HILFE für Hunde aus Süditalien - Todesgefahrt drohnt!!Viele schon gestorben!

Diskutiere HILFE für Hunde aus Süditalien - Todesgefahrt drohnt!!Viele schon gestorben! im Tierhilfe Forum Forum im Bereich Tier Ecke; Ich würde ,,meinem'' Tierheim so gerne helfen, doch leider sind mir die Hände gebunden. Ich durfte zwei dieser wundervollen Hunde aus Italien...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

Californiadream

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
8
Reaktionen
0

Gestern kam ich aus Italien zurück, die Situation wird von Woche zu Woche katastrophaler. Wir haben es nun geschafft, Dank zahlreichen Helfern und Gönnern, den vierten Hilfstransport nach „Taranto“ Süditalien zu befördern. Insgesamt konnten wir nun 104 Tonnen Futter an die 2000 Hunde in den drei Tierheimen der Region Taranto ausliefern.

Sämtliche Fernsehsender in Italien berichten über unseren Hilfstransport und bedanken sich bei den deutschen Helfern. Wir werden versuchen, die Übertragung mit meinem Interview in den nächsten Tagen Online zu stellen.

Die Stadt Taranto gibt keinen Cent an die Tierheime, die letzten helfenden Menschen stehen am Rande der Verzweiflung.

Durch drei tote Hunde in den Zwingern, bahne ich mir den Weg durch eines der in Taranto befindlichen Tierheime. In der heißen Sonne, am Hitzschlag verstorben. Wasser in ausreichender Menge steht nicht zur Verfügung, keine medizinische Betreuung und Zecken über die Hunde verteilt, so dass man kaum noch ein Stück Fell erkennen kann. Viele Hunde haben Tumore und Geschwüre, dringend sollten diese operiert werden. Leishmaniose erkrankte Tiere soweit mein Auge reicht. Medikamente stehen keine zur Verfügung.

Man erklärte mir verzweifelt, dass kein Tierarzt in Italien bereit ist, diese Tiere zu behandeln, schließlich gibt es kein Geld und dann wird eben nichts gemacht.

Die letzte Bürgermeisterwahl verlief erfolglos, da die Kommune finanziell ruiniert ist. Nun am Samstag wird der zweite Versuch gestartet.

Durch unsere Hilfe mit dem Futter, welches wir seit November nach Italien bringen, konnten wir zwar die Hunde vom Hungertod retten, doch nun müssen wir bedauerlicher Weise weitere Schritte einleiten.
Wir versuchen nun von der Stadt Taranto eine Genehmigung zur Behandlung der Tiere durch deutsche Tierärzten zu bekommen, dann wollen wir mehrere Tierärzte nach Taranto in die drei Tierheime schicken.

Dringend suchen wir nun schon nach Medikamenten aus der Veterinär- Medizin.
So z.B.

>Parasitenbehandlungen: Expot, Frontline, Advogate, Scaliborbänder etc...
>Antipiotika: Synolux ( Amoxicillin), Baytril, Doxycyclin, Langzeit- Penicillin,
>Verbandsmaterial wie Binden, Kompressen, Aluspray, Klebeband
>OP- Material: OP- Bestecke, Abdecktücher, Tupfer, Nahtmaterial- Resorbierbar, Nadeln, Spritzen, OP- Handschuhe, intravenöse Spritzen und Besteck, Desinfektions- und Wundsprays, Halskrägen, sterile Infusions- Lösung z.B. Ringer- Glucoselösung,
>Entwurmung: Drontal Plus, Panacur, Banminth etc…
>Medikamente: in aller Art! Herz, Durchfall, Schmerzmittel etc….

Sollten Sie weitere Fragen haben, oder eventuell einen Tierarzt wissen, welcher bereit wäre, in Italien zu helfen, können Sie uns gerne anrufen. Tel: 07162-943288!

Ihre Martina Heinzmann
1 Vorsitzende
Ich würde ,,meinem'' Tierheim so gerne helfen, doch leider sind mir die Hände gebunden.
Ich durfte zwei dieser wundervollen Hunde aus Italien kennen lernen und habe selbst vor mit dem Tierheim runter zu fahren und es ist wirklich SEHR SEHR SEHR wichtig für die Tiere dort unten, dass sie Hilfe bekommen, sie sind dem Hungertod entgangen, dadurch, dass das Tierheim seit September UNMASSEN an Futter Dank Hilfe zahlreicher Spender runterfahren konnte - jetzt aber droht das Verdursten, die Hitze und die fehlende medizinische Versorgung.
Ich mache die Vermittlungsseite der Kleintiere für das Tierheim. Sie wissen, dass sich bei mir die Tierliebe vorallem extrem auf
die Kaninchen ,,ausgebildet'' hat und auch von diesem Forum wissen sie!
Ich appeliere an Euch, WER von Euch hat oben aufgeführte Medikamente und Co. übrig oder wäre dazu bereit diese zu spenden oder generell durch sämtliche Sachspenden und Co. zu helfen ??????
Ich bin vielleicht größenwahnsinnig, aber wie wäre es, wenn WIR ALLE sämtliche Medikamente und Co. sammlen und vielleicht irgendwie eine rießen große Dank-Unterschrift-Aktion machen und das alles dann feierlich als Geschenk dem Tierheim hier übergeben, denn das werden sie alles, sobald sie wieder ,,runter'' fahren mitnehmen!!??
OHNE die Hilfe der Mitmenschen ist NICHTS für die Tierheime möglich, ohne die Hilfe von den Tierliebhabern wäre das tollste und besste Tierheim nicht in der Lage solche bisherigern Aktionen zu starten und Erfolg zu haben, in dem Tausende Hundeleben gerettet wurden - Das Fernsehr ist ständig present und auch kommen sie oft in der Bildzeitung und Co. und es ist vielleicht eine Spendenbitte hier, wie jeder andere, aber es ist wirklich eine rießen große Aktion, die unser TH hier startet bzw. ist sie ja schon seit Monaten am Laufen, sämtliche Italiener sind dankbar und davon begeistert, dass wir Deutsche helfen - das Thema da unten ist jeden tag present.
Ich finde jeder von uns sollte dazu gehören, selbst wenn JEDER von uns NUR eine EINZIGE Panacurpaste schickt, ich bitte Euch helft den armen kreaturen da unten!!!!
Ich würde mit Euch hier gerne ausdisskutieren, ob ihr dazu bereit wärt so eine Sammelspendenaktion zu starten, und zu überlegen, wie das ganze angepackt werden soll...wie gesgat wäre wunderschön, wenn man alles sammeln könnte und dem TH dann überreichen feierlich...da ich hier gleich wohne wäre ich gerne dazu bereit natürlich soll aber jedem einzelnen gedankt werden, deshalb eben vielleicht diese ,,Mutmachliste'' und einzelne Kleine Briefe, dass es eben schön ist, dass sie sich so ins zeug legen und das man da gerne spendet etc... .
Bei Fragen und und und einfach mit mir Kontakt aufnehmen!
 
17.05.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
C

Californiadream

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
8
Reaktionen
0
Versteh ich nicht :( Diesen Bericht haben vielleicht 40 Leute gelesen und keiner ist Bereit zu helfen, sei es nur, wenn er eine Nudelpackung schickt oder eine Decke :(.
 
RobbyVL

RobbyVL

Registriert seit
19.04.2007
Beiträge
233
Reaktionen
0
offizielle Homepage?
 
C

Californiadream

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
8
Reaktionen
0
*schubs* :(
 
dogman

dogman

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
1.764
Reaktionen
0
Versteh ich nicht :( Diesen Bericht haben vielleicht 40 Leute gelesen und keiner ist Bereit zu helfen, sei es nur, wenn er eine Nudelpackung schickt oder eine Decke :(.
Man kann leider nicht überall helfen, hier bei uns in deutschland alleine gibts genug zu tun, im gesamten Europa wird es niemals zu einem Ende mit solchen und ähnlichen Fällen kommen. Den Helfern, die dort aktiv mitgeholfen haben, spreche ich hiermit mein Respekt und Dank aus.

DM



PS: Es kann schon sehr hilfreich sein, wenn jeder mal bei seinem TA fragt ob dort "Medikamente", die grad abgelaufen oder nicht mehr verkauft werden vorhanden sind o.Ä verfügbar ist. Eventuell schickt der TA gg.. Kostenerstattung die Sachen dort hin (ich kenne einige die sowas machen).
 
C

Californiadream

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
8
Reaktionen
0
Man kann leider nicht überall helfen, hier bei uns in deutschland alleine gibts genug zu tun, im gesamten Europa wird es niemals zu einem Ende mit solchen und ähnlichen Fällen kommen. Den Helfern, die dort aktiv mitgeholfen haben, spreche ich hiermit mein Respekt und Dank aus.

DM



PS: Es kann schon sehr hilfreich sein, wenn jeder mal bei seinem TA fragt ob dort "Medikamente", die grad abgelaufen oder nicht mehr verkauft werden vorhanden sind o.Ä verfügbar ist. Eventuell schickt der TA gg.. Kostenerstattung die Sachen dort hin (ich kenne einige die sowas machen).

ja klar!!!
Aber ich mein jeder hat ne alte Decke daheim oder so, find das keinen großen Akt, manche interessiert das nicht oder so, aber wenn so viele drauf zugreifen in einem Tierforum und sich keiner bereit erklärt zu helfen, finde ich das traurig oder auch erschreckend.... .
 
G

gallipoli

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,
Was ist aus den Tieren bzw. der Aktion geworden? Wir waren kürzlich in Taranto und haben einen Deutschen gefunden, der Katzen und Hunde füttert und betreut, sie einfängt und kastrieren lässt. Dies macht er aus eigenen Mitteln und versucht jetzt eine Masseria zu kaufen um die Tiere aufzunehmen. Es ist beeidruckend, mit welchem Engagement er dies macht und wäre natürlich auch froh um Unterstützung, aber ich denke, so als Pionier und Einzelgänger wird er wohl kaum Hilfe und Helfer finden. Es ist ein Elend, wenn man diese leidenden Tiere sieht, und man möchte wirklich helfen. Aber alles scheint mir, wie ein Tropfen auf einen heissen Stein, wenn von der Gemeinde selber keine Unterstützung kommt, oder eben besonders von Tierärzten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

HILFE für Hunde aus Süditalien - Todesgefahrt drohnt!!Viele schon gestorben!

HILFE für Hunde aus Süditalien - Todesgefahrt drohnt!!Viele schon gestorben! - Ähnliche Themen

  • Hilfe für neuen Tierschutzverein (im Main-Kinzig-Kreis) gesucht...

    Hilfe für neuen Tierschutzverein (im Main-Kinzig-Kreis) gesucht...: Hallo, Wer hat Interesse bei einem Tierschutzverein aktiv mitzuhelfen und diesen von Grund auf aufzubauen? Wir überlegen ZUSAMMEN was wir tun...
  • Biete Hilfe für Gnadenhof/Tierheim

    Biete Hilfe für Gnadenhof/Tierheim: Hallo, ich würde gerne in den Sommerferien auf einem Gnadenhof helfen. Ich habe schon im Internet gesucht, jedoch konnte ich nicht wirklich etwas...
  • Sachspenden für die Ungarnhunde

    Sachspenden für die Ungarnhunde: Hallo Ihr Lieben, heute wende ich mich mit einer Bitte an Euch die mir sehr am Herzen liegt. Wir benötigen dringend Sachspenden für eine...
  • Das Tierheim Essen braucht Hilfe für die Nager

    Das Tierheim Essen braucht Hilfe für die Nager: Huhu ihr Lieben, aufgrund einer Viruserkrankung musste das Tierheim Essen die Nagerabteilung einige Tage schließen und komplett desinfizieren...
  • Hilfe für Hunde auf Djerba (Tunesien)

    Hilfe für Hunde auf Djerba (Tunesien): Hallo, Ich komme gerade aus einem Urlaub von der "Touristen"- Insel Djerba zurück. Dabei haben wir das Elend der streunenden aber zahmen Hunde...
  • Hilfe für Hunde auf Djerba (Tunesien) - Ähnliche Themen

  • Hilfe für neuen Tierschutzverein (im Main-Kinzig-Kreis) gesucht...

    Hilfe für neuen Tierschutzverein (im Main-Kinzig-Kreis) gesucht...: Hallo, Wer hat Interesse bei einem Tierschutzverein aktiv mitzuhelfen und diesen von Grund auf aufzubauen? Wir überlegen ZUSAMMEN was wir tun...
  • Biete Hilfe für Gnadenhof/Tierheim

    Biete Hilfe für Gnadenhof/Tierheim: Hallo, ich würde gerne in den Sommerferien auf einem Gnadenhof helfen. Ich habe schon im Internet gesucht, jedoch konnte ich nicht wirklich etwas...
  • Sachspenden für die Ungarnhunde

    Sachspenden für die Ungarnhunde: Hallo Ihr Lieben, heute wende ich mich mit einer Bitte an Euch die mir sehr am Herzen liegt. Wir benötigen dringend Sachspenden für eine...
  • Das Tierheim Essen braucht Hilfe für die Nager

    Das Tierheim Essen braucht Hilfe für die Nager: Huhu ihr Lieben, aufgrund einer Viruserkrankung musste das Tierheim Essen die Nagerabteilung einige Tage schließen und komplett desinfizieren...
  • Hilfe für Hunde auf Djerba (Tunesien)

    Hilfe für Hunde auf Djerba (Tunesien): Hallo, Ich komme gerade aus einem Urlaub von der "Touristen"- Insel Djerba zurück. Dabei haben wir das Elend der streunenden aber zahmen Hunde...