Das erste mal Flöhe

Diskutiere Das erste mal Flöhe im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Yay, meine Katzen haben mir das erste Mal Flöhe mitgebracht. Supi. Was nun? Hab hier rumgelesen aber steige jetzt gar nicht mehr durch. Der...
K

Katzentante

Dabei seit
14.08.2014
Beiträge
2
Reaktionen
0
Yay, meine Katzen haben mir das erste Mal Flöhe mitgebracht. Supi.

Was nun? Hab hier rumgelesen aber steige jetzt gar nicht mehr durch. Der
Befall sollte noch nicht stark sein, es sind so 1-3 Fingernagel-große Stellen, wo schwarze pünktchen im Fell sind. Die Katze juckt sich dauernd, der kater bislang nicht - da hab ich die Punkte auch schon gesehen.

Also, wie gehe ich vor? Was muss auf die Katzen drauf? Was auf mich? Und was mach ich mit der Wohnung? Verbrennen? oder bekomm ich ie Flöhe da irgendwie jemals wieder raus?
 
24.07.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Ina4482

Ina4482

Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
Und was mach ich mit der Wohnung? Verbrennen? oder bekomm ich ie Flöhe da irgendwie jemals wieder raus?
Ganz so schlimm ist es nicht ;). Mit ein bisschen Arbeit und Geduld bekommt man das in den Griff.

Erst mal ab zum Tierarzt und ein Mittel gegen die Flöhe für die Katzen besorgen. Gut bei Flohbefall bei Katzen soll das Mittel "Program" sein.

Wir haben für die Wohnung bisher ein simples Spray aus dem Zooladen besorgt, wenn hier mal der Verdacht bestand oder es definitiv der Beginn eines Flohbefalls war. Zimmer für Zimmer eingesprüht, Türen 30 Minuten ohne Katzen drin natürlich verschlossen lassen, lüften und alles gründlich absaugen, was geht. Und natürlich waschen, was geht, alternativ einfrieren. Ein Stück Flohhalsband im Staubsaugerbeutel ist auch sinnvoll. Die Sprüh- und Saugaktionen haben wir dann drei mal pro Woche gemacht über einen Zeitraum von mindestens 4 Wochen. Damit haben wir es trotz großem Haus und einer Bande von 9 Katzen bisher immer in den Griff bekommen.
 
Mogli211

Mogli211

Dabei seit
17.02.2012
Beiträge
198
Reaktionen
0
Ich setz mich mal hier drunter. Ich hab die Flöhe im Haus von 2 Katzen und 2 Hunden und bin total am verzweifeln... Hunde haben Tabletten vom Ta bekommen und die Katzen ein Spot - on, Puder und Spray hab ich auch fast täglich in der Hand, Gewaschen ist alles was mit den z
Tieren in Kontakt kommt und in die Waschmaschine passt, alles andere wird eingesprüht, wirkt über Nacht ein und am nächsten Tag lauf ich Wie eine Furie mit dem Staubsauger durchs ganze Haus... habt ihr noch tips?


Liebe Grüße
 
M

miwok

Dabei seit
07.11.2012
Beiträge
541
Reaktionen
28
Der Floh macht in seinem Entwicklungszyklus vier Phasen durch:
Nach der Verpaarung werden Eier abgelegt, daraus schlüpft die Larve, diese verpuppt sich, aus der Puppe schlüpft ein junger Floh.

Die Eier der Flöhe sind sehr klein und weiß und fast überall zu finden, wo der Hund sich aufhält. Diese bekommt man sehr gut durch gründliches Saugen entfernt. Sie liegen wie Sandkörner einfach lose herum.

Die Larve lebt meist dort, wo das Tier seinen Schlafplatz hat. Sie ernährt sich von organischem Abfall, wie Hautschuppen, Flohkot usw.
Durch Saugen und Waschen der Decken kann man auch die Larven vernichten. Sowohl Eier, als auch Larven sterben ab 35 Grad.

Das größte Problem sind die verpuppten Larven, denn sie verzieht sich zum Verpuppen in irgendwelche Ritzen. Es wird ein Kokon gesponnen. Damit sitzt die Puppe fest in Ritzen oder Fugen. Mit einem Staubsauger kann man sie nicht entfernen.

Auch ein Fogger/Spray erreicht die Puppen nicht, weil sie der Kokon praktisch wie ein Schirm schützt. (Einen Fogger/Spray würde ich wegen der enormen Giftbelastung für Mensch und Tier auch niemals benutzen.)

Eine einfache, ungiftige Möglichkeit diese verpuppten Larven zu vernichten, ist das Besprühen mit Öl. Dafür fülle ich eine Blumenspritze mit Wasser und mache einen Schuß Öl hinein. Einmal durchschütteln, fertig. Es ist egal, welches Öl man nimmt.
Flöhe ersticken, wenn sie mit Öl besprüht werden.

Nun muss man, möglichst mit einer Taschenlampe, gründlich alle Ritzen und Fugen absuchen. Die Puppen sind als winzig kleine grau-weiße Gebilde zu sehen, wie Sandkörner. Bei genügend Licht aber durchaus zu erkennen, vor allem, wenn man vorher gründlich gesaugt hat. Die Puppen sitzen immer in einer Reihe.

Wenn man die Puppen mit Öl besprüht, schlüpfen in wenigen Sekunden kleine Flöhe. Da sie durch das Öl in ihrer Bewegung eingechränkt sind, kann man sie mit Klopapier wegwischen und in der Toilette wegspülen.

Diese Puppen findet man ausschließlich in der Nähe der Schlafplätze.
Entweder unter den Schlafplätzen in den Fugen der Fliesen, wenn man Holzfußboden hat, in den Ritzen der Dielen.
Befindet sich der Schlafplatz vor einem Schrank, können auch dort in den Fugen unter dem Schrank die Puppen zu finden sein.
Oder unter Fußleisten. Die Larve sucht sich zum Verpuppen immer dunkle Plätze.

Mit dem regelmässigen Spot-On vergiftet man auch seine Tiere. Ein Spot-On enthält Nervengifte und diese lagern sich im Tierkörper ein.
Sie können Auslöser für div. Allergien und Krankheiten sein.

Ein weiteres Problem: Die Flöhe werden resistent gegen diese Mittel, da sie so häufig gegeben werden.

Was sehr oft vergessen wird bei der Flohbekämpfung:
Wenn man das Tier im Auto transportiert hat, die Decken unbedingt auch waschen und das Auto wie oben "behandeln", genauso den Arbeitsplatz, wenn man das Tier mitnehmen kann (eine Kollegin von mir bringt ihre Katze mit)

Würde ich einen Floh bemerken, würde ich sofort nach einem Flohkamm greifen und alle Tiere damit "bearbeiten", das ist immer der erste Weg.
Somit weiß man auch, wie stark der Flohbefall bereits ist.

Diese Art der Flohbekämpfung ist etwas mühsam, ich weiß. Aber sie ist ungiftig, schadet den Haustieren nicht und man kann Flöhe komplett vernichten. Was durch Tabletten/Spot-Ons/Sprays/Fogger nicht gewährleistet ist, diese Mittel richten sich oft nur gegen den erwachsenen Floh - wenn er nicht schon gegen die Wirkstoffe resistent ist.

Man muss aber tatsächlich auch "dran" bleiben, bis der Flohbefall komplett vernichtet ist
 
Mogli211

Mogli211

Dabei seit
17.02.2012
Beiträge
198
Reaktionen
0
Ich beuge nicht vor sondern behandel wenn der Befall da ist. ich lauf meinen vieren regelrecht mit dem Kamm hinterher und schaue sobald sie sich kratzen.. fogger hatte ich auch schon als mehr flöhe da waren.. hab jetzt alles mit Öl besprüht- ich kann das nur nicht mit meinem alten holzboden oben auf der 2. Etage machen weil der sofort aufweicht...
 
Thema:

Das erste mal Flöhe

Das erste mal Flöhe - Ähnliche Themen

  • meine katze hatte erst schnupfen und jetzt spuckt er weißen schleim was kann ich tun

    meine katze hatte erst schnupfen und jetzt spuckt er weißen schleim was kann ich tun: Hallo ihr lieben mein kater nagget hatte schnuppfen jetzt ist das vorbei und nun spuckt er weißen schleim ich war auch mit im beim tierarzt...
  • Erst knapp 8 Monate alt und schon massiv Zahnstein?!!!

    Erst knapp 8 Monate alt und schon massiv Zahnstein?!!!: Hallo Foris, bräuchte mal wieder Euren Rat. Meine Kimbee wird morgen kastriert, und bei der Voruntersuchung letzte Woche hat die Tierärztin...
  • Unser erster Tierarztbesuch und wir sind skeptisch

    Unser erster Tierarztbesuch und wir sind skeptisch: Also Meine Ruby und ich waren heute das erste mal beim Tierarzt (Es gibt leider nur einen der gut von mir erreichbar ist... die anderen müsste...
  • Erste Sorgen um Söckchen???

    Erste Sorgen um Söckchen???: Ich hab da mal eine Frage... Mir ist in den letzten Tagen aufgefallen, das Söckchen (inzwischen 14 Wochen) sehr viel Wasser trinkt. Und mit viel...
  • Erster Tierarztbesuch - Auf was muss ich achten?

    Erster Tierarztbesuch - Auf was muss ich achten?: Hallöchen, morgen haben meine zwei Kätzchen ihren "ersten" Tierarztbesuch (also der erste seit wir sie haben). Erstens wartet die letzte Impfung...
  • Ähnliche Themen
  • meine katze hatte erst schnupfen und jetzt spuckt er weißen schleim was kann ich tun

    meine katze hatte erst schnupfen und jetzt spuckt er weißen schleim was kann ich tun: Hallo ihr lieben mein kater nagget hatte schnuppfen jetzt ist das vorbei und nun spuckt er weißen schleim ich war auch mit im beim tierarzt...
  • Erst knapp 8 Monate alt und schon massiv Zahnstein?!!!

    Erst knapp 8 Monate alt und schon massiv Zahnstein?!!!: Hallo Foris, bräuchte mal wieder Euren Rat. Meine Kimbee wird morgen kastriert, und bei der Voruntersuchung letzte Woche hat die Tierärztin...
  • Unser erster Tierarztbesuch und wir sind skeptisch

    Unser erster Tierarztbesuch und wir sind skeptisch: Also Meine Ruby und ich waren heute das erste mal beim Tierarzt (Es gibt leider nur einen der gut von mir erreichbar ist... die anderen müsste...
  • Erste Sorgen um Söckchen???

    Erste Sorgen um Söckchen???: Ich hab da mal eine Frage... Mir ist in den letzten Tagen aufgefallen, das Söckchen (inzwischen 14 Wochen) sehr viel Wasser trinkt. Und mit viel...
  • Erster Tierarztbesuch - Auf was muss ich achten?

    Erster Tierarztbesuch - Auf was muss ich achten?: Hallöchen, morgen haben meine zwei Kätzchen ihren "ersten" Tierarztbesuch (also der erste seit wir sie haben). Erstens wartet die letzte Impfung...