr viel Arbeit macht. :uups: Die Klinik in Frankfurt und alle offiziellen Anlaufstellen, die ich im Umkreis finden konnte (inklusive Tierärzte) sind überlaufen und nehmen keine Tiere mehr an, daher hoffe ich auf eine Privatperson mit Vogelerfahrung, die ihn für die Tage übernimmt.

Da das Thema in anderen Foren schon aufgekommen ist: Wenn ihn jemand nur aufnimmt, falls er ihn anschließend behalten darf (das ist bei Pflegestellen wohl der "Normalfall", dass man den Leuten die Tiere nicht mehr anvertraut, wenn sie wieder Zeit haben...:evil:) ist das für mich in Ordnung. Habe mich in meiner Bitte deshalb auf die 3 Tage beschränkt, weil ihn definitiv keiner dauerhaft aufnimmt.
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
Wenn ihn jemand nur aufnimmt, falls er ihn anschließend behalten darf (das ist bei Pflegestellen wohl der "Normalfall", dass man den Leuten die Tiere nicht mehr anvertraut, wenn sie wieder Zeit haben...)
Es ärgert dich, dass Pflegestellen so verfahren?
Ich selber führe ein Bestandsbuch mit Ein- und Ausgängen, damit ich beweisen kann, welches Tier von wo, warum und wann bei mir gelandet ist und wie weiter verfahren wurde- u.a. auch für die eigene Statistik.

Und ich bekomme regelmäßig vermurkste Handaufzuchten, weil ein Finder nach einer Woche Päppeln in den Urlaub fahren möchte/merkt dass ihm das doch zu stressig ist/ etc.
Und wenn mir dann ein Finder damit ankommt, dass er den Vogel gerne nach dem Urlaub wieder aufnimmt oder ihn wieder haben möchte, wenn das Tier aus dem Gröbsten raus und pflegeleichter ist, dann platzt mir die Hutschnur.
Da ich mir fest vorgenommen habe, niemals in mein Bestandsbuch zu schreiben, dass ein Tier wieder an den Finder zurück gegangen ist, wird ein Tier, das über meine Türschwelle kommt, nicht wieder rausgegeben.
Ich bin doch keine kostenlose Tierpension.
Also ja, ich sehe es als Normalfall an- schon alleine aufgrund der gesetzlichen Lage und der Probleme, die ich bekommen könnte, wenn ein Amts.-Vet. vor der Tür steht und ich ihm sagen muss, dass ich eine streng geschützte Tierart an "irgendwen" abgegeben hab, weil derjenige sich nicht trennen wollte.
 
M

Mauersegler in Not

Registriert seit
09.07.2015
Beiträge
4
Reaktionen
0
Oh man, irgendwie versteht mich heute jeder falsch. :?

Meine Aussage war nicht: ich will das Tier danach unbedingt zurück (wenn es ihm dann besser geht und es weniger Arbeit macht...), sondern meine Aussage war: Ich verstehe, dass es viel verlangt ist, das Tier aufzunehmen, wo doch alle schon viel zu tun haben, also nehme ich es danach gerne wieder zu mir. Ich versorge das Tier deshalb bei mir, weil es keine Station annehmen wollte. Ich habe daher alle meine Termine (inklusive meinen Nebenjob, der Geld einbringen würde) für die nächsten drei Wochen abgesagt. Wenn eine Pflegestelle das Tier nehmen würde, fände ich das ja gut. Dort geht es ihm sicher besser als bei mir (wobei der TA sagt, dass er sich in meiner Aufzucht gut macht und schon viel besser aussieht als am Anfang).

Ich rege mich darüber auf, dass es anscheinend Leute gibt, die annehmen, ich möchte das Tier nur vorübergehend abgeben und danach unbedingt zurück haben und mir dann auf sehr pampige Art und Weise klar machen, dass ich falsch denke.
Hoffe das wurde besser klar.

Mir ist es sehr wichtig, dass es dem Vogel besser geht und falls sich keiner für den Zeitraum meldet, werde ich das Tier sicher nicht aussetzten.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Achja: Ich finde es sogar sehr sinnvoll, dass Pflegestellen so verfahren! :)
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5.927
Reaktionen
1
Ich vermute, dass das weniger etwas mit anvertrauen zu tun hat, wenn Pflegestellen Tiere nicht zurück geben, sondern eher damit, dass man dem Tier Stress ersparen will. Ein Wildtier in Menschenhänden hat so oder so schon Stress, wenn es dann auch noch binnen einiger Tage mehrfach den Ort und Pfleger wechselt, ist das nicht unbedingt im Sinne des Tieres. Zumal ja nicht alle Finder das Wissen haben, die Tiere richtig zu pflegen - und Pflegestellen haben meist nicht die Zeit, sich jeden Finder genau anzugucken und zu beurteilen, ob derjenige kompetent genug wäre oder nicht.
 
tanja_79

tanja_79

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
606
Reaktionen
0
wenn du bei Facebook bist geh doch mal in die Gruppe Wildvogelhilfe. Habe über die jetzt in weniger als 24 h noch einen Pflegestellenplatz für 2 Mauersegler finden können. Unsere sind glücklicherweise direkt heute Nachmittag noch umgezogen
 
M

Mauersegler in Not

Registriert seit
09.07.2015
Beiträge
4
Reaktionen
0
So habe über einen Tipp in einem anderen Forum jemanden gefunden, der das Tier für die Zeit nimmt.

Vielen Dank für die Vorschläge. :uups:
 
Thema:

Hilfe: Mauersegler 3 Tage lang füttern in KA

Hilfe: Mauersegler 3 Tage lang füttern in KA - Ähnliche Themen

  • Vogel ins Wasser gefallen

    Vogel ins Wasser gefallen: Hallo, Ich habe vorhin einen kleinen Raubvogel in einem Wasserbecken gefunden, vermutlich ein Jungtier. Er ist total durchnässt und öffnet...
  • Kleine Amsel

    Kleine Amsel: HALLO, haben gerade eine kleine Amsel unter dem nest auf dem Boden gefunden 2 geschwister haben es nicht geschafft Haben also ca 2 Stunden...
  • Brauche Hilfe! Auswilderung einer Ringeltaube

    Brauche Hilfe! Auswilderung einer Ringeltaube: Hallo alle zusammen, ich hoffe jemand kann mir bei meiner Frage weiterhelfen! Wir (wohnhaft in Essen) haben seit dem 4. Juli eine kleine...
  • Jung Vogel gefunden/ Wie geht füttern!

    Jung Vogel gefunden/ Wie geht füttern!: Hallo ich habe heute einen kleinen Spatz gefunden (sieht zumindest vom Federkleid aus wie ein männlicher Spatz (was jedenfalls an Federn schon da...
  • Hilfe! Jungen Vogel gefunden!

    Hilfe! Jungen Vogel gefunden!: Hallo! Ich habe mich gerade erst registriert und es tut mir leid falls ich mich erst vorstellen sollte oder ähnliches. Leider gibt es einen...
  • Hilfe! Jungen Vogel gefunden! - Ähnliche Themen

  • Vogel ins Wasser gefallen

    Vogel ins Wasser gefallen: Hallo, Ich habe vorhin einen kleinen Raubvogel in einem Wasserbecken gefunden, vermutlich ein Jungtier. Er ist total durchnässt und öffnet...
  • Kleine Amsel

    Kleine Amsel: HALLO, haben gerade eine kleine Amsel unter dem nest auf dem Boden gefunden 2 geschwister haben es nicht geschafft Haben also ca 2 Stunden...
  • Brauche Hilfe! Auswilderung einer Ringeltaube

    Brauche Hilfe! Auswilderung einer Ringeltaube: Hallo alle zusammen, ich hoffe jemand kann mir bei meiner Frage weiterhelfen! Wir (wohnhaft in Essen) haben seit dem 4. Juli eine kleine...
  • Jung Vogel gefunden/ Wie geht füttern!

    Jung Vogel gefunden/ Wie geht füttern!: Hallo ich habe heute einen kleinen Spatz gefunden (sieht zumindest vom Federkleid aus wie ein männlicher Spatz (was jedenfalls an Federn schon da...
  • Hilfe! Jungen Vogel gefunden!

    Hilfe! Jungen Vogel gefunden!: Hallo! Ich habe mich gerade erst registriert und es tut mir leid falls ich mich erst vorstellen sollte oder ähnliches. Leider gibt es einen...