Kokon an der Banane und kleine rote Spinnen? Bestimmungshilfe!

Diskutiere Kokon an der Banane und kleine rote Spinnen? Bestimmungshilfe! im Spinnen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo ihr lieben! Vorweg, ich bin extremst arachnophobisch, habe mich aber schon ganz mutig durch einige Internetseiten gewühlt, doch habe ich...
Lydina

Lydina

Registriert seit
11.12.2011
Beiträge
926
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben!

Vorweg, ich bin extremst arachnophobisch, habe mich aber schon ganz mutig durch einige Internetseiten gewühlt, doch habe ich noch nichts erfolgsversprechendes gefunden...
Ich habe wirklich, wirklich Angst, dass sich hinter diesen Monstern was giftiges verbergen könnte und brauche daher wirklich Hilfe und hoffentlich beruhigende Aussagen, dass die Viecher harmlos sind.

Zuerst mal wegen dem Kokon an der Banane:

Ich habe eben eine Banane gefunden, an der war ein länglicher, vielleicht 2-3cm langer und 1cm breiter Kokon in hellgelber Farbe.
Ich hab das Ding erst weggeschmissen weil es beim Abwischen aussah, als wäre ein dicker, dunkelbraun gerösteter Mehlwurm drin gewesen.
Dann kam mir der böse Gedanke der brasilianischen Wanderspinne. Google meinte zwar, in einem Spinnenkokon müssten 300 bis weit über 1000 Eier drin sein, aber
man weiß ja nie so genau, vorallem ich hab da ja absolut keine Ahnung von.

Also habe ich das Ding noch einmal aus dem Müll gewühlt. Die braunen Splitter waren vermutlich vom Körper des Tieres...
Leider ist es nur ein Handybild mit einer zitternden Hand gemacht. Hab danach das Teil und den ganzen Mülleimer mit Bactazol eingenebelt. :silence:
Ich hab das Bild bei Abload hochgeladen und verlinke es hier nur, weil das Bild nicht verkleinert ist, damit man auch wirklich alles erkennen kann:





Und dann habe ich in den letzten drei Tagen jeweils zwei Spinnen gefunden. Zuerst hatte ich eine Zitterspinne über meinem Bett, die habe ich mal nicht getötet, denn sie war noch recht klein und saß brav in der Ecke - warum also wegmachen, ich taufte sie Edeltraud. So, am nächsten Tag war dann auf einmal eine rötliche, kleine Spinne zu sehen. Ich habe leider kein Bild, aber versuche sie mal zu beschreiben. Das Tier war vielleicht 1-1.5cm lang, hatte sehr dünne Beinchen, war wie gesagt rötlich und hatte einen lächlicheren Körper und hing kopfüber an der Decke in der Nähe von der Ecke der Zitterspinne. Muster konnte ich keines erkennen, wie ihr euch denken könnt habe ich die aus genügend Sicherheitsabstand entfernt. :uups: Ich glaube, sie hat meine Edeltraud gefressen, die ist seitdem nämlich verschwunden.

So, die zweite hat wortwörtlich meinen Weg gekreuzt, als ich aus dem Bad kam. Auch diese hatte rötliche, dünne Beinchen, war vielleicht 1-2mm länger. Dafür hatte sie aber einen hellen (gelblich-weiß?), rundlichen und dicken Hinterleib, der war quergestreift (also wenn ihr die Spinne auf dem Monitor sehen würdet mit dem Kopf oben und dem Popo unten, gingen die Streifen von links nach rechts). Und wie ich schrieb, war sie gerade auf dem Boden unterwegs und das relativ gemütlich.

Mit rötlich meine ich übrigens nicht knallrot oder blutrot oder so, sondern eben so dieses bräunlich-rötlich, wie man es von Insekten halt so kennt...
Ich weiß nicht, ob die mit dem Kokon was zutun haben oder ob die gefährlich sind. Auf verschiedenen Infoseiten habe ich die bis jetzt noch nicht finden können.

Ich habe sowohl den Kokon als auch diese Spinnen noch nie zuvor in meinem Leben gesehen.

Vielen Dank im Voraus!
 
26.07.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Spinnenratgeber von Peter geschaut? Er hat dort viel Wissenswertes über die Lebensweise, Pflege und Zucht von Spinnen geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Octavius

Octavius

Registriert seit
22.12.2013
Beiträge
77
Reaktionen
0
Dann kam mir der böse Gedanke der brasilianischen Wanderspinne
Ganz sicher nicht.

Mit rötlich meine ich übrigens nicht knallrot oder blutrot oder so, sondern eben so dieses bräunlich-rötlich, wie man es von Insekten halt so kennt… Muster konnte ich keines erkennen, wie ihr euch denken könnt habe ich die aus genügend Sicherheitsabstand entfernt.
Farbe ist kein Merkmal, Muster auch nicht.

Was das ist/war kann keiner sagen.

Viele liebe Grüße
 
Lydina

Lydina

Registriert seit
11.12.2011
Beiträge
926
Reaktionen
0
Was macht dich so sicher? Und was sind denn dann Merkmale?
 
Thema:

Kokon an der Banane und kleine rote Spinnen? Bestimmungshilfe!

Kokon an der Banane und kleine rote Spinnen? Bestimmungshilfe! - Ähnliche Themen

  • [Tegenaria Atrica] Fragen zu Spiderlingen & Kokons

    [Tegenaria Atrica] Fragen zu Spiderlingen & Kokons: Hallöchen! Wie ihr sicher schon hier gelesen habt, hat meine Winkelspinne schon über 140 Babys bekommen. Ich habe trotzdem ein paar Fragen...
  • Frage zu Tegenaria atrica Kokon

    Frage zu Tegenaria atrica Kokon: Hallo, Ich habe vor einigen Tagen mal eine Große Winkelspinne eingefangen und in ein Terrarium gesteckt, wollte das Vieh mal bisschen beobachten...
  • Spinne mit Grünem Kokon

    Spinne mit Grünem Kokon: hallo ich habe seit ein paar wochen eine klein spinne in meinen hausflur ihr körper ist ca.3mm und die beine auch ungefähr so lang. sie ist mir...
  • Spinne mit Grünem Kokon - Ähnliche Themen

  • [Tegenaria Atrica] Fragen zu Spiderlingen & Kokons

    [Tegenaria Atrica] Fragen zu Spiderlingen & Kokons: Hallöchen! Wie ihr sicher schon hier gelesen habt, hat meine Winkelspinne schon über 140 Babys bekommen. Ich habe trotzdem ein paar Fragen...
  • Frage zu Tegenaria atrica Kokon

    Frage zu Tegenaria atrica Kokon: Hallo, Ich habe vor einigen Tagen mal eine Große Winkelspinne eingefangen und in ein Terrarium gesteckt, wollte das Vieh mal bisschen beobachten...
  • Spinne mit Grünem Kokon

    Spinne mit Grünem Kokon: hallo ich habe seit ein paar wochen eine klein spinne in meinen hausflur ihr körper ist ca.3mm und die beine auch ungefähr so lang. sie ist mir...