Kleiner Kater zieht in die WG

Diskutiere Kleiner Kater zieht in die WG im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo! unsere Nachbarn haben 3 süße kleine Katzenbabys bekommen und nun haben wir uns entschieden einen Kater bei uns aufzunehmen. Mit 12 Wochen...
S

Sonnenschein89

Registriert seit
12.07.2015
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo!

unsere Nachbarn haben 3 süße kleine Katzenbabys bekommen und nun haben wir uns entschieden einen Kater bei uns aufzunehmen.
Mit 12 Wochen darf er rüber (noch 4). Hier in unserer WG (5 Personen) lebt bereits eine Katze(10 Monate alt). Wir haben ein großes Haus mit Garten und die Katzen sind Freigänger.
Wenn sich nun der neue Kater und unsere Katze begegnen, faucht sie ihn ein
wenig an, er will spielen, aber sie läuft davon. Ängstlich ist sie nicht und auch sonst recht ausgeglichen. Nur wohl etwas gelangweilt manchmal(maunzt), habe ich das Gefühl, wenn man ihr nicht genug Aufmerksamkeit schenkt ( zb wenn das Herrchen übers WE unterwegs ist).
Also werden in Zukunft auch Mutter u Sohn nebeneinander wohnen. (Ein Haus weiter, auch mit eigenem Garten).
Wie kann man die alte Katze am besten an den neuen gewöhnen? Die Situation ist für mich unbekannt, da sie sich schon kennen und wahrscheinlich täglich nehrmals über den Weg laufen. Hin und wieder laufen die Babys auch zur Terassentür hinein.
Ich habe gelesen, dass man die kleine Katze erst eine gewisse Zeit(halber tag?) in einem Raum einsperren soll und dann die alte Katze alleine den Raum beschnuppern lassen soll. Ist das so richtig?
und anfangs, damit die Katze lernt, wo ihr Zuhause ist, soll man sie doch auch 2 Wochen im Haus lassen?
Bin dankbar für jede Hilfe u Ratschläge tipps etc! Würde mich freuen, wenn alle 3 Katzen mit der neuen Situation gut zurecht kommen und würde gerne wissen, was man alles tun kann.
PS: es gibt 3 Katzenklos und genug Futternäpfe für alle 😉
LG Sonnenschein
 
12.07.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Sini

Sini

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
2.028
Reaktionen
0
Ich finde es toll, dass deine Katze noch Gesellschaft bekommen soll. Obwohl ich die Konstellation nicht ganz ideal finde. Besser wäre wohl wenn die neue Katze auch ungefähr so alt wie deine jetztige Katze wäre. Zur Zusammenführung kann ich leider nicht viel beitragen, aber was den Freigang betrifft:
Solange der Kleine nicht geimpft und kastriert ist würde ich ihn noch nicht rauslassen.

Bei deiner Katze ist dies doch hoffentlich schon geschehen?
 
S

Sonnenschein89

Registriert seit
12.07.2015
Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort.:)
Entwurmt und geimpft sind die Babys wohl schon (soweit ich das richtig verstanden habe).
Kastriert werden sie erst, wenn sie etwas älter sind. Die Katze die schon hier lebt, ist auch geimpft gechipt kastriert (oder sterilisiert? Weiß es nicht genau, ist die Katze von meinem Mitbewohner) etc. Sie hatte einen gleichaltrigen Spielkameraden, der ist aber leider irgendwann nicht mehr nach Hause gekommen und wir haben ihn trotz ausführlichen Suchaktionen (inkl Tierheime, Zettel, Nachbarn fragen etc) leider nicht mehr wieder gefunden.
 
Sini

Sini

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
2.028
Reaktionen
0
Wenn du ihn schon sehr bald rauslassen möchtest, kannst du auch über eine Frühkastration nachdenken. Dabei kann er dann auch gleich gechippt werden :)
Die Grundimmuninsierung ist mit 12 Wochen noch nicht abgeschlossen. Schau mal, hier wird das Impfschema erklärt:
http://www.tierklinik-ingolstadt.de/ImpfempfehlungKatze.php
 
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Schön, dass eure Katze wieder Gesellschaft bekommen soll.
ABER: Katzen unter 12 Monaten gehören normalerweise nicht in den Freigang. Ich würde sie frühestens mit 10 Monaten raus lassen. Impfung, Chip, kastration sind selbstverständlich :)
Ich würde einfach die neue Miez nach Hause bringen, raus lassen und dann beide einfach machen lassen und nicht mehr trennen.
Und Katzen sollen 6-8 Wochen drinnen bleiben, bevor sie in den Freigang dürfen
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.879
Reaktionen
11
Frühkastra gut und schön - aber den Kater dann mit 3 oder 4 Monaten schon rauszulassen, kann trotzdem riskant sein, weil sie einfach noch viel zu verspielt und unbedarft sind. Wenn er tatsächlich nur in den Garten kann, wäre das sicher ok - alles andere wäre mir wohl noch zu gefährlich...
Wenn ich das richtig lese, sind bereits die 8 Wochen alten Kitten der Nachbarn draußen unterwegs? Das halte ich für grob fahrlässig, auch wenn sie noch nicht einen so großen Radius haben...

Was die Vergesellschaftung betrifft: Lass die Katzen machen. Ruhe bewahren ist das Zauberwort ;) Die regeln das unter sich, und manchmal gibt es sicher das eine oder andere Kämpfchen, was aber alles in der Regel schlimmer aussieht, als es ist ;) Euer Kätzchen ist mit 10 Monaten ja auch fast noch ein Kitten, und wenn sie sich jetzt schon beschnuppern und offenbar gegenseitig besuchen - sollte das kein Thema werden. Ich sehe da nur eher die Frage: Woher weiß Euer neuer Kater, dass er nun bei EUCH wohnt und nicht mehr in seinem alten Zuhause nebenan? Wenn er jetzt schon zu Euch rüberstapft, kennt er ja überhaupt keine Grenzen und sieht das alles als großes Ganzes und komplett als sein Zuhause... Und wenn er Freigänger wird, kann man ihm sicher nicht verständlich machen, dass er jetzt nicht mehr auf Seite A, sondern auf Seite B zu Hause ist :eusa_think:

edit: Dominic, irgendwie funzt Dein Link nicht? (Zumindest bei mir nicht...)
 
Thema:

Kleiner Kater zieht in die WG

Kleiner Kater zieht in die WG - Ähnliche Themen

  • kleiner Kater ist aggressiv

    kleiner Kater ist aggressiv: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe direkt ein Problem. Wir haben einen kleinen Kater. Er soll ein BKH-Mix sein und ist 5 Monate alt. Also...
  • Kater streiten sich

    Kater streiten sich: Wir haben seit ein paar Tage kleine Katzen aufgenommen. Sie sind 12 Wochen alt , die beiden sind beide männlich. Die beiden rabauken streiten...
  • kleiner Kater dazu gezogen, Katzen zusammenführen

    kleiner Kater dazu gezogen, Katzen zusammenführen: Guten Morgen! :) Bei uns zuhause lebt ein knapp 7 Jahre alter Kater, bis vor kurzem noch mit seiner Schwester, die leider verstorben ist... :(...
  • Kleiner Kater will nicht mit Katze spielen

    Kleiner Kater will nicht mit Katze spielen: Hallo liebe Katzenfreunde :) Mein Freund und ich haben vor 10 Tagen ein kleines Kätzchen (ca. 3 Monate) aus dem TH adoptiert. Damit sie jemanden...
  • Katze spielt zu grob mit kleinem Kater?

    Katze spielt zu grob mit kleinem Kater?: Ich habe eine 12 Monate und eine 11 Monate Katze und seit zwei Tagen ein 12 Wochen altes Katerchen. Die 1jährige ist sehr ruhig und gesetzt vom...
  • Katze spielt zu grob mit kleinem Kater? - Ähnliche Themen

  • kleiner Kater ist aggressiv

    kleiner Kater ist aggressiv: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe direkt ein Problem. Wir haben einen kleinen Kater. Er soll ein BKH-Mix sein und ist 5 Monate alt. Also...
  • Kater streiten sich

    Kater streiten sich: Wir haben seit ein paar Tage kleine Katzen aufgenommen. Sie sind 12 Wochen alt , die beiden sind beide männlich. Die beiden rabauken streiten...
  • kleiner Kater dazu gezogen, Katzen zusammenführen

    kleiner Kater dazu gezogen, Katzen zusammenführen: Guten Morgen! :) Bei uns zuhause lebt ein knapp 7 Jahre alter Kater, bis vor kurzem noch mit seiner Schwester, die leider verstorben ist... :(...
  • Kleiner Kater will nicht mit Katze spielen

    Kleiner Kater will nicht mit Katze spielen: Hallo liebe Katzenfreunde :) Mein Freund und ich haben vor 10 Tagen ein kleines Kätzchen (ca. 3 Monate) aus dem TH adoptiert. Damit sie jemanden...
  • Katze spielt zu grob mit kleinem Kater?

    Katze spielt zu grob mit kleinem Kater?: Ich habe eine 12 Monate und eine 11 Monate Katze und seit zwei Tagen ein 12 Wochen altes Katerchen. Die 1jährige ist sehr ruhig und gesetzt vom...