Frühjahr- oder Winterwelpe?

Diskutiere Frühjahr- oder Winterwelpe? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr Lieben, wie ihr wisst, wollen wir uns ja einen Hund bzw einen Welpen zulegen und sind derzeit auf der Suche nach der passenden Rasse...
P

Paul92

Registriert seit
04.10.2009
Beiträge
150
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

wie ihr wisst, wollen wir uns ja einen Hund bzw einen Welpen zulegen und sind derzeit auf der Suche nach der passenden Rasse. Neben der passenden Rasse, fragen wir uns allerdings auch, wann der beste Zeitpunkt für einen Welpen ist. Klar, wenn ein Welpe einzieht, ist es
gut, wenn man Zeit hat, aber die haben wir - die Frage ist lediglich, ob wir uns einen Hund holen, wenn ich Semesterferien, also komplette 4 Wochen frei habe oder jetzt schon, wenn ich für die Eingewöhnung nur 2 Wochen frei habe, wobei der Hund eh nicht alleine ist, da meine Mutter immer zu Hause ist. Kurz gesagt die Betreuung ist in beiden Fällen garantiert.
Also stellt sich die Frage, wie es denn mit dem Wetter aussieht. Gibt es einen unterschied zwischen Herbst/Winter- und Frühjahr/Sommerwelpen? Werden Herbst-/Winterwelpen vlt öfter krank? Ich meine es regnet dann ja schon und evtl liegt Schnee und Welpen müssen ja öfter raus...
Wie seht ihr das - habt ihr euren Welpen im Sommer/Früjahr oder im Winter geholt? Mögliches Einzugsdatum wäre halt entweder Oktober, Februar oder Juni/Juli (wobei wir so lange eig nicht mehr warten wollen :)
Freue mich auf antworten!

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
16.09.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Frühjahr- oder Winterwelpe? . Dort wird jeder fündig!
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
5.975
Reaktionen
266
Hey,

grundsätzlich lässt sich beobachten, dass Winterwelpen weniger schnell/gut stubenrein werden:)
Ist auch machbar, keine Frage, aber es ist für alle Beteiligten wesentlich angenehmer im Frühjahr/Sommer ständig draußen herum zu stehen.

Einige Rassen, die besonders wenig/keine Unterwolle haben sind da dann durchaus besonders kniffelig.

Persönlich würde ich immer einen Welpen im Frühjahr holen aus dem ganz einfachen Grund, dass man viel Zeit draußen verbringen kann.
Haben ja aktuell auch einen "Sommerwelpen" hier und fand´das doch sehr angenehm, dass er eben immer mit raus konnte und viel mit im Garten war usw. usf.- war auch bei den Pinschern schon super easy:)

Annnndererseits neigen im Winter weniger Leute dazu ihren Welpen zu überfordern...was mir fürs Training dann wiederum besser passt:p
 
NeeChee_miau

NeeChee_miau

Registriert seit
13.06.2009
Beiträge
4.589
Reaktionen
0
Anuk zog Ende Dezember ein, Lewai im Juni.
Die Aufzuchten waren vollkommen unterschiedlich. Anuk hat wirklich laenger gebraucht um stubenrien zu werden als Lewai. Aber Anuk hat auch NIE Bescheid gesagt, Lewai schon. Anuk konnte aber schon frueh viele tricks etc pp und Lewai kann...nix :roll:
Es ist, egal ob Sommer- oder WInterwelpe, natuerlich auch abhaengig davon, wie der Halter motiviert ist etc. ob dann also ueberfordert wird oder nicht. Ich bin mit Anuk auch im WInter, im jungen alter ne Stunde Gassi gegangen. Einfach weil ich so motiviert war.
Als Lewai hingegen klein war, wurden eher viele kleine RUnden gegangen und bei einer Großen wurde er dann doch gelegentlich getragen.

Ich wuerde allerdings auch eher zu einem Fruehjahrs- /Sommerwelpen tendieren, duerfte ich waehlen.
Es ist einfach schoener draußen. Man kann sich gemuetlich mal auf die Wiese setzen udn Welpi entdecken lassen.
 
fluty

fluty

Registriert seit
30.01.2013
Beiträge
1.529
Reaktionen
0
Wenn ich an die vielen Stunden denke, die ich mit Welpi draußen verbracht habe, damit er mal endlich nicht in die Wohnung pinkelt, bin ich schon sehr froh, dass es Sommer war. Bei Schnee / Regen / Eiseskälte wäre das doch deutlich unangenehmer gewesen.

Andererseits stelle ich es mir auch schön vor, wenn es im Sommer dann schon ein Junghund ist und man viele schöne Ausflüge unternehmen kann, mit denen der ganz junge Welpe noch überfordert wäre.

Ich glaube, beim nächsten Hund würde ich es nicht unbedingt von der Jahreszeit abhängig machen, sondern davon, wann die Rahmenbedingungen besser passen. Also eher schauen, wann es bei mir zeitlich besser passt und vor allem, wann mein favorisierter Züchter einen Wurf hat, der mir gefällt.
 
Chat_Sauvage

Chat_Sauvage

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
977
Reaktionen
1
Wir haben auch aktuell einen Sommerwelpen, der gut dabei ist, mit seinen jetzt 13 Wochen bald ganz stubenrein zu sein. Es ist noch nicht sehr kalt, also macht's mir auch nix aus, mal 30 Minuten doof rum zu stehen bis Madame gepinkelt hat.

Zudem geht sie in Richtung 'ohh, es weht ein kaltes Lüftchen und das Gras ist nass, da pinkelt es sich drinnen besser'. Deswegen - ganz klar ein Nachteil im Winter. Sie ist als Yorki sowieso nur mit ein paar Flusen und 0 Unterwolle ausgestattet, da wird schon bei 15 Grad gebibbert.

Beide Hunde sind bei uns Ende August eingezogen.
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.691
Reaktionen
1
Andererseits stelle ich es mir auch schön vor, wenn es im Sommer dann schon ein Junghund ist und man viele schöne Ausflüge unternehmen kann, mit denen der ganz junge Welpe noch überfordert wäre.

Ich glaube, beim nächsten Hund würde ich es nicht unbedingt von der Jahreszeit abhängig machen, sondern davon, wann die Rahmenbedingungen besser passen. Also eher schauen, wann es bei mir zeitlich besser passt und vor allem, wann mein favorisierter Züchter einen Wurf hat, der mir gefällt.
kann ich nur so unterschreiben.
Unsere Dame ist im März eingezogen, die Rahmenbedingungen haben gepasst, es war einfach "unser" Hund. Ich glaube in diesem Fall wäre mir die Jahreszeit egal gewesen, wobei alle 3 Stunden im Garten pullern bei - 5°C Crogs, Schlafanzug + Daunenjacke .... na ja.
 
kekslosekeksdose

kekslosekeksdose

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
1.135
Reaktionen
0
Ich habe einen Sommer und einen Winterwelpen.
Beide waren nach 3-4 wochen Stubenrein. Natürlich war es im Sommer zum teil angenehmer, letztlich habe ich aber auch mein Winterbaby "groß" bekommen. ;-)

Es kommt, wie es eben kommt.
 
P

Paul92

Registriert seit
04.10.2009
Beiträge
150
Reaktionen
0
Ich danke euch schonmal für eure Meinung! Wir haben, auch wenn es uns schwer fällt, beschlossen, dass wir uns erst nächstes Jahr im Februar einen Welpen holen. Jetzt heißt es für uns allerdings Ausschau halten nach der passenden Rasse und vor allem dem passenden Züchter. Denn wenn der Welpe bei uns im Februar einziehen soll, muss er dieses Jahr im Dezember geboren werden ;-). Und da wir eine Hündin möchten, scheint muss man sich anscheinend rechtzeitig bei einem Wurf anmelden...
Ach und noch eine Frage, wonach richtet sich eig das Welpenabgabe alter? Ich habe gelesen 8-10 Woche soll am besten sein? Manche geben aber auch erst mit 12 Wochen ab, was ist besser?
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.691
Reaktionen
1
Ich würde mich auf den Zeitpunkt Feb. nicht so festlegen. Wenn euch bei euren Züchterbesuchen jetzt der passende Welpe begegnet...
Unsere war 9 Wochen, das war ideal.
 
fluty

fluty

Registriert seit
30.01.2013
Beiträge
1.529
Reaktionen
0
Möchte mich da karl-käfer anschließen wegen dem Zeitpunkt. Schaut erstmal nach der Rasse, dann sucht euch passende Züchter und schaut, wann Welpen geplant sind. Leider klappt das nicht immer zu 100% so, wie es unser Terminplan gerne hätte.

Unser Labbi ist mit 8 Wochen eingezogen und das war gut. Es kommt aber auch immer auf den Züchter an. Wenn der z.B. viel mit den Welpen macht und die da schon einiges kennenlernen, kann eine etwas spätere Abgabe Vorteile haben. Werden die Kleinen größtenteils einfach nur verwahrt, dann hätte ich den Knirps lieber bei mir damit ich die Zeit sinnvoll nutzen kann.
 
kekslosekeksdose

kekslosekeksdose

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
1.135
Reaktionen
0
Meine zwei sind 9 Wochen eingezogen.

Wegen dem Zeitpunkt. Viele Züchter haben "Wartelisten", oft ist es der Fall, dass wenn ein Wurf für Januar/Februar geplant ist, schon lange die Welpen "verplant" sind. Ab und an hat man glück und ein Interessent springt ab.

Unser Winterkindchen war nicht so geplant. Wir wollten eigentlich wieder im Sommer. ;-)

Mein Mann hat sich aber soooo sehr einen blue-merle gewünscht. ... Wir hatten Glück, dass unsere Züchtern, wo wir unsern ersten auch her hatten, im letzten November einen Wurf mit 5 merle bekommen hat. Wir haben uns sofort in den kleinen Rüden verliebt, der als einzigster noch frei war. Die Hündinnen waren schon alle unverbindlich reserviert. Und da waren die Welpen gerade mal 14 Tage alt.

Wir haben uns damals 1 Jahr vorm Welpenkauf Züchter angeguckt.

Schaut euch jetzt welche an, und wenn es im Februar noch nichts wird, ist doch nicht schlimm.
 
Thema:

Frühjahr- oder Winterwelpe?

Frühjahr- oder Winterwelpe? - Ähnliche Themen

  • Hund im Frühjahr, bis dahin Pflegehund?

    Hund im Frühjahr, bis dahin Pflegehund?: Hallo Leute! Ich brauche bitte Eure Hilfe! :( Ich bin 28 Jahre alt und wünsche mir seit über 20 Jahren einen Hund. Ich habe die letzten 17...
  • Hund im Frühjahr, bis dahin Pflegehund? - Ähnliche Themen

  • Hund im Frühjahr, bis dahin Pflegehund?

    Hund im Frühjahr, bis dahin Pflegehund?: Hallo Leute! Ich brauche bitte Eure Hilfe! :( Ich bin 28 Jahre alt und wünsche mir seit über 20 Jahren einen Hund. Ich habe die letzten 17...