Hundefutter "Wolfsblut" für einen Shih Tzu

Diskutiere Hundefutter "Wolfsblut" für einen Shih Tzu im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; firstHallo zusammen :angel: ich bin auf der Suche nach ein geeignetes Futter meines 11 Wochen alten Shih Tzu, Gismo. Ich war schon auf sämtlichen...
JoMiGi

JoMiGi

Dabei seit
18.09.2015
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo zusammen :angel:

ich bin auf der Suche nach ein geeignetes Futter meines 11 Wochen alten Shih Tzu, Gismo.
Ich war schon auf sämtlichen Seiten und habe mich über verschiedene Futtersorten informiert.:roll:
Bisher hat er das Futter von Royal Canin Shih Tzu Junior bekommen. Damit bin ich allerdings überhaupt nicht zufrieden und habe auch gelesen das das überhaupt nicht gut sein soll.:eusa_think:
Gismo isst es nicht so gerne, aber was mir besonders aufgefallen ist, das er sich seitdem immer juckt. Ich war schon beim TA der meinte es könnten Milben sein. Habe alles gewaschen und er hat auch was gegeben Milben, Flöhe usw. bekommen. Nur ist es ganz und garnicht besser geworden. :eusa_doh:
Deshalb möchte ich das Futter wechseln. Gibt es einen hier der Erfahrung mit dem Futter Wolfsblut hat? Gibt es eine spezielle Sorte die Ihr besser/schlechter findet?
Vielen Lieben Dank für Eure antworten! :)
 
18.09.2015
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
NeeChee_miau

NeeChee_miau

Dabei seit
13.06.2009
Beiträge
4.589
Reaktionen
0
Es gibt zB das Wild Duck small breed.
"small breed" Sorten sind immer kleinere Brocken und fuer kleinere Rassen daher "besser geeignet". Sobei du auch das normale geben kannst. Wild Duck gibt es auf jeden Fall auch als Junior Futter von WB :D

Meine Huendin hat ne ganze Zeit lang eben diese Sorte bekommen udn wunderbar vertragen.
 
JoMiGi

JoMiGi

Dabei seit
18.09.2015
Beiträge
15
Reaktionen
0
Also ist das Futter von Wolfsblut ein gutes/besseres Futter als das von Royal Canin? Kann das jucken von diesem Futter kommen?
 
NeeChee_miau

NeeChee_miau

Dabei seit
13.06.2009
Beiträge
4.589
Reaktionen
0
Ja und ja :D
Wolfsblut ist eine Futtermarke, die durchaus hochwertiges Futter herstellt!
In Royal Canine ist sehr viel Getreide drin, was viele Hunde nicht vertragen und zu Hautreiztungen fuehren kann.
 
JoMiGi

JoMiGi

Dabei seit
18.09.2015
Beiträge
15
Reaktionen
0
Alles klar. Vielen lieben Dank für deine Antwort!!! Dann werde ich wohl dieses Futter mal ausprobieren. Gibt es eine bestimmte Internetseite wo man das gut bestellen kann bzw. der man vertrauen kann? Wo bestellst du das Futter?
 
NeeChee_miau

NeeChee_miau

Dabei seit
13.06.2009
Beiträge
4.589
Reaktionen
0
Ich habe das Wolfsblut immer bei futterfreund.de bestellt oder bei petspremium.de
Die sind schnell und serioes
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.980
Reaktionen
5
Huhu,

welche Art Milben denn?

Sowas kann vom Futter kommen, muss aber nicht unbedingt mit einem Wechsel besser werden. Es könnten auch Futtermilben, ein tierisches Protein oder Zusatzstoffe sein. Es könnte auch der Stress vom Umzug oder Welpenagne sein, je nachdem, wie sich das auch auf der Haut bemerkbar macht. Ich würds also mal beobachten und ggf. nochmal zum TA gehen.
 
karl-käfer

karl-käfer

Dabei seit
22.08.2009
Beiträge
1.765
Reaktionen
26
Wolsblut gibt es auch im gutsortierten Fachhandel. Ich würde dort erst einmal eine Dose zum Testen kaufen und sehen, ob es gefressen wird.
Ich habe 12 Dosen online bestellt - mit dem Ergebniss, dass weder Hund noch Kater dieses Futter anrühren. Seit dem bin ich mit neuen Sorten etwas vorsichtig geworden.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Karl-Käfer, ich denke JoMiGi meint das Trofu.

Ich bestelle WB immer bei healthfood24.de. Die haben zum einen immer so 3er-Packs (ich mag es nicht wenn hier ein großer Trofu-Sack offen herumsteht.. SO gut riecht WB meiner Meinung nach wieder nicht) und eigentlich ist da jede Sorte fast immer verfügbar.

Die Dosen hab ich bisher nicht gekauft, sie sind mir einfach zu groß (und zu teuer) und ich habe bisher von 99% der Leute gehört die Hunde würden es verweigern.
 
karl-käfer

karl-käfer

Dabei seit
22.08.2009
Beiträge
1.765
Reaktionen
26
oh, dann habe ich mal wieder nicht gründlich genug gelesen...
Ich hatte beides bestellt, wurde beides verweigert. Belcando geht hier - wenn es nichts anderes gibt...
 
Choupette

Choupette

Dabei seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
20
Das TroFu würde ich dennoch erstmal als kleinen Sack kaufen und zwischen den Sorten testen. Max geht beispielsweise auch nicht soo gern an manche WB TroFus.

Das Nassfutter von Wolfsblut wird hier jedoch von beiden sehr gerne gefuttert, ich glaube das würde zum Lieblingsmampf erkoren werden. NaFu gibts hier aber nur zum druntermischen und als Leckerchen.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hier geht die Sorte mit Ziege nicht besonders.. also gefressen wirds, aber wie ist die Frage :mrgreen:

Was immer geht ist Bubbles Hundefutter (Trofu). Das würden die beiden gern täglich haben (is aber nicht, bin ein phöses Frauli).


Off-Topic
ich muss ja zugeben ich mag den Geruch von WB nicht. Wer auch immer behauptet Dosenfutter würde stark riechen hat entweder noch nie meine Dosen oder WB gerochen. Das riecht so nach Kräuterladen.. aber auf unangenehme Art, wie wenn es einfach zu viel wäre.
 
Choupette

Choupette

Dabei seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
20
Hier geht jede Sorte. Wird gefressen, als würden wir nur einmal in der Woche füttern...:mrgreen:

Mh, bei WB fällt mir gar nichts besonderes auf... Das Lux Katzenfutter dagegen könnt ich selber weglöffeln, wenn ich richtig Hunger habe.:lol:
 
JoMiGi

JoMiGi

Dabei seit
18.09.2015
Beiträge
15
Reaktionen
0
Also ich habe jetzt das WB Futter hier und hab es mit dem anderen Futter (Royal Canin) gemischt. Er frisst meiner Meinung nach sich das WB Futter raus und lässt den Rest stehen. Er bekommt am Tag insgesamt 120g (auf morgens, mittags und abends verteilt á 40g) habe 20g WB und 20g Royal Canin gemischt. Jetzt weiss ich nicht ob ich ihn jetzt schon komplett WB geben soll....Wobei ich finde das ihm das Futter also die 120g pro Tag zu viel ist. Ich habe noch 2 Katzen die Nassfutter bekommen ich glaube das würde er lieber fressen aber Nassfutter ist ja für einen Welpen nicht so gut weil die Kaumuskeln sich ja noch entwickeln müssen....oh mann alles sehr kompliziert. Ach ja und jucken tut er sich nach wie vor. Nächste Woche Dienstag ist die nächste Impfung dann werde ich wohl den TA nochmal fragen. Sein Bruder (hat meine Schwiegermutter von gegenüber) juckt sich auch also im Prinzip das selbe wie Gismo hat....
 
Chat_Sauvage

Chat_Sauvage

Dabei seit
20.10.2010
Beiträge
977
Reaktionen
1
Beim WB Trockenfutter steht als Fütterungsempfehlung 50-115 Gramm am Tag bei Hunden zwischen 1 und 3 kg.
Ich persönlich finde 120 Gramm schon ein wenig viel, und wenn du denkst es würde ihm weniger reichen dann gib doch einfach mal weniger ;)

Wir haben unsere Dame mit 10 Wochen von heute auf morgen komplett umgestellt, ohne mischen. Davon halte ich eigentlich nichts. Der Körper muss sich ja so oder so mit dem neuen Futter auseinandersetzen und hat gleichzeitig noch mit dem anderen zu tun. Die Zusammensetzungen sind ja auch völlig verschieden. Von Mischen bin ich nicht grade überzeugt, vor allem bei 2 versch. Herstellern.

Unsere hatte 2 Tage ein wenig Durchfall und die Sache war gegessen. Zur Zeit der Umstellung wog sie grade mal 1200 Gramm.

P.S.: Katzenfutter ist sowieso gar nix für Hunde, aber an sich finde ich die Theorie mit den Kaumuskeln Quatsch. Nassfutter ist meistens hochwertiger und wird besser und lieber gefressen. Klar kannst du auch Nafu füttern. Nur da würde ich noch bissle mehr mit der Umstellung aufpassen, führt gern mal zu schlimmerem Durchfall. Und für die Zähne gibt's doch genug. Spielzeug zum kauen, Ochsenziemer, Rinderkopfhaut, Kalbsknochen... als ob da die Kaumuskeln nicht gefördert werden würden...

Das Jucken lässt du einfach nochmal richtig beim TA anschauen, am besten wartest nicht noch so lange ab. Geimpft werden sollte er sowieso nicht, solange er nicht ganz gesund ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
JoMiGi

JoMiGi

Dabei seit
18.09.2015
Beiträge
15
Reaktionen
0
P.S.: Katzenfutter ist sowieso gar nix für Hunde
Vielen Dank schon mal für die Antwort :) Ich bin auch der Meinung das die 120g zu viel sind. Gebe ihm gleich mal 30g. Katzenfutter würde ich ihm schon mal garnicht geben!:shock: Hab noch 2 Katzen und die bekommen das Nassfutter er will da immer auch dran das darf er aber nicht ;) Was meinst du denn was das jucken noch sein könnte? Er hatte letztens was bekommen gegen Milben Flöhe und Co. hat sich aber nix verändert....mein armer kleiner Gismo :roll:
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.980
Reaktionen
5
Ich wiederhol mich mal: welche Milben, was hat er bekommen und wie wurde diagnostiziert? Äußert sich das auch in Hautausschlag und was wird beim Bruder dagegen unternommen?

Umstellung auf WB wird das wie gesagt nicht unbedingt beheben und schon gar nicht nach ein paar Tagen.

Kaumuskeln: da hat dir wer Quatsch erzählt. Wenn du möchtest, fütter Nassfutter. Würde ich sowieso bevorzugen.
 
JoMiGi

JoMiGi

Dabei seit
18.09.2015
Beiträge
15
Reaktionen
0
Sorry hab deine frage überlesen :eusa_doh:Also wir waren mit beiden Hunden gleichzeitig beim TA. Beide wegen jucken. Die Ärztin hat beide dann untersucht. Nach Flöhen gesucht u.s.w. sie ist mit einem Kamm nur das Fell von seinem Bruder gegangen und hat eine Milbe gefunden. Bei Gismo hat sie auf anhieb nichts gefunden. Sie hat die Vermutung geäußert das es daran liegen könnte, da sie eine gefunden hat. Beide haben was bekommen aber nix hat sich geändert. Welche Milben es sein sollen weiss ich nicht. Sie meinte nur das wir alles einmal waschen sollen Körbchen, Decken u.s.w.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.980
Reaktionen
5
Frag mal, welche das gewesen sein könnten und was ihr bekommen habt, wenn du wieder hingehst. Zwei Welpen, gleiche Herkunft, gleiche Symptome - da tippe ich doch auf was, das beide aus der Umwelt aufgenommen haben.
 
JoMiGi

JoMiGi

Dabei seit
18.09.2015
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ja das hab ich mir auch gedacht. Ist ist aufgefallen das sie das am Anfang noch nicht hatten. Erst wo wir ihnen das Royal Canin gegeben haben fing das ganze an, deshalb haben wir aufs Futter getippt.....
 
Thema:

Hundefutter "Wolfsblut" für einen Shih Tzu

Hundefutter "Wolfsblut" für einen Shih Tzu - Ähnliche Themen

  • Artgerechte Ernährung bei Krankheit

    Artgerechte Ernährung bei Krankheit: Hallo liebe Hundefreunde, meine Hündin Luna (Husky-Mix, 12 Jahre) hatte über einen längeren Zeitraum Probleme mit der Haut: Juckreiz, gerötete...
  • Hund frisst kein Hundefutter mehr.

    Hund frisst kein Hundefutter mehr.: Ob Trocken- oder Nassfutter, nichts frisst er mehr ! Das einzigste was er frisst sind Leckerlis, etwas von unserem Essen (z.B. Reis oder nicht...
  • CBD Öl als Beruhigungsmittel für kleinen Hund geeignet?

    CBD Öl als Beruhigungsmittel für kleinen Hund geeignet?: Hallo an euch, ich habe über CBD Öl für Hunde gelesen, habe aber keine Erfahrung. Gibt es hier welche? Es ist so, dass mein Malteser seit Tagen...
  • Vetmedin für Hunde, was tun ?

    Vetmedin für Hunde, was tun ?: Hallo, ich musste lange Zeit unseren Akita mit Vetmedin chew versorgen, da er jeden Tag morgens und abends 10 mg (also 2 Tabletten am Tag)...
  • Kralle verloren, Nerv schaut raus, Stück für stück bei jeder Kralle

    Kralle verloren, Nerv schaut raus, Stück für stück bei jeder Kralle: Hallo Zusammen, Meine Hündin Luna hat nun seit ein paar Wochen das Problem, dass sich ihre Krallen lösen und abfallen.. Das ist sonst noch nie...
  • Ähnliche Themen
  • Artgerechte Ernährung bei Krankheit

    Artgerechte Ernährung bei Krankheit: Hallo liebe Hundefreunde, meine Hündin Luna (Husky-Mix, 12 Jahre) hatte über einen längeren Zeitraum Probleme mit der Haut: Juckreiz, gerötete...
  • Hund frisst kein Hundefutter mehr.

    Hund frisst kein Hundefutter mehr.: Ob Trocken- oder Nassfutter, nichts frisst er mehr ! Das einzigste was er frisst sind Leckerlis, etwas von unserem Essen (z.B. Reis oder nicht...
  • CBD Öl als Beruhigungsmittel für kleinen Hund geeignet?

    CBD Öl als Beruhigungsmittel für kleinen Hund geeignet?: Hallo an euch, ich habe über CBD Öl für Hunde gelesen, habe aber keine Erfahrung. Gibt es hier welche? Es ist so, dass mein Malteser seit Tagen...
  • Vetmedin für Hunde, was tun ?

    Vetmedin für Hunde, was tun ?: Hallo, ich musste lange Zeit unseren Akita mit Vetmedin chew versorgen, da er jeden Tag morgens und abends 10 mg (also 2 Tabletten am Tag)...
  • Kralle verloren, Nerv schaut raus, Stück für stück bei jeder Kralle

    Kralle verloren, Nerv schaut raus, Stück für stück bei jeder Kralle: Hallo Zusammen, Meine Hündin Luna hat nun seit ein paar Wochen das Problem, dass sich ihre Krallen lösen und abfallen.. Das ist sonst noch nie...