Mein ängstlicher Hund (Labrador Mischling) (Impfen, Gewitter, Silvester)

Diskutiere Mein ängstlicher Hund (Labrador Mischling) (Impfen, Gewitter, Silvester) im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo liebe Forum-Gemeinde, mit diesem Beitrag suche ich Hundebesitzer, die sich mit unserem Problem auskennen und uns helfen möchten...
0

0815rudi

Registriert seit
09.07.2015
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo liebe Forum-Gemeinde,

mit diesem Beitrag suche ich Hundebesitzer, die sich mit unserem Problem auskennen und uns helfen möchten.

Geschichtliches:
Wir haben uns, laut Wunsch unseres Sohnes, vor 7 Jahren einen Hund angeschafft.
Laut Unterlagen ist der Hund (Timo) Ende 2005 in Bratislava geboren.
Aus welchem Grund auch immer ist er nach Deutschland ins Tierheim "Eilenburg" gekommen.
Dort haben ihn ein älteres Ehepaar 2007 "erworben".
Er wurde gleich ge-chipt und kastriert.
Er ging zur Hundeschule, um "wahrscheinlich" seine Grundkenntnisse zu erwerben.
Aus
gesundheitlichen Gründen des Ehepaars, über Bekannten, gelang er dann zu uns.
Es ist ein sehr aufgeweckter, spielerrischer, mittel-großer weißer Hund.
Er hat aber Angst zu Silvester, Regen, Gewitter, Arzt und sucht das Weite wenn der Staubsauger angeht.

Weiteres zur Geschichte:
Er hat Auslauf (mittleres Grundstück), wir gehen mit ihm "Gassi", bekommt sein "Fressen" und "Spielen" mit ihm.
Über die Jahre:
Er ist nun ca.8 Jahre alt.
Dreht durch, wenn es Gewittert oder Stürmt.
Er sucht nach Unterschlupf im Haus.
Ich baue eine "im Haus" Hundehütte, die ihm gar nicht interessiert.

Er kratzt auf dem Boden.
Versucht in die kleinste Ritze zu kommen.

Es ist schon sehr anstrengend ihn zu bändigen, wenn es Unwetter gibt.
Wir nehmen Urlaub, wenns soweit ist.


Wenn wir Sommerurlaub haben, kommt der "kleine" in eine Hundepension, wo er gleich geimft wird.

Seit neulich schafft er es ein geschlossendes Fenster zu umgehen und auszurücken.


Seit 2 Jahren ist er beim Sommerurlaub privat unter gekommen, also ein Jahr keine Impfung.

Nun zur eigentlichen Frage:
"Timo" ist auf Zack, wenn es ums Impfen geht.
Versucht den "Doc" zu beißen.

Ist es denn überhaupt sinnvoll, den Hund jährlich zu impfen?

Am Montag sind wir zu einem neuen Tierarzt gegangen.

Er meint, es muß eine Grund Impfung durch geführt werden, da der Hund ein Jahr verpasst hat.

Ich habe gelesen, es ist Geldscheiderei so oft zu impfen, vor allem, da der Hund, eh sehr ängstlich ist.

Hier der Impfausweis:

Wird nachgereicht...bin am konvertieren.

Danke im Vorraus...
 
09.07.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
5.000
Reaktionen
59
Grüß dich

Die aktuellen Erkenntnisse über die Immunitätsdauer lassen nun mehr Flexibilität beim Impfen von Hunden zu. Manche Impfstoffhersteller (z. Bsp. Intervet) haben ihre Empfehlung zum Impfinterwall bereits auf 3 Jahre erweitert.
Quelle und mehr Infos: http://www.heiltierarzt.de/hunde-impfen/neue-impfpraxis-hundewelpen-schutzimpfungen.htm

Hier gibt es ein Info-Thema über das Impfen: https://www.tierforum.de/t176109-infothread-zum-thema-impfen.html

Ich persönlich würde nur alle 3 Jahre impfen, jedoch habe ich dann hier das Problem, das mein Hundesitter die Hunde nicht mehr nimmt und viele Prüfungen, Ausstellungen etc. auch eine jährliche Impfung haben wollen.
Leider.


LG Foss
 
Elkecita

Elkecita

Registriert seit
03.09.2013
Beiträge
2.112
Reaktionen
11
Mein Tierarzt besteht UNBEDINGT auf jährliches Impfen. Hier im Forum habe ich zum ersten Mal gelesen, dass man nicht jedes Jahr impfen muss, bisher hatte ich immer gegenteiliges gehört.
Und ausserdem MÜSSEN Hunde in Spanien auch jedes Jahr gegen Tollwut geimpft werden.
Mit einem Maulkorb müsste das mit dem Impfen aber doch gehen. Wenn ihn dann noch jemand von der Familie festhält, ihn dabei beruhigend streichelt und sanft redet.
Meine Luna ist auch eine, die beim blossen Anblick des Tierarztes in helle Panik ausbricht (vor allem seit der Kastration, das war für sie die Hölle), mein Mann und ich müssen da auch immer dabei sein und sie festhalten, sie beruhigen, streicheln, mit ihr sprechen.
 
Thema:

Mein ängstlicher Hund (Labrador Mischling) (Impfen, Gewitter, Silvester)

Mein ängstlicher Hund (Labrador Mischling) (Impfen, Gewitter, Silvester) - Ähnliche Themen

  • Aggressiv ängstlicher Hund HILFE

    Aggressiv ängstlicher Hund HILFE: hallo, erst mal zu der ganzen geschichte. ich bin 20 jahre alt und wohne mit meinen eltern und kleinem bruder 14 zusammen und wir haben schon...
  • Ängstlicher Junghund! Frustration! Ich will meinen Hund nicht mehr!

    Ängstlicher Junghund! Frustration! Ich will meinen Hund nicht mehr!: Hallo! Ich weiß schon jetzt, dass mich hier alle hassen werden, ich habe schon andere ähnliche Beiträge gelesen und weiß, was hier für Antworten...
  • Hund aus dem Tierschutz sehr ängstlich

    Hund aus dem Tierschutz sehr ängstlich: Hallo, vielleicht hat es schon jemand in der Kategorie "Ernährung" mitverfolgt... :mrgreen: Ich habe seit vorgestern einen Schäferhund-Doggenmix...
  • kleinen ängstlichen Hund an großen Hund gewöhnen

    kleinen ängstlichen Hund an großen Hund gewöhnen: Hallo ihr lieben :-) Leider habe ich mit meiner kleinen Chihuahua Hündin Lilli (1 1/2) einige Problemchen. Wollte zunächst mal mit dem größten...
  • Sehr ängstlicher Hund

    Sehr ängstlicher Hund: Hallo! Unser Mischlingsrüde (1 1/2 Jahre) ist sehr ängstlich wenn er auf fremde Menschen trifft. Es ist so schlimm, dass wir nur einen Weg gehen...
  • Ähnliche Themen
  • Aggressiv ängstlicher Hund HILFE

    Aggressiv ängstlicher Hund HILFE: hallo, erst mal zu der ganzen geschichte. ich bin 20 jahre alt und wohne mit meinen eltern und kleinem bruder 14 zusammen und wir haben schon...
  • Ängstlicher Junghund! Frustration! Ich will meinen Hund nicht mehr!

    Ängstlicher Junghund! Frustration! Ich will meinen Hund nicht mehr!: Hallo! Ich weiß schon jetzt, dass mich hier alle hassen werden, ich habe schon andere ähnliche Beiträge gelesen und weiß, was hier für Antworten...
  • Hund aus dem Tierschutz sehr ängstlich

    Hund aus dem Tierschutz sehr ängstlich: Hallo, vielleicht hat es schon jemand in der Kategorie "Ernährung" mitverfolgt... :mrgreen: Ich habe seit vorgestern einen Schäferhund-Doggenmix...
  • kleinen ängstlichen Hund an großen Hund gewöhnen

    kleinen ängstlichen Hund an großen Hund gewöhnen: Hallo ihr lieben :-) Leider habe ich mit meiner kleinen Chihuahua Hündin Lilli (1 1/2) einige Problemchen. Wollte zunächst mal mit dem größten...
  • Sehr ängstlicher Hund

    Sehr ängstlicher Hund: Hallo! Unser Mischlingsrüde (1 1/2 Jahre) ist sehr ängstlich wenn er auf fremde Menschen trifft. Es ist so schlimm, dass wir nur einen Weg gehen...